Kinder komplett zuckerfrei ernähren – geht das? Plus: Gewinnt ein Kochbuch mit tollen Rezepten

Da standen wir nun vor dem Regal, angelacht von all den bunten Verpackungen, Gläschen, Tüten mit Müslikeksen und Quetschies. Wir kamen aus dem Staunen nicht mehr raus. Das sollten wir unseren Babys geben? Lene und Oskar waren nicht mal 1 Jahr alt. Und der größte Übeltäter, den wir entdeckten, war Zucker.“

Dieses Ereignis liegt gute 2 Jahre zurück. Ein Startschuss für uns Mamas, Elisa & Loreen, etwas zu tun. Wir gründeten Fräulein Immersatt, denn es dürfte doch nicht nur uns so gehen. Viele Mamas haben doch den Anspruch, ihre Kinder gesund und auch zuckerfrei zu ernähren. Aber wo sind die passenden Produkte dazu? Wir machten uns auf die Suche nach Rezepten, um schnell und einfach zuhause zu backen und Snacks herzustellen. Wir fanden nur kaum welche. Uns war klar: wir machen einfach eigene Rezepte und starteten dann unseren kleinen Blog auf Instagram. Mittlerweile haben wir unser erstes Buch veröffentlicht, was uns so unfassbar stolz macht. Über 1 Jahr Arbeit und vielen Experimenten sei Dank sind dort nun die besten 70 Rezepte für dich gesammelt. Ganz einfach, ohne viel TamTam, ohne viel SchnickSchnack. Leckere Ideen, die sich in den Mami-Alltag leicht einbauen lassen.

So oft hören wir „Naschen ist einfach, zuckerfrei Naschen aber nicht“. Ganz ehrlich? Du kriegst es auch hin. Wie? Lass dich von uns und unseren Rezepten inspirieren. Und deine Kinder und du müssen dabei gar nicht auf Süße verzichten. Ganz im Gegenteil. Wir erklären in unserem Buch, welche natürlichen Zuckeralternativen wir verwenden, und warum. An Süße mangelt es in unseren Rezepten nicht, nur sind diese weitaus gesünder als der Industriezucker. So viele konnten wir schon von unseren Leckereien überzeugen. Und daher sagen wir ganz klar „Zuckerfrei Naschen ist gar nicht so schwer“.

„Nun gut“, denkst du vielleicht, „ich kriege das noch hin mit dem Zuckerverzicht, aber wie soll ich meinen Kindern das zuckerfreie Leben schmackhaft machen?“ Es kommt natürlich ganz darauf an, wie alt deine Kinder sind. Unsere sind ab Geburt zuckerfrei aufgewachsen. Sie kennen Zucker nur aus ihrer Natürlichkeit, z.B. aus Obst oder Obstmark. Ist dein Kind schon älter, kämpfst du gegen die Macht der alten Gewohnheiten. Aber nach und nach wird sich auch das ändern. Zuckerfrei bedeutet nicht, dass es nicht süß schmeckt. Ganz im Gegenteil, denn mit unseren Rezepten kannst du mit natürlicher Süße punkten. Was gibt es Schöneres, als mit Geschmack zu überzeugen?! So werden deine Kinder bald schon kein Verlangen mehr haben nach all den industriell verarbeiteten Produkten. Probiere es aus!

Klar, so ganz streng wollen wir es auch nicht sehen. Wir verteufeln es nicht komplett oder erziehen unsere Kinder wie in einem Kloster. Nein, und das wäre auch falsch, denken wir. Denn Verbote führen meist zu Essstörungen und machen die Süßigkeiten nur noch mehr begehrt. Aber was spricht gegen einen normalen Umgang? Können Süßigkeiten nicht eine Ausnahme und damit etwas Besonderes bleiben? Die Gier nach Süßem muss auch nicht in einem unkontrollierten Wahn enden? So ist es natürlich auch ok, wenn es auf einem Kindergeburtstag mal Süßigkeiten gibt. Gepaart mit einem leckeren zuckerfreien Kuchen ist das Buffet für die Kleinen schmackhaft süß und es steht einer tollen Feier nichts im Wege.

