Gewinnspiele

19/04/2016 - 07:45

Anzeige

Kooperation mit LILLYDOO: Gewinnt ein Windel-Abo und erfahrt alles über die vegane Windel

Es gibt Emails, die mich wirklich wirklich neugierig machen.

„Lillydoo schafft mit seinen Windeln und Feuchttüchern den Brückenschlag zwischen Leistungsfähigkeit, Hautfreundlichkeit, nachhaltig orientierter Produktion und besonderem Design“, stand in der Email und die Frage, ob wir die neuen Windeln testen wollen. Und wie ich wollte.

Vorneweg meine Wickel-Historie: Ich habe meine beiden Kinder von Anfang an mit Wegwerf-Windeln gewickelt und bin auch immer einer Marke treu geblieben.

Ein paar Mal habe ich versucht, umzuschwenken, als ich zb. 1. ausprobieren wollte, ob es nicht auch ein günstigeres Modell tut oder 2. wir im Urlaub im Ausland waren und ich meine Windelmarke nicht bekam.

Das Ergebnis war immer das Gleiche. Ich war enttäuscht, weil die Windeln nicht annähernd so gut dicht hielten und der Po meiner Kinder war oft wund.

Nun also der Versuch mit Lillydoo. Laut Internetseite sind die Windeln frei von Paraffinen und PEG-Emulgatoren, ohne hormonell wirksame oder tierische Inhaltsstoffe und wurden nicht an Tieren getestet. Außerdem gibt es die Windeln in drei unterschiedlichen Designs und die bekannte Berliner Hebamme Sissi Rasche ist mit im Lillydoo-Team- 

Das hört sich alles super an, bringt aber wenig, wenn die Windeln nicht dicht halten...

Als ich die erste Lillydoo in der Hand halte, bin ich überrascht. Sie ist wunderbar weich und riecht nach... nichts. Kein Industrie-Duft, kein Parfüm – einfach nach nichts. Sehr angenehm und beruhigend, vor allem für frischgeschlüpfte Babys, die ja noch empfindlichere Haut haben als mein 2-Jähriger.

Die Windel ist elastisch, passt sich gut an, er kann damit klettern und rennen. Das Wichtigste: Die Windel hält tipp top dicht, auch nach einem 12 Stunden Schlaf ist der Schlafanzug nicht feucht.

Kurz, ich bin MEGA begeistert. Spätestens jetzt ist Zeit, mal zu hören, wer hinter dieser Windel-Neuheit steckt. Wir haben die Lillydoo-Macher zum Interview gebeten:

Lieber Gerald, lieber Sven, zwei Männer, die sich um trockene Babypopos kümmern. Klar, Wickeln ist auch Vätersache - aber gleich eine eigene Windel auf den Markt bringen?! Erzählt doch mal: Wie kam es dazu?

Ok, wir geben zu: Zwei kinderlose Männer und eine Windelmarke, das liegt eigentlich nicht auf der Hand. Wir haben uns beim Pampers-Produzenten Procter & Gamble kennengelernt und uns irgendwann gefragt warum Windeln immer von verstaubten Tierchenmotive geziert sein müssen. Mit LILLYDOO haben wir eine Babycare-Marke gegründet die den Lifestyle moderner Mütter aufgreift und vegane Feuchttücher und coole Windeln in drei verschiedenen Designs anbietet.

Wie haben Eure Freunde/Frauen auf die Idee reagiert?

Unsere Frauen freuen sich natürlich schon auf die Wickel-Action mit LILLYDOO. Die Reihenfolge ist in der Tat verdreht: Wir bringen eben zuerst die Windel und dann die Kinder auf die Welt. So ist zumindest klar mit welcher Marke gewickelt wird.

Was hat Euch an den Windeln, die es bisher auf dem Markt gibt, gestört? 

