Stadtleben

26/02/2013 - 08:30

Stadt-Mama Caro

Sie hatten sich ein Mädchen gewünscht... es wurden: Vier Jungen!

Hey Caro, hast du Dir nicht auch schon mal vorgestellt, wie toll es wäre, einen Sechser im Lotto zu haben? Tja, einem Paar aus Texas ist das jetzt passiert. Allerdings war es kein Sechser im Lotto, sondern, wie der Vater sagt, "etwas viel Schöneres". Zwei eineiige Zwillinge hat seine Frau nämlich zur Welt gebracht. An EINEM Tag. Sechs Minuten nach den ersten Zwillingen, kamen nämlich noch zwei Babys!

Das Paar habe nicht mit Medikamenten nachgeholfen, die Wahrscheinlichkeit für solch ein Wunder, zweimal eineiige Zwillinge gleichzeitig, liegt bei 70 Millionen... Warum ich Dir das schreibe? Nun, das Paar hat noch einen zweijährigen Sohn und wollte noch ein Schwesterchen für ihn, ein Wunschkind. Bei uns war das ja so ähnlich, das erste Kind war grad zwei, als die Zwillinge kamen. Statt der gewünschten Schwester in Texas kamen nun also vier Brüder.

Da ich aber weiß, was es heißt, ein zweijähriges Kind zu Hause zu haben und dann noch einmal Mehrlinge zu bekommen - bei mir waren es ja "nur" einmal Zwillinge, wirkt diese große Freude der Eltern auf mich natürlich positiv, aber auch: hui, ähm, was soll ich sagen... hm.

Also es wird auf jeden Fall ein bisschen anstrengend werden jetzt bei dieser Familie und ich wünsche Ihnen von Herzen mindestens zehn Helfer. Helfer, die rund um die Uhr einspringen können, damit der Mama wenigstens zwei Stunden Schlaf pro Nacht gegönnt seien. Caro, Du, die Du erst ein Kind hast: Wie stehst du denn zu Vierlingen als Zweitkind?

 

Tags: Land-Mama Lisa, Mehrlinge, Geburt

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Sabine — Di, 02/26/2013 - 13:24

Vierlinge als Zweitkind, schön gesagt. Das ist, ähm - furchtbar krass!!! 4 Babys! Uff! Ich war ein letzten Ultraschall auch wirklich etwas erleichtert dass mein drittes Kind keine Nummer vier mit an Bord hat :-) Aber da wäre ja noch machbar im Vergleich zu den kleinen Texanern.... :-)

enidan — Di, 02/26/2013 - 22:09

4 eineiige Zwillingsmädchen, die sind jetzt ein Jahr alt und eine Sensation. Die Mutter hat auch schon einen großen Sohn. In der Zeitung wird regelmäßig über die Familie berichtet.

Manfred — Mo, 12/11/2017 - 21:03

Hallo, warum müss ein Kind so bestraft werden, weiil es dafür überhaupt nichts kann! Warum werden Kinder besteraft nur weil sie ein Junge geworden sind aber die Eltern bzw. die Mutter wolte wünschte sich ein Mädchen! Warum wird es dadurch verleugnet! Warum wird dieser Junge dafür ignoriert seit seiner Geburt! Warum wird er nicht akzeptiert! Das sind alles Fragen die manch einer Beantwortet haben möchte! Manfred

Neuen Kommentar schreiben