Stadtleben

15/02/2016 - 08:15

Stadt-Mama Katharina

Die schönsten Zitate rund ums Thema Kinder

Ihr Lieben, nachdem ich ja neulich schon mal mein absolutes Lieblingsgedicht zum Thema Kinder aufgeschrieben habe, folgen heute ein paar Zitate, die Euch zum Lachen bringen sollen, zum Nachdenken anregen oder das Herz erwärmen. Auch, wenn Ihr machmal am liebsten die Bettdecke über den Kopf ziehen würdet, wenn Ihr das Gefühl habt, alles hundertmal sagen zu müssen. Wenn ihr nächtelang aufstehen müsst, wenn die Stimmung schlecht ist, wenn Ihr glaubt, dass alles zu viel wird: Kinder sind die Zukunft. Wir haben die großartige Möglichkeit, die Zukunft mitzugestalten. Und eigentlich gibt es nichts Besseres auf der Welt! 

- Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen (Augustinus Aurelius)

- Eltern verzeihen ihren Kindern die Fehler am schwersten, die sie ihnen selbst anerzogen haben (Marie von Ebner Eschenbach)

- Eine Mutter ist der einzige Mensch auf der Welt, der dich schon liebt, bevor er dich kennt (Johann Heinrich Pestalozzi)

- Und am Ende ist das Lachen deines Kindes, die einzige Währung die existiert. (unbekannt)

- Erwischte ich mein Kind dabei, wie es heimlich unter der Bettdecke liest, würde ich ihm Batterien für die Taschenlampe kaufen. (Stephan Sarek, dt. Schriftsteller)

- Sind die Kinder klein, müssen wir ihnen helfen, Wurzeln zu fassen. Sind sie aber groß geworden, müssen wir ihnen Flügel schenken. (Aus Indien)

- Nicht Philosophen stellen die radikalsten Fragen, sondern Kinder. (Hellmut Walters, dt. Schriftsteller)

- Liebe kann man lernen. Und niemand lernt besser als Kinder. Wenn Kinder ohne Liebe aufwachsen, darf man sich nicht wundern, wenn sie selber lieblos werden. (Astrid Lindgren) 

- Kinder müssen mit Erwachsenen sehr viel Nachsicht haben. (Antoine de Saint-Exupéry) 

- Je mehr wir unsere Kinder lieben, desto weniger kann es uns genügen, daß sie nur in unsere Fußstapfen treten. (Friechdrich Schleiermacher, dt. Theologe)

- Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

- Ein Kind ist kein Gefäß, das gefüllt, sondern ein Feuer, das entzündet werden will. (Francois Rebelais, frz. Dichter) 

- Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer. (Sokrates) 

- Das sicherste Mittel, Kinder zu verlieren, ist, sie immer behalten zu wollen. (Adolf Sommerauer, dt. Theologe)

- Erziehung ist Beispiel und Liebe, sonst nichts. (Friedrich Fröbel, dt. Pädagoge) 

- Eine Mutter versteht auch, was ein Kind nicht ausspricht. (Jüdisches Sprichwort) 

Mütter halten ihrer Kinder Hände für eine Weile und ihre Herzen für immer. (unbekannt) 

- Die Kinder kennen weder Vergangenheit, noch Zukunft, und – was uns Erwachsenen kaum passieren kann – sie genießen die Gegenwart. (Jean de la Bruyére) 

- Es gibt kein problematisches Kind, es gibt nur problematische Eltern (Alexander Neill)

- In jedem Kind liegt eine wunderbare Tiefe (Robert Schumann)

- Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben (Picasso)

- Wenn du intelligente Kinder willst, lies ihnen Märchen vor. Wenn du noch intelligentere Kinder willst, lies ihnen noch mehr Märchen vor (Einstein)

- Die beste Erziehungsmethode für ein Kind ist, ihm eine gute Mutter zu verschaffen. (Christian Morgenstern)

 

 

Tags: Zitate, Gedicht, Erziehung, Mutterschaft. Elternschaft, Liebe

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Carolin — Mo, 02/15/2016 - 19:02

Wunderschöne Zitate! LG, Carolin http://www.getmarvelous.com

Sarah — Di, 03/15/2016 - 16:09

Tolle Zitate. Wie schön, so eine Übersicht zu haben :-). Mein Lieblingszitat zum Thema Kinder ist von Astrid Lindgren: "Lass Dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar."

Neuen Kommentar schreiben