Gewinnspiele

01/12/2018 - 07:00

Stadt-Mama Katharina

Warum Musik so wichtig für Kinder ist - Gewinnt wunderschöne Weihnachtslieder-CDs

Mein Name ist Nadja und als ich Mutter wurde und meine Arbeit als Schauspielerin und Sängerin erstmal für eine Weile von der Bühne ins Kinderzimmer verlegen musste, habe ich Musik mit all seiner Kraft, Bandbreite und seinen kommunikativen Möglichkeiten überhaupt erst so richtig begriffen.

Schon während der Schwangerschaft war meine Tochter immer ganz still, wenn ich singend auf der Bühne stand, so als würde sie zuhören. Mein Sohn hingegen hat Purzelbäume in meinem Bauch geschlagen, so als würde er mittanzen. Ich erinnere mich auch daran, dass ich, wie wahrscheinlich viele Eltern, mit meiner Tochter zuerst über zu Tönen geformte Laute kommuniziert habe, lange bevor die ersten Worte gebrabbelt wurden. Und mein Sohn ist jedesmal ausgerastet vor Glück, wenn ich die typischen Sing-Klatsch und Kniereiter-Spiele mit ihm gemacht habe.

Wie oft habe ich versucht, die Kinder singenderweise zu beruhigen oder sie dazu zu bringen, etwas zu tun, auf das sie gerade überhaupt keine Lust hatten. Es gab ein Zahnputz-, ein Wickel-, ein Badewannen- und später ein „Die Rinde wird mitgegessen“-Lied. Musik war bei uns einfach immer allgegenwärtig. Und das nicht, weil wir eine Musikerfamilie sind, sondern einfach, weil es geholfen hat in dieser ersten wunderbaren, großartigen, schweißtreibenden und manchmal auch wahnsinnigen ersten Zeit. Sei es als Vermittler, als Tröster, als Beruhiger, als Ablenker oder einfach als fröhlicher Quatschmacher.

Wenn ich heute ein Konzert für Kinder gebe, dann ist das Schönste für mich, in diese kleinen offenen Gesichter zu schauen. Wie sie da sitzen - mit wachen Augen, großen Ohren und dieser unvoreingenommenen Bereitschaft für das, was da auf der Bühne passiert. Wie kleine Schwämme, die wissbegierig die Instrumente bestaunen und neugierig die Musik in sich aufsaugen. Und wenn ich dann sehe, dass es etwas mit ihnen macht, sei es gebannt dem Text zu folgen, wild umher zu hüpfen oder ganz in ihrer eigene Welt zu verschwinden, dann weiß ich, dass ich mein Ziel erreicht habe. Denn für mich bedeutet Musik für Kinder zu machen, ihnen einen Schlüssel zur Verfügung zu stellen, der den Zugang in eine Welt ermöglicht, die alles sein kann, alles möglich macht, keine Grenzen kennt und ihnen ganz alleine gehört.  

Eine Welt, die zum Lachen, Träumen, Tanzen und Entdecken einlädt. Eine Welt die Gefühle auslöst und Gedanken freisetzt. Eine Welt, die laut und wild sein kann und einfach nur Spass macht, aber die genauso leise Zwischentöne zulässt und einen Rückzug bietet. Deshalb finde ich Musik für Kinder so wichtig, weil sie so bunt und bereichernd ist, wie das Leben selbst.

Und darum freue ich mich als Mutter und Musikerin auch so darüber, dass Kindermusik endlich wieder gut sein darf. Das der Markt sich mehr und mehr füllt mit vielseitigen und hochwertigen Produktionen, die Kindern auch musikalisch mit Respekt begegnen und sie nicht mit lieblosen, computergemachten Sounds und schlechten Texten abspeist. Auch beobachte ich, das Eltern immer mehr gute Kindermusik einfordern, weil sie froh darüber sind, wenn Lieder im Kinderzimmer laufen, bei denen man nicht sofort fluchtartig den Raum verlassen möchte.

