Gastbeiträge

01/03/2018 - 07:00

Stadt-Mama Katharina

Gastbeitrag von Nicole: Spürt mein Sohn, dass er kein Wunschkind war?

Mein Name ist Nicole, ich bin 34 Jahre alt und möchte Euch heute mein Herz ausschütten. Ich habe zwei Kinder, die nicht unterschiedlicher sein könnten. 

Da ist zum einen meine Tochter, 6 Jahre alt. Sie war ein absolutes Wunschkind, ich bin ausgeflippt vor Freude, als ich den positiven Schwangerschaftstest in der Hand hielt. Sie ganze Schwangerschaft war easy und wir waren unendlich glücklich, als wir sie dann endlich in den Armen halten konnten. 

Wie wohl jedes andere Paar auch war für uns die Umstellung, Eltern zu werden, nicht ganz einfach. Ich glaube, wir hatten sehr hohe Erwartungen aneinander, es gab viele Missverständnisse - um die aber zu klären, war ich oft zu müde. Als die Kleine sieben Monate alt war, hielt ich wieder einen positiven Schwangerschaftstest in den Hand - und war geschockt.

Ich wollte nicht so schnell ein zweites Kind. Ich wollte eigentlich auch in den Job zurück und ich hatte das Gefühl, dass unsere Beziehung kein so schnelles zweites Kind überleben würde. Meine Welt wankte ganz schön und ich dachte über Abtreibung nach. Ich lag viele Nächte wach und grübelte, dann entschloss ich mich, das Baby zu behalten. Mein Freund machte mir Mut, er würde uns nicht im Stich lassen. Und doch konnte ich mich die ganze Schwangerschaft über nicht freuen. 

Als die Geburt anstand, hatte ich richtig Angst. Nun würde es also real werden. Ich hatte keine richtige Beziehung aufgebaut, fühlte mich deswegen schlecht und schuldig, denn das Baby konnte ja gar nichts dafür. Mein Sohn wurde geboren und es schien, als würde er mir alle meine schlechten Gedanken zurück zahlen - er schrie die ersten drei Monate durch. 

Ich glaube, ich muss niemandem erzählen, wie anstrengend es ist, mit zwei kleinen Kindern mit so geringem Altersabstand. Dazu kam, dass ich wirklich erst lernen musste, dieses zweite Kind zu lieben. Und immer immer dieses schlechte Gewissen....

Das ist heute alles ein paar Jahre her, ich liebe meine beiden Kinder. Es war ein harter Weg, aber ich würde heute alles für die beiden geben. Doch während meine Tochter easypeasy durchs Leben geht, ist mein Sohn oft bockig, manchmal aggressiv. 

Und natürlich frage ich mich, ob das Auswirkungen unseres schwierigen Startes ist. Ich bin mir sicher, dass das Baby schon im Mutterleib geprägt wird. Und leider hat mein Sohn da oft negative Gedanken durch mich spüren müssen. Ist es so, dass ein Kind, das von Herzen gewollt war, einfach von Grund auf anders gepolt ist, als ein Kind, das eigentlich ungewollt war?

Ich frage mich: Sollte ich mir Hilfe holen? Sollte ich es ansprechen? Oder sollte ich ihm lieber niemals sagen, dass seine Mutter ihn eigentlich nicht haben wollte? 

Es schmerzt mich schrecklich, dass ich ihm nicht den gleichen Start ins Leben geben konnte wie seiner Schwester. Aber ich habe mich immer bemüht, ihn das nicht zu sehr spüren zu lassen und wie gesagt, heute ist er sehr geliebt von mir. 

Ich würde mich freuen, wenn es hier Mamas gibt, die Ähnliches erlebt haben und mir erzählen, wie sie ihr schlechtes Gewissen in den Griff bekommen haben. 

Tags: Geburt, Baby

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Julia — Do, 03/01/2018 - 10:19

Es tut mir leid, dass ihr so einen schweren Start zusammen hattet, aber du liebst deinen Sohn und bist ihm sicher eine gute Mutter. Kinder bekommen natürlich auch im Mutterleib einiges mit, aber dein beschriebenes Verhalten kann auch einfach sein Temperament sein. Ich hab einmal einen Bericht (leider find ich ihn nicht mehr) von einer Frau gelesen, die darum bat, es Kindern nicht zu sagen, wenn sie nicht erwünscht waren. Sie war selbst so ein Kind und beschrieb, wie sie sich fühlte. Für dich selbst wäre es aber wohl schon hilfreich Hilfe zu suchen, dass du nicht immer mit diesen Schuldgefühlen belastet bist. Was hältst du von Seelsorge? Du kannst die Vergangenheit nicht ändern, aber vielleicht schaffst du es deinem damaligen Ich zu vergeben. Mein erster Sohn war ein "ungeplantes Wunschkind" (wir wussten, dass wir Kinder wollen, aber eigentlich erst 2-3 Jahre später). Mich plagt manchmal heute noch ein schlechtes Gewissen. Ich hab ihn zwar von Anfang an geliebt, aber mein Umfeld hat mich oft schlecht fühlen lassen, was er im Bauch sicher gespürt hat. Noch etwas, wofür ich hoffentlich hier nicht gesteinigt werde: Buben haben tendenziell ein anderes Temperament als Mädchen. Natürlich ist das nicht immer so, aber dass dein Sohn impulsiver und aggressiver als deine Tochter ist, kann auch einfach biologische Gründe haben (Testosteron). Ich hoffe du findest einmal deinen Frieden über die Vergangenheit und wünsche dir alles Gute!

