Gastbeiträge

14/01/2017 - 07:30

Stadt-Mama Katharina

Gastbeitrag von Nina: Warum mich diese heilen Familien-Fotos auf Facebook nerven

Ich heiße Nina, bin 35 Jahre alt und habe zwei Kinder. Meine Tochter ist 7 und mein Sohn 4. Lisa und Katharina haben neulich gefragt, wer denn was zum Thema `Facebook-Neid` schreiben würde - also über das blöde Gefühl, das sich einschleicht, weil man auf seiner Timeline nur tolle Urlaube, tolle Outfits, tolle Partyfotos von Freunden sieht - während man selbst zu Hause auf der Couch vergammelt. 

Urlaube, Outfits, Partys - das hatte ich selbst genug und dem trauere ich nicht hinterher. Was mich wirklich neidisch macht, ist etwas anderes. Es geht - wie sollte es anders sein- um die Kinder...

Ich weiß nicht, warum es so ist, aber ich habe das Gefühl, dass alle anderen Kinder harmonisch miteinander spielen, sich lieb haben, ihre Spielsachen teilen - nur meine nicht. Ich sehe auf Facebook und Instagram Geschwister, die händchenhaltend durch den Wald laufen, zusammen in der Badewanne plantschen oder einfach auf dem Sofa kuscheln. 

Meine Kinder sammeln im Wald Stöcke und verhauen sich damit. Meine Kinder sitzen in der Wanne und streiten sich, auf wessen Seite mehr Schaum ist. Meine Kinder sitzen nur friedlich auf der Couch, wenn die Glotze läuft. 

Die Bilder auf Facebook und Instagram spiegeln so wenig meine Realität wieder, dass ich nur noch schreien will, wenn ich den Hashtag Geschwisterplüsch (WAS IST DAS EIGENTLICH FÜR EIN BLÖDES WORT!!!!) lese. Oder den Emoij von zwei kleinen, glücklichen Menschen sehe. 

Ja, ich weiß, Neid ist eine Todsünde - und eigentlich trifft das Wort Neid es gar nicht so gut. Ich bin eher genervt davon. Genervt, dass Mütter ständig das Bedürfnis haben, zu zeigen, wie wonnig-warm ihre Familie ist. In den Zwanziger definieren wir uns wohl über das heißeste Partyfoto - jetzt geht um das niedlichste Kinderfoto. 

Ich wünsche mir andere Hashtags: 

#mehrehrlichkeit

#wenigerfilter

#mehrchaos

#mehrmutzurlücke

#wenigerperfektion

#mehrnormalität

#meinekinderzoffensichauch

Soooo, jetzt bin ich gespannt auf die Reaktionen der anderen Mütter. Die werde ich mit Spannung lesen - falls sich meine Kinder gerade mal nicht streiten...

 

Foto: Pixabay

 

 

Tags: Familie, Neid, Konflikt, Geschwister, Streit, Facebook. Instagram, Fotos

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Tina — Sa, 01/14/2017 - 07:59

Oh ja, genau so ist das. Ich habe drei Kinder und zwei davon streiten sich eigentlich immer. Die große mit dem kleinen, der kleine mit dem mittleren oder der mittlere mit der großen. Es gibt Momente, wo ich dieses ewige gezanke schon von weitem höre und den Gedanken zur Flucht hege. Hier ist in ruhe telefonieren eine Herausforderung oder man hat sich gut versteckt, dann geht's auch. Gemeinsame Aktivitäten begrenzen sich auf Fernsehen oder Wii spielen (und da auch nur, wenn es sich zufällig trifft und alle das gleiche wollen). Ich poste keine friedlichen Bilder von meinen Kindern, weil es gar keine gibt!

SilkeAusL — Sa, 01/14/2017 - 08:05

Liebe Nina, "Geschwisterplüsch"ist echt ein super Wort...und findet hier auch seehr selten statt. Ich weiß nicht, ob mich diese Bilder wirklich annerven, aber "hoffe"doch meistens, dass es nur Momentaufnahmen sind. Wer postet schon Fotos, wo sich die Kinder mit besagten Stöcken im Wald den Kopf einhauen? Nein, da wird gewartet, bis die Kinder sich ausgetobt haben und völlig kaputt in SCHEINBARER Harmonie nebeneinander hertrotten... In wenn die Kinder zusammen baden, hat Papa kurz vorher noch schnell einen Scherz gemacht, damit man die lustigen Fotos machen kann. Auf denen natürlich nicht das zerstörte und völlig unter Wasser gesetzte Badezimmer sieht... Scroll einfach weiter, ärger Dich nicht und denk "es ist nicht immer so!" Gruß Silke