Als ich 2014 Weltenentdecker gründete, war es daher auch immer mein Antrieb und Hauptanliegen, Texte zu schreiben, die inhaltlich kindgerecht und themennah sind, sich dabei aber immer auf Augenhöhe bewegen und musikalisch hochwertig und professionell eingekleidet werden. Jeder Ton handgemacht und von glücklichen Musikern eingespielt!

Ich freue mich, wenn meine Musik bald durch Euer Kinderzimmer hallt - deshalb verlose ich hier meine 3 Exemplare meiner neuen CD "Weihnachtswunderzeit." Schreibt einfach, was Euer Lieblingskinderlied ist, das Los entscheidet dann! VIEL GLÜCK! 

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Johanna — Sa, 12/01/2018 - 07:36

Über solch eine CD würden wir uns sehr freuen, nachdem auch bei uns Musik eine zentrale Rolle spielt. Das Lieblingskinderlied meines Sohnes ist "Auf der Mauer, auf der Lauer sitzt ne kleine Wanze", sein Lieblingsweihnachtslied ist u.a. die deutsche Version von "Jingle Bells".

Sandra Weissbart — Sa, 12/01/2018 - 07:39

Moin, Matthis und Femke lieben Musik. Die amerikanischen werden im Moment bevorzugt vor allem Jingle Bells. Wir wünschen Dir und deinen Liebsten eine besinnliche und fröhliche Weihnachtszeit.

Janica — Sa, 12/01/2018 - 07:42

Das wäre so ein schöner Gewinn für meine Jungs und mich. Vielleicht passiert ja dieses Jahr ein kleines Weihnachtswunder und wir gewinnen die CD. Mein Großer (3) liebt "Du da im Radio" und "Das Weihnachtsmannlied", wie er mir selbst gerade erzählt hat. Ich glaube, das hat er sich ausgedacht! Haha!

Sabrina — Sa, 12/01/2018 - 07:43

„ In der Weihnachtsbäckerei“ ist mein liebstes Lied

Stephanie Schikora — Sa, 12/01/2018 - 07:49

Momentan ist In der Weihnachtsbäckerei das liebste Kinderlied

Steffi — Sa, 12/01/2018 - 07:51

Wir singen momentan bei jeder Gelegenheit "Laterne,Laterne,Sonne,Mond und Sterne...wäre dann Zeit für etwas weihnachtliches

Mary Lou — Sa, 12/01/2018 - 07:56

Mein Lieblingskinderlied ist "wie schön dass du geboren bist". Meine Tochter singt aktuell jeden Tag "meine Laterne ist heller als die Sterne",über die schöne Weihnachtsmusik würden wir uns sehr freuen :) Liebe Grüße

Jennifer Opala — Sa, 12/01/2018 - 07:59

Also unser absolutes Lieblingslied ist lalelu. Von klein auf hatte meine 3.5 jährige Tochter das als Spieluhr . Wie sie grösser wurde singen wir das immer abends gemeinsam. Für sie es das größte.

KaLuNe — Sa, 12/01/2018 - 08:00

Hallo, bei uns seit 3 Jahren der Renner: In der Weihnachtsbäckerei ... gern gesungen, auch im Sommer :-)))

Verena — Sa, 12/01/2018 - 08:00

„Ich lieb den Frühling“ Das Lied kann zu jeder Jahreszeit gesungen werden und das „Didumdida, didumdida,...“ ist wie ein Mantra um meinen Jüngsten zu beruhigen. Ansonsten denken wir uns auch einfach gern mal Reime und Lieder aus. Wir würden uns sehr über die CD freuen

Andrea Grussel — Sa, 12/01/2018 - 08:02

Hallo, unser liebstes Kinderlied ist, grad passend zu Jahreszeit, “in der Weihnachtsbäckerei“. Viele Grüsse, Andrea

Michaela — Sa, 12/01/2018 - 08:09

Schöne Idee! "Der Vampir" von Eddi und Dän und "Eule findet den Beat", dicht gefolgt von der Weihnachtsbäckerei. Musik läuft bei uns immer:)

Ela — Sa, 12/01/2018 - 08:12

...ist der Winterbär. Wir singen ihn rauf und runter. Wir würden uns sehr über die Cd freuen. Liebe Grüße aus Berlin

Anni N. — Sa, 12/01/2018 - 08:13

Wir mögen Christiane Webers Lieder sehr gerne und würden uns über die musikalische WEIHNACHTSWUNDERZEIT sehr freuen.

Sue — Sa, 12/01/2018 - 08:14

sind sehr tagesabhängig. Momentan steht (leider) die Weihnachtsbäckerei hoch im Kurs. Sonst auch Seeräuber Opa Fabian und Matthias Meyer-Göllner (fast alle...).

Anja — Sa, 12/01/2018 - 08:26

Das mögen meine Kinder und ich sehr gern.

Carina Rohse — Sa, 12/01/2018 - 08:27

Musik ist so toll. Man kann nie genug davon haben. Würden uns riesig drüber freuen. Liebe Grüße Carina

Ani — Sa, 12/01/2018 - 08:29

Hier ist gerade das drachenei hoch im Kurs

Sonja meier — Sa, 12/01/2018 - 08:33

Danke für die Gelegenheit. Eine tolle Idee. Wir lieben Musik und haben ähnliche Erfahrungen gemacht. Lieblingskinderlied war für mich früher alles von Rolf Zukowski^^# Lg Sonja

Katja — Sa, 12/01/2018 - 08:33

Was für ein schöner Gewinn wäre das. Das Lieblingslied meiner Tochter ist Hejo, spann den Wagen an. Ich mag Es Tönen die Lieder sehr gerne und in der Weihnachtszeit Schneeflöckchen Weissröckchen

Heike — Sa, 12/01/2018 - 08:56

Über die CD würden wir uns sehr freuen. Derzeit ist das Lieblingslied unseres Sohnes "Die Affen rasen durch den Wald" .

Ann Kathrin — Sa, 12/01/2018 - 09:10

Avas Lieblingslieder sind aktuell St. Martin und in der Weihnachtsbäckerei.Neue Musik ist hier immer willkommen. Liebe Grüße, Anni

Steffi — Sa, 12/01/2018 - 09:16

Lieblingslieder hat meine Tochter so einige. Im Moment mal wieder das „Pippi Langstrumpf-Lied“ oder auch die Weihnachtsbäckerei.

Hanna F. — Sa, 12/01/2018 - 09:28

Wir würden uns sehr über neue Kindermusik freuen! Wir lieben zur Zeit Lasst usn froh und munter sein! Liebe Grüße Hanna

Maike — Sa, 12/01/2018 - 09:34

In der Weihnachtsbäckerei ist momentan unser Lieblingslied. Würden uns sehr freuen zu gewinnen

Iris — Sa, 12/01/2018 - 09:39

.. Kann sich nicht entscheiden zwischen "oh Tannenbaum", "was bringt der Dezember" und "Guten Tag, ich bin der Nikolaus" :-)

Cornelia — Sa, 12/01/2018 - 09:40

Das finde ich spannend, da muss ich auf jeden Fall mal reinhören. Mein Lieblingslied ist gerade immer das, mit dem sich die Kleinen gut beruhigen lassen und die Große auch gerne mitsingt - derzeit beim Krokodil aus Afrika.

Hannah — Sa, 12/01/2018 - 09:48

Meine Tochter liebt momentan besonders " Eins, zwei, drei im Sauseschritt" und saust dabei durch die Gegend...