Es gibt drei wesentlich Dinge auf die wir bauen: Das ist unsere Hautfreundlichkeit und ein cooles Design kombiniert mit Leistungsfähigkeit. Das Design entspricht dem heutigen Zeitgeist. Unsere stilvollen, coolen und farbenfrohen Illustrationen lösen verstaubte Windeldesigns ab. Zudem verzichten wir auf Inhaltsstoffe wie Parfüme und Lotionen, testen unsere Produkte natürlich nicht an Tieren und achten darauf, dass unsere Windeln sehr, sehr saugfähig sind. Wir wollen mit LILLYDOO den Brückenschlag zwischen Leistungsfähigkeit, Hautfreundlichkeit und zeitgemäßem Design schaffen und zudem allen Eltern mit einem fairen und flexiblen Abo-Modell wertvolle Zeit schenken.

Wie lange habt Ihr an der Idee gearbeitet und wann hattet Ihr die erste Lillydoo in der Hand?

Am Anfang hatten wir nicht viel mehr als die Vision, hautfreundliche und coole Windeln zu machen. Wir hatten weder Budget, Büro, Mitarbeiter, noch Produzenten – dafür aber eine klare Vision von der wir zu einhundert Prozent überzeugt waren und die wir dann fünf Monate lang bei Sven im Wohnzimmer ausgearbeitet haben. Ziemlich genau ein Jahr nach Unternehmensgründung, im Februar 2016, hielten wir die ersten LILLYDOO-Windeln in den Händen – ein großartiges Gefühl. Durchhaltevermögen, der Glaube an die ganz große Idee und natürlich auch eine große Portion Glück haben uns bis hierhin gebracht.

Wie kam die Zusammenarbeit mit der Berliner Hebamme Sissi Rasche zustande? Und was war ihr besonders wichtig?

Wir möchten mehr sein als nur eine x-beliebige Babycare-Marke. Wir möchten die Familien in dieser wundervollen Zeit begleiten, vor allem mit Produkten denen sie zu einhundert Prozent vertrauen können. Und wer weiß besser um die Wünsche und Bedürfnisse von Mutter und Baby als eine Hebamme, die obendrein auch zweifache Mami ist. Mit der Berlinerin Sissi Rasche haben wir eine Expertin an unserer Seite, die all ihr Wissen in die Marke einfließen lässt. Besonders wichtig ist Sissi, ein Produkt mit entwickelt zu haben, dass sie ihren Müttern endlich ohne Bedenken empfehlen und mit denen sie die Babys besten Gewissens pflegen kann.

Besonders toll finde ich das Windelabo. Erklärt doch mal die Konditionen. 

Wir bieten unseren Kunden einen flexiblen und zu einhundert Prozent fairen Abo-Service an, damit in Zukunft keine Zeit und Kraft mehr beim Windeleinkauf investiert werden muss. Man kann sein Windel-Lieblingsdesign wählen, die Versandtermine bestimmen und jederzeit ohne wenn und aber pausieren, verschieben oder kündigen – versprochen! Es gibt keine Liefergebühren und wir schreiben Service groß, da wir unsere Kunden nicht durch eine Vertragslaufzeit an uns binden wollen, sondern durch tolle Produkte und Service gewinnen möchten. 

Und wenn ich noch Windeln zu Hause habe, die plötzlich zu klein sind?

Das ist gar kein Problem. Solange das Windelpaket noch verschlossen ist, tauschen wir für alle Abo-Kunden zu klein gewordene Windeln kostenfrei um!

Welche Mütter sollen Eure Windeln kaufen?

Im Idealfall alle Mütter, denn LILLYDOO-Produkte halten, was sie versprechen und bringen neuen Schwung in den grauen Wickelalltag. LILLYDOOs Hauptzielgruppe aber ist die moderne und trendbewusste Frau und Mutter, die nicht nur Wert auf Qualität und Hautfreundlichkeit, sondern auch auf stillvolles Design legt. Sie möchte nur das Allerbeste für ihr Kind und mit den Produkten, die sie nutzt, auch ihren eigenen persönlichen Stil unterstreichen.

