Gewinnspiele

29/11/2019 - 13:00

Anzeige

Dein Kind als Held im Bilderbuch - Gewinne wunderschöne, personalisierte Kinderbücher

Ihr Lieben, gute Kinderbücher kann man ja nie genug haben. Heute stellen wir Euch Bücher vor, in denen Euer Kind die Hauptperson sein kann - was für eine tolle Idee. Wir freuen uns, wenn wir viele von Euch für Weihnachten mit diesem Interview und Gewinnspiel inspirieren können! 

Liebe Katja, zum Abendritual vieler Eltern gehört das Vorlesen. Warum ist Vorlesen so wichtig für Kinder und ideal vor dem Schlafengehen?

Vorlesen stärkt nicht nur den Wortschatz und die Sprachkompetenz der Kinder, sondern auch ihre Vorstellungskraft und ihr Einfühlungsvermögen. Oft legt es den Grundstein für eine lebenslange Freude am Lesen. Außerdem ist es die abendliche Vorlesezeit Qualitiy Time, die Eltern und Kinder gemeinsam verbringen: Zeit zur Ruhe zu kommen, Zeit zum Kuscheln. Wenn dann auch noch das Kind selbst in der Geschichte vorkommt, sowie bei den Büchern von Wonderbly, gibt das dem kleinen Zuhörer das Gefühl,wichtig und geliebt zu sein, was das Selbstbewusstsein stärkt.

Heute geht es um Eure personalisierten Kinderbücher - kannst du ein bisschen was zu der Geschichte der personalisierten Bücher erzählen?

Im Jahr 2012 nahmen sich in England vier Freunde vor, das beste Kinderbuch aller Zeiten zu erfinden. Das Ergebnis war „The Little Boy Or Girl Who Lost Their Name“ heraus, eine online personalisierbaren Geschichte, deren Handlung sich mit jedem Buchstaben und somit mit jedem Namen verändert. Der Erfolg war überwältigend, und so folgten eine Fortsetzung sowie ein Weihnachtsbuch, der Verlag Wondebly wurde gegründet.
Heute gibt es zauberhafte Bücher für alle Altersstufen (0 bis 12 Jahre) in mehreren Sprachen - allein auf Deutsch können 12 verschiedene Titel online erstellt werden - vom Einschlafbuch „Gute Nacht“ für die ganz Kleinen bis hin zum Wimmel-Suchbuch „Wo bist du, ...?“ (bis 12 Jahre).

Stichwort Personalisierung - was genau kann ich dort personalisieren? 

Der kleine Leser ist der Held der Geschichten, somit taucht sein Name auf jeder Seite und bei einigen Büchern auch auf dem Einband auf. Damit der Bücherheld dem Leser ähnelt, können Geschlecht, Haut und Haarfarbe und Frisur ausgewählt werden. Je nachdem, um welches Buch es sich handelt, werden etwa auch der Wohnort des Kindes oder seine Lieblingsdinge angegeben. Das Buch „Schneeflöckchens Weihnacht“ kann für bis zu neun Personen personalisiert werden, sodass Freunde und Verwandte an dem Abenteuer teilhaben können. Jedes Buch wird für ein ganz bestimmstes Kind gedruckt und ist somit ein Unikat.

Wie funktioniert das genau?

Auf der Website wird man durch den Personalisierungsprozess geführt, der ganz einfach geht und nur wenige Minuten dauert:
► ​Suche auf unserer ​Website​ ein Buch aus, das dir gefällt
► ​Gib Name und Geschlecht des Kindes ein und wähle aus verschiedenen Figuren die aus, die dem Kind am meisten ähnelt
► ​Wenn du möchtest, füge eine persönliche Widmung hinzu
► ​Erstelle eine kostenlose Vorschau und blättere online durch das Buch
► Nach der Bestellung wird es innerhalb von 48 Stunden gedruckt und verschickt
    
Das "Gute Nacht Buch" ist für etwas jüngere Kinder - für ältere eignet sich das Buch "Die wunderbare Reise". Worum geht es da? 

Gute Nacht“ ist ein Einschlafbuch für bis zu vier Jahren. Fünf schläfrige Schäfchen, vier flauschige Häschen, drei Küken, zwei Kätzchen – alle Tierbabys legen sich schlafen. Und am Ende fallen auch dem Menschenkind – das niemand anders ist als der kleine Zuhörer selbst – die Äuglein zu. Sein Name steht auf dem Titel und in jedem Reim. So fühlen sich die Kleinen geliebt und geborgen und schlummern rasch ein.

