Produkttests

22/09/2016 - 06:45

Anzeige

Vom Pferde-Glück und dreckigen Kinderhänden - Gewinnspiel und Kooperation mit Tempo

Ihr Lieben, wenn man Kinder hat, stellt man ja fest, dass man sich immer wieder über Dinge freut, die man früher nicht für möglich gehalten hätte.

Bei mir waren es diese Woche unter anderem zwei Dinge:

1. Dass meine Tochter reitet

2. Dass meine Kinder dreckige Hände haben.

Wieso, weshalb, warum  - das erfahrt Ihr jetzt. Ich nehme Euch mal mit durch den gestrigen Tag.

Erklärung zu 1.

Ich war nie ein Pferdemädchen, bin nicht geritten, hab keine Wendy gelesen – nix. Nun sind wir gerade auf Heimatbesuch in Franken und nur wenige Kilometer von dem Haus meiner Mutter entfernt gibt es einen Ponyhof. Wie ferngesteuert zog es meine Tochter dort hin. Und da in Bayern keine Ferien mehr sind und der Reiterhof nicht ausgelastet ist, hatten wir da Glück, spontan ein paar Reitstunden buchen zu können. Ein absoluter Volltreffer, wie sich herausstellte. Denn die Kinder sind einfach nur glücklich. Neben den Pferden gibt es Ziegen, Hasen und Hunde, die sie streicheln können.Was das allerbeste ist: Meine Tochter zieht enormes Selbstbewusstsein aus der Reiterei. Sie hat Talent, sagt die Lehrerin. Das ist mir gar nicht so wichtig – für mich zählt nur ihr Lachen, wenn sie auf dem Pferd sitzt. Und während seine Schwester reitet, tobt mein Sohn auf dem Spielplatz. Der einzige Nachteil: Ich bin allergisch gegen Pferdehaar – daher mache ich ihr die Hände mit Tempo to go sauber, bevor wir wie wild knuddeln. Dem Söhnchen übrigens auch, denn seine Hände sehen aus wie **** nach dem Spielplatzbesuch...Erklärung zu 2.

Manchmal sind es die ganz kleine Dinge, die uns glücklich machen. Bei uns waren es gestern die Straßenkreiden. Seelig malten die Kinder auf dem Hof, ich konnte meinen Stuhl gen Sonne drehen und einfach mal relaxen. Dass die Kreide später natürlich auf allen Klamotten, im Gesicht, in den Haaren und den Händen ist, war nicht so schlimm. Klamotten in die Wäsche und den Rest mit den Feuchttüchern von Tempo sauber gemacht. Das Kreide-Chaos störte mich wirklich überhaupt nicht - denn es brachte dieses schöne Gemälde hervor. 

Wie Ihr schon merkt: Wir haben auf Ausflügen einen neuen Begleiter in der Handtasche – Tempo fresh to go. Was das ist? Das sind Feuchttücher für Gesicht und Hände im handlichen Pack, die uns schon das ein oder andere Mal gerettet haben, wenn kein Waschbecken in der Nähe war. Gerade jetzt im Sommer, in dem wir fast täglich ein Eis geschleckt haben, waren durch die Tempo fresh die Hände sofort wieder klebefrei – Wespen hatten so keine Chance. Ich hatte sie bei Ausflügen zum See dabei, um die Kinderhände von Sand zu befreien. Ich habe sie dabei, wenn ich kreuz und quer mit der U-Bahn durch Berlin düse und das Gefühl habe, ich müsste mir die Hände waschen.

 Die erfrischenden Feuchttücher gibt es in den Varianten Classic und Pure (ph-neutral und besonders sanft). Beide sind natürlich alkoholfrei, extra reißfest und hinterlassen keinen klebrigen Film auf der Haut. Sie sind einfach praktisch und wirklich perfekt für den Alltag. 

Und weil wir wollen, dass Ihr auch mal die tollen neuen Tempos testen könnt, verlosen wir 5 Produkt-Pakete aus der „Findet Dorie Edition“ sowie Fresh to go Classic und Pure. Schreibt einfach, welche kleinen Dinge Euch glücklich machen - das Los entscheidet dann! Viel Glück!