Ihr bietet ja auch Feuchttücher an. Viele Babys reagieren sehr empfindlich auf Feuchttücher. Was machen Eure besonders?

Getreu dem Motto, weniger ist manchmal mehr, verzichten wir bei unseren dermatologisch getesteten Produkten auf aus unserer Sicht unnötige Inhaltsstoffe und die Feuchttücher reinigen ganz ohne Parfüme, Parabene und PEG-Emulgatoren die Haut des Babys. Dabei sind unsere Feuchttücher nicht nur haut-, sondern auch umweltfreundlich: unsere veganen Feuchttücher sind zu einhundert Prozent biologisch abbaubar, frei von tierischen Erzeugnissen und wurden garantiert nicht an Tieren getestet.

Wo lasst Ihr Eure Ware produzieren?

Bei der Auswahl unserer Produkte und der damit verbundenen Produktionspartner haben wir uns unter Einbindung höchster Qualitätskriterien bewusst sehr viel Zeit gelassen, denn Hochwertigkeit zeichnet LILLYDOO aus. Alle Produkte werden im Herzen der EU produziert und die Produzenten haben sich zu regelmäßigen und sehr hohen Qualitätschecks vertraglich verpflichtet.

Gibt es Eure Produkte auch bald im Drogeriemarkt? Oder wollt Ihr ausschließlich Online vermarkten. 

LILLYDOO-Produkte sind aktuell ausschließlich online erhältlich. Der Online-Handel bietet für uns einfach die perfekten Voraussetzungen. Wir nutzen die Chance unsere Produkte mit einem deutlich besseren Service anzubieten: beispielsweise ein zeitsparendes Abo-Modell mit selbst definierbarem Liefer-Rhythmus und die Möglichkeit zwischen verschiedenen Designs zu wählen. Auch sind wir durch den Online-Handel im Vergleich zum Einzelhandel direkt am Kunden und können so viel besser und vor allem schneller auf Anregungen, Wünsche oder Kritik eingehen. Das war uns sehr wichtig

Hört sich alles ziemlich clever und stimmig an, oder? Für all die, die es testen wollen, gibt es gerade ein super Angebot - 10 Windeln und 15 Feuchttücher für nur einen Euro, zu bestellen HIER.

ODER Ihr macht hier beim Gewinnspiel mit – wir verlosen unter allen Kommentaren ein 3-Monats-Windel-Abo. Kommentiert einfach, warum IHR dieses super Abo braucht! Das Los entscheidet – viel Glück! 

Tags: Lillydoo, wickeln, Feuchttücher, hautfreundlich, trocken, Design, vegan, Windel-Abo

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Frieda — Di, 04/19/2016 - 13:06

Weil es sich so anhört, als wären diese Windeln endlich die perfekte Ergänzung uu unsere Stoffwindeln.

Vanessa — Di, 04/19/2016 - 13:18

Das Abo wäre für uns super! Wir sind immer noch auf der Suche nach der besten Windel. Und diese hätte bestimmt Potenzial dazu. ..

Sarah — Di, 04/19/2016 - 13:20

Ich würde mich RIESIG über ein Windelabo freuen, da ich die Designs super hübsch finde und die Qualität der Windel überzeugt. Gerade wickel ich mit diesen Windeln, hatte mir ein Testpaket bestellt. Allerdings sind die Windeln für meinen Geldbeutel viel zu teuer.

meier — Di, 04/19/2016 - 13:31

hallo ich bin eigentlich eine absolut überzeugte Stoffwindel Mama da ich den Geruch der industriell hergestellten Wegwerfwindeln wirklich schrecklich finde. Jedoch würde ich diese Windeln gerne einmal testen um zu sehen ob einwegwindeln vielleicht auch positiv sein könnten

Stephanie — Di, 04/19/2016 - 13:40

Wir wickeln nun seit 8 Monaten und finden einfach keine Windel die alles vereint, vielleicht ist dieses neue Modell endlich ein Alleskönner.

