Interviews

14/05/2015 - 09:30

Land-Mama Lisa

Heute ist Vatertag! Wir stellen die angesagtesten Väterblogs vor.

Ihr Lieben, wir erzählen Euch hier vieles aus der weiblichen Perspektive, aber heute sind die Männer dran. Wir haben bei den angesagtesten Väterblogs Deutschlands nachgefragt, wie der Plan für den heutigen Vatertag aussieht. Und das hier sind ihre Antworten:  

herzdamengeschichten.de

Ich habe in meinem ganzen Leben noch nie an einer dieser seltsamen Bollerwagen-Bier-Aktionen teilgenommen, die gemeinhin mit dem Vatertag assoziiert werden. Das liegt auch daran, dass ich selten männliche Freunde hatte, da lag das nicht nahe, denn alleine zieht man nicht los - und mit Freundinnen natürlich auch nicht. Ich begehe den Tag wie in jedem Jahr, nämlich gar nicht. Es ist einfach ein freier Tag. Von dem ich wenig haben werde, weil die Herzdame auf der Suche nach Wohnperfektion wieder stundenlang schwere Möbel durch die Gegend schieben möchte. Wo ein freier Tag ist, da ist auch Arbeit, um ihn zu füllen. Die Söhne werden weder in der Kita noch in der Schule zum Basteln obskurer Geschenke angehalten, der Vatertag scheint dort nicht stattzufinden. Die Pädagoginnen bereiten nur den Muttertag vor, den aber gründlich. Was mich gar nicht stört. In meiner Familie hat auch der Muttertag nie eine Rolle gespielt, meine Mutter würde mich für verrückt erklären, wenn ich sie an dem Tag anrufen würde. Beide Tage sind mir also egal. Nur Sohn II, der ein ebenso ausgeprägter Revoluzzer wie Selbstdenker ist, dem passt die Sache mit dem Vatertag ganz und gar nicht. Er hat sich sehr darüber aufgeregt, dass der Vatertag nicht direkt nach dem Muttertag ist, also am nächsten Tag - sondern später, irgendwann. Wo doch die Väter neben den Müttern sein müssen! Findet er und ist immer noch pikiert. Denn auch mit fünf Jahren kann man schon sehr einleuchtende und überzeugende Ideen haben.

Maximilian Buddenbohm

__________

 

papa-online.com

Hi Lisa. Ich verbringe meinen Vatertag heute mit meiner Familie. Wir lösen den Muttertagsgutschein der Kinder für ein gemeinsames Mittagessen ein. So haben alle etwas davon.

Andreas Lorenz

 

__________

ichbindeinvater.de

Wir sind eigentlich gar keine Vatertag-Fans, zumindest nicht in der Form wie er meist „begangen“ wird: Auf Bierbikes, Bollerwagen und engen, pinkfarbenen Mottoshirts an #DadBods können wir nämlich ganz gut verzichten. Stattdessen werden wir mit den Familien und ein paar Freunden einige Kilo Fleisch auf den Grill werfen und ohne schlechtes Gewissen ein Kölsch trinken – denn heute fahren die Frauen!

Dr. Thomas Guntermann, Thomas Lemken, Janni Orfanidis, David Stöppler (Foto ganz oben im Beitrag)

__________

zwillingswelten.de

Hi - schöne Idee. Ich verbringe den heutigen Tag mit den Jungs und der Dame des Hauses im Garten bei Badminton und Boule.

Sven Trautwein

__________

daddylicious.de

Die Vorfreude ist groß - ähnlich wie vor zwanzig Jahren der Besuch eines dreitägigen Festivals ohne fließend Wasser, Dixie-Klo und mit dem guten alten Dosenbier. Vorfreude auf eine sehr selten gewordene Zeit mit Freunden. Und das sogar einen ganzen Tag! Die Planungen gingen von der Kanutour mit wildem Camping bis hin zur Swingolf-Runde. Herausgekommen ist die stinknormale Fahrradtour mit ausreichenden Verpflegungs-Pausen. Hier lest Ihr die Pläne weiter.
Liebe Grüße, Mark Bourichter (und Kai Bösel)

__________

newkidandtheblog.de

Unser Vatertag dürfte wie ein Wochenendtag werden: Zwangsläufig so früh aufstehen wie immer, vielleicht Brötchen holen, nach dem Frühstück bei hoffentlich gutem Wetter auf einen der vielen Spielplätze in unserem Neuköllner Kiez. Den Mittagsschlaf gemeinsam mit Kid A nehmen, am Nachmittag auf den nächsten Spielplatz, abends vielleicht gemeinsam draußen essen. Lange Rede, kurzer Sinn: Familienzeit statt Bier und Bollerwagen. Trinken kann ich ja noch immer, wenn Kid A im Bett ist. Und am nächsten Tag nicht wieder um 6:45 Uhr wach wäre.

Fabian Soethof

__________

weddingerberg.de

Ich weiß noch nicht, was heute passiert. Ich bin ja noch neu im Vatertagsgeschäft. Letztes Jahr hatten wir an diesem Tag Verwandtschaft im Haus und dieses Jahr sitze ich ganz alleine hier. Viel lieber würde ich mir einen schönen Tag im Park mit Tochter und Freundin machen. So werde ich also wohl ausschlafen und dann die Wohnung aufräumen. Auch schön. „wink“-Emoticon.

LG, Johnny (Tobias Weber)

__________

papiredetmit.de

Ich schnappe mir heute zwei meiner Mädels, Mina und Lotti, lasse meine Frau und unser Baby, Nuri, zurück und fahre raus aus Berlin nach Brandenburg zum Werbellinsee.... Natur genießen, Grillen, Oma besuchen... Und, dann geht es in die Therme in Templin.... Entspannung und Wasserspaß. Ein Bierchen gönne ich mir dabei natürlich auch und spät am Abend bestimmt auch noch ein Zweites oder Drittes.

Christian Kempe

__________

alleinerziehenderpapa.de

Huhu Lisa, Danke dass Du an mich gedacht hast. Leider kann ich nicht viel dazu beitragen, da ich den Tag mit meiner Tochter, wahrscheinlich im Garten verbringen werde.Wir haben ein großes Gartengrundstück am Waldrand, mit Hütte, Grill und dür die Kinder gibt es ein Trampolin, Rutsche, Schaukel, etc... Dort werden wir wohl unseren Tag verbringen.

Jörg Müller

 

Oh noooooo, und erst jetzt sehen wir: Auch New Kid and the Blog hat eine solche Umfrage gestartet. Zwei Dumme, ein Gedanke? Zwei SCHLAUE, ein Gedanke! Denn es ist irgendwie auch toll, so haben wir mehr zu lesen! Und es sind auch andere Blogs dabei als hier!

Tags: Blog, Vater, Väterblog, Bloggen, Vatertag

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Schade ... — Do, 05/14/2015 - 18:11

..., dass Ihr nicht an Opa gedacht habt. Denn Großväter sind doch auch Väter, oder?

Stadt-Mama Katharina — Do, 05/14/2015 - 19:57

<p>Du hast absolur recht! Und deshalb melden wir uns bald wegen eines extra Interviews. Wir würden uns freuen, wenn Du dann mitmachst!</p>

Neuen Kommentar schreiben