Hilke — Sa, 01/14/2017 - 08:22

Das denke ich auch immer . Wir haben sechs Kinder zwischen 18 und 5 und es wird sich immer gestritten um alles und wegen allem . Manche sagen Mädchen streiten sich weniger ich weiß es nicht wir haBen 4 Jungs und 2 Mädchen es wird überall und in sämtlichen Konstellationen gestritten. Manche sagen ihr müsst mehr zeit investieren( was auch ein interessantes Thema wäre als arbeitende Mutter besonders mit so vielen Kindern ist man Rabebmutter da mann ja sich angeblich selbst verwirklichen möchte gut wenn selbst verwirklichen möchte die Familie ernähren heißt ja und wenn man nicht arbeiten geht als asozial gilt ) machen wir und es ändert sich nichts !! Und dann sind da manchmal diese Momente wo sie plötzlich zusammen halten sich in der Schule einander helfen wo wir sprachlos vor Freude zuschauen auch wenn das wenige Momente in unserem Alltag betreffen so denke ich das wir doch auf dem richtigen Weg sind !! ❤

Dani — Sa, 01/14/2017 - 11:29

...und genau in den wenigen Momenten haben wir leider keinen Fotoapparat/Handy dabei, mit dem wir diese friedlichen, wunderbaren Momente festhalten könnten. Ich denke, es geht in jeder Familie gleich wild zu - es kommt halt darauf an, was man daraus macht! Verzweifeln, weil angeblich NUR meine Kinder so streiten, würde ich AUF GAR KEINEN FALL. Lächeln und mich wundern, wenn die Kids doch mal harmonisch miteinander spielen etc. das werde ich immer wieder tun.

Antje — Sa, 01/14/2017 - 12:10

Genau deshalb postet man sie ja auf facebook - weil sie selten sind. Wenn diese Situation Alltag wäre, würde sie keiner auf facebook laden.

Enna — Sa, 01/14/2017 - 13:17

Liebe Katharina, das ist halt ein Fotoalbum, auf gar keinen Fall die 24/7 Realtiaet. Jedenfalls bei Instagram. Ueberleg doch, wie dein Urlaubsfotoalbum aussieht/aussehen wuerde. Die schoenen Momente festgehalten, die es selbstverständlich auch im Urlaub nicht staendig gibt. Oder aber ein komplettes Album mit Unordnung im Ferienhaus, weinende Kinder, wuetender Ehemann...was mich annervt sind die schoenen Muetter mit dem schoenen Leben wenn sie sich dann noch schlecht reden, so fishing for compliments...hab aber auch noch nicht raus gefunden, warum. Hast du ne Idee? Was Facebook angeht bin ich raus, aber ist halt alles nur so, man gesehen werden moechte. Versuch ich mir jedenfalls immer vor Augen zu halten. Und was die Geschwister angeht, ist es ja auch traurig, wenn sie sich viel streiten, aber gehoert halt dazu. Nur so lernen sie ja. Hier wird zu dritt viel "gepluescht" aber eben auch taeglich gestritten. Alles Liebe

Cori — So, 01/15/2017 - 14:12

Liebe Enna, dieses peinliche fishing for compliments ist mir auch schon bei den "schönen" Müttern aufgefallen. Jammern über die Hausarbeit,obwohl "Hausangestellte" vorhanden und nicht berufstätig.Oder der furchtbare Stress wg des bevorstehenden Urlaubs. Kann ich echt nicht verstehen. Aber gut,solche Posts sollte man als Motivator sehen - auf einmal erscheint einem die eigene Person doch sehr belastbar. Alles Gute!

Mimmi — Sa, 01/14/2017 - 14:46

Liebe Nina, Ich kann doch beruhigen mein Bruder und ich haben uns als Kinder gefühlt auch nur gestritten. Heile Facebook Fotos (damals noch richtig Fotos :-D ) gab es natürlich auch, aber sie waren nur eine gestellte Momentaufnahme. Die Realität war Mord und Totschlag. Alles ganz normal!

Martina von Jolinas Welt — Sa, 01/14/2017 - 18:49

... ist fast ständig Zickenkrieg und das zeige ich auch. Ganz ,lange war mein Headerbild im Blog ein bild wo meine Mädels, damals 2 und 5 Jahre alt in Prinzessinenkleidern auf einer Schloßtreppe sitzen und die Kleine schubst die Große und die Große schreit die kleine an. Perfekt wenn das bei einem Fotoshooting mit einer tollen Fotografin geschieht. Dieses Bild ist einfach so schön ECHT!