Zucker hat so viele Auswirkungen auf unseren Körper. Leider sind neben den vermeidlich positiven wie Euphorie und eine Art glücklicher Rausch auch viel Negatives dabei. Begonnen bei Karies, über Zuckersucht, aber auch Krebs und andere Stoffwechselerkrankungen sind nicht selten, wenn man über einen Überkonsum mit Zucker spricht. Das wollten wir für uns und unsere Kinder vermeiden. Und das sind auch die Gründe, die wir in Gesprächen mit Freunden und Familie gebracht haben. Nicht immer stoßen wir auf Verständnis. Einige stimmen uns wiederum überhaupt nicht zu und finden, dass Kinder ruhig Süßigkeiten essen sollten. Man kann niemanden unsere Meinung aufzwängen. Jede Mama und jeder Papa müssen es im Endeffekt selbst wissen, wie sie ihr Kind erziehen wollen. Nun gibt es aber auch sehr sehr viele Mama (und Papas), die uns tagtäglich schreiben. Sie stellen Fragen, wenn sie nicht weiter wissen, und sie sind begeistert von den neuen Rezepten auf unserem Blog. Das ist der schönste Lohn für uns. Genau deshalb machen wir das Ganze. Um anderen Familie zu helfen, die sich mit dem Thema beschäftigen wollen.

Eine letzte kleine Geschichte zum Abschluss:
Als ich meinen ersten Kuchen backte und sie voller Stolz zum Kindergeburtstag meiner Freundin mitbrachte, musste ich auf die harte Tour lernen, was es bedeutet, wenn man sein Meisterwerk als „zuckerfrei“ anpreist. Richtig, nämlich nichts. Ich hatte sogar ein kleines Schild gebastelt und drapierte es direkt davor. Ich war so stolz und erzählte es allen, aber die Nasen rümpften sich. Keiner traute sich so wirklich an meinen Kuchen. Eins habe ich daraus gelernt: Kündige nie wieder deinen Kuchen so an. Ungefähr einen Monat später war wieder ein Geburtstag. Meine Taktik sollte dieses Mal eine andere sein. Ich backte den gleichen Kuchen und sagte nichts. Ich schummelte ihn sozusagen in das Zuckerbuffet hinein. Und siehe da, er wurde genüsslich verspeist und alle fragten mich nach dem Rezept. Ihre Gesichter hättest du sehen sollen, als ich das Wort zuckerfrei erwähnte…

—Und wer das Buch "Zuckerfrei mit Kindern" gewinnen will, schreibt uns einfach sein Lieblingsessen hier in die Kommentare. Das Los entscheidet dann. VIEL GLÜCK!

 


Mehr zum Thema



153 comments

  1. Gewinnspiel
    Unsere Kleine ist erst viereinhalb Monate alt und wird noch voll gestillt. Ich wünsche mir für sie aber eine Zukunft mit gesunder Ernährung und würde mich sehr über das Buch freuen.

  2. Buch
    Zuckerfrei finde ich toll und spannend , hätte total Lust Rezepte aus dem Buch auszuprobieren!!!! Unser Lieblingsessen ist Risotto (auf alle erdenklich mögliche Art und Weise).

  3. Zuckerfrei – nicht einfach!
    Das 1. Lebensjahr war beim 2. Kind für uns total entspannt. Jetzt wird es immer schwieriger, da der Kleine vom großen Bruder „abguckt“ und auch alles essen möchte. Wir süßen Joghurt, Quark, Dickmilch und Co. mit Obst. Zerdrückte Bananen in die Pfannkuchen oder Apfelscheiben. Jetzt im Sommer ist es bei dem guten Obstangebot nicht so schwer auch mal selbst Fruchteis herzustellen!
    Ansonsten gibt es bei uns auch immer zwischendurch etwas Süßes.

  4. Das Umfeld macht es einem oft
    Das Umfeld macht es einem oft nicht leicht Zucker zu reduzieren. Eine Bekannte hat meiner damals 6 Monate alten Tochter in einem unbeobachteten Moment einfach ein Stück Torte in den Mund geschoben und mich dann als unhöflich hingestellt, weil ich sie freundlich zurecht gewiesen habe.

