Gewinnspiele

22/08/2015 - 07:00

Anzeige

Gewinnt ein Ipad Mini und erfahrt alles über kividoo, die Internet-Plattform für kindgerechtes Fernsehen

Ihr Lieben, sobald man Mutter wird, gibt es tausend neue Fragen. Wie lange stille ich mein Kind, wann gehe ich wieder arbeiten, wie lange darf das Kind abends aufbleiben? Bei uns zu Hause geht es aktuell darum, wie lange meine Kinder fernsehen dürfen. Ist eine halbe Stunde pro Tag ok oder sollte man es nur einmal pro Woche erlauben? Jede Familie muss da ihren eigenen Weg finden. Ich habe gemerkt, dass es bei mir stark davon abhängt, was meine Kinder sehen. Einfach nur den Fernseher anschalten und das gucken lassen, was da eben gerade kommt, finde ich nicht optimal. Ich möchte mitentscheiden, was geguckt wird. Dass bei uns geguckt wird, steht allerdings nicht zur Diskussion. Ich finde, dass Filme – genau wie Hörspiele oder Bücher – wichtig für die Phantasie sind und einfach Spaß machen. Wir kuscheln uns dann zu dritt aufs Sofa, knabbern ein paar Salzstangen und lassen den Tag ausklingen. Auf der Suche nach Filmen, die meine Kinder UND ich mögen, bin ich auf kividoo gestoßen. Das ist eine Internet-Plattform für sicheres und werbefreies Kinderfernsehen, mit mehr als 3000 Folgen aktueller Formate wie „Benjamin Blümchen““, „Calimero“ oder „Wendy“ bietet. Außerdem gibt es kindgerechte Dokumentationen, Tierfilme und Wissens-Magazine, darunter Highlights wie „Planet Erde“ von der BBC.

Wenn hinter so dem Video-on-Demand- Angebot dann auch noch Menschen stecken, die selbst Eltern sind, beruhigt mich das. Wie Kathrin, Mitarbeiterin bei kividoo, das bei ihren Kindern handhabt, erzählt sie im Mini-Interview:

1. Du bist selbst Mutter. Wie hälst Du es bei Deinen Kindern mit Video-Schauen. Dürfen sie täglich? Wenn ja wie lange und wann?

Auch wenn dies in Mamakreisen ja oft ein kontrovers diksutiertes Thema ist, meine Kinder dürfen grundsätzlich täglich "etwas" schauen. Darin sehe ich auch nichts Verwerfliches, solange es nicht ausufert und wir gemeinsam festlegen "was geschaut" wird. In der Regel schauen wir gemeinsam am Abend nach dem Zähne putzen, im Schlafanzug auf dem Sofa. Von der Länge her etwa zwischen 20-30 Minuten. Allerdings bringt der Alltag es auch öfter mit sich, dass dann eben doch nicht täglich geschaut wird, weil wir unterwegs sind.

Meine Kinder gucken tatsächlich fast ausschließlich Video on Demand. Einfach weil dies für uns am besten passt: die Serien oder Filme auzusuchen, die die Kinder mögen, die wir als Eltern gut finden und die wir dann abspielen können, wann es für uns zeitlich passt. Zudem gibt es natürlich auch Ausnahmen wie "krank sein", oder "auf Reisen unterwegs sein" - da darf dann auch schon einmal ein bisschen mehr geschaut werden....

2. Welche Videos gucken Deine Kinder am Liebsten?

Alltime Klassiker bei uns allen ist "Benjamin Blümchen". Ausserdem lieben meine Kinder Caillou und wenn mein Mann mal mitsieht dann auch gern "Shaun das Schaf"... ist nicht so mein Fall.

3. Gibt es Filme, die Dich als Kind besonders begeistert haben?

Ich habe alles von Astrid Lindgren verschlungen: vorallem Pipi Langstrumpf und Michel aus Lönneberga. Klassische Märchen wie Dornröschen und Aschenbrödel und ..... Nesthäkchen, aber das wird mit meinen drei Jungs vermutlich eher schwierig...

4. Wie funktioniert kividoo?

Eltern habe die Möglichkeit, Kinderprofile anzulegen, die auf die Fähigkeiten und Wünsche ihres Kindes abgestimmt sind.Neben inhaltlichen Einstellungen mit einer Watchlist oder Blacklist ist es ihnen möglich, den Nutzungs-Zeitraum und die -Dauer von kividoo zu begrenzen. Neben den Altersvorgaben der FSK unterstützen zudem die fein abgestuften Altersempfehlungen der kividoo Redaktion Eltern bei der Identifikation und Filterung geeigneter Serien und Filme. Dann kann man sich die Wunschfilme ganz einfach online ansehen. Für Situationen ohne Internetverbindung (zb. Im Auto) können vorher runtergeladene Inhalte  30 Tage lang auch im Offline-Modus angesehen werden. Eltern können das Angebot 30 Tage lang kostenlos testen, später kostet es 5,95 pro Monat. Alle wichtigen Antworten rund um kividoo findet Ihr hier. 

Ich finde, dass das eine wirklich clevere, einfache Sache ist. Einfach, weil: Das Internet-Fernsehen ist auf Smartphone, Tablet, PC und TV (über Airplay und bald über Amazon Firestick & Firebox) nutzbar. Clever, weil: Wir Eltern können genau bestimmen, welche Inhalte das Kind sieht und wie lange. Wirklich prima sind die Vorschläge der Redaktion, die auf das jeweilige Alter der Kinder abgestimmt ist.  Ich kann nur sagen, dass mich das Serien-gucken auf dem Ipad auf so mancher Autofahrt gerettet hat. Dann war nämlich einfach mal eine halbe Stunde Ruhe – und das tat meinen Nerven gut. Wer jetzt schreit: ich habe aber kein Tablet, für den zaubern wir eine riesen Überraschung aus dem Hut.

!!!!Wir verlosen ein Ipad Mini!!!!!

Kommentiert einfach hier im Blog, welche Serien Eure Kinder gerne gucken. Das Los entscheidet dann!

 

 

Tags: kividoo, Video on demand, Fernsehen, Kinder, Programm, altersgerecht

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Mounir — So, 04/02/2017 - 19:59

Meine lieben Benjamin Blümchen und yo Kai watch o.ä.... würde auf alle Fälle gern gewinnen

Tanja Lück — Sa, 04/15/2017 - 23:34

Meine Tochter schaut gerne Bibi & tina Barbie Paw patrol Caiou

Neuen Kommentar schreiben