Nina — Sa, 01/14/2017 - 20:11

Hi ich bin 35 und habe 4 Kinder. Zwei Mädchen 15,12, und zwei Buben 2, 7 Monate. Manchmal glaub ich meine Kids hassen sich nur. Die Mädels streiten schreien keifen seit gefühlt 11 Jahre. Zum Glück gibt es da immer wieder diese verzaubernden Momente voller Liebe ( 2-5 min). Und wenn man glaubt 10-12 Jahre Altersunterschied machen es besser der irrt. Die 12 jährige und der 2 jährige streiten jeden Tag. Haare Reisen davon laufen unter Tisch verstecken. Ich habe echt gute Nerven aber manchmal denke ich nur. Aaaaaaa Der 7 Monate alte süße kleine Baby Bub sitzt und lacht den ganzen Tag alle an egal ob sie streiten oder nicht. Und ja auch ich habe so Fotos wo alles friedlich und schön perfekt wirkt und manchmal auch ist. Ich liebe meine streithansel über alles. Und sie lieben sich untereinander auch. Und wenn was nicht passt halten Sie ganz dick zusammen. Und das is toll. Diese Mütter die dann fragen was deine Kinder streiten. Oder die streiten aber viel. Meine machen das nie. Sind immer brav. Das nervt mich viel mehr als diese Bilder perfekter Kinder. Niemand is das. Und diese Mütter lügen sich selbst an wenn sie sich die Wahrheit nicht eingestehen. Lg Nina

Lena — Sa, 01/14/2017 - 22:11

Also ich habe zwei Jungs, 5 und 3, die sich auch schonmal streiten, aber den Großteil der Zeit sind sie ein Herz und eine Seele. Das gibt es! Trotzdem würde ich nie auf die Idee kommen, ein Foto davon bei Facebook zu posten....das geht doch keinen was an. Und wie man sieht, evoziert man damit auch eine Menge Neid.

Tolskij — So, 01/15/2017 - 10:50

Bedeutet sich streiten nicht auch sich zu lieben? Wir streiten doch nur mit den uns allerwichtigsten und geliebtesten Menschen, weil man sich gegenseitig am besten kennt und "sich traut"/den Raum hat für Streit. Das heißt doch, Kinder die sich streiten, lieben sich, oder?

Laura — Mo, 07/24/2017 - 12:02

Ich denke dasselbe. Kinder üben mit ihren Geschwistern die Kommunikation mit Menschen. Je mehr Auseinandersetzugen sie haben, desto besser lernen sie, die anderen zu verstehen. Warum streiten kleine Mädchen den ganzen Tag? Meiner Meinung nach üben sie „Beziehungen führen“. Das ist auch bei Bruder und Schwester so. Also keine Sorgen machen um ewigen Streit, finde ich. Aber dass es ganz schön nervt, dieses Gezanke, das ist Tatsache. Liebe Grüße

Bluebella — Mo, 01/30/2017 - 09:55

Hallo, ich bin eine "ältere Mutter" - meine Jungs sind bereits erwachsen und einer hat selbst schon wieder einen Sohn. Ich kenne das Gefühl und ich habe früher als junge Frau ähnlich gedacht. Nur damals gab es für mich kein Facebook und ich bin ganz schnell dahinter gekommen, dass das meiste davon gepostete nur Fassade ist! Man kann davon ausgehen, dass die meisten Menschen ein Problem mit sich selbst haben. Vielleicht fehlte in der Kindheit Anerkennung? Natürlich gibt es aber immer auch schöne Momente, die man auf Fotos festhält und die man am liebsten der ganzen Welt zeigen möchte - das kennt doch jeder?! Man sollte aber schöne Erinnerungsfotos, Kinderbilder etc. bei sich in der Wohnung lassen an der Wand - und nur einem kleinen Kreis zugänglich machen - das ist der wahre Schatz! Heute ist es gefährlicher geworden - weil alles im Netz verteilt wird und jeder auch drankommen kann. Es gibt zuviele Neider...und missgünstige Menschen. Für mich ist aber eines wichtig, dass ich bei mir selbst bleibe und mir mein eigenes "persönliches Facebook" erschaffe, in dem ich lieber eine Runde raus gehe - mir das "Wirkliche Leben" anschaue und in mir selbst abspeichere! :)