Tags: Tempo, Feuchttücher, Sauberkeit, Fresh, hautfreundlich, Gewinnspiel

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Sarah Justus — Do, 09/22/2016 - 12:02

kleine Dinge, die uns glücklich machen sind definitiv ein paar Sonnenstrahlen, ein Eis und dazu ganz viel Kinderlachen

Nele — Do, 09/22/2016 - 12:07

Der Stolz des 8-jährigen in seinen blitzenden Augen, nachdem er allein zur vereinbarten Zeit mit dem Fahrrad von einem weiter entfernten Freund zurückkam - wie gut, dass wir ihm das zugetraut haben! "Unsere" Igel, die abends zum Entzücken der Kinder zum Fressen des Vogelfutters kommen (6 Stück!), sind noch etwas Kleines, was uns sehr glücklich macht! Und die Ernte der selbst gezogenen Tomaten und ... Und ... Und ... :-) Alles Liebe!

Maria — Do, 09/22/2016 - 12:21

Der kostenlose Babycino im Café für meinen Sohn. Danach ist er auch immer komplett klebrig, aber auch sehr zufrieden

Mareike — Do, 09/22/2016 - 12:35

... heißt (für meinen 2-jährigen Sohn) der Eisverkäufer. Ich könnte mich jedes Mal wegschmeißen vor Lachen wenn er strahlend in die Eisdiele rennt und laut "Hallo Prego!" ruft. Dafür gibt's dann immer ein Mini-Eis und schöne frische Klebepatscher - was könnte schöner sein? :-)

Julia — Do, 09/22/2016 - 12:53

Oh je da gibt es viele Dinge - unser unbeschwert lachendes Welt entdeckendes Kind, ein paar Minuten Sonne tanken im Garten, unser Kind beim Schlafen zu betrachten, zu einem Ausflug aufzubrechen und sich drauf zu freuen, zu sehen dass meine Familie glücklich ist, gutes Essen im Kreis meiner Liebsten, dass unser Kind nun Dreirad fahren kann, ein gemütlicher Spaziergang... Die Tücher kenn ich noch gar nicht. Bislang benutzen wir immer die feuchten Waschlappen von DM.

Tanschi — Do, 09/22/2016 - 13:14

war es das Lachen meiner Tochter als sie nach langer Zeit nochmal Lust auf Fahrrad fahren hatte und überrascht war, das sie es immer noch konnte! Und das Lachen des großen Bruders, der "zur Sicherheit" nebenher gelaufen war, falls sie fällt... LG

Doro — Do, 09/22/2016 - 13:47

..ist, wenn meine 2jährige Tochter ihre kleinen Ärmchen um mich legt....Glück pur!

Yvonne — Do, 09/22/2016 - 13:52

Besonders glücklich macht mich ein "Ich hab dich lieb, Mama" meiner 2 wundervollen Söhne!

Bey — Do, 09/22/2016 - 14:07

Mich macht es glücklich meine kleine glücklich zu sehen

Heike Scardia — Do, 09/22/2016 - 14:25

Mich selbst macht es glücklich, meine Kinder glücklich zu sehen. Aber auch ein "Mama, ich hab Dich lieb" oder ein "Mama, ich liebe Dich" von einem meiner beiden Mädchen zu hören - macht mich überglücklich <3 LG Heike

Alexandra — Do, 09/22/2016 - 14:56

Wir leben in einem schönen Stadtviertel 5 min. zu Fuß vom Stadtkern und doch fast am Naherholungsgebiet – so ein bisschen Stadt-Land in eins – und ich liebe es, dass meine 2,5-jährige Julia die ganzen kleinen Wunder auf dem Weg zu Kita oder Spielplatz strahlend wahrnimmt und sammelt: den Igel am Wegrand, die Blumen (hier sieht man immer Leute, die die Rosen am Wegesrand schnuppern und sie gehört schon dazu), jetzt die bunten Blätter, die drei Hühner beim Nachbarn, unzählige Schnecken, Steine und Stöckchen…und…und.. und. Mikroskopisch kleine Dinge werden neugierig untersucht und große wie Heißluftballons über uns werden bestaunt, Tiere gestreichelt und Schätze mitgenommen. Und plötzlich sehe ich diese Dinge auch wieder ganz intensiv und staune, statt nur dran vorbeizuhuschen - einfach nur schön!

