Gewinnspiele

12/04/2019 - 06:15

Anzeige

Smartwatch für Kinder: Wir haben die Pingonaut PUMA getestet und ihr könnt sie gewinnen


Ok, Ihr Lieben, ich hab´s versemmelt. ICH HABE ES VERSEMMELT. Ich habe meinem Kind eine Nachricht auf seine Smartwatch geschickt. Am Vormittag. Weil ich ausprobieren wollte, ob das überhaupt funktioniert, so von meinem Handy zu ihrer Uhr. Und tja, was soll ich sagen…

… es bimmelte unerwartet im Unterricht. „WAS WAR DAS?“, fragte der Lehrer, denn Handys sind an dieser Schule am Vormittag auszuschalten. Hat hier jemand in der Klasse durch Zufall eine Smartwatch an?!

Kein Chat im Unterricht! Sperrzeiten für die Uhr einrichten

MAAAAMAAAA! Ja, Kind, ich bekenne mich schuldig, es wird mir nie wieder passieren – und weißt du was? Ich hab jetzt was entdeckt. Eine Sperrzeit für die Uhr nämlich – von 7 bis 13h von montags bis freitags. So hab ich sie jetzt auf der App an meinem Handy eingestellt. Oh je, oh je, oh je. Mamas und Technik! Ihr hört schon, ihr lernt hier von den Profis... huiuiui.

Ich war an diesem Tag beruflich nach Berlin geflogen und mein Kind hatte mich gebeten, ihm kurz mitzuteilen, wenn ich gut in Tegel gelandet war. Nun erhielt ich folgende Sprachnachricht von der Uhr meiner Tochter auf der Pingonaut App meines Smartphones:

„Gut, dass du gut angekommen bist, die Uhr hat in Deutsch geklingelt oder eher gepiepst, als du mir das geschickt hast. Ist aber nicht schlimm, ich habe keinen Ärger bekommen und muss nur einen Kuchen am Montag mitbringen.“ <3 Wie süß ist das denn?

Eine Smartwatch als multifunktionsfähige Armbanduhr

So jedenfalls starteten wir in unsere Testphase mit der Pingonaut. Die gute Nachricht: Sie funktioniert! Ich empfehle allen, die sich ebenfalls mit ihr beschäftigen, aber zum Testen eher das Wochenende… also: falls ihr keinen Kuchen für die Klasse backen wollt… wie gesagt, die Kidswatch lässt sich auch so einstellen, dass sie eben nicht im Unterricht durch nervige Mamas zum Bimmeln kommt. Womit haben wir es da also zu tun?

Die Pingonaut Puma sieht tatsächlich ein bisschen aus wie eine normale Armbanduhr für Kinder. Mit Farbdisplay und Touchscreen. Man unterschätzt sie also vielleicht erstmal, dabei hat sie so einiges auf Lager! Und Vorsicht, die kann sogar GPS!

Ortungsfunktion und Datenschutz der Pingonaut

Und jetzt bitte nicht denken, wir wollten damit unsere Kinder überwachen. Darum geht es nämlich gerade NICHT. Ich schaue nicht mal in die Chats unserer Kinder, privat ist privat. Ja klar, man kann auch Safe Zones einrichten, also Orte, an denen sich die Kinder aufhalten dürfen und dann gibt es eine Push-Nachricht aufs Handy, wenn sie diese verlassen. Aber das ist nur eine Option unter vielen. Man muss sie nicht nutzen, trotzdem vielleicht noch ein paar Background-Infos:

Die Verbindung zwischen der Uhr, der App und dem Server ist über TLS verschlüsselt. Alle 30 Tage werden der Standortverlauf und weitere Daten automatisch in der App und vom Server gelöscht. Wer das nicht mag oder möchte, kann die Ortung aber auch einfach komplett ausstellen.

Aber für Eltern, deren kleinere Kinder schon mal allein in die Nachbarschaft oder zum Sport gehen, ist es doch vielleicht ganz schön, zu wissen, dass sie gut angekommen sind. Erst das macht es einigen Eltern dann vielleicht möglich, sie auch wirklich ohne Beaufsichtigung losziehen zu lassen – und dann hätte das Ganze doch einen positiven Effekt.

