Elternfragen

02/10/2017 - 13:45

Stadt-Mama Katharina

Leserfrage: Wie schützen sich Eure Kitas vor ungebeten Gästen?

Ich habe eine Frage, die mich diese Woche sehr umtreibt und die ich gerne über euren Blog an andere Eltern stellen würde:
 
Wie sichert man die Kita gegen ungebetene Besucher ab?
 
Unsere dreijährige Tochter besucht eine große Kindertagesstätte mit fast 100 Kindern mitten in einer Großstadt. Letzte Woche verschaffte sich ein fremder Mann Zugang zum Kitagebäude. Als er von einer Erzieherin angesprochen wurde, floh er schnell nach draußen und in Richtung U-Bahn. Die Polizei wurde verständigt, konnte ihn aber nicht mehr ausfindig machen.
 
Seitdem sind wir Eltern sehr verunsichert. Die Eingangstür des Kitagebäudes selbst ist durch einen 4-stelligen Pincode gesichert, der nur den Eltern bekanntgegeben wird. In den Garten gelangt man jedoch durch ein einfaches Gartentor mit Klinke, es kann also jeder rein. Die Kita rechtfertigt dies dadurch, dass das Tor Teil des Fluchtwegs im Brandfall ist.
Da es sich um eine sehr große Einrichtung handelt, kann ich mir nicht sicher sein, dass jeder Fremde von den Erzieherinnen direkt als solcher identifiziert wird.
 
Wie wird dies bei euch in den Kitas gehandhabt? Welche Zutrittskontrollen gibt es bei euch? Ich freue mich über Austausch! Liebe Grüße, Kathrin
 
 

Tags: Kita, Kinder, Sicherheit

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

SilkeAusL — Mo, 10/02/2017 - 16:54

Hallo Kathrin, wenn das Tor Fluchtweg sein soll: es gibt Tore, die man nur von innen öffnen kann, von außen aber nicht. Schlechtes Argument. Und daher diese Tür mit Pincode(den wahrscheinlich jeder, der in der Nähe steht,entziffern kann...)völlig sinnfrei. Bei uns wird ab 9 Uhr abgeschlossen(funktioniert leider auch nicht immer)und erst um 12 wieder aufgemacht. Dann leider auch durchgängig. Wer zwischendrin kommt, muss klingeln. Wir wohnen jedoch "aufm Dorf", wo die Erzieher die meisten Gesichter der Eltern/Großeltern/Bezugspersonen kennen. Allererste Maßnahme wäre wohl bei Euch, das Tor geschlossen zu halten. LG Silke

Kathrin — Mo, 10/02/2017 - 19:58

Bei uns gab es den gleichen Fall, seither sind die frei zugänglichen Bereiche in einer 24 h Schleife Videoüberwachung. Allerdings kommt man in die Gruppen selber nur mit klingeln an der Gruppenraumtür...

Ich — Fr, 11/02/2018 - 14:39

Die Tür zum Kindergarten ist nur zu festgelegten Bring- und Abholzeiten geöffnet und dann sitzt eine Erzieherin am Eingang und kontrolliert, wer rein und rausgeht. In den anderen Zeiten ist die Tür verschlossen und manuss klingeln.

Neuen Kommentar schreiben