04/05/2015 - 08:48

Land-Mama Lisa

Warum gerade Mütter ihren Geburtstag feiern sollten...

Ihr Lieben, gestern war mein Geburtstag und ich hab ihn in vollen Zügen genossen. Ich liebe Geburtstage. Ich finde Geburtstage etwas Besonderes. Nicht nur, weil wir immer wieder aufs Neue die Freude über unsere Geburt feiern, sondern auch, weil Menschen an einen denken, die vielleicht sonst in ihrem eigenen Alltag beschäftigt sind.

Als Mutter haben wir nicht mehr die Zeit nachmittagelang mit Freunden in Cafés oder auf Sofas herumzulümmeln oder wildeste Partys zu feiern. Zumindest nicht andauernd.

Viele Mütter beschreiben nach der Geburt der Kinder ein Gefühl der Einsamkeit, die Arbeitskollegen gehen weiter arbeiten, während man selbst zu Hause bleibt und stillt. Oder wickelt. Oder den Kinderwagen um den Block schiebt.

Und auch wenn die Kinder größer werden, ist der Alltag einfach oft sehr voll. Hier die Arbeit, da die Hausaufgaben, die Hobbys der Kinder, vielleicht sogar noch eigene.

Und dann hat man Geburtstag und plötzlich denkt H. wieder an Dich. Oder B. Und Du überschlägst kurz und bermekst: Mensch, mit dem oder der hab ich auch schon viel zu lange keinen Kontakt mehr gehabt! Das ist das Tolle an Geburtstagen! Man hört von alten Bekannten wieder, die einem am Herz liegen, aber die doch im Alltag nicht so viel Platz finden. Und außerdem kommen Deine Nächsten vorbei und drücken Dich, einfach weil Du es bist und weil DU Geburtstag hast.

Als Mutter stehen viele Frauen selbst nicht mehr im Vordergrund. Egal wie toll der Job war, den sie vorher hatten, sobald die Kinder da sind, stehen sie selbst oft nicht mehr an erster Stelle. Auch bei sich selbst oft nicht mehr. Am Geburtstag schon. 

Am Geburtstag rufen die Menschen für DICH an. Sie bringen DIR etwas mit, sie stoßen auf DICH an, DU stehst im Mittelpunkt.

Es geht um DICH und es wird Dir gezeigt, wie viele Menschen Dich mögen und an Dich denken, obwohl Du vielleicht nicht mehr jedes Wochenende mit auf Festivals fährst, zu Konzerten rockst oder spontan mit Campen nach Holland fährst...

So schön! So wichtig! So bereichernd.

Also: Lasst Euch feiern!

Es tut so gut!

 

Tags: Geburtstag, Mutter, Geschenke, Freunde, Freude, Mittelpunkt, Aufmerksamkeit

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Eva — Mo, 05/04/2015 - 12:38

meine Tochter hatte da anderes vor und wartete bis kurz nach Mitternacht um dann an MEINEM Geburtstag auf die Welt zu kommen! Grrrrr ;-) Und nun feiern wir eben seit letztem Jahr hier Doppelgeburtstag. Hat auch was :-)

Claudia — Mo, 05/04/2015 - 21:48

Hallo Lisa, erst einmal herzliche Glückwünsche nachträglich. Dein Post passt wie die Faust aufs Auge, denn ich habe morgen Geburtstag. Der erste Geburtstag als Mutter. Ich bin gespannt, wie es sich anfühlen wird. Besonders, da ich letztes Jahr an meinem Geburtstag den Schwangerschaftstest gemacht habe und erfahren habe, dass ein kleiner Spatz in unser Leben treten wird. Nun ist der kleine Mann fast genau fünf Monate alt und ich hoffe, dass er mir zur Feier des Tages heute Nacht mal mehr als 3,5 Stunden Schlaf am Stück gönnen wird. Morgen Vormittag (um 9 Uhr, früher eine Unzeit für mich!) habe ich drei Freundinnen zum Frühstück eingeladen. Zwei von ihnen habe ich im Krankenhaus kennengelernt, ihre Kinder sind nur ein paar Tage älter als mein Sohn. Und ich sehe nach über zwei Wochen meine beste Freundin endlich einmal wieder. Denn obwohl wir nur ein paar Kilometer auseinander wohnen, schaffen wir es mit insgesamt drei Kindern kaum noch, Termine zu finden, die uns beiden passen.

Neuen Kommentar schreiben