Kristina — Do, 03/01/2018 - 10:45

Dass dein Sohn ein schreibaby war muss nicht unbedingt mit deiner Einstellung in der Schwangerschaft zu tun haben. Schreibabys haben Anpassungsschwierigkeiten. Das ist eine Art Temperament. Sie zeigen so, dass sie Hilfe brauchen, um dieser Welt zurecht zu kommen. Ich selbst habe ein sogenanntes high need baby. Meine Tochter war absolutes Wunschkind! Heiß geliebt und ersehnt von Anfang an. Absolute Bilderbuch Schwangerschaft und eine unkomplizierte Geburt. Und dennoch ist sie ein high need baby. Sie ist sehr fordernd, raubt mir oft die Luft zum atmen. Klebt an mir wie Kaugummi am Schuh und ist absolut unberechenbar. Jede Unannehmlichkeit kann sie innerhalb von Sekunden zum eskalieren bringen. Das einzige negative während der Schwangerschaft war, die Angst sie zu verlieren. Aber das geht denk ich mal jeder Mutter so?! Was ich damit sagen will, zerfresse dich nicht. Die Kinder sind wie sie sind. Nimm deinen Sohn an, wie er ist und erfreue dich einfach an der Tatsache dass du ihn hast. Sei stolz auf dich, die Entscheidung, ihn zu behalten, getroffen zu haben. Vielleicht hilft es dir, wirklich professionelle Hilfe zu holen und darüber zu reden. Deinem Sohn würde ich nicht sagen, dass er unerwünscht war. Denn wäre es so, hättes du ihn nicht behalten. Du warst einfach überfordert und gelehmt vor Angst. Was mir absolut normal scheint in anbetracht der Umstände. Du packst das schon. Ich wünsche euch alles Gute.

Andrea Obergruber — Do, 03/01/2018 - 10:58

Liebe Nicole, erst mal ...fühle dich umarmt. Es ist sehr mutig und stark von dir so ehrlich über deine Gefühle und Gedanken zu schreiben. Ich kann deine Geschichte gut nachvollziehen- sowohl als Mutter 2er sehr unterschiedlicher Kinder(Auch ein Pärchen, beides Wunschkinder aber in 2. SS u.a. gesundheitliche Schwierigkeiten) als auch als Elternbegleiterin. Und würde dir raten professionelle Hilfe zu suchen. Für dich, deinen Sohn (und Tochter) - für die ganze Familie. Alles Gute!

Julia — Do, 03/01/2018 - 19:22

Liebe Nicole, Meine Tochter war nach einer Fehlgeburt definitiv ein Wunschkind, aber ich habe auch die Umstellung nicht geschafft. Nach einer harten Geburt war es mir zu keinem Zeitpunkt möglich, eine Verbindung herzustellen, was dazu führte, dass ich nicht in der Lage war, mein Kind zu lieben. Ohne Therapie wäre das vielleicht heute noch so, deswegen kann auch ich dir nur zu professioneller Hilfe raten. Ob du dann mit deinem Sign sprechen solltest... ich glaub es zwar nicht, aber das kann dir ein Therapeut sagen. Über Schatten und Licht eV findest du geeignete Therapeuten. Wichtig ist vielleicht auch die Frage: Was fühlst du jetzt? Ist dein Sohn jetzt ein Wunschkind (geworden)? Denn das zählt viel mehr!!!! Und abschließend: ich glaube nicht, dass es an dir liegt. Wie gesagt, meine Kleine hat von mir am Anfang nur wenig Liebe spüren dürfen und ist wunderbar ausgeglichen und fröhlich und gleichzeitig kenne ich mehrere Schreibabys die alle (!) absolute Wunschkinder waren. Ich finde, man darf sich nicht so oft einreden lassen, als Mutter sei man an allem schuld. Viele Dinge sind einfach, wie sie sind.