Deine wundersame Reise“ richtet sich an bis zu Achtjährige. Beim Personalisieren dieses Buches können dem kleinen Helden drei von sechs Eigenschaften mit auf seine große Reise gegeben werden, zum Beispiel Mut, Respekt oder Ehrlichkeit. Das Kind begegnet unterwegs herrischen, zaudernden oder lügenden Wesen – und hat, dank der Stärken im Gepäck, für jedes Problem eine Lösung parat. So entwickelt es seine individuellen Stärken und lernt, was wirklich wichtig ist im Leben.

Weihnachten steht nun vor der Tür - warum sind diese Bücher ideale Geschenke?

Bücher unter dem Weihnachtsbaum sind immer eine prima Sache. Doch wenn sich der oder die Beschenkte dann auch noch selbst im Buch erblickt, ist die Überraschung mit Sicherheit gelungen! Der eigenen Name auf dem Einband und eine Hauptfigur, die genauso aussieht wie man selbst - da ist der kleine Leser oder Zuhörer sofort bei der Sache. Den Büchern kann kostenlos eine persönliche Widmung hinzugefügt werden, es sind zeitlose Klassiker, an denen Kinder (und Eltern) viele Jahre lang große Freude haben werden.

Wir glauben auch, dass Euch die Bücher große Freude machen werden - und deshalb verlosen wir zwei Exemlare der "Gute Nacht" Bücher. Schreibt uns hier einfach in die Kommentare, wie Euer Abendritual aussieht, das Los entscheidet dann. VIEL GLÜCK!

 

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Kerstin — Fr, 11/29/2019 - 13:29

Unser Abendritual ist es, den Pyjama anzuziehen, noch eine frische Windel, ab ins Bett und beim Fläschchen trinken noch ein wenig kuscheln und streicheln :)

Eva — Fr, 11/29/2019 - 13:31

Die Bücher hören sich nach einer schönen Geschenkidee an! Unser Abendritual ist meist so: Zähne putzen, waschen, umziehen. Dann gemeinsam 1-2 Bücher lesen, beten und ein Lied singen.

Marina — Fr, 11/29/2019 - 13:34

Meine Tochter ist 2 Jahre alt und ein echter Bücherfan. Wir machen es uns jeden Abend in ihrem Bett gemütlich und ich lese ihr Bücher vor (oder der Papa), oft schläft die dabei ein. Wir würden uns wahnsinnig über ein personalisiertes Gute Nacht Buch freuen :)

Tina — Fr, 11/29/2019 - 13:39

Wäre ein tolles Geschenk für mein Patenkind. Hört sich super an.

Claudi L — Fr, 11/29/2019 - 13:54

Danke für die zauberhafte Verlosung.Unser Abendritual ist, Schlafanzug, Zähne putzen und ab zum kuscheln und vorlesen auf die Couch.Dafür wär ein persönliches Buch einfach traumhaft;) Herzliche Grüße, Claudi

Julia Dalke — Fr, 11/29/2019 - 14:02

Boah was für ein toller Gewinn. Wir würden uns riesig drüber freuen, da wir viel lesen,kenne ich unsere Bücher schon in und auswendig,da wäre Abwechslung grandios.

Bettina — Fr, 11/29/2019 - 14:02

Bei uns wird abends ein kurzes Hörspiel gehört, Schlafanzug angezogen, Zähne geputzt, vorgelesen und dann irgendwann geschlafen...! Toller Gewinn!

Nadine — Fr, 11/29/2019 - 14:13

Wie wundervoll

Katrin — Fr, 11/29/2019 - 14:20

Oh das ist aber ein sehr schöner Gewinn. Wir putzen gemeinsam Zähne, dann wird der Schlafanzug angezogen und ein Buch ausgesucht. Gemeinsam kuscheln wir uns ins Bett und meißtens liest die Mama das Buch vor.

Kirsten — Fr, 11/29/2019 - 15:45

Jedes Kind (2 und 6) bekommt ein eigenes Buch vorgelesen, manchmal von mama und Papa, oder von Papa gemeinsam.

