Landleben

24/11/2015 - 07:00

Land-Mama Lisa

Zehn Dinge, für die ich meinen Kindern dankbar bin

1. Fürs Warmsein in der Nacht und die weiche Haut

2. Für die Gemeinschaft unter den Fußball- und Reiteltern

3. Fürs endlich wieder auf den Ponyhof dürfen

4. Für die vielen Feste - Vom Martinszug bis zum Basar, zu denen ich sonst nicht mehr gehen würde

5. Für den anderen Blickwinkel, aus dem ich viele Dinge durch sie betrachte

6. Für die vollkommen bunte Wohnung aus Selbstgenähtem, aus Selbstgemaltem und aus Spielzeug

7. Für die Grenzen, die sie jetzt schon zeigen (keine Küsse, bitte!)

8. Für die unterschiedlichen Stilrichtungen von Pünktchenleggings mit Streifenrock drüber bis zur Baggypant mit verkehrtrum aufgesetzten Cappy

9. Für die vielen Interessen, die sie haben... und die Neugier

10. Für die Barfuß-Schritte auf dem Flur, wenn sie zu uns ins Bett tapsen

 
Natürlich ist das nur ein nano-winziger Auszug aus 1001nem Grund, dankbar zu sein! Wofür seid Ihr gerade besonders dankbar?
 
 

Tags: Kinder, Eltern, Mutter, Alltag, Familie, Dankbarkeit, Grenzen, Erziehung, Basteln

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Lena — Di, 11/24/2015 - 11:32

Für die vielen Kuscheleinheiten und köstlichen Küsschen, die sie mir geben!

wheelymum — Mi, 11/25/2015 - 08:37

Fürs nicht aufgeben und immer weitermachen (müssen)

Ziva — Di, 09/11/2018 - 21:38

Für jedes "Lass mich in Ruhe", das ich akzeptieren darf wo es mir als Kind verwehrt wurde. Und für jede fröhlich falsche Tonleiter beim Zähneputzen.

Neuen Kommentar schreiben