20/06/2013 - 12:25

Land-Mama Lisa

Fest for the Best! Wir sind die tollsten Mütter, die wir sein können.

Mensch Caro, manchmal hat man so Wochen, da läuft einfach alles irgendwie gegen den Strich... Ich fühle also mit Dir, aus der Ferne, während es vor meinem Fenster blitzt und donnert.

Meine Woche läuft gerade ganz anders, ich hatte nämlich am Wochenende kinderfrei und habe soooo viel Kraft aus diesem Kurztrip mit meinen Freundinnen geschöpft. Jetzt bin ich zurück und aufgetankt und es ist kein Problem, dass ich diese Woche alleinerziehend bin, weil Papi unterwegs ist.

Ich bin sogar spontan mit den Kids umgezogen. Da es bei uns oben im Haus zu heiß ist, haben wir uns nun unten ein Bettenlager gebaut und siehe da: Alle Kinder haben in der letzten Nacht durchgeschlafen. Alle Kinder - und ich. Juhei. Leider ist das bei uns ja noch immer die Ausnahme.

So, aber: Ich wollte mich doch nochmal zu Deinem Wut-Beitrag äußern. Erstens: Danke mal wieder an unsere durchweg positiv schreibenden und bestärkenden Kommentatoren. Es ist so schön, zu sehen, dass das gerade wieder ohne Hass und Vorwürfe funktioniert! Ihr seid super.

Zweitens: Ja, es ist zum Kotzen, sich von anderen beurteilen lassen zu müssen. Mit Deiner Beschwerde bist Du bei mir also absolut an der richtigen Adresse! Jedes

DU MUSST

DU SOLLST

DU WIRST DOCH WOHL NICHT

darf meines Erachtens aus dem Wortschatz gestrichen werden. Angebote, Tipps, Empfehlungen - die nehme ich gern an und denke auch darüber nach. Aber feste Urteile und Vorwürfe können mir gestohlen bleiben. Das ging mir übrigens schon in der Schulzeit so und noch heute hab ich so meine Problemchen mit hierarchisch sortierten Autoritäten (nicht mit natürlichen, die sind ok)

Ich sag Dir was, ich habe meine Zwillinge ja unheimlich lange gestillt. Sechs Monate voll und dann noch weitere zehn Monate, also insgesamt 16 Monate. Und ja, es gab Zeiten, da haben sie mich ziemlich leer gefuttert und ich war recht schlank. Du glaubst gar nicht, wie oft ich den Spruch zu hören bekam: "Du bist aber zu dünn, da musst Du jetzt aber aufpassen." Und jetzt stell Dir das Ganze mal in die anderen Richtung vor. Einen Gast, der der Mutter im Wochenbett mit einem satten "Ach, Du bist aber noch dick, da musst Du jetzt aber aufpassen" begrüßt. DAS zeigt doch erst die Verrücktheit, die hinter so einer Beurteilung steckt. Als würden wir nicht alle versuchen, unser Bestes zu geben!
Sobald wir Kinder haben, möchten eben etliche Menschen mitreden und halten sich für Experten. Das mögen sie ja auch sein - für sich und ihre Familie! Was für Dich richtig ist, das bleibt ganz allein Dir überlassen.

Trotzdem: Dass Du so wütend und verletzt reagierst, zeigt ja auch, dass Dir das Thema nah geht, dass Du auch nur ein Mensch bist und Dich natürlich auch manchmal in Frage stellst. Und genau das macht Dich zu der Mutter, die Du bist. Nämlich zu einer, die nur das Beste für ihr Kind will. Egal ob mit Über-, Unter- oder Seitwärts-Vorsicht.

Tags: Mutter, Mütterbashing, Fremdmeinungen, Land-Mama Lisa

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Dany — Do, 06/20/2013 - 12:44

jaja das kenn ich. Könnt ihr Euch folgendes vorstellen: Ich noch schwanger lieg beim Ultraschall, Kommi von der Frauenärztin: Sie müssen aber abnhemen... HÄ? Diät in der Schwangerschaft? Ja klar bin ich zu dick seh ich ein aber ne Frauenärztin die eine Diät bzw. Abnahme sowohl in Schwangerschaft als auch in Stillzeit empfiehlt kann und will ich einfach nicht mehr für voll nehmen. Außerdem lag ich mal beim CTG da kam sie mit der einen Arzthelferin rein und die quaselten ungarisch... find ich persönlich ne Frechheit... aber jetzt mal ein IHR MÜSST von mir: IHR MÜSST AUF JEDEN FALL WEITERBLOGGEN =) Ich les euch nämlich sehr gerne =)

TheSwissMiss — Do, 06/20/2013 - 21:44

Ob man irgendwann immun wird gegen solche dummen Sprüche?? Meine Kids sind schon 11 und 8 und es nervt mich immer noch gewaltig, wenn mir jemand sagen will....du solltest, du müsstest....blablabla. Ich finde meine Kinder sind voll in Ordnung so wie sie sind, also kann ich ja wohl nicht alles falsch gemacht haben.

Neuen Kommentar schreiben