Maria — Fr, 11/29/2019 - 16:13

Nach dem Zähneputzen und waschen geht's ins Bett, wir sprechen ein Gebet, lesen noch vor und dann wird gekuschelt zum Einschlafen!

Iris G. — Fr, 11/29/2019 - 16:27

Bei uns darf eine Gutenachtgeschichte nie fehlen! Meistens genießen sogar wir Erwachsene das Vorlesen und Anschauen. Manchmal wird auch noch gesungen und/oder gebetet.

UlrikeF — Fr, 11/29/2019 - 16:51

Unser abendritual ist zähne putzen, gang zum WC und meistens eine Geschichte, danach noch kurz CD meistens Benjamin Blümchen gute Nacht CD oder jetzt Benjamin als Weihnachtsmann

Natascha — Fr, 11/29/2019 - 17:24

Darüber würde sich meine kleine Leseratte sehr freuen. Eine Gutenachtgeschichte darf niemals fehlen.

Ivana — Fr, 11/29/2019 - 17:52

Bei uns geht nichts ohne warme Flasche Milch mit einem tollen Buch, danach werden die Zähnchen geputzt und gekuschelt. Wir würden uns riesig über das Buch freuen

Maike 85 — Fr, 11/29/2019 - 17:56

Wir beginnen mit Abendessen,dann Schlafanzug an und Zähne putzen. Wenn noch Zeit ist wird oft eine Runde Uno gespielt und dann wird bei uns vorgelesen.

Gast — Fr, 11/29/2019 - 17:57

Unsere Kleine ist jetzt 8,5 Monate alt. Unser Abendritual: neue Windel, Schlafanzug an, angekuschelt an Mama oder Papa ein Büchlein vorgelesen bekommen dann noch ein kleines Fläschchen und dann hinlegen und einschlafen.

Ulrike — Fr, 11/29/2019 - 17:58

Wow so ein toller Gewinn...wir machen es uns gerne auf unserem Sitzsack gemütlich und kuscheln und lesen zusammen. Dann im Bett noch eine Geschichte und manchmal noch ein Hörbuch.

Marco H. — Fr, 11/29/2019 - 18:00

Meine Zwillinge lieben es seitdem sie klein sind vorgelesen zubekommen. Wir beginnen mit Zähne putzen und dann wird sich umgezogen und vorgelesen bis meine Zwillinge schlafen.

Christina N. — Fr, 11/29/2019 - 18:04

Bei uns gibt es die Traumflasche und dann kuscheln wir und schauen uns bzw. Lesen ein Bilderbuch / an. Mein Mucki ist noch sehr klein

Marion Picht — Fr, 11/29/2019 - 18:09

Auch wir lesen noch ein Buch vor dem zu Bett gehen und erzählen und entdecken auch gerne Kleinigkeiten die nicht im Text erwähnt werden

Judith — Fr, 11/29/2019 - 18:57

Wir lesen immer zwei Bücher, kuscheln ausgiebig und besprechen den morgigen Tag!

Olga Floß — Fr, 11/29/2019 - 19:53

Direkt nach der Geburt unserer kleinen Tochter hat ihre 8 Jährige Schwester ihr zur Nacht die drei !!!Zeichen Mädchenkrimi vorgelesen,ohne nach der Aussage der Großen die kleine nicht einschlafen kann.Inzwischen for dert 1.5 Jährige Schwester auch das voresen an,allerdings welche aus ihrer Búcherkiste.Abends lesen wir dann abwechelnd etwas für beide Mädels und wenn die kleine eingeschlafen ist wird auch.gern paar Kapitel weiter für große vorgelesen

Anni — Fr, 11/29/2019 - 20:09

Kuscheln, Vorlesen, Zähne putzen, was gucken, ab ins Bettchen. Kinder schauen alleine noch ein Buch an und nach ca. 10min Licht aus und Gute Nacht!

Nina — Fr, 11/29/2019 - 20:50

Zähneputzen, Schlafanzug anziehen, dann ins Bett und dort ein Buch lesen und ein kleines Spielchen, danach wird das Licht ausgemacht. Viel Grüße!

Luisa — Fr, 11/29/2019 - 21:57

Wir lesen immer noch ein bisschen und dann wird der Kleine nochmal durchgekitzelt. Wir würden uns über das Buch daher sehr freuen.