Ohne Handy! Sprachnachrichten und Anrufe mit der Smartwatch

Viel wichtiger finde ich aber die Möglichkeit, mit der Uhr Sprachnachrichten aufzunehmen und zu verschicken und verschiedene – vorher festgelegte – Nummern anrufen zu können. Also gerade für Kinder im Grundschulalter gut, die noch kein Handy haben (und auch erstmal keins haben sollen) – oder es nicht ständig dabeihaben wollen (beim Sport stört das ja auch nur und in der Schule ist es eben nicht erlaubt) eignet sich das. „Mama, der Bus fällt aus, kannst du uns eben holen?“

Hier eine kleine Übersicht über die Funktionen: Kontakte können mit Bild gespeichert werden, damit auch Kinder, die noch nicht lesen können, die Uhr bedienen können. Im Adressbuch lassen sich bis zu 20 Kontakte hinterlegen. Die Uhr ist spritzwassergeschützt und mit einem einzigen Knopf zu bedienen. Dabei lässt sich das Armband nach Belieben austauschen.

Pingonaut Puma: Einfache Bedienung, Touch-Display und SOS Anrufe

Die Bedienung erklärt sich im Grunde von selbst. Durch Wischen auf dem Display nach links oder rechts kommt man zu „Telefonaten“ oder „Sprachnachrichten“. Ein kurzes Drücken des seitlichen Knopfes führt einen zurück, ein längeres Drücken startet einen Anruf oder eine Sprachnachricht. Hält man den Knopf gedrückt, startet die Uhr einen SOS Anruf an die hinterlegte Rufnummer.

Wie funktioniert das Ganze technisch? Die Uhr funktioniert über eine SIM Card mit einem Mobilfunktarif. Gethandy bietet hier zum Beispiel einen passenden Tarif von 7,99 Euro monatlich, mit dem die Uhr in der Anschaffung auch nicht 189 € sondern nur 149 € kostet – inklusive 1 GB Datenvolumen und 100 Freiminuten im D-Netz (vodafone). Das funktioniert dann übrigens auch im EU Ausland – im Urlaub etwa. Damit hat man die Kosten voll im Blick und die Uhr wird günstiger angeboten als ohne Tarif.

Kontaktaufnahme: Eine App auf dem Eltern-Handy

Mit der App richtet man einmal ein Kundenkonto ein (da muss man sich ein bisschen durchfrickeln, aber es lohnt sich)! und kann dann auch gleich mehrere Uhren anmelden, so haben wir eine Pingonaut Puma und zwei Modelle der Pingonaut Panda darüber laufen derzeit. Drei Kinder, drei Uhren.

Die Pandas unterscheiden sich im Design und der Aufmachung und auch bei den Funktionen gibt es Unterschiede. Das Modell Panda 2 ist eher zum Tracking geeignet, ist sehr genau und zuverlässig. Die Puma hingegen funktioniert mit Antennentechnik und geht eher in die Lifestyle- und Kommunikationsrichtung. Kommunizierende Uhren. Wenn mir das mal jemand in meiner Kindheit gesagt hätte…

Jedenfalls könnt ihr hier genau so eine gewinnen: Sagt uns einfach, in welcher Farbe ihr die Kindwatch Pingonaut Puma im Wert von 189,- Euro gern gewinnen möchtet. Wenn ihr den Link klickt, könnt ihr die Farboptionen sehen! Anschließend entscheidet das Los! Und immer dran denken: Nicht vormittags testen, wenn eure Kinder grad im Unterricht sind – und noch keine Sperrzeiten eingerichtet sind… :-)

 

Tags: Kidswatch, Smartwatch, Handy, Prepaid, Nachrichten, Telefonieren, Eltern, Kinder, Produkttest, Gewinnspiel

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Gabriel — Mo, 04/15/2019 - 20:57

Luise (10) würde sich sehr über die orange Version freuen. Einfach ein tolles Ostergeschenk für die Maus! Wir würden uns riesig freuen und da Luise auch alleine fliegen muss, würde uns diese Uhr alle beruhigen! LG von Gabriel und Familie

Darina — Mo, 04/15/2019 - 22:15

schwarz ist toll

Peter Müller — Mo, 04/15/2019 - 22:43

Nylon-Hell Rosa finde ich klasse!

