Elternfragen

08/03/2018 - 09:15

Land-Mama Lisa

Erst ein Kind und dann Zwillinge - wie kann man sich vorbereiten? Leserfrage

Ihr Lieben, meine Freundin und ich haben eine dreijährige Tochter und nun erwarten wir Zwillinge!
 
Wir möchten uns gerne so gut wie möglich darauf vorbereiten, aber außer Eurem Blog habe ich wenig Verwertbares im Internet gefunden. Spannend fände ich Bücher über die Vorbereitung des Paares auf die Zwillinge und wie man die Erstgeborene frühzeitig einbindet und sicherstellt, dass sie nicht untergeht. Auch Blogs wären hilfreich.
 
Habt ihr Tipps, was Euch und Euren Leserinnen geholfen hat und interessant war?
 
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
 
Zum Weiterlesen:
 
 
 
 
 
 

Tags: Zwillinge, Einling, Schwangerschaft, Geburt, Baby, Vorbereitung, Unterstützung

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Nicole — Do, 03/08/2018 - 18:17

Wir hatten zwei Kinder (4 und 2 Jahre) als sich Zwillinge angekündigt haben. Jetzt sind wir seit September zu sechst :) Ich habe im Vorfeld keine Bücher gelesen. Ein schöner Blog, wie ich finde, ist "Einer schreit immer" Alles Gute für Eure Zukunft zu fünft :)

Nina — Do, 03/08/2018 - 19:04

Hallo, unsere "Große " war 21 Monate alt, als unsere Zwillinge geboren wurden...eigentlich hat uns in der ganzen Zeit unser Bauchgefühl immer gut beraten...deine Tochter ist schon etwas älter und wird mit euch schon gut über ihre Gefühle reden können...hört zu und auf Euer Bauchgefühl! LG Nina und eine tolle Zeit als Familie

Anna — Do, 03/08/2018 - 20:03

Ich habe keine Zwillinge, finde aber den Blog von Herrn Paul fantastisch. Zwillinge kamen bei ihm 1.5 Jahre nach dem ersten Kind.

Antonia — Do, 03/08/2018 - 20:14

Unser Sohn war 2,5 Jahre als die Zwillinge geboren sind. Nun ist das erste Jahr schon fast rum und rückblickend würde ich sagen, dass die ganzen Bücher, die es gibt, euch nicht wirklich vorbereiten können. Jedes Kind ist anders. Uns hat es geholfen, dass wir einen festen Tag mit dem Großen haben, wo wir gemeinsam mit ihm zum Kindersport gehen und Oma dann mit den Zwillingen spazieren geht. Wir genießen das Zubettgehen mit dem Großen, denn da haben wir ausschließlich Zeit für ihn.

Jasmin — Do, 03/08/2018 - 21:02

Unsere Tochter war gerade drei geworden als die Twins geboren wurden. Die Bücher die wir gelesen haben, haben uns mit Sicherheit vorbereitet für Dinge die wir benötigen was unter Umständen bei Zwillingen anders ist, denn es ist nicht einfach in jeder Situation "einfach alles doppelt" nein es ist teilweise komplett was anderes. Es ist, gerade wenn man als Mama alleine da steht, schon mal ziemlich kaum zu schaffen. Nicht das mit den Zwillingen sondern der Spagat zum Geschwister Kind. Denn auch due sind die nicht immer Bilderbuch mäßig lieb und nett neben dem. Kinderwagen am her laufen. Nein. Auch die haben ihre bock phase. Und dummerweise immer dann wenn es gerade eh schon - kaum zu schaffen ist -. Deshalb rate ich euch, verteilt jetzt schon Aufgaben an Angehörige Freunde. Klärt wer sich es zutraut auch mal mit zwei Babys Zeit zu verbringen, damit nicht immer nur das ältere Kind der "geht" sondern auch mal die Babys zur Oma oder wem auch immer gehen und die Große mal quality time hat. Denn während der Schwangerschaft bekommt man reihenweise angeboten und gesagt man bekäme Hilfe aber oft wenn die anfängliche Euphorie nach der Geburt ab ebbt steht man allein da. Und ja auch der Aspekt ist nicht zu unterschätzen das viele wirklich abgeschreckt sind wenn sie WIRKLICH mal zwei Babys sehen u don't die ganze Arbeit usw.... Oft trauen sich aufeinmal nur noch wenige, denn was wenn beide weinen usw usw.... Sie werden ja auch schnell immer agiler und mobiler und das vereinfacht oft nicht gerade das babysitting. Nehmt jegliche Hilfe an die ihr bekommt 6nd legt jeden "stolz" vorerst ab!!! Wir haben im Rückblick zu wenig unser Umfeld mit integriert und zuviel versucht selbst zu machen. Ich denk unsere erste Tochter ist die jenige die alles am besten verkraftet hat, denn mein Mann und ich haben uns teilweise bis zur Erschöpfung Dinge abverlangt damit kein Kind zu kurz kommt und die jeder fast wie ein einzel Kind Mama und Papa Aufmerksamkeit hat und die das in einem Fall wo sehr wenig Hilfe da war. Vergesst nicht das atmen und versucht Momente zu bekommen wo ihr entspannt denn es ist wirklich körperliche Arbeit, nicht nur die Schwangerschaft auch danach. Die Fahrten zum Kindergarten alle Kinder reichen ins Auto, dort raus, dann Babys wieder rein ins Auto, zuhause alles wieder ins Haus und mittags zum abholen das selbe, der Rücken lässt grüßen. Nichts desto trotz versucht die Momente zu genießen, denn bei "doppelt arbeit" verfliegt auch doppelt so schnell die Zeit... Ich wünsche euch alles Gute!!!

Steffi — Do, 03/08/2018 - 22:30

Unser Sohn war knapp 3 als unsere Zwillingsmädchen geboren wurden und ich kann meinen Vorrednern nur zustimmen: Bücher werden euch nicht auf das Leben mit Zwillingen bzw. drei Kindern vorbereiten. Ich kann euch ebenfalls nur den Tipp geben: organisiert euch schon jetzt Hilfe bzw. baut euch einen strukturierten Alltag auf, der sich fortführen lässt, wenn die Zwillinge da sind. Wir hatten das große Glück meine Eltern in der Nähe zu haben und sie haben mir zum Ende der Schwangerschaft und in den ersten Monaten viel geholfen. Zum Beispiel haben meine Mutter oder mein Vater mich immer zur Kita begleitet, wenn ich meinen Sohn hingebracht oder abgeholt habe. So war es für ihn keine allzu große Umstellung, als in den ersten Wochen nach der Geburt nur Oma oder Opa mit ihm zur Kita gegangen sind. Ein anderer Tipp: auch Zwillinge sind verschieden, sie müssen nicht komplett gleich behandelt werden. So war zum Beispiel eine Tochter ein absolutes Stillkind, die andere hat von Anfang an lieber aus der Flasche getrunken. Ich bin darüber anfangs total verzweifelt, weil ich dachte, ich müsse beide Mädchen gleich versorgen... Hört auf euer Bachgefühl, ihr werdet das als Familie schon meistern! :-) Ach so, es gibt ein paar Zwillingsblogs, die ich sehr gerne lese: Chaoshoch2.com, einerschreitimmer.com, herrpaul.me Alles Gute!

Birgit — Fr, 03/09/2018 - 19:40

Ist ein prima Zwillingsforum, in dem man alles wesentliche erfährt

Neuen Kommentar schreiben