Karin — Di, 04/19/2016 - 13:51

Da mein Kleiner (20 Monate) seit einigen Monaten mit einem wunden Hintern Probleme hat und die Kinderärztin nicht weiter weiß, sind wir grad am Windeln testen. Das ist sehr teuer, weil er momentan etwa acht bis zehn Mal am Tag Stuhlgang (kein Durchfall, immer nur kleine Mengen) hat. Deshalb würde ich mich über ein Abo sehr freuen.

catharina — Di, 04/19/2016 - 14:32

da wir zur zeit ncoh zwischen zwei windelherstellern schwanken,wäre es interessant einen dritten anbieter zu testen :D denn mit beiden sind wir nicht ganz zufrieden.vor allem nicht was den ökologischen aspekt betrifft. gerne würden wir das abo gewinnen und dann testen :) vielen dank für die chance

Anja krapp — Di, 04/19/2016 - 14:36

Wir wickeln auch unsere 2. Tochter mit Wegwerfwindeln und passend zum Thema probiere ich auch gerade unterschiedliche Marken aus. Ich bin bisher noch nicht überzeugt worden. Ich kenne die Lillydoo überhaupt gar nicht und bin sehr neugierig was so eine Oköwindel so kann. Herzliche Grüße

Anna — Di, 04/19/2016 - 14:37

Oh so ein Windelabo wär super! Ich freu mich eh schon so dass es jetzt wärmer wird und mein Kleiner nicht mehr immer in zwei Schichten Klamotten stecken muss, sondern auch nur in Windel durch die Wohnung krabbeln kann. Wenn die Windel dann auch noch gut aussieht dann wär das natürlichen nochmal toller!

Anja — Di, 04/19/2016 - 14:41

Hier sind gerade zwei Windelkinder und jede Menge Kosten und Müll. Stoffwindeln haben wir auch mal 10 Monate bei der großen probiert...ist mir mit zweien aber zu viel Arbeit! Sonst haben wir dauch bio windeln Und wwürden uns freuen mal was neues veganes auszuprobieren :)

Constanze — Di, 04/19/2016 - 14:46

Die möchten wir auch gerne testen! Da wir im Spätsommer unser "halb-erstes" Kind erwarten (mein Mann hat bereits einen Sohn und ich somit ein Bonuskind), käme so ein Windel - Abo genau richtig. Da ich selbst auch Hebamme bin, ist es für mich (und meine betreuten Familien) im doppelten Sinne interessant zu erfahren, ob es für das große P eine ernstzunehmende Konkurrenz gibt. Wir würden uns jedenfalls riesig freuen, wünschen aber auch allen anderen Teilnehmern viel Glück bei der Verlosung! LG Constanze

Claudia Schwenke — Di, 04/19/2016 - 14:50

Hallo liebe Mamas, da vor 5 Wochen unsere Familie durch eine zauberhafte, kleine Prinzessin komplettiert wurde, könnten wir das Windel-Abo wirklich sinnvoll einsetzen :). Freuen würden wir uns jedenfalls riesig und hüpfen gerne in den Lostopf. Liebe Grüße aus Hamburg!

Tiffany — Di, 04/19/2016 - 14:54

So tolle Windeln. Ich würde mich darüber sehr freuen , da Nachhaltigkeit für mich ein wichtiges Thema geworden ist. Vor allem seit ich Mama bin. Außerdem freue ich mich als Alleinerziehende über jede Kosteneinsparung. Liebe Grüße

Regine — Di, 04/19/2016 - 14:55

Bei unserer Tochter war es kein Problem mit den Windeln. Aber unser kleiner Pisel-Prinz läuft ständig aus. Das einzige was hält sind Pampers, jedoch ist seine Haut super empfindlich und er verträgt sie nur zeitweise gut, dann müssen wir wieder auf Ökowindeln ausweichen die er besser verträgt die jedoch relativ schnell auslaufen. Feuchtetücher haben wir bisher noch keine Marke die er verträgt, außerdem gefällt mir dass die Lillydoo Tücher komplett abbaubar sind. Wir würden uns super über das Abo freuen!!

