22/09/2014 - 15:06

Land-Mama Lisa

Auzucht von Schmetterlingen - Landleben auf dem Höhepunkt! MIT Happy End

Ihr Lieben, wir haben Schmetterlinge gezüchtet. Die lieben Leute vom Schmetterlingsgarten haben uns ein Set zur Verfügung gestellt und wir haben sofort losgelegt. Denn: Wer hat denn schon mal einen Schmetterling schlüpfen sehen? Also ich nicht! Und als Fans der Raupe Nimmersatt wollten wir doch mal sehen, wie das so läuft! Und es lief so:

Wir starteten mit fünf kleinen Raupen in das Abenteuer, die in einem kleinen Behälter in unserer Küche wohnten und täglich begutachtet wurden und denen man beim Wachsen quasi zusehen konnte. Als sich die Raupen schließlich verpuppt hatten, durften sie in den Schmetterlingsgarten umziehen. Zuvor waren sie im Gläschen etwas eklig geworden :-) Aus diesen Puppen, die an einzelnen Punkten wirklich golden glitzerten, ENTPUPPTEN sich fünf wunderschöne Schmetterlinge. WAR das eine Überraschung, als wir morgens aufwachten und in unserem kleinen Park plötzlich etwas herumflog! Zwei Tage lang haben wir die Schmetterlinge gefüttert mit Zuckerwasser und frischen Orangen, um sie dann in die Freiheit zu entlassen. Einer unserer Zöglinge verabschiedete sich sofort, drei weitere folgten. Der letzte wollte einfach nicht. Bis er sich dann doch irgendwann traute... Das war irgendwie ein rührender Moment und die Kinder und ich standen noch ein wenig einfach so da und schauten, wie unsere "Haustiere" sich davon machten. Eine tolle Erfahrung.

Und wer sich immer noch nicht so recht vorstellen kann, wie das vonstatten ging, der kann sich gern auch einmal das offzielle Schmetterlingsgarten-Video auf Youtube anschauen.

Hach, es gibt so Momente, da denkt man: Wow, ist das schön auf dem Land! 

 

Tags: Schmetterlinge, Kinder, Landleben, Aufzucht

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Janin — Mo, 09/22/2014 - 20:16

Als ich vor 3 Jahren mit meinem Mann, unser Lütter im Bauch, in Belize waren, haben wir uns eine Schmetterlingszucht angesehen. Fantastisch! Schmetterlinge sind so unglaublich schön und ich finde es eine tolle Sache, wenn Kinder sich so einen Prozess (wir haben den in Belize von den Eiern angefangen uns anschauen können) beobachten dürfen. Nebenbei erinnert mich das an die Kaulquappen in der Schule, deren Entwicklung wir auch beobachten durften um sie danach, als kleine Frösche, wieder in die Freiheit zu entlassen. Hoffe Deine Kiddis waren beeindruckt. :D

Neuen Kommentar schreiben