Stadtleben

11/01/2016 - 07:00

Stadt-Mama Katharina

Einhörner und Co - was meine fünfjährige Tochter toll findet

„Irgendwie sind alle Mädchen in dem Alter gleich“, stöhnte ein Vater aus unserer Kitagruppe, als meine fünfjährige Tochter am Freitag ihre „Elsa“-Puppe mitbrachte. Auch er hat einen Frozen-Fan, nur dass seine Tochter das noch exzessiver lebt als meine. Als ich wieder zu Hause war, dachte ich übers eine Worte nach. Sind wirklich alle Mädchen in dem Alter gleich? Stehen wirklich alle auf Prinzessinnen, Einhörner und „Die Eiskönigin?“

Ich kann bestätigen, dass meine Tochter sich tatsächlich sehr gerne als Prinzessin verkleidet, Einhörner findet sie auch ganz gut und ja, Anna und Elsa sind schon ein großes Thema. ABER: Es gibt auch jede Menge anderer Sachen, die ihr Freude machen.

1. Kapla bauen: Die Holzsteine gab es zum Geburtstag und sind der Hit. Selbst ihr kleiner Bruder schafft es schon einfache Türme zu bauen. Und Sonntags sitzt auch der Papa begeistert am Boden und überlegt sich wilde Konstrukte.

2. Puzzles: Waren und sind nicht meine Stärke. Ich kann mich echt noch daran erinnern, dass ich kein guter Puzzler war, wahrscheinlich schlicht zu ungeduldig. Meine Tochter kann sich aber richtig darin verbeißen und hört nicht auf, ehe ein Puzzle fertig ist

3. Silvanian Family: Wirklich süße, kleine Tierchen, mit denen sie stundenlang spielen kann (leider sind die ganz schön teuer, daher hat sie nicht die riesen Auswahl). Ich finde es echt schön, welche Geschichten sie sich dazu ausdenkt.

4. Bügelperlen: Der Klassiker. Geht immer. Hab ich auch schon gemacht. Ist einfach großartig für verregnete Sonntage

5. Hörspiele: Der Kleine macht ja noch Mittagsschlaf und deshalb habe ich eingeführt, dass die große auch Mittagsruhe machen muss. Das bedeutet, dass sie nicht schlafen muss, aber eben auch nicht herumtoben darf. Aus zugegeben egoistischen Gründen. So kann ich ein bisschen die Augen zu machen oder arbeiten. In dieser Zeit hört meine Große also CD. Gerade besonders gerne Drache Kokusnuss oder Petronella Apfelmus

6. Draußen sein: Es gibt ja so Kinder, die den ganzen Tag drinnen verbringen können. Dazu gehören meine nicht (dazu wird es bald mal einen extra Blogpost geben). Meine Tochter liebt Radfahren, auf dem Spielplatz klettern und durch die Pfützen rennen.

Jetzt interessiert mich: Wie ist das bei Euch? Wer hat noch ein Mädchen in dem Alter und was ist da gerade angesagt?  

Tags: Spielen, Tochter, Mädchen, Prinzessin, Eiskönigin, Puzzle

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Berdien — Mo, 01/11/2016 - 08:05

Ich habe auch eine 5 Jährige hier. Auch sie mag Anna & Elsa (aber absolut im Rahmen, viel davon hat sie nicht). Sie liebt ihr Pony, mit dem sie wahlweise Turnierreiten oder Ritterspiele spielt. Hoch im Kurs ist nach wie vor auch ihr Piratenschiff. Wir sind auch viel draußen, klettern oder Rad fahren. Am liebsten malt und bastelt sie aber. Stundenlang.

Antje — Mo, 01/11/2016 - 08:31

Meine Maus liebt die gleichen Dinge wie deine Tochter. Auch sie ist Las-Fan. Ein riesengroßer Fan, aber man kann das ja als Mutter im angemessenen Rahmen halten. Sie puzzelt, gern, liebt ihre Kapla-Steine, Bügelperlen, Einhörner und jetzt kommt es: sie liebt auch ihre Barbies. Wir haben auf Flohmärkten diverse Pferde, Puppen, Autos geschenkt bekommen und es wird viel damit gespielt. Und nicht zu vergessen liebt sie ihre Playmo-Feen-Prinzessinnenzeugs. Genauso gern kickert sie aber mit dem großen Bruder oder spielt Fußball mit ihm.

Antje — Mo, 01/11/2016 - 08:33

ELSA meinte ich natürlich

Landfamilie — Mo, 01/11/2016 - 08:33

Fünfjährige Mädchen spielen gerne Fußball. Sie stehen mit Hammer, Näglen und Schleifpapier in der Garage. Sie spielen fangen und verstecken oder Räuber und Polizei. Sie verkleiden sich abwechseldnd als Pirat und Fee. Sie hören Hörspiele von Räuber Hotzenplotz und Wickie und sie lassen sich am liebsten Michel aus Lönneberga vorlesen. Sie sammeln Autos und Glitzersteine und fragen dauernd, wozu etwas gut ist oder wie etwas funktioniert. Sie machen mit dem Smartphone spontan ästhetischere Bilder als ihre Eltern. Sie stecken Bügelperlen, sammeln Stöcke, und vor allem: sie bauen. Aus Lego, Holzresten, Papier, Pappe entstehen Roboter, Häuser, Schiffe, Flugzeuge. Und ja, sie sitzen eigentlich meistens lieber drinnen, auch wenn sie gerne auf Bäume klettern!

Kathrin Theilig — Mo, 01/11/2016 - 08:42

Hallo. Ich habe auch zwei Mädels von 7 und fast 3 Jahren und die Dinge, die ihr aufzäht, finden auch meine toll. Allerdings muss ich (leider) feststellen, dass die Werbung und gleichaltrige Freunde einen großen Einfluss haben. So kann man es kaum verhindern, dass die Kinder die Dinge gut finden, die die Werbung auch gern vermarktet sieht. Im TV ist alles zugeschnitten und selbst wenn man in den Supermarkt oder ins Einkaufszentrum geht ist alles bestens platziert. So wird die "Mädelsschiene" ja schon vorgegeben. Ebenso ist`s bei den Jungs derzeit mit Star Wars etc. Allerdings ist es immer toll zu sehen, dass auch Mädels, wenn sie draußen spielen, genauso toben, wild sein können und auf Bäume klettern wie die Jungs...Da ist es wohl an den Eltern sich nicht berieseln zu lassen, sondern seinen Kindern die Vielfalt aufzuzeigen...

Melanie — Mo, 01/11/2016 - 21:07

Hallo, meine Tochter ist auch 5 und ja, sie liebt Elsa und Mia and me. Und sie liebt Pferde und reiten (ihr Spielpony wird liebevoll gepflegt und der Playmo Reiterhof steht hoch im Kurs -damit lässt sich ja super Bibi und Tina spielen). Also schon so richtig typisch. Aber, da ist noch soviel mehr. Sie liebt Star Wars, spielt gern mal drin und am nächsten Tag baut sie draußen ein Dorf aus Holz für unsere Mäuse im Garten. Danach kann auch noch die Barbie dran kommen die gerne mal Darth Vader besiegt. Und memory, Puzzlen, Fußball spielen, basteln, Räuber spielen, ... .Also alles kunterbunt, wie es gerade passt. Und beim Geburtstag sind bisher auch immer Jungs dabei. ;-) LG Melanie

Neuen Kommentar schreiben