Landleben

04/11/2015 - 07:45

Land-Mama Lisa

Wie er lacht, wie er lebt: Ein kleiner Flüchtlingsjunge zu Gast bei uns

Wie er gelacht hat auf der Schaukel, gejauchzt vor Freude. Ganz von innen.
 
Wie er sich unsicher festklammerte auf dem Trampolin und mit jedem Hüpfer sicherer wurde.
 
Wie er sich geschüttelt hat, weil in der Apfelschorle Kohlensäure blubberte.
 
Wie er von Tag zu Tag mehr Vertrauen fasst, meine Hand nimmt, um mir die Ziege oder die Kaninchen zu zeigen.
 
Überhaupt die Kaninchen, die faszinieren ihn. Und die Hunde. Streicheln, ja, aber wenn sie sich bewegen, schnell wegzucken.
 
Wie er zum ersten Mal in seinem Leben Marmorkuchen mit Sahne probierte. Schmeckte gar nicht so übel. Während Spaghetti Bolognese: Iiiih. Zu fremd.
 
Wie er merkte, dass aus dem Klavier durch Berührung Töne kommen. Erst eine Taste, dann noch mehr, minutenlang, Dimm, Dimm, Dimm. Und dann alle Tasten. Dimmedimmedimmedimmedimm.
 
Wie er nach einem Tag auf dem Amt wiederkam und mir in die Arme sprang. "Bussa." Küsschen.
 
Wie selbstverständlich so vieles für uns ist. Und für ihn nicht.
 
Wie er uns glücklich macht, durch seine Begeisterungsfähigkeit.
 
Wie er uns traurig macht durch seine Geschichte.
 
Er ist drei Jahre alt.
 

Er ist hier bei uns sicher.

Zum weiterlesen: Wir haben eine Flüchtlingsfamilie aus Syrien bei uns zu Hause aufgenommen

Tags: Flüchtling, Flüchtlinge, Syrien, Hilfe, Unterstützung, Ehrenamt, Familie

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Johanna — Mi, 11/04/2015 - 14:13

Dieser Artikel hat mich sehr berührt! Danke dafür! Eure Fanilie ist toll!

Chris — Mi, 11/04/2015 - 18:28

Ganz stark das Ihr eine Familie bei Euch aufgenommen habt. Und schön zu lesen, dass der Junge von Tag zu Tag mehr Vertrauen fast und sicherer wird. Liebe Grüße, Christian

Angela — Do, 11/05/2015 - 10:06

Wie schön du diese Zeilen geschrieben hast - sie gehen mitten in mein Mutterherz !!!

Birgit M. — Fr, 11/06/2015 - 16:58

Man spürt richtig die Freude, die Begeisterung, die von diesem Kind ausgeht. Schön, dass es jetzt mit seiner Familie in Sicherheit ist.

Neuen Kommentar schreiben