Kati — Do, 03/01/2018 - 20:52

Hallo Nicole, ich bin zwar auch Mutter von zwei Kindern, aber nicht in Deiner Situation. Allerdings war es meine Mutter - vor mehr als 35 Jahren. Meine Schwester war neun Monate, als ich mich unerwartet und (für diesen Moment) ungewollt ankündigte.... der Anfang mit mir und den beiden Kindern war wohl alles andere als leicht und meine Mutter erzählt oft, wie sehr wir sie an ihre Grenzen gebracht haben und wie schrecklich die erste Zeit war... aber soll ich dir was sagen? Ich fühlte und fühle mich stets geliebt! Und dass ist das wichtigste. Es hat mir nicht geschadet, dass meine Mutter am Anfang so oft depressiv und überfordert war, denn sie liebt mich und das weiß ich. Mehr ist heute nicht mehr wichtig. Sie sagt heute, ich war ungeplant, aber nicht ungewollt. Ich glaube nicht, dass e1qdein Sohn anders wäre, wenn er drei Jahre später gekommen wäre. Geschwister sind so verschieden....! Also weg mit dem schlechten Gewissen. Schenke beiden Kindern weiter Deine Mutterliebe.

Allison Howarts — Mo, 03/05/2018 - 12:38

Hallo, ich bin hier, um diese gute Nachricht in der ganzen Welt zu verbreiten, wie ich meinen Mann zurückbekommen habe. Ich wurde verrückt, als mein Mann mich letzten Monat für eine andere Frau verließ, aber wenn ich einen Freund treffe, der mich dem Propheten Okona vorstellt Als großer Bote des Orakels, dem er dient, erzählte ich dem Prophet Okona mein Problem darüber, wie mein Mann mich verlassen hat. Er sagte nur zu mir, dass ich an den richtigen Ort gekommen bin, wo ich mein Herz Verlangen ohne Nebenwirkung bekommen wird. Er sagte mir, was ich tun muss, nachdem es getan wurde, In den nächsten 2 Tagen rief mein Mann ich am Telefon und sagte mir leid, dass ich schon einmal dort war. Ich bin so glücklich und überwältigt, dass ich dies der ganzen Welt erzählen muss, wie der Prophet Okona mir hilft, mein Herz zu begehren. Wenn Sie Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an Prophet Okona unter der folgenden E-Mail-Adresse: prophetokona@gmail.com oder WhatsApp unter +2348069032895. Er hat auch so viele Zaubersprüche ausgesprochen. (1) Wenn du deinen Ex zurück willst. (2) Sie brauchen in Ihrer Ehe keine Scheidung. (3) Sie möchten in Ihrem Büro befördert werden. (4) Sie wollen Heilung für tödliche Krankheiten (5) Wenn Sie ein Kind wollen. (6) Du willst reich sein. (7) Du willst deinen Ehemann und deine Ehefrau für immer binden. (8) Wenn Sie finanzielle Unterstützung benötigen. (9) du willst eine Ehefrau / Ehemann

Vanessa Cowen — Di, 03/06/2018 - 11:01

God Bless Edward Jones Loans for Helping Me In Time Of Need {Jonesloanfinance@yahoo.com} Good Day I am Vanessa Cowen from California and i have a broken up business, until i found this company who help me to gain a loan for business, and now i want to used this short medium to congratulate the company for the fast and safe funds they loan to me without any form of delay, i loan 180,000.00USD from the company at a very low interest rate of 2% to save my business and lots more. i first saw their mail on the internet, everyone always give testimony for what they did, so i quickly contacted them and they all did everything for me without stress and my funds was sent to my account within 24hrs, i was surprise and feel glad, now i now have a standard business control agent who help me, now i will advice those who need urgent loan to contact them now via email : {jonesloanfinance@yahoo.com} OR Text him +1(302) 400-5278

Vanessa Cowen — Di, 03/06/2018 - 11:02

God Bless Edward Jones Loans for Helping Me In Time Of Need {Jonesloanfinance@yahoo.com} Good Day I am Vanessa Cowen from California and i have a broken up business, until i found this company who help me to gain a loan for business, and now i want to used this short medium to congratulate the company for the fast and safe funds they loan to me without any form of delay, i loan 180,000.00USD from the company at a very low interest rate of 2% to save my business and lots more. i first saw their mail on the internet, everyone always give testimony for what they did, so i quickly contacted them and they all did everything for me without stress and my funds was sent to my account within 24hrs, i was surprise and feel glad, now i now have a standard business control agent who help me, now i will advice those who need urgent loan to contact them now via email : {jonesloanfinance@yahoo.com} OR Text him +1(302) 400-5278

vanessa cowen — So, 03/25/2018 - 14:42

God Bless Edward Jones Loans for Helping Me In Time Of Need {Jonesloanfinance@yahoo.com} Good Day I am Vanessa Cowen from California and i have a broken up business, until i found this company who help me to gain a loan for business, and now i want to used this short medium to congratulate the company for the fast and safe funds they loan to me without any form of delay, i loan 180,000.00USD from the company at a very low interest rate of 2% to save my business and lots more. i first saw their mail on the internet, everyone always give testimony for what they did, so i quickly contacted them and they all did everything for me without stress and my funds was sent to my account within 24hrs, i was surprise and feel glad, now i now have a standard business control agent who help me, now i will advice those who need urgent loan to contact them now via email : {jonesloanfinance@yahoo.com} OR Text him +1(307) 217-5388 ...

Neuen Kommentar schreiben