Jasmin — Di, 04/16/2019 - 12:49

Wir würden uns riesig über die hell rosa Variante freuen. Unsere Tochter ist jetzt öfter alleine unterwegs und das wäre eine wirklich tolle Alternative zum Handy

Mareike — Di, 04/16/2019 - 17:14

Mein Sohn würde sich sehr über die Schwarze freuen. Die findet er am schönsten. Danke für die tolle Verlosung, wir machen gerne mit. :)

Marga — Di, 04/16/2019 - 21:01

Blau - sieht klasse aus

Ben M — Di, 04/16/2019 - 22:55

in schwarz - wusste gar nicht dass es sowas gibt

Moni — Mi, 04/17/2019 - 08:28

Was für ein tolles Gewinnspiel....mein Sohn würde sich riesig über eine Pigonaut in Nylon-Gelb freuen.

Adina — Mi, 04/17/2019 - 14:18

In hellrosa! Meine Tochter wäre sicher komplett aus dem Häuschen!

Denise — Mi, 04/17/2019 - 17:26

Da habt ihr aber eine tolle Kooperation abgestaubt. Ich spring für mein Töchterchen gleich mal mit in den Lostopf. Sie würde sich sicherlich über ein Modell in "Hell Rosa" sehr freuen. Und für mich wäre es auch gut. Ich könnte die Frage "Handy ja oder nein" noch etwas im Raum hängen lassen

Annekathrin BER... — Do, 04/18/2019 - 06:49

Ich versuche mal mein Glück da unser Hund unsere Pingunaut gefressen hat

Jan — Do, 04/18/2019 - 13:11

Pink/Grau wäre für mein Mäuslein toll!

Markus — Do, 04/18/2019 - 20:57

Mein Sohn würde sich ganz doll über die Uhr in schwarz freuen.

Sarah T. — Do, 04/18/2019 - 22:41

Die Uhr ist wirklich super gerade für Schulkinder, in Pink/Grau würden wir uns die wünschen.

Peggy Belitz — Sa, 04/20/2019 - 22:01

Nylon-Schwarz wäre traumhaft. Lieben Dank für die tolle Chance.

Annemarie — Sa, 04/20/2019 - 22:48

Mein Sohn würde sich sehr über die blaue Uhr freuen.

Victoria Landgraf — Mo, 04/29/2019 - 20:54

Oh meine kleine Maus wünscht sich soo sehr so eine tolle smartwatch, da würde ein rieesiger Wunsch in Erfüllung gehen <3

Victoria — Mo, 04/29/2019 - 20:54

hellrosa wäre übrigens wundervoll <3

Ramona Hinterberger — Do, 05/02/2019 - 11:41

Die schwarze Uhr wäre perfekt

Markus — Do, 05/02/2019 - 17:02

In blau sieht sie wunderbar aus

Hanna Schneider — Mo, 05/06/2019 - 14:48

Danke für den ausführlichen Testbericht. War sehr unterhaltsam und informativ. NICHT MORGENS TESTEN!!!! Rosa wäre klasse.

Gast — Mo, 05/06/2019 - 17:42

Mein Sohn fände schwarz oder neon gelb ziemlich cool

Franziska — So, 05/12/2019 - 19:58

Wie kann man sich nur für Geld so verbiegen Frau Motin? Sie haben die Uhr selbst nie getestet, oder? Diese Uhr ist unterste Qualität. Der Akku hat bei meinem Sohn 7 Stunden gehalten! Die Ortung funktioniert nicht richtig! Jeder der das kauft, wird sich mehr als Ärgern. Schämen Sie sich. Mit Journalismus hat das nichts zu tun.

Daniel — Mi, 05/29/2019 - 09:53

Meine Tochter würde sich riesig über eine blaue Uhr freuen! Vorallem würde es den Wunsch einer neuen Uhr und eines Smartphones optimal kombinieren.

Daniel — Mi, 05/29/2019 - 09:56

Es war grün gemeint, nicht blau!

Florian — Fr, 05/31/2019 - 15:38

Wir würden uns sehr über hell-rosa freuen, falls es das Gewinnspiel noch gibt. vielen Dank und Grüße

Jessica Gerlach — Mi, 06/05/2019 - 22:12

Mein Sohn würde sich riesig über so eine Uhr in schwarz zu seiner baldigen Einschulung freuen!

Kathrin B. — Sa, 06/22/2019 - 23:09

Mein Sohn Tim wird bald 9 Jahre jung und würde sich riesig über eine Pingonaut Uhr freuen, grün oder schwarz wäre der Hit! Liebe Grüße

Neuen Kommentar schreiben