Landleben

25/09/2018 - 12:15

Land-Mama Lisa

Überrascht, überwältigt, überglücklich - 10 Jahre Zwillinge: Happy Birthday, Jungs!

Wisst ihr was? Ich bin heut emotional. Heute werden meine Babys 10. Meine Kleinsten, die Zwillinge. Zehn Jahre Dreifachmama, zehn Jahre! Der erste runde Geburtstag. Zehn Jahre lang war ich nun nicht mehr schwanger, habe ich nicht mehr geboren. Noch zehn Jahre und sie sind vermutlich alle außer Haus…

Als ich Katharina gestern ein Foto von den Geschenken schickte, die ich den Jungs vorbereitete, da sagte sie diesen Satz, der diesen Zwischenzustand, dieses Schweben zwischen Groß und Klein so wunderbar deutlich machte. „Sie wünschen sich Hanteln, aber gleichzeitig Kuscheltiere???“ Ja, sie wollen jetzt Muckis für die Tage – und trotzdem noch Kuscheleinheiten für die Nächte. Tag und Nacht. Himmel und Erde.

Unsere Kinder haben alles auf den Kopf gestellt. Sie haben uns herausgefordert, unseren Alltag, unsere Beziehung, unsere Werte. Es ist niemals leise bei uns, niemals aufgeräumt, hier ist immer Trubel, es ist immer was los. Sie fragen so viel, sie essen so viel, sie geben so viel.

Wir dürfen nochmal über Bruchrechnungen grübeln, nochmal schaukeln, nochmal durch die eigene Kindheit rennen, durch ihre. „Habt ihr auch manchmal den Lehrern Streiche gespielt?“, „Gab es damals in der Fußballjugend schon Schiedsrichter?“, „Fandet ihr eure Eltern auch manchmal doof?“  Sie arbeiten sich ab, sie schmiegen sich an, sie leben, leben, leben. So lebendig.

Als mir meine Freundin Nicole gerade schrieb, dass sie mich feiert für zehn Jahre Zwillinge, mich, die Mama, da schrieb ich ihr zurück, dass ich heut alle fünf Minuten in Tränen ausbrechen könnte. Ich hätte das nicht gedacht am zehnten Geburtstag.

Ich bin ja ein alter Hase, dachte ich, seit zwölf Jahren Mutter. 32 Kindergeburtstage habe ich mit meinen Kindern schon gefeiert, wenn wir die Zwillingsgeburtstage einzeln zählen. Und ich bin selbst überrascht, wie sehr ich heute nochmal zurückdenke.

Daran, wie ich mich vor zehn Jahren mit meinem überdimensionalen Babybauch selbst hinters Steuer klemmte, um zu einer Routineuntersuchung zu fahren, die in heftigsten Wehen endete. Wie ich die „Große“, damals Zweijährige sicher in der Kita wusste – und noch nicht ahnte, dass sie als große Schwester aus der Kita abgeholt werden würde. Von der Oma, die sich morgens schnell in die Bahn gesetzt hatte, von Köln nach Berlin. Zum Abholen war sie da, so dass es der Papa noch so gerade rechtzeitig zur Entbindung schaffte.

Überrascht, überwältigt, überglücklich – das waren die Worte auf der Geburtsanzeige der beiden.

Doppel-Geburt, Doppel-Stillen, dann der Gen-Test: Ja, die beiden sind eineiig, aus einem Holz geschnitzt. Die gleiche DNA. Wir kauften unserer Tochter einen Zwillingspuppenwagen und so zogen wir Zwei mit unseren Doppel-Wagen durch Prenzlauer Berg. Kein Unterschied mehr zwischen Tag und Nacht. Immer da sein für sie, für alle. Ein Wahnsinn. Ein Wunder.

HAPPY BIRTHDAY, JUNGS. Ihr macht mich fertig. Und zwar in alle Richtungen!

Tags: Zwillinge, Geburtstag, Kindergeburtstag, Muttergefühle, Glück, Geburt, Schwangerschaft

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Julia — Mi, 09/26/2018 - 22:49

... Den du da geschrieben hast und ein riesiger Meilenstein! Happy birthday!

Kerstin — Do, 09/27/2018 - 08:41

So ein schöner Text, der mich daran erinnert, dass unser Großer nächstes Jahr 10 wird. Da versinke ich heute schon in Wehmut, aber auch Stolz über den bereits zusammen gemeisterten Weg.

Iris — So, 12/16/2018 - 21:10

Der Text macht mir Mut und hat mich berührt: meine Zwillingsjungs (zweieiig) sind 1.5 Jahre alt, die Grosse wird bald 3. Ich komme immer noch oft an meine Grenzen, aber die heftigste Zeit ist wohl vorbei. Und irgendwann werden sie 10...

Neuen Kommentar schreiben