Hallo Cleo! Erste Eindrücke aus dem Leben als Zweifachmama!

13194957575_2f7bb01c4d_b

Hey Lisa! 

Hier ist Caro! Na, die die mit Dir bloggt. Jaaaa, mich gibt’s noch… Und ja, Du erinnerst Dich, es gab Zeiten da war es verboten Pucky-Fahrrad im Wohnzimmer zu fahren oder sechs Rollen Klopapier komplett auszurollen und in der Wohnung zu verteilen, mit dem Putzfeudel alle elektronischen Geräte wie den Fernseher triefend-nass zu wischen oder mit drei (kleinen) Fingern auf die angeschaltete Herdplatte zu packen…Letzteres hat Maxime natürlich bitte bereut… :-(! Aber soviel dazu, der Kontrollverlust ist für mich als Kontrollfreak natürlich schwer zu ertragen, aber unausweichlich wenn ich jetzt seit nun fünf Wochen Cleo stillen muss und Maxime in der Zwischenzeit neu dekoriert. 

Wie dem auch sei, es ist trotzdem natürlich supertoll. Viele sagen mir momentan (aus Höflichkeit?) wie toll und entspannt ich aussehe und dass ich strahle, aber so fühle ich mich auch. Die Schwangerschaft habe ich als körperlich sehr anstrengend empfunden, ein Baby zu haben aber komischerweise nicht. Das liegt aber auch an Cleo. Während mein Mann und ich wegen Maximes Nussallergie ja jetzt viel zum Arzt mussten, habe ich wahrscheinlich als Ausgleich eines dieser Super-Easy-Entspannt-Babys bekommen. Nein, ehrlich sie ist zum Neidischwerden einfach. Bis heute wundere ich mich, dass ausgerechnet ICH, die ja hypernervös bin, so ein liebes Kind bekommen konnte. Jede These, dass sich die Nervosität der Mutter auf das Baby überträgt, blabla…sei damit ENDLICH mal widerlegt, denn liebe Prenatal-Yoga-Lehrer und Attachement-Parenting-Fans: Meine Tochter schläft tagsüber im Tuch, aber abends ab 8 Uhr in ihrem eigenen Bettchen und wacht genau einmal auf so gegen halb zwei, trinkt zehn Minuten und schläft dann wieder ein und das bis 7 Uhr morgens. Nein, ich verstehe es auch nicht und habe nichts besonderes gemacht… Ist halt Glück (für die Mama!) Gestern haben mein Mann und ich sogar sehr gelacht, weil wir ja bei Maxime seit jeher praktizieren, dass einer bei ihm am Bett bleibt, bis er schläft. Bei Cleo funktioniert das nicht. Ich stille sie und halte sie im Arm, wie gestern über eine Stunde und sie schläft nicht…irgendwann lege ich sie ab in ihr Bettchen, um mir kurz ein Glas Wasser zu holen und drei Minuten später ist sie eingeschlafen… Das klappt jetzt schon die dritte Nacht in Folge… Ja, verrückt wohl, aber bei allem was ich mir über babyfreundliche Erziehung angelesen habe: Meine Tochter WILL NICHT in meinem Arm einschlafen. Ja, sowas gibt’s also auch… :-)!

Tja, und sonst so? 

Geschwistereifersucht: Bis jetzt gleich null. Bis jetzt! Und ich betone nochmal: Bis jetzt! Einfach aus eigener Erfahrung, ich bin ja selbst eine große Schwester mit gleichem Altersabstand wie die Beiden…

Abgepumpt und ausgegangen: Nope! Bis jetzt nicht. Aber ich arbeite dran…

Abgenommen: Null Kilo. Hey, ich meine ich trinke und rauche seit über einem Jahr nicht mehr und koche bio. Essen ist also das letzte Genussmittel, dass mir geblieben ist…

Was mir auch schwerfällt: Zeit für Maxime zu haben. Ich vermisse unsere Zeit alleine, mit ihm die große Rutsche zu rutschen oder abends mit ihm zu raufen. Da ich oft ein Baby vor der Brust habe, geht das halt oft nicht…

So, Lisa, ein bisschen Wischiwaschi mein Post, genau wie mein Leben im Moment, aber ich freue mich endlich wieder zurück auf unserem Blog zu sein. 

Schöne Ostertage Euch allen, 

Caro xxx

 

Du magst vielleicht auch

4 Kommentare

  1. Zum neidisch werden…
    … so ein entspanntes Baby 🙂 Aber es sei dir gegönnt Caro! Denn auch mit einem entspannten Baby ist es ja immernoch ein schwieriger Alltag und ein Chaos das es zu bewältigen gilt. Ich freu mich auf mehr Beiträge! Liebe Grüße, Janina

  2. Zum neidisch werden…
    … so ein entspanntes Baby 🙂 Aber es sei dir gegönnt Caro! Denn auch mit einem entspannten Baby ist es ja immernoch ein schwieriger Alltag und ein Chaos das es zu bewältigen gilt. Ich freu mich auf mehr Beiträge! Liebe Grüße, Janina

  3. Wie schön!!
    Hallo Caro,
    wie schön, dass es Dir so gut geht. Geniesse Dein entspanntes Baby, das gibt es nicht so häufig. Habt alle noch eine schöne Zeit. Viele Grüsse Nina

  4. Wie schön!!
    Hallo Caro,
    wie schön, dass es Dir so gut geht. Geniesse Dein entspanntes Baby, das gibt es nicht so häufig. Habt alle noch eine schöne Zeit. Viele Grüsse Nina