Ana Knezevic — Fr, 11/29/2019 - 21:57

Unser Kleiner, 5 Monate jung, schläft abends am liebsten in Mamas Armen in der Küche beim Dampfabzug ein. Davor wurde ausgiebig gespielt und gekuschelt, natürlich im kuscheligen Pyjama und mit einer neuen Windel.

Jill Terres — Fr, 11/29/2019 - 22:02

Wäre sehr schön für meinen Bücherwurm!

Anna — Fr, 11/29/2019 - 22:24

beginnt mit dem Zähneputzen, waschen und eincremen. Im Schlafanzug spielen wir anschließend noch kurz was und dann geht es ab ins Bett zum kuscheln. Wir lesen jeden Abend zum Einschlafen ein Buch und erzählen was besonders schön war an unserem Tag. Anschließend bleiben wir noch bei unserem Sohn bis er eingeschlafen ist. Wir würden uns sehr über ein personalisiertes Buch freuen. Liebe Grüße, Anna mit Noah (4)

Natalya — Fr, 11/29/2019 - 22:27

Ich glaube unser Abendritual ist ziemlich klassisch: Wir lesen dem kleinen Mann vor, damit der Wirbelwind ein bisschen zur Ruhe kommt. Danach steht umziehen und Zähneputzen auf dem Plan. Anschließend wird noch ausgiebig gekuschelt, während die Plüsch-Spieluhr "Guten Abend, gute Nacht" spielt. Dann wird der kleine Mann mit einem Gute-Nacht-Kuss in sein Bett verabschiedet :) Das Buch würde sich natürlich super in unsere Avendroutine integrieren ;)

Denise — Fr, 11/29/2019 - 22:31

Also bei uns gibt's Abendessen, dann Zähne putzen und ich singe dem Kleinen dann noch etwas vor, bis er schläft. Fürs Vorlesen fehlt uns noch das passende Buch.

Alexandra R. — Fr, 11/29/2019 - 22:41

Bei uns gehört schlaffertig machen und im Bett eine gelesene Geschichte vorgelesen bekommen dazu, manchmal auch noch ein Lied oder eine erzählte Geschichte und dann schauen, was das Schönste am Tag war und mit diesem Gedanken einschlafen.

Tanja W. — Fr, 11/29/2019 - 23:13

Unser Großer (5 Jahre) liebt seine Drache Kokosnuss Bücher und jeden Abend lesen wir ihm daraus vor. Ein neues Buch mit ihm selbst in der Geschichte, würde sicherlich für etwas Abwechslung sorgen und wäre dazu super spannend für ihn :)

Rilana — Fr, 11/29/2019 - 23:37

So ein schönes Buch. Unsere Gross liebt Bücher und eines mit ihrem Namen wäre so eine schöne Idee!

Janeen — Fr, 11/29/2019 - 23:45

Das wäre wohl der Titel von unserem Buch. Mein kleiner Sohn ist jetzt 2 Jahre alt. Unser Abendritual ist fast immer gleich. Zähne putzen, Schlafanzug an, Sandmännchen (wobei er nur den Vor-und Abspann gucken will), kuscheln und kitzeln, ein Wimmelbuch anschauen oder eine kurze Geschichte. Wenn er ganz arg müde ist, dann spielt seine Spieluhr das Lied vom Sandmännchen und das Buch gibt es einen anderen Abend. Und es gibt noch einen Gute-Nacht-Kuss und ein "Ich hab Dich lieb." Danke für die tolle Verlosung! Da versuche ich gern mein Glück.

Miri — Sa, 11/30/2019 - 00:15

...wird sich erst fertig gemacht und dann kuschelt sich ein Erwachsener mit einem Kind (jeden Abend im Wechsel) ins Bett und dann wird vorgelesen :-) ganz klassisch und ich finde es wundervoll

Sylvia Herold — Sa, 11/30/2019 - 04:01

Vor dem Schlafen gehen gibt es auf beide Füße einen gute-Nacht-Kuss. Danach werden sie in den Schlafsack gepackt. Anschließend stille ich den kleinen Zwerg und wir kuscheln zum Einschlafen.

Carolin — Sa, 11/30/2019 - 06:28

Wenn ich im Januar mit meinen Kids meinen Neffen besuche, würde ich ihm gern das tolle Buch schenken. Sind wir zu Besuch da, kuscheln sich alle drei Kids zusammen ins Bett und lauschen den Geschichten. Da wäre ein Buch mit Felix in der Hauptrolle das Highlight. Anschließen wird mit jedem einzelnen geschmust, bevor es ins Bett geht.