Ziv — Di, 04/19/2016 - 15:02

Wir brauchen das Windel Abo für meine 2 Windelrocker. Ohne Auto und mit 2 Kleinen ist Windeln kaufen sonst immer eine richtige Abenteuer Aktion.

Yve — Di, 04/19/2016 - 15:23

die perfekte Windel für uns. Momentan bin ich echt am verzweifeln , ständig läuft was aus...eigentlich müsste ich mit Koffer für die Wechselkleidung unterwegs sein. Vllt. ist dies ja die perfekte Windel für uns. Wir springen einfach mal in den Lostopf.

Annika — Di, 04/19/2016 - 15:24

Da wir bald ein neues Familienmitglied begrüßen dürfen, würden wir uns seht über den Gewinn freuen!

Sabrina — Di, 04/19/2016 - 15:26

Eigentlich haben wir uns für eine Marke Windel entschieden. Das geht auch ziemlich gut, ist aber weder ökologisch, noch ohne Parfüme etc. Da wir gerne eine bessere Lösung finden würden - wäre das vielleicht eine Alternative?!

Annett — Di, 04/19/2016 - 15:42

Dies klingt wirklich mal nach einer Alternative zu Stoffwindeln. Frei von Schadstoffen aber dennoch die Vorteile einer Wegwerfwindel. Da mein Großer trotz häufigem Wickeln immer mit einem wunden Po zu kämpfen hatte, fällt jetzt beim Kleinen die Stoffwindel aus. Die Standardwindeln im Handel sind wegen enthaltener Schadstoffe für mich kein Ersatz. Bisher konnte ich also nur zwischen zwei nicht zufriedenstellenden Lösungen wählen. Bisher! Ich hoffe ich bekomme die Gelegenheit diese tollen Windeln zu testen :)

Stephanie Kapitza — Di, 04/19/2016 - 15:42

... wird bei uns hoffentlich bald nicht mehr! Ich würde mich sehr über das Probier-Abo freuen - ich habe auch ein Wickelkind (2J) mit oft sehr wundem Po. Alle anderen Marken habe ich schon erfolglos ausprobiert. Vielleicht hilft uns Lillydoo. :-)

Ulli — Di, 04/19/2016 - 15:54

Ich wickle teils mit Stoffwindeln, unterwegs und in der Nacht trau ich mich das allerdings noch nicht. Nachdem hier nun bald Baby #2 einzieht muss ich bald noch mehr wickeln, und da wär so ein Windelabo wirklich top - mit 2 Kindern und Hund Windeln kaufen gehen ist sicher kein Spaziergang ;-)

Désirée — Di, 04/19/2016 - 16:10

Wir haben in letzter Zeit ständig nur noch Probleme mit einem Wunden Po. Außerdem ist unsere kleine sehr empfindlich mit ihrer Haut.

Frl. Null.Zwo — Di, 04/19/2016 - 16:14

Ich kann das WindelAbo wirklich gut gebrauchen, da ich bald ins 7. Jahr Wickeln starte! Im August kommt Nr.4 zur Welt und Nr.3 wird wohl vorher nicht mehr trocken. Da bin ich doch sehr gespannt, was diese Windel von den anderen unterscheidet :) LG, Susanne

Jasmin — Di, 04/19/2016 - 17:14

Mein kleiner Prinz ist 7 Monate alt und verbraucht jede Menge Windeln. Eine Windel ohne diesen chemischen Geruch?! Die möchte ich ausprobieren! :)

jo scheer — Di, 04/19/2016 - 17:23

Ob ich wohl gewinne??

Maria — Di, 04/19/2016 - 17:34

Wir würden uns sehr freuen, weil mein Sohn empfindliche Haut hat und schnell wund wird. Außerdem finde ich den Umweltaspekt nicht zu vernachlässigen.