    Bei uns ist ein Nusskuchen mit Datteln statt Zucker sehr beliebt. Allerdings weiß niemand, dass er zuckerfrei also „gesund“ ist. Ich habe mich sofort in eurer Anekdote gesehen.

    Ansonsten stehen selbstgemachte Pestos jeder Art und Erbsen-Pancakes, bei der Kleinen zusätzlich noch Haferflocken mit Apfel hoch im Kurs.

  5. Ist es wirklich so einfach…?
    Ich habe hier drei große Schleckermäuler…. Und ich würde gerne noch mehr den Zucker reduzieren….
    Ich esse am liebsten den Linseneintopf nach dem Rezept meiner Oma aus Ostpreußen

  6. Lieblingsessen
    Mein Sohn liebt gefüllte Paprika mit Reis und ist das totale Schleckermaul (leider schon mit Zwei). Meine Tochter liebt Schupfnudeln. Das Buch wäre toll, um die süßen Gelüste meiner Zwei endlich mit gutem Gewissen zu befriedigen.

  7. Unser Lieblingsessen ist
    Unser Lieblingsessen ist eigentlich alles mit Nudeln oder Kartoffeln. Über ein Buch zum Thema „Zuckerfrei“ wäre eine tolle Abwechslung.

  8. Zuckerfrei mit Kindern
    Die Kinder essen natürlich am liebsten Nudeln, und auch Kartoffelpüree. Nachmittags ist aber auch ein Smoothie schonmal ein Highlight. Durch andere Kinder im Kindergarten steigt aber bei der vierjährigen und ihren jüngeren das aktive Nachfragen nach Süsigkeiten… Wäre toll, noch Alternativen zu Datteln und Nüsse zu bekommen – die sie übrigens lieben!

  9. Mamas Küche ist die Beste
    Das erste Lebensjahr meiner Tochter haben wir auch komplett auf industriellen Zucker verzichtet. Inzwischen gibt es hin und wieder schon mal etwas damit. Für uns ist wichtig, dass es nicht in Massen, sondern in Maßen gut ist. Umso natürlicher es im Alltag ohne bis wenig integriert wird, desto alltäglicher kann es sein. Mein Lieblingsessen ist der Sauerbraten meiner Mama. Die beste Köchin der Welt!

  10. Moin
    Ach das wäre so großartig! Ich ernähre mich aufgrund Fructose seit April (fast) zuckerfrei und mein Lütter wächst da auch gerade prima herein! Da er auch so gerne mit mir in der Küche werkelt, wäre das die perfekte Ergänzung!

  11. Neugier geweckt
    Euer Buch macht mich sehr, sehr neugierig. Zuckerfreie Möglichkeiten könnten wir so gut gebrauchen, aus gesundheitlichen Gründen.
    Unser Lieblingsessen sind Wraps.

  12. Kochbuch mit tollen Rezepten Gewinnspiel
    Die ersten eineinhalb Jahre Zucker-frei war problemlos möglich.
    Ich selbst koche/backe schon seit guten 10 Jahren Fett- und Zucker-reduziert.
    Bei Waffeln und Crêpe – was die Kids sehr mögen kann man sich mit der Bananensüße im Teig und im leckeren Obstquark helfen.
    Bei Spaghetti mit selbst kreierter Tomatensoße ist ein Schuss Agavendicksaft dabei.
    Ansonsten wird auch eine Spinat-ChampignonSchafskäsesoße mit Knoblauch und Vollkorn-Linguine sehr gerne gegessen.

    Da ich gerne NEUES ausprobiere und den Zucker sehr gerne noch weiter reduzieren würde, wäre ich sehr glücklich, wenn ich mich zu den Gewinnern zählen dürfte.

  13. Zuckerfreie Ernährung!
    Wir haben es versucht, leider sind wir gescheitert. Ich dachte es wäre viel einfacher, sich zuckerfrei zu ernähren! Pustekuchen! Ich hoffe, dieses Buch würde uns dabei helfen und würde mir neue Ideen geben. Ganz liebe Grüße

  14. Das Buch wäre toll …
    … und was für uns. Ich liebe fast alle Nudelgerichte und meine Tochter isst zur Zeit am liebsten Mais und Zucchini vom Grill.