Anke — Sa, 11/30/2019 - 07:07

Lesen immer 2-3 Bücher und singen dann noch ein Lied. Dann hören die beiden meist noch ein Hörspiel und schlafen ein.

KaLuNe — Sa, 11/30/2019 - 07:30

Hallo, wir ziehen durchs Bad, dann werden Bücher angeschaut oder auch nochmal etwas ruhig gespielt. Vor dem Zubettgehen schauen wir immer die gleichen Gute Nacht Bücher. Dann geht es ohne Aufregung ins Bett. Die Große darf noch ein Hörbuch oder schaut alleine noch ein Buch an. Für meine Kleine würde ich mich über das personalisierte gute Nacht Buch sehr freuen. Vielen Dank.

Angela — Sa, 11/30/2019 - 08:50

Unser Abendritual ist auch Zähneputzen, Vorlesen, selber Geschichte(n) erfinden, über den vergangenen oder morgigen Tag reden und dann noch Rücken streicheln...

Jennifer D. — Sa, 11/30/2019 - 09:43

Das Buch wäre toll für meinen Sohn. Mein Sohn liest meist selbst eine Geschichte vor. Wir reden aber auch oft noch am Abend über den Tag, worauf wir uns die nächste Zeit freuen oder was wir gerne Träumen würden. Mein Sohn hat Abends seine Licht Schildkröte an. Und unsere Zimmer liegen nebeneinander.... Wir lassen die Türen auf und rufen uns noch c. A 20 mal Gute Nacht und Schlaf schön zu...

Maren Dammertz — Sa, 11/30/2019 - 10:44

Da würde sich hier jemand sehr freuen

Ines — Sa, 11/30/2019 - 11:27

Unser Kleiner 3 Monate kriegt nach dem abendlichen Stillen noch den Kopf sanft gekrault und den Bauch gehalten, dann kommen wir ganz gut in den Schlaf. Das wäre sein erstes Buch und was für ein tolles, damit wir mit dem abendlichen Vorlesen beginnen können. Liebe Grüße

Vroni — Sa, 11/30/2019 - 11:48

Unsere Tochter ist zwar erst 4 Monate, aber das Vorlesen einer Geschichte gehört für uns schon zur täglichen Abendroutine. Mit dem Buch würde sie somit groß werden und es würde der ganzen Familie Freude bereiten! Ich würde mich sehr freuen!

Kathrin — Sa, 11/30/2019 - 12:35

Unsere Kleine ist gerade neun Tage alt, da arbeiten wir also noch an einem abendlichen Ritual ;) Die personalisierten Bücher habe ich selbst schon verschenkt und finde sie ganz wundervoll!

Stefanie — Sa, 11/30/2019 - 12:39

Unser Abendritual beinhaltet viel kuscheln, lesen sowie eine ausgedachte Gute-Nacht-Geschichte.

Lars — Sa, 11/30/2019 - 12:54

Vorlesen und Kuscheln. Wir würden uns sehr über das tolle Buch freuen. LG

Melanie Trautmann — Sa, 11/30/2019 - 15:22

Nachdem Schlafanzug und Schlafsack angezogen sind, wird im Familienbett gebetet und gesungen. Ein " Ich liebe Dich" darf auf keinen Fall fehlen. Auf Mama's Bauch und zu Rolf Zukowski schläft unsere 6 Monate alte Maus dann ein.

Julia Remer — Sa, 11/30/2019 - 19:08

Unser Abendritual sieht so aus: gegen halb 7 Abendbrei, dann alle zwei Tage baden, Schlafanzug und Schlafsack anziehen, mit Schnufftuch und Schnuller bei mir oder meinem Mann auf den Schoß und dann werden aus den kleinen Sandmann Büchern 2-3 Kurzgeschichten gelesen. Danach wird noch gestillt und meine Tochter in den Schlaf gekuschelt. Sie ist erst knapp 7 Monate,aber liebt das Zuhören jetzt schon. Die Kurzgeschichten sind schon alle drei mal durch. Deswegen würden wir uns sehr über so ein Buch freuen.

Neuen Kommentar schreiben