09/02/2015 - 11:24

Land-Mama Lisa

Chefs! Stellt Mütter ein! Echt jetzt! Die können das!

Liebe Arbeitgeber, stellt Mütter ein!

Mütter können schneller arbeiten als die Feuerwehr, weil sie immerzu vermuten, dass gleich die Kita/Schule anruft, dass das Kind wieder auf die Nase gefallen ist. Und dann soll der Auftrag ja schließlich erledigt sein!

Mütter brauchen nur 20 Stunden für 40 Stunden Arbeit, weil sie keine Pausen machen, das sind sie aus dem Privaten schließlich auch nicht gewöhnt.

Mütter können einfühlsam mit cholerischen Chefs umgehen, weil sie das auch täglich zu Hause üben.

Mütter haben immer ein offenes Ohr für die Probleme der Kollegen, weil sie als Kummerkastentanten schließlich die besten Sorgenfresser - auch ihrer Familie - sind.

Mütter haben Geduld! Und wenn der Azubi beim zehnten Mal wieder falschrum kopiert hat, dann sagen sie: Fein gemacht und jetzt machen wir das nochmal zusammen.

Mütter überraschen! Wenn draußen ein Polizeiwagen vorbeisaust rufen sie Tütatata. Und laufen dann rot an.

Mütter essen gern genüsslich. Das ist ganz super für Business-Termine. Sie stochern nicht nur in Salatblättern rum, sondern hauen richtig rein - weil sie zu Hause immer nur die Reste kriegen. Das fördert das Geschäft, weil sie dadurch so handfest wirken!

Mütter halten Mehrfachbelastungen aus! Telefonieren, Mail schreiben und Brötchen essen auf einmal? Kein Thema, sie sind ja schließlich Staubsauger plus Bibi und Tina-Soundtrack plus Beschwerdegeschrei gewöhnt.

Mütter sind Superheros, wenn es sein muss. Sie sind sich für nichts zu schade. Und wenn sie in  einem Spiderman-Kostüm die Fenterscheiben wischen sollen: Machen sie das. Kein Problem, sie mussten sich ja schließlich bereits mit Säugling als Elefant stampfend in der Berliner "Popelbühne" zum Affen machen. (Echt jetzt, hab ich gemacht)

Mütter sind sogar noch schneller als im ersten Satz erwähnt. Dieser Beitrag entstand fünf Minuten vor dem Schulklingeln. Fünf Minuten bevor die Mama wieder los zum Schulhof hechtet, weil die Kinder heutzutage ja nur noch bis 11.25 Unterricht haben. Und vorher ja aber noch gebloggt werden mus!

Hechel. Und jetzt hab ich Hunger. HUNGÄÄÄR. Hoffentlich kommt bald mal ein Business-Meeting rein. Sonst gibts heute wieder nur Reste. Ich zieh schonmal mal das Spiderman Kostüm an. Zum Fensterputzen. Tüüüüütatataaaaaa.

Tags: Arbeit, CHef, Job, Einstellen, Arbeitgeber, Arbeitnehmer, Gender, Frauen, Vereinbarkeit

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Nina — Mo, 02/09/2015 - 12:36

Ich kann nicht mehr vor Lachen! Aber so wahr!

Chaosmama Berlin — Mo, 02/09/2015 - 17:42

Vielen Dank liebe Lisa für diese Zusammenfassung. Ich werde sie ausdrucken und meinem Chef vorhalten...

Anni — Mo, 02/09/2015 - 19:21

Sehr sehr viele Mütter sind sehr sehr gut ausgebildet!! Mein Chef hat das zum Glück alles erkannt ;-) Meistens jedenfalls :-)

Jana — Mo, 02/09/2015 - 20:44

meinte meine Schwester noch: Seit ich Mutter bin, bin ich im Job viel besser geworden, das hilft echt!

Betty von Coomow — Mi, 02/11/2015 - 09:14

Ich las vor dem Einschlafen Euren Blog und musste so sehr lachen! Wie wahr! Auch ich versuche alles schnell zu machen, im Fall des Falles, dass man auf einmal die Kinder zu hause hat. Schöner Beitrag!

Mimi — Mi, 02/11/2015 - 13:43

Leider haben das aber ganz viele Chefs noch nicht verstanden. Ich suche nach der Elternzeit jetzt was in Teilzeit und es ist einfach sehr schwer. Trotz gutem Lebenslauf. Das ist echt traurig...

Elke — Mi, 02/11/2015 - 16:33

Ich schmeiß mich weg! Das häng ich mir über den Schreibtisch

Schwabenmama.de — Mi, 02/11/2015 - 22:58

Der Link ging direkt an meinen Chef raus! Ich kann nur hoffen, dass er mich nicht wirklich im spiderman Kostüm sehen will...

yvette [engel+banditen] — Mi, 05/27/2015 - 18:26

Herrlich. SO ist es! DANKE! GLG, Yvette

Blub — Do, 05/28/2015 - 21:01

Sie sind sicherlich gut, aber wie es hier dargestellt wird auch wieder nicht. Jeder hat seine Stärken, ob Mann oder Frau. Nehmen sie es nicht Persönlich, aber das hier ist ne Verallgemeinung ;) Vorurteile werden damit zwar etwas abgebaut, von Mütter. Jedoch gibt es einige Sachen die nunmal Stimmen. Da ist es Egal, wer was schreibt oder behauptet die Realität sieht nämlich anders aus. Sag nur Ärztefrauen, die gerade anfangen und ZUFällig schwanger werden (jetzt werf ich mal ein Vorurteil) wie Sie sehen.. das kann immer soweiter gehen. Ich bin der Meinung, jede Mutter hat es verdient, aber nach Leistung - nicht wegen Mutterstand. Schönen Tag noch.

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA

Diese Frage soll automatisierten Spam verhindern und überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind.

K
Q
2
8
Z
p