  15. Zuckerfreies Eis
    mein Lieblingssommerrezept ohne Zucker ist ein Bananen-Nussmus -Kakao Eis .Einfach reife Bananen mit Nussmus und Kakao vermengen und einfrieren. Mega leckeres Schönes!

  16. Ich esse sehr gerne Risotto.
    Ich esse sehr gerne Risotto. Das kommt natürlich ohne Zucker aus. Aber bei meiner Vorliebe für Nachspeisen ist es schwerer, den Zucker zu meiden.

  17. Pizza und Burger…
    … natürlich selbstgemacht, essen wir am liebsten. Würde mich sehr über das Buch freuen, da meine Tochter ein Süßigkeitenjunkie ist

  18. Unser Lieblingsrezept sind
    Unser Lieblingsrezept sind Pfannkuchen mit Avocado. Würde mich über den Gewinn freuen um neue Inspirationen zu bekommen 🙂

  19. Juhu, das Buch wäre toll. Ich
    Juhu, das Buch wäre toll. Ich setze das Zuckerfreisein bislang selbst um und wäre für Inspiration dankbar.
    Liebe Grüße
    Nadine

  20. Liebllingsessen
    Meine kleine Celine ist eine Knabber-Krümmel Maus. Sie liebt Kekse jeder Art und knabbert unheimlich gerne Brezel, Nüsse und Flops ohne Salz.

  21. Nicht nur für Kinder…
    Das ist ein gut gelungenes Buch, obwohl ich es noch nicht gelesen habe.
    Hätte es selbst gerne für meinen Mann und mich, um von Zucker weg zu kommen oder es drastisch zu reduzieren.

  22. Pfannkuchen…
    Pfannkuchen gehört zuunseren Lieblingen – im Teig selbst gar kein Zucker. Aber auch in der Variante als Apfelküchle kommt nur etwas Vanillezucker rein. Zuckerfrei würde uns interessieren – wir versuchen den Zucker wenigstens zu reduzieren – da wo wir Einfluss haben.

  23. Zuckerfrei leben
    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag! In den letzten Jahren haben wir unseren Zuckerkonsum schon stark eingeschränkt. Ich bin immer auf der Suche nach neuen, leckeren Rezepten. Wir essen gerne vegetarische Nudelgerichte, lieben aber auch süße Mehlspeisen.

  24. Zuckerfrei
    Mein Mann und ich haben uns schon eine Zeitlang zuckerfrei ernährt. Aber unserer Tochter (8 J.) schmecken viele Rezepte leider nicht. Wir würden uns u. a. deshalb über das Buch freuen. Ansonsten sind natürlich Spaghetti Bolognese & Bratwurst der Renner! 😉

  25. Gemüsepuffer
    Geriebene Kartoffeln, Zucchini und Karotten mit Ei und Dinkelmehl mischen, nach Geschmack würzen (ich nehm eine Prise Salz, etwas Pfeffer und Oregano) und dann in der Pfanne zubereiten. Kann man mit selbst gemachtem Apfelmus essen oder mit Kräuterquark. Sehr lecker 😀

  26. Alles aus Teig
    Hallo zusammen,
    bei unserm Großen kann man pauschal sagen: Alles aus Teig (Brot, Kuchen, Waffeln, Pfannkuchen…) die Kleine Nudeln mit Ketchup…

    Ich brauch dringend Abwechslung 😉

  27. Zuckerfrei
    Ich Versuche mich seit November letzten Jahres komplett zuckerfrei zu ernähren. Aber es fällt mir in unserer Gesellschaft nicht leicht. Ich backe gerne für meine Familie Kuchen. Da wären neue Rezepte perfekt.

  28. Weniger Zucker
    wäre super für meine kleine Naschkatze. Pfannkuchen sind aktuell sein größtes Glück.
    Für neue zuckerfreie Koch- und Backideen würde ich mich doll über die Rezepte-Sammlung freuen.