Manuela J. — Do, 09/22/2016 - 15:08

Wie definiert man Glück?! Ich bin glücklich wenn... meine Kinder gesund sind, es unseren Zwillingsbuben nach nur ein paar Tagen im Kindergarten gut gefällt, meine Tochter gut gelaunt von der Schule kommt, die Sonne scheint, es leckeres Essen gibt, wir als Familie zusammen etwas unternehmen oder in de Urlaub fahren, wenn ich meine Freundinnen sehe und mit ihnen ratschen kann, wenn ich am Abend beim Fernsehen nicht einschlafe, es einen Tag mit wenig Streit gibt... uvm. Und.... wenn ich etwas gewinne ;O)

Nina Moser — Do, 09/22/2016 - 15:49

Momentan, also zur Maisernte, machen meinen Großen (2,5 Jahre) lange Stunden mit Papa auf dem Trecker sitzen und den Kleinen (8 Monate) in der frischen Maissilage wühlen glücklich. Und Mama sitzt daneben und grinst:)

Melanie Baute — Do, 09/22/2016 - 16:32

Hallo, mich machen Momente mit meiner Familie glücklich! Wenn wir zusammen basteln, toben, malen, spielen, backen und soooo vieles mehr! 3-Fach Mama zu sein ist toll und ich bin froh das meine Familie gesund ist! Vielen Dank für die Verlosung! Liebe Grüße und einen schönen Abend! Gerne geteilt auf Facebook unter dem oben gennanten Namen.

Anke — Do, 09/22/2016 - 20:25

Machen uns schöne Nachmittage auf dem Spielplatz oder im garten. Dreckige Hände gibt es da immer :-)

Kristina Dietze — Do, 09/22/2016 - 20:55

Was mich glücklich macht, auch wenn es vielleicht abgedroschen klingt, ist, wenn meine kleine Maus morgens nach Mama und Papa ruft und dann freudestrahlend im Bettchen sitzt, wenn wir rein kommen. Viele liebe Grüße aus Dresden, Kristina Dietze.

Mimi Wöhe — Do, 09/22/2016 - 21:14

Glücklich machen mich so viele kleinen Dinge. Eine gesunde Familie, ein Kuschelmoment zwischendurch mit meinem kleinen Sohn, meine geliebte Schinkenkäsebretzel, die mir mein Freund nach langer Zeit wieder einmal mitbringt, wunderschöne Erinnerungen aus meiner Kindheit, Jugend und des Erwachsenseins, ein Minigänseblümchen vom Sohnemann oder auch einfach nur Zeit für uns als Paar, die leider viel zu selten geworden ist. Es sind viele kleine Dinge die nicht mit Geld aufzuwiegen sind <3 und mir oft ein Trännchen des Glückes in die Augen zaubern.

Katharina — Do, 09/22/2016 - 22:02

Was mich glücklich macht? Die zuckersüßen Kopffüßler-Bilder meiner großen Tochter und das glückliche Lachen meiner kleinen Tochter wenn Sie ihrer Schwester zuschaut!!❤️

Alma — Do, 09/22/2016 - 23:12

... wenn die Große (3) der Kleinen (6Monate) mit wichtiger Miene vorliest und diese andächtig lauscht und guckt.

Nika — Fr, 09/23/2016 - 04:01

bin ich, wenn mich meine Tochter verschmitzt angrinst und mir spontan einen feuchten Schmatzer verpasst und wenn sie mit Volldampf auf ihren kleinen Beinchen durch die Gegend rennt (möglichst ohne zu fallen). Langsam gehen geht nicht!

Yvonne O. — Fr, 09/23/2016 - 14:50

Wenn meine süße sagt Mama ich habe dich lieb oder wenn sie strahlt und lacht. Das ist einfach wunderbar.

Susanne — Fr, 09/23/2016 - 20:17

Mich macht das hasenzahnlächeln meiner Tochter glücklich- vor allem, wenn es noch mit Brei dekoriert ist!

Tanja Hammerschmidt — Fr, 09/23/2016 - 23:58

mich machen nette menschen, die mir morgens einen schönen tag wünschen, sehr glücklich.. oder wenn ich pfandflaschen finde und dafür meine umwelt sauberer halte und zusätzlich paar cents mehr in der tasche habe. mich erfreut es, wenn ich kinder sehe, die ohne handy oder ähnliches noch spielen können. ich könnte ewig schreiben :) lg junibrummer@gmx.de

Janina — Sa, 09/24/2016 - 18:36

Kinder!

Juliane — Sa, 09/24/2016 - 20:19

...warme Hände beim Einschlafen in meinem Gesicht...

Kristin — So, 09/25/2016 - 21:43

...mich hat am Wochenende der Besuch meiner Großeltern glücklich gemacht. Trotz gesundheitlicher Einschränkungen sind sie zum Geburtstag ihres Urenkels gekommen.

Caro — Sa, 10/01/2016 - 12:18

Mein neugeborener Sohn! ❤️

Neuen Kommentar schreiben

i
f
Z
G
R
h