Mama Maus — Mo, 02/06/2017 - 23:48

Hallo Nina, ich weiß, dein Post ist bereits einige Tage her. Endlich habe ich mir ein Herz gefasst und einen Antwort darauf geschrieben. Da sie lang ausgefallen ist habe ich sie bei mir auf dem Blog veröffentlicht. Bei uns gibt es diese flauschige Geschwisterplüsch-Wolke in echt. Ich möchte damit niemanden verletzen. Warum ich weiterhin solche Fotos posten werden, kannst du gerne unter http://kinder-kueche-kaufrausch.blogspot.com/2017/02/geschwisterstreit-bei-uns-mangelware.html nachlesen. Viele Grüße Mama Maus

Giusi — Mo, 03/27/2017 - 11:26

Ich Danke Dir! Du sprichst mir aus der Seele, denn auch hier wird wegen allem und immer gezankt. Und ich bin immer froh, wenn ich dann doch irgendwo lese, dass es anderen auch so geht und nicht immer alles toll und Harmonisch läuft. Ich bin führ mehr Realität, egal ob es das Miteinander der Kinder ist, oder die Perfekt aufgeräumte Wohnung. Die Bilder zeigen immer nur einen kleinen perfekten Ausschnitt, die Wirklichkeit sieht anders aus, da bin ich mir sicher...

Jana — So, 07/23/2017 - 21:37

Du sprichst mir aus der Seele!

Dine — So, 07/23/2017 - 21:43

Ich frage mich, warum man darauf neidisch ist? Wir sind wer wir sind und wir sind was wir sind! Möglichst authentisch im Alltag, mit all unseren facetten! Meine Kinder streiten sich auch stets und ständig , mein man und ich auch desöfteren, unser Alltag ist stressig und je mehr Stress, desto mehr Streit! Ich habe in diesen Momenten selten die Kamera am Mann! Die habe ich nur, wenns gechillter zugeht und je mehr Chill, desto weniger Streit! Zumindest bei uns. Daher existieren tatsächlich nur wenige Bilder bei uns die nicht schöne oder besondere Momente darstellen! Auch wenn ich Bilder von mir poste sind sie in der Regel nicht entstanden, wenn ich gerade den Hausputz mache, von Termin zu Termin Hetze oder sonstwie buisy bin. Ich gehe davon aus, dass das bei 90 % der Mitmenschen ähnlich ist, und diese schönen Momente möchte Mannjahr auch gerne teilen, weil sie etwas besonderes sind, so man den überhaupt seine Kinder ins netz setzt! Warum sollte man da also neidisch sein? Mit Unehrlichkeit hat es auch nichts zu tun.

Hannah — So, 07/23/2017 - 22:30

Ich weiß nicht woran es bei uns liegt, (ich habe aber mehrere Vermutungen ) aber unsere beiden (Tochter 6 und Sohn 4) sind ein Herz und eine Seele. Klar wird mal gezankt, aber meist nur kurz, um die Fronten zu klären. Im Alltag sind die beiden ein Herz und eine Seele und genügen sich völlig. Ist die Große in der Schule dann wird die ganzen 4 Stunden auf die Schwester gewartet... Ich habe also massig ungestellte "Geschwisterplüschfotos", aber ich bin der festen Überzeugung dass Kinderfotos nichts auf FB zu suchen haben. Im Status bei WhatsApp gerne. Dort seh ich auch gerne die news meiner Freunde. Oft auch "Geschwisterplüsch". Ob gestellt oder nicht, kann ich schwer einschätzen, aber Neid regt sich nicht. Warum auch? Ich versuche gelassen im Leben zu sein und dieselbe Ruhe und Gelassenheit an meine Kinder weiter zu geben (und das ist wahrlich nicht immer leicht...) Das wünsche ich dir auch Nina ... Liebe Grüße Hannah

Tanja — Mo, 07/24/2017 - 00:13

Hallo Nina! Wie gut ich Dich verstehe. Ich wünsche mir auch mehr Offenheit und Ehrlichkeit... Austausch und Solidarität! Hier braucht es nicht mal ein Geschwisterkind zum streiten und stressen... das bekommt unser Sohn auch alleine oder mit uns Eltern hin. Ich empfinde auch keinen Neid oder Missgunst bei den Fotos... aber Misstrauen. Ich glaube einfach nicht, dass es nur das gibt, was da gezeigt wird. Facebook und Co ist einfach eine perfekte Plattform für Selbstdarstellung. Warum mache ich da eigentlich mit? Liebe Grüße von Tanja

