Mein Sohn, die Drama-Queen

carlboden

Mein Sohn schluckt den letzten Bissen Breze runter und ruft: „Meeeehr!“.  Ich sage: „Ich hab nichts mehr dabei, Du kriegst gleich was zu Hause.“ ACHTUNG, jetzt geht’s los. Erst bibbert die Unterlippe, dann verdreht der die Augen (oder hält sich theatralisch die Augen zu), seine Knie knicken ein, er sinkt zu Boden, wo er seinen […]

Weiterlesen

Wenn´s plötzlich einfach zu heiß ist…

sonne 1

Liebe Lisa, endlich ist der Sommer da. Keine Strümpfe, Kleidchen, Sonnecreme auf der Haut – ich liebe es. Nur: In Berlin wird es dann immer schnell so abartig heiß. Schwül, drückend, die Kleidung klebt auf der Haut, der Kopf ist matschig. Und die Kinder knatschig. So wars bei uns am Freitag. 37 Grad gemeldet, schon […]

Weiterlesen

Meine Nerven! Manchmal flippe ich einfach aus…

wut

Ach ja, manchmal ist das Ende der Nerven ganz nah. Meine Nerven stelle ich mir manchmal vor wie einen Keilriemen, der ist sehr stabil und ist aber eben endlich. „Nerven wie Stahlseile“, nee, die hab ich wohl nicht, aber Nerven wie Keilriemen. Klingt ja auch ganz gut. Außer, dass der Keilriemen gestern zu kurz war […]

Weiterlesen

Gestatten: Blitzableiter

img_5558

Manchmal mache ich alles falsch. Gestern zum Beispiel. Wir wollten los zum Tanzunterricht. Ich schiebe den Kleinen im Kinderwagen, die Große ruft, ich solle schon mal vorgehen. Was ich tue. Nach ein paar Schritten drehe ich mich um, um zu gucken, wo sie bleibt. Die Tochter sieht das und bricht heulend auf dem Gehweg zusammen. […]

Weiterlesen