Wie eine zufällige Begegnung mich noch dankbarer für mein gesundes Kind machte – Gastbeitrag von Vanessa

Ich bin Mama von zwei wunderbaren Töchtern, die knapp 2 1/2 Jahre und elf Wochen alt sind. Nachdem ich meine größere Tochter morgens zum Kindergarten gebracht hatte, ging ich mit meiner kleinen Tochter mit dem Kinderwagen in die Stadt, um einige Besorgungen zu erledigen. Wie es ja meist so ist, kündigte sich bei meinem kleinen Mädchen […]

Weiterlesen

Meine Tochter ist selektiv mutistisch – Interview mit Katja

Liebe Katja, deine Tochter ist selektiv mutistisch- was genau bedeutet das? Das bedeutet, dass meine Tochter (jetzt fast 9) nur mit ausgewählten Menschen und in bestimmten Situationen spricht. Sie trifft diese Wahl aber nicht bewusst – bei manchen klappt es, bei anderen nicht. Sie sagt selbst, dass die Worte zwar in ihrem Kopf sind und herauswollen […]

Weiterlesen

Kindergebärdensprache – was steckt dahinter? Interview mit Expertin Birgit

Beginnen wir mal provokativ: Eltern sollten ihre Kinder doch intuitiv verstehen. Wozu brauche ich dann Kindergebärden?  Mit Kindergebärden werden Fenster zur Gedankenwelt des Kindes geöffnet , die das Verstehen erleichtern, wenn das Kind noch nicht sprechen kann. Das ist weit aus präziser als das Bauchgefühl.  Ein Beispiel: Mein Sohn ist oft „mit einem Fragezeichen im Gesicht“ herumgegangen, […]

Weiterlesen

Ich bin eine Pupsi-Kacka-Mama

Himmel, schick mir eine große Portion Geduld. Oder Ohrenstöpsel, damit ich das K-Wort nicht mehr hören muss.  Alles ist kacka. Kacka-Baum. Kacka-Kita, Kacka-Essen und natürlich Kacka-Mama. Außerdem kacka-doof, kacka-blöd und kacka-kacka.  Aber Berliner Luft macht kreativ und deshalb ist es manchmal auch Pupsi. Pupsi-Schwester, Pupsi-Puzzle, Pupsi-Auto. Oder Furz-Küche, Furz-Teller.  Oder Puller-Ball, Puller-Rasen-Puller-Blume (für alle, die […]

Weiterlesen

Warrrruuuummm? Eine Frage in Dauerschleife

"Heb Deine Jacke bitte auf und häng sie an den Haken" "Warum?" ODER "Jetzt ist Schlafenzeit!" "Warum?" ODER Willkommen in meiner Welt. Das W-Wort hat uns alle im Griff. Kein anderes Wort benutzt der beste, niedlichste, witzigste Dreijährige der Welt gerade so viel wie WARUM? Anfangs, da war ich noch entspannt. Ist ja alles nur […]

Weiterlesen