Alicja Wiktoria — Mo, 07/24/2017 - 08:25

Du hast absolut recht... Weißt du, welches Foto von mir auf instagram am erfolgreichsten war? Es war nicht mein Kind, glücklich im Sand. Es war nicht mein Urlaub... Es war das Foto, in dem ich heulend, mit tief verschmierten Mascara im Auto auf dem Edeka Parkplatz sitze. Im Hintergrund sieht man meine wütende Maus im Kindersitz toben. Der Wutanfall war so heftig, dass ich in aller Öffentlichkeit die Fassung verloren habe und geweint habe. Natürlich gibt es schöne Momente, sehr viele sogar. Andernfalls wären wir ja längst ausgestorben. Aber die Realität ist nicht nur rosarot. Und auch das gehört dazu und auch das versuche ich zu zeigen... Ach und übrigens, im Bekanntenkreis hat sich ein Ehepaar getrennt, dass gemeinhin als "perfekt" galt... Schöner Schein ist eben nicht alles..

Laura — Mo, 07/24/2017 - 11:57

Liebe Nina, wie gut, dass du es ansprichst. Ich stimme dir nicht nur in dem Punkt zu, dass Geschwisterplüsch ein super-dämliches Wort ist, sondern auch in allen anderen Punkten. Diese Kuschel-Familien-MamaistdieBeste-Romantik-Bubble im Netz nervt gewaltig. Als gebe es in diesen Familien nur Prickelbrausepulver-Tage, niemals Schreierei und Wutausbrüche. Keine Mütter, die ausflippen, keine Kinder, die streiten. Weil deine Namensvetterin Nina und mir das auch so auf den Keks geht, schreiben wir auf unserem Blog heuteistmusik.de über the real life. Mit Wut und Ärger und doofen Tagen. Das ist nämlich ganz normal im Leben mit Kindern. Im Übrigen hauen sich meine beiden auch den ganzen Tag die Köpfe ein - auch das ist normal. Liebe Grüße von Laura

Mai — Mo, 07/24/2017 - 23:10

Ich musste mal wieder schmunzeln und gleichzeitig ist es auch wieder dieses:"phuuuu... Wir sind also doch ganz normal...." Denn ganz genau so ist es bei uns auch! 3 Kinder, alle charakterlich recht unterschiedlich. Vom großen fast 11 jährigen sehr ruhigen Tochterkind, über nen bald 6 jährigen kleinen Rüpel, bis hin zur kleinen fast 3 jährigen Hoheit... Immer wieder kommt man an den Punkt, wo man sich fragt, ob das normal ist, ist das besagte Geschwisterliebe...?! Ich weiß es nicht, ich hatte (leider oder doch glücklicherweise) keine. Aber he, dann gibt es wieder (wenn auch wenige) Momente, wo die Bande zusammenhält, wo sie toll zusammen spielen... Der kleine Rüpel der kleinen Hoheit so tolle Worte wie: "Kackapenis" vorquatscht und sie es quitschend vor lachen zusammen immer und immer wieder zum Besten geben.... Das mit der "heilen Welt" erinnert mich auch immer wieder an die Zeit als frischgebackene Mutter - nichts klappte. Das stillen war die Hölle etc. und auch da schon bekam man von allen Seiten suggeriert, dass es bei allen super und nur bei einem selbst so bescheiden läuft - ergo es liegt an mir! Bis ich mal eine Mutter traf, die mal den "Mut" hatte, ehrlich zu sein. Ich war so erleichtert.... Instagram ist für mich der größte Beschiss den man sich nur denken kann und da hab ich noch nicht mal "heile Welt" Familienbilder vor Augen. Noch schlimmer finde ich dieses präsentieren von Wohnungen/Einrichtungen, wo man sich wirklich fragt, ob da wer wohnt oder wer zum Geier diese Wohnungen so putzt und wann?! Aber auch das erledigt Frau natürlich spielend nebenher. Und jeder ist begeistert davon und gibt Komplimente, bis mal jemand "das wahre Leben" fotografiert... Wir sollten aufhören uns mit andern zu vergleichen - erst recht wenn es ein Vergleich mit einer Momentaufnahme/einer Fotografie ist. Was nützt es uns? Davon wird unsere eigene kleine Welt nicht anders/besser. Und woher wissen wir denn, dass diese andere "Welt" besser ist?! Ich zumindest habe seit einiger Zeit angefangen, mich von Formaten wie Instagram zu distanzieren und auch Facebook nutze ich nur noch gezielt für Dinge, wo ich Infos/Nutzen raussuchen kann. Weil eben vieles so verlogen ist!

Doreen — Di, 07/25/2017 - 17:39

Danke Danke Danke !!! You made my day!!!

Neuen Kommentar schreiben

h
8
e
u
Y
V