Landleben

10/06/2016 - 08:15

Land-Mama Lisa

Weiterführende Schule: Über weitreichende Entscheidungen von Eltern

Ihr Lieben, ich hatte mir ja ausführlich Gedanken zur Wahl der weiterführenden Schule gemacht und nachdem nun alles in trockenen Tüchern ist, kann ich nun nicht nur behaupten, sämtliche Bergischen Schulen (naja, fast) an Tagen der Offenen Tür kennengelernt zu haben, sondern auch berichten, dass wir uns für eine Schule entschieden haben - und dort auch angenommen wurden!

In dieser Woche fand nun der Schnuppertag statt, an dem die Kinder ihre Klassenlehrer, ihre Mitschüler und ihr Klassenzimmer kennenlernen konnten. Und wir Eltern uns untereinander - auch nicht zu unterschätzen ;-)
 

Es war ein toller Tag und wir haben ein gutes Gefühl mit unserer Wahl. Wie schön, nun beruhigt die letzten Züge der Grundschule genießen zu können. Trotzem wird mir mal wieder bewusst, welch weitreichende Entscheidungen wir als Eltern für unsere Kinder treffen.
 

Hätten wir sie an einer anderen Schule angemeldet...
... würde sie andere beste Freundinnen kennenlernen.
... würde sie von anderen Lehrern unterrichtet.
... würde sie andere Erfahrungen machen.
... anderen Input sammeln.
... auf der Klassenfahrt an andere Orte fahren.
... ja, würde sie ein anderes Leben haben, eine andere Jugend.
 
Ist das nicht unglaublich? Beim Kita- oder Grundschulanfang habe ich mir noch nicht solche Gedanken gemacht, aber jetzt sah ich diese großen Mädchen und Jungs und dachte: Wird SIE da hinten wohl demnächst eine Rolle in unserem Leben spielen? Wird ER vielleicht der erste Schwarm? Wird DIESE Lehrerin Verbündete?
 
Wir wissen nicht, was kommt. Aber diese Zeit wird sie prägen. Das steht fest. So wie die Zeit an der weiterführenden Schule mich geprägt hat. Wir waren damals eine Dreier-Kombi aus Freundinnen, ab der siebten Klasse zusammen - und sind es noch heute! Bis heute gibt es diese Mädels in meinem Leben, wir wurden Trauzeuginnen oder Patentanten unserer jeweiligen Kinder. Wir chatten, quatschen, treffen uns. Das ist toll, weil die Schulzeit und die vielen wichtigen Erfahrungen einfch verbinden!
Wer weiß, vielleicht werden die jetzt-noch-fremden Kinder der neuen Schule auch unsere Tochter ein Leben lang begleiten. Unglaublich, diese Vorstellung.
 

Macht ihr euch solche Gedanken auch manchmal? 

Tags: Schule, Weitereführende Schule, Neuanfang, Familie, Kinder, Schüler, Lehrer, Mamablog

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Michelle — Fr, 06/10/2016 - 14:02

Ich habe mir auch schon beim kindergarten Einstieg so viele Gedanken gemacht. Ich hatte aber auch eine schlechte Erzieherin in meiner kindergarten Zeit und während meiner Ausbildung verbrachte ich auch ein Jahr unglücklich in einem Kindergarten. Zum Glück hab ich noch Zeit bis die weiterführende Schule kommt :-) Liebe Grüße Michelle ( www.hausmutterblog.wordpress.com )

Neuen Kommentar schreiben