Christina Holtknecht — Di, 04/19/2016 - 18:42

Wir würden uns so freuen!❤️ zumal wir bald zwei Wickelkinder haben werden..,

Lea — Di, 04/19/2016 - 18:47

Das Windel-Abo wäre ein schöner Start in die Familienphase!

Teresa Egger — Di, 04/19/2016 - 19:08

Seit kurzem sind wir zu viert. So haben wir nun zwei Wickelkinder. Wir würden uns riesig über das Windelabo freuen, da es klasse ist, das die Windeln einfach nach Hause kommen. Auch finden wir die Windeln mit der dahinter stehenden Philosophie super.... Und nicht zuletzt gefällt Mama das Windeldesign super ;-). Lg Teresa

Rosmarie Klinger — Di, 04/19/2016 - 19:25

So ein Windelabo wär schon sehr praktisch! LG Rosmarie

Daniela — Di, 04/19/2016 - 19:36

Und weil ich seit über 4 Jahren nach einer richtig guten Windelmarke suche, würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn ich diese tollen Windeln auf Herz und Nieren prüfen dürfte. Zumal wir sicher noch ein paar Monate wickeln werden, das kleine Kind ist erst zwei... LG!

Daniela — Di, 04/19/2016 - 21:07

Ich versuchs mal mit PO-esie: Mini me's nasser roter Po freut sich schon sehr auf die Windeln von Lillydoo. Gut zur Unwelt und zu Tieren, das würdn wir gern mal ausprobieren. Cool und lässig außerdem und im Abo sehr bequem. Geld gespart ham wa dann auch, das landet fürs Kind im Sparschweinbauch. Genug gereimt zur späten Zeit, die Mama fällt ins Bett, es ist so weit. ;)

Josepha — Di, 04/19/2016 - 21:08

Oh, die Windeln sind aber toll. In die würde ich meinen Kleinen gern packen. Und haut- und umweltfreundlich ist noch umso besser.

nicole — Di, 04/19/2016 - 21:28

Ich würde mich über den Gewinn freuen, und auch mal unsere stoffwindeln gegen Einweg-Windeln tauschen.

Heike — Di, 04/19/2016 - 21:35

Herzlichen dank für den beitrag! Ich habe schon von den windeln gelesen, aber nicht so ausführlich... das windelabo wäre was für unseren kleinen Räuberhauptmann, weil wir 1. vegan leben und vegane windeln dazugehören, 2. wir eigentlich mit stoffwindeln wickeln, unser sohn aber jetzt die Kinderkrippe besucht und das wickeln mit stoffis während des Krippenbesuchs nicht möglich ist, 3. mein sohn morgen Geburtstag hat. Und 4. wir uns riesig über diese schicken teile freuen würden. Viele grüße heike

Uxi — Di, 04/19/2016 - 21:53

Nicht nur, dass hier bei uns 9 Monate alte Zwillinge gewickelt werden wollen - unsere Zwillingshäsin hat eine super empfindliche Haut und sehr oft einen roten Po! Also Daumen halten! LG uxi

Malena — Di, 04/19/2016 - 21:54

Ich hoffe nicht mehr lange Windeln für unseren Zweijährigen zu brauchen, bis es soweit ist wäre ich noch neugierig wie sich dieses Windelkonzept in der Praxis bewährt. Wünsche den Herren viel Erfolg und vielleicht sind die Niederlande auch ein neuer Markt. Schickt sie ruhig hierher!

