Landleben

30/07/2016 - 13:30

Land-Mama Lisa

Ferien müssen nicht immer anstrengend für die Eltern sein: Kleiner relaxter Zwischenruf aus den NRW-Sommerferien

Drei Wochen Ferien liegen schon hinter uns, hier in NRW. DREI WOCHEN! Das ist einfach unglaublich. Vor drei Wochen war der letzte Grundschultag im Leben unserer Großen. Das letzte Mal das Schulklingeln hören, die Freunde sehen, das alte Leben leben.

Drei Wochen! Die Hälfte der Ferien ist vorbei und ich traue mich kaum, es zu sagen, aber diese Ferien sind einfach super!

  • Kein frühes Aufstehen
  • Kein frühes Ins-Bett-Bringen am Abend
  • Keine Hobby-Termine
  • Keine Schul-Termine
  • Kein Hetzen
  • Kein Motzen, weil wir sonst wieder zu spät kommen
  • Kein hektisches Schulbrote-Schmieren
  • Kein Schimpfen über die Hausaufgaben

WOW. Was für eine Entlastung. Mir war gar nicht bewusst, wie schnell sich unser Hamsterrad zuletzt gedreht hatte. Jetzt merke ich das und es fühlt sich so richtig schön nach Leben an.

In der ersten Woche waren wir wandern, die zweite Woche haben wir einfach zu Hause verbracht und die dritte sind wir nun im "Urlaub" bei Oma und Opa, damit Mama vormittags ein bisschen arbeiten kann. Ja, ich arbeite zwischendurch, ich sitze auch jetzt kurz am Rechner. Aber wenn es sonst keine Termine gibt, ist das tatsächlich auch so ein bisschen wie Urlaub. Ich habe heute morgen jedenfalls lang ausgeschlafen, während die Kinder schon im Garten tobten und so heftig die Ferien manchmal sein können, weil allen langweilig ist, weil alle streiten - nööö.

In diesem Jahr ist es für alle bislang einfach nur schön. Und ich hoffe sehr, dass das auch in den nächsten drei Wochen so bleiben wird. Das mag belanglos klingen, aber mir tut das im Moment einfach unheimlich gut! Kann man ja ruhig auch mal sagen ;-)

Ich weiß, dass Katharinas Ferien anders waren, dass es Streit gab. Was ich euch mit diesem Blogbeitrag sagen will: Meine haben das bislang auch immer gemacht, aber jetzt scheinen sie so groß zu sein, dass es wirklich besser wird. Gebt die Hoffnung also bloß nicht auf!

Tags: Ferien, Ferienprogramm, Urlaub, Sommer, Sonne, Sommerferien, Eltern, Entspannung

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Jenny — Sa, 07/30/2016 - 13:45

Kenn ich auch nur zu gut. Dieser Druck, den ich mir nur selber mache. Der einzige, der bisher Kommentare in diese Richtung hinterließ, war mein Vater, Rentner, selbst nie was im Haushalt gemacht, Putzfrau... Alle anderen? Naja, nachdem ich mal bei den Müttern der Freunde meiner Söhne war und mal einen "strengen Blick" schweifen ließ, war mir schnell klar: überall das gleiche... Also Stress runter und wenn es zu schmutzig ist, gehen wir halt in den Garten, ist ja Sommer... ;-)

Jenny — Sa, 07/30/2016 - 13:48

Dieswer Kommentar sollte eigentlich unter einem anderen Beitrag...

Anna — So, 07/31/2016 - 00:41

Toll, dass es euch so gut geht in den Ferien! Ich frage mich immer, wie angestellte Eltern die Ferien region - wie macho if das? Bekommst du ohne weiteres drei wochen frei? Ich Hab ein bissl Angst vor Schulanfang aufgrund der vielen Ferien! Lg und viel Spass noch!

Land-Mama Lisa — Mo, 08/01/2016 - 15:19

... ich hab mir tatsächlich unbezahlten Urlaub genommen, sonst hätte es nicht geklappt.

Jacqueline — So, 07/31/2016 - 21:27

Grad heute morgen zu meinen kindern gesagt: hach, von mir aus könnten die ferien noch 1,2,3,4 monate gehen ;) es ist eimfach herrlich. Die Kinder spielen nach dem Frühstück gleich draussen, wenn wir bis mittag im pyji sind interessiert das niemanden, wir leben in den tag rein und sind einfach zufrieden. So kann es immer sein ;) Aber bei vollmond letztens hats auch anders ausgesehen;))

Neuen Kommentar schreiben