  29. Gewinnspiel
    Ich versuche alle Speisen mit xylit oder kokosblütenzucker zu süßen und es klappt auch sehr gut und wird gut angenommen. Ich hätte gerne ein paar tolle zuckerfreie Rezepte

  30. Zuckerfrei
    Gelbe Soße und Reis 🙂
    Würde mich sehr über das Buch freuen. Mich nervt es tierisch das alle Welt meint die Kleinen mit Süßigkeiten vollstopfen zu müssen!

  31. Rezept
    Vollwert-Granola
    200 g Haselnüsse
    100 g Walnusshälften
    150 g Sesam
    150 g Sonnenblumenkerne
    3 EL Kakao
    200 g Honig

    Alles vermengen und auf 1 Backblech legen. BACKPAPIER!
    Bei 200 °C 20 MIN rösten, abkühlen und zerbrechen.
    Tolle gesunde Schokokrossis.

  32. Danke
    Für die Verlosung! Bei uns ist selbst gemachte Pizza der renner, aber der Hefeteig wird ja auch mit Zucker gemacht… Würde mich also wirklich über den Gewinn freuen und zuckerfreie Alternativen ausprobieren!

  33. Zuckerfrei
    Das Lieblingsessen meiner kleinen ist noch Milch Getreide Brei.

    Wir würden uns sehr über dieses Buch freuen, mir ist auch schon aufgefallen das es kaum Alternativen zu Keksen, Müsli * immer mit sehr viel Zucker und Co. Gibt.

    VG Conny

  34. Zuckerfrei
    Hallo,
    das klingt unglaublich interessant und Ihr habt mich echt neugierig gemacht. Wenn ich auch keine kleinen Kinder mehr habe, so hab ich Enkel und die zuckerfrei zu verwöhnen wäre ganz in meinem Sinn.

    Glückwunsch zu Eurem Buch und immer schön weiter machen
    Heike

  35. Wo gibt’s zuckerfreie Bananen?
    Was ich nicht verstehe: Obst enthält jede Menge Zucker. Auch wenn Fruchtzucker natürlich ist und vom Körper anders verarbeitet wird als Haushaltszucker, ist er nicht weniger schädlich. Vermeintlich zuckerfreie Muffins, die mit Bananen gesüßt werden, sind alles andere als gesund. Wozu also der Hype um eine „zuckerfreie“ Ernährung, die nicht zuckerfrei ist?

  36. Zuckerfrei leben
    Ich möchte endlich zuckerreduziert leben. Auch für meinen kleinen Sohn. Daher würde ich mich sehr über das Buch freuen.

  37. Gewinnspiel/Rezept
    Unser Sohn hat mit seinem 2ten Lebensjahr eine Migräne diagnostiziert bekommen mit Übelkeit und Erbrechen. Wenn er tatsächlich auf Zucker verzichtet, werden die Anfälle deutlich weniger. Wir machen inzwischen unser Eis selber: Gefrorene Heidelbeeren oder Erdbeeren antauen lassen und anschließend pürieren. Entweder etwas Agaven-oder Ahornsirup dazu geben oder ganz weg lassen und genießen!

  38. Pancakes
    Ich liebe Pancakes zu backen- am besten Ei mit Banane und etwas Nussmehl vermischen, fertig.

    Ich würde mich sehr über das Buch freuen, um noch mehr Rezepte für den Alltag zu erhalten.

  39. Zuckerfrei Buch
    Da ich regelrecht Zuckersüchtig bin und bei meiner Tochter auch beobachte, das die Süssen Sachen ihr immer wichtiger werden, möchte ich unsere Ernährung gerne umstellen. Das Buch würde ein schöner Anfang sein. Wir essen am liebsten Nudeln mit Soße.

  40. Zuckerfrei
    Das Buch wäre sehr interessant, da ich in zwei Wochen Oma werde und wir sowieso schon extrem zuckerreduziert kochen und backen. Bei uns ist diabetes in der Familie. Unser lieblings Essen sind Pfannkuchen

  41. Zuckerfrei
    Hallihallo!
    Das klingt richtig gut. Das würde ich sehr gerne auch mit meinen Kindern testen bzw. in unseren Alltag einbauen. Waffeln sind bei uns sehr beliebt. Dafür eine zuckