Landleben

09/03/2018 - 06:30

Land-Mama Lisa

Was ich mir in meiner aktuellen Beziehung wünsche - Liste zum Ausdrucken und Ankreuzen

Ihr Lieben, die ihr noch mit dem Partner zusammen seid, mit dem ihr Kinder habt: Manchmal geht die Liebe im Alltagschaos vielleicht ein bisschen unter. Manchmal braucht es aber gar keinen Paartherapeuten, um das Feuer wieder ein bisschen zu beheizen.
 
Überlegt euch einfach mal, was euch im Moment fehlt. Und was vielleicht gar nicht fehlt. Dann sagt eurem Partner das auch gern: Weißt du, worüber ich mich freue? Dass du mir immer noch Herzchen per WhatsApp schickst, statt immer nur noch Einkaufslisten.
 
Ja, das klingt jetzt banal, aber in einer mehrjährigen Beziehung, in der auch Kinder den Alltag mitbestimmen, da kann so eine Botschaft helfen. Denn sie heißt: Hey Schatz, ich sehe dich noch! Und zwar auch noch als Partner und nicht nur als Kindertaxi, Haushaltsmanager oder Arbeitnehmer, sondern auch noch als die Person, in die ich mich mal verliebt habe.
 
Deswegen haben wir hier mal eine Liste zusammengestellt - mit winzig kleinen Denkanstößen. Ihr könnt sie ausdrucken ankreuzen und eurem Partner vorlegen. Oder euch springt besonders ein Punkt ins Auge, bei dem ihr denkt: Stimmt, das werde ich heute gleich mal angehen.
 
Wie auch immer: Nehmt eure Liebsten in den Arm und seht sie nicht als selbstverständlich an. Denn ihr habt zusammen eine Familie gegründet. Und was gibt es Schöneres?
 

Wunschliste für die Beziehung:

  • Mehr Händchenhalten
  • Mehr flüchtige Berührungen im Vorbeigehen
  • Mehr Flirterei mal zwischendurch
  • Mehr lächelnde Blicke
  • Mehr Sex
  • Weniger Sex
  • Mehr Zeit zu zweit
  • Mehr Experimentierfreude
  • Mehr Freiheiten
  • Weniger Streit
  • Mehr Küsse
  • Mehr Hilfe im Haushalt
  • Mehr Verständnis für die eigenen Hobbys und Auszeiten
  • Mehr Hilfe mit den Kids
  • Mehr kleine Liebesbotschaften auf Post it-Zetteln
  • Mehr Überraschungen
  • Mehr Blumen
  • Mehr Fürsorge, wenn es mir nicht gut geht
  • Mehr süße Handy-Nachrichten, wenn man sich tagsüber nicht sieht
  • Weniger Kontrolle
  • Mehr Vertrauen
  • Mehr Zärtlichkeit außerhalb von Sex
  • Mehr liebe Worte
  • Mehr Loyalität vor Freunden
  • Mehr Anerkennung für alles, was ich leiste
  • Mehr Kopfkraulen
  • Mehr Kümmern
  • Mehr Zusammensitzen bei Kerzenlicht
  • Weniger gemeinsames Glotzen und Fernsehschlafen
  • Mehr Lachen über Albernheiten
  • Weniger Schnarchen
  • Mehr gemeinsame Mahlzeiten
  • Mehr Pralinen
  • Mehr Interesse - "wie war dein Tag?"
  • Mehr Zuhören
  • Weniger aufs Handy-Schauen
  • Mehr abends mal essen gehen
  • Mehr Kissenschlachten, wenn die Kinder schlafen
  • Mehr Urlaub mit Dir

 

Tags: Liebe, Beziehung, Familie, Paar, Verliebtsein, Eltern, Kinder, Kuscheln, Küsse

Das könnte dich auch interessieren...

Neuen Kommentar schreiben

P
d
8
b
t
d