Bine — Sa, 12/01/2018 - 09:50

Vielen Dank für diese Zeilen. Oft schon hab ich mich gefragt, ob es bei anderen Familien auch so ist. Schlechte Laune im Auto, keine Lust aufs Zähne putzen, bockiges Essen usw. Irgendwann habe ich mit Singen angefangen. Wenn es eines gibt was ich nicht kann - singen. Meine Tante sagte zu mir: Deinem Kind ist das piep egal, es wird deine Stimme lieben. Nun ist unsere Tochter zwei Jahre alt und bei den oben beschriebenen Situationen lässt sich gut ablenken. Das Zähneputzen mit wird einem selbstausgedachten Lied mit der Melodie von Bruder Jakob unterstützt :-) Der Klassiker Hoppe Hoppe Reiter ist ihr Lieblingslied. Es wird täglich mit wildem reiten eingefordert. Tatsächlich haben wir noch keine Kinderweihnachts Cd und das wäre eine schöne Liederauswahl.

Nadja Karasjew — Di, 12/11/2018 - 13:37

Liebe Bine, ich habe mich sehr über deinen Kommentar gefreut. Toll, dass du Musik auch als kleinen "Alltagshelfer" entdeckt hast und nutzt. Und deine Tante hat recht. Es ist völlig egal wie es klingt. Hauptsache es macht Spass! Wenn es dann auch noch über die kleinen Dramen hinweghilft, umso besser. Und deine Tochter bekommt so außerdem noch einen ganz selbstverständlichen und natürlichen Zugang zur bunten und reichen Welt der Musik. Großartig! Sei lieb gegrüßt, Nadja von Weltenentdecker

Britta — Sa, 12/01/2018 - 09:53

... ist bei uns auch allgegenwärtig. Vergangene Woche gabs eine neue CD und mein Sohn (3,5) hat sich gefreut wie ein Schnitzel, dass da auch "St. Martin" drauf ist ("Wie beim Laternenumzug!"). Neue Klänge sind aber immer willkommen, daher würden wir uns natürlich auch sehr freuen zu gewinnen. Schönes Wochenende euch allen!

Sonaholic — Sa, 12/01/2018 - 09:55

... haben wir aus so ziemlich allem ein Lied gemacht. Egal wie schief gesungen oder schlecht gereimt - es hat Spaß gemacht und über Musik kann man so vieles bewegen... wir würden uns über eine neue CD mit für uns neuer Musik freuen (muss gleich mal schauen was du schon so veröffentlicht hast). Unsere Mädels, heute 5 und 7 mögen so unglaublich viele Lieder. Von Rolf zuckowski über Mai Cocopelli bis hin zu Deutschpop mittlerweile oder sogar Schlager... In der Weihnachtsbäckerei ist genauso schön wie Ich lieb dich von Mai Cocopelli oder Je ne parle Paß Francaise oder Atemlos. Mein Mann macht da manchmal ganz schön was mit hier :) aber auch er grölen gerne mit bei Timmiiiii das schäfchen ;) und schon ist aller Stress vergessen.

Nadja Karasjew — Di, 12/11/2018 - 13:41

Liebe Sonaholic, das klingt herrlich! Genauso muss es sein! Schön, dass Musik so vielseitig in eurem Leben Platz findet! Viele liebe Grüße, Nadja von Weltenentdecker

Marco — Sa, 12/01/2018 - 09:56

Mein Lieblingslied ist mit meinen Kindern zusammen der Song von cro einmal um die Welt .

Juliane Bittner — Sa, 12/01/2018 - 09:56

...jeden Tag. Momentan steht Anne Kaffeekanne hoch im Kurs...

Aleya — Sa, 12/01/2018 - 10:07

Meine Tochter ist erst zehn Monate und gibt zum Glück kein vernichtendes Urteil über meine nicht vorhandene Gesangskünste ab. Stattdessen lässt sie sich hervorragend mit Liedern von versengold beruhigen, weil das leider die einzigen sind, wo ich Text und Melodie kenne. Daher wäre eine CD mit Kinderliedern sehr sehr praktisch - irgendwann sollten die Texte etwas kindgerechter werden. ;D

Iris G. — Sa, 12/01/2018 - 10:30

Unser Lieblingskinderlied ist zur Zeit Hänsel und Gretel... :-D

Steffi — Sa, 12/01/2018 - 10:36

Hallo, bei uns läuft eigentlich immer eine cd von frederick Vahle. Viele Grüße!