Eve — Di, 04/19/2016 - 22:00

Ein Windel Abo wäre echt der Traum. Zumal unsere Mini nen recht empfindlichen Popo hat und die Auswahl sich in Grenzen hält

Soly — Di, 04/19/2016 - 22:03

Warum WIR dieses Abo brauchen? Drei Gründe… 1) Doppelte Freude, doppeltes Glück, doppeltes Lachen, doppeltes Meckern und natürlich DOPPELTE VOLLE WINDELN!!! 2) Schauen, ob die Windeln den des Markführers das Wasser bzw. die TROCKENHEIT reichen können! 3) Die Zielgruppe -> That’s me!!! (hahaha :-) :-D)

Lisa Queck — Di, 04/19/2016 - 22:06

Ich habe schon ne Menge über diese Windeln gelesen und würde sie gerne mal testen. Ich und mein Babymädchen würden sich sehr freuen :)

Verena Arnold — Di, 04/19/2016 - 22:26

Weil ich Zwillinge habe und diese hauptsächlich mit Stoffwindeln Wickel, wobei leider manchmal die Zeit fehlt um diese immer zu waschen und dann greif ich gerne auch Wegwerfwindeln zurück. Dabei ist es mir wichtig mit 2 Wuckelbabys dass der Müll, den wir dann produzieren möglichst umweltverträglich ist. Zudem hat eine der beiden extrem empfindliche Haut und reagiert auf die meisten Windeln mit extrem wundem Po. Vielleicht wäre lillydoo eine gute Lösung für uns.

Ursula Binder — Di, 04/19/2016 - 22:30

... Weil wenns warm ist ist eine gute Windel noch wichtiger ... Und außerdem wollen wir im Strandbad doch auffallen mit den coolen Designs ;)

Ursula Binder — Di, 04/19/2016 - 22:34

... Weils wenns warm ist gute Windeln noch wichtiger sind ... Und weil wir mit den coolen Designs im Strandbad sicher auffallen würden ;)

Alexandra Duft-Schmidt — Di, 04/19/2016 - 23:00

Moin, Wir erwarten Zwillinge und sind mit allem sehr kritisch was wir für unsere Zwei anschaffen. Der Artikel hat uns überzeugt und daher hoffe ich das wir ausgelost werden. Wir sind moderne und umweltbewusste Menschen . Das Windelabo ist bei 2 Kids hoch interessant. Liebe Grüße Alexandra

Johanna — Di, 04/19/2016 - 23:02

Wir brauchen andere Windeln, weil der Babypo gerade wieder wund ist.

Nadja — Mi, 04/20/2016 - 03:02

Ich habe zwei Windelkinder zu Hause! Und wenn jetzt die Wärme und Sonne kommt heißt es, ran mit der stylischer Windel und ab nach draußen:)

Linda Blech — Mi, 04/20/2016 - 06:46

Ich habe zwei wickelkinder 1 und 2 jahre alt manchmal habe ich das Gefühl mein leben besteht aus windel wechseln und Windeln kaufen trotzdem möchte ich keins meiner Kinder nötigen aufs Töpfchen zu gehen nur weil Mama keine stinkewindeln mehr wegmachen möchte beide bekommen die zeit die sie brauchen und ich hin mir sicher irgendwann sind beide trocken und ich kann beim dritten weiter machen :)

Maren — Mi, 04/20/2016 - 08:10

Guten morgen, Wir wickeln unseren Sohn seit Geburt mit stoffies. Außer in der nacht. Da ist es die weitbekannte marke. Eigentlich ist es mir ein dorn im auge. Mit der lillydoo hätten wir eine tolle alternative. Auch für die tagesmutter, zu der er demnächst kommt & die nicht mit stoffies wickeln möchte. :)

juli — Mi, 04/20/2016 - 08:27

im august zieht hier ein baby ein - und da mein freund und ich seit jahren vegan leben, machen wir uns natürlich auch um inhaltstoffe in babyprodukten gedanken. noch dazu habe ich irre empfindliche haut, solche feuchttücher würde ich bestimmt auch ab und an mal benutzen...

Silke — Mi, 04/20/2016 - 08:34

Klingt nach einer tollen Alternative zu den bisherigen Windeln. Ich bin nicht wirklich zufrieden mit unseren Windeln und immer noch auf der Suche nach der perfekten Windel für den Kleinen. Da käme das Windel-Abo zum testen gerade recht!

Neuen Kommentar schreiben

g
t
P
X
k
m