Claudia — Sa, 12/01/2018 - 10:38

Danke für die tolle Verlosung Wir lieben Musik Zur Zeit natürlich Weihnachtslieder ( in der Weihnachtsbäckerei) und bayerische Kinderlieder ( Sternschnuppe) Lg, Claudi

Sabine W. — Sa, 12/01/2018 - 10:50

Fähnlein auf dem Turme beim kleinsten und auf der Mauer, auf der Lauer... beim großen

MM — Sa, 12/01/2018 - 11:28

Die Lieder wechseln je nach Lust und Laune...

Anni — Sa, 12/01/2018 - 11:32

Wir mögen zur Weihnachtszeit sehr gerne Joy to the world. "Pflicht" ist aber auch o du fröhliche;-) LG Anni

Lars — Sa, 12/01/2018 - 11:39

Das hört sich ja super an. Mein Lieblingslied ist "Auf einem Baum ein Kuckuck" LG

Gerald — Sa, 12/01/2018 - 11:46

Das Lieblingslied meiner Tochter ist „Bruder Jacob“ auf deutsch, englisch und französisch. Sie singt es immer wieder... und wieder... und wieder :-)

Synnie — Sa, 12/01/2018 - 11:51

Unsere Maus bringt gerade jeden Tag neue Lieblingslieder aus dem Kindi mit. Aktuell wird aber am liebsten „ Schneeflöckchen Weißröckchen“ gesungen.

Sarah — Sa, 12/01/2018 - 12:10

Hier ist auch noch "St. Martin" ganz hoch im Kurs ;) ich habe schon die ersten Weihnachtslieder laufen und freue mich auf die schöne, gemütliche Zeit.

Sarah — Sa, 12/01/2018 - 12:24

"in der Weihnachtsbäckerei" ist unser liebstes Weihnachtslied. Das Lied ist absolutes Pflichtprogramm beim Plätzchen backen... Lg

Anna — Sa, 12/01/2018 - 12:33

Unten hat das auch schon jemand kommentiert: Seit wir Eltern das mal im Kanon gesungen haben, wird hier fast ununterbrochen (auch unterwegs) von 2/3 Kindern (Nr. 3 kann nur "de de de") 'Hejo, spann denn Wagen an' geschmettert. Habe mich sehr im Artikel wiedergefunden; bei uns gibt es nämlich ebenfalls ein Wickeltischlied, ein "Leise, leise, leise"-Lied, dass bei Bedarf sehr laut beginnt, aber erstaunlich gut funktioniert, und diverse andere. Die Große versucht gerade auf dem Schulweg auch immer, denn Schnee herbeizusingen. Wenn also mal morgens um sieben irgendwo eine Bande "Schneeflöckchen, Weißröckchen"-singender Menschen vorbeigeht: Das wären dann wir. :D Danke für das schöne Gewinnspiel mal wieder!

Nadja Karasjew — Di, 12/11/2018 - 14:03

Liebe Anna, vielen Dank für deine Kommentar. Freut mich, dass du dich in meinem Artikel wiedergefunden hast und toll, dass Musik so eine vielfältige Rolle auch in eurem Leben spielt. Das "Leise, leise, leise-Lied" klingt großartig. Das werde ich direkt mal an meinen Kindern ausprobieren ;-) Hoffe, das mit dem Schnee klappt bald! Habt eine zauberhafte Weihnachtswunderzeit, Nadja von Weltenentdecker

Nina — Sa, 12/01/2018 - 13:01

Schneeföckchen Weissröckchen :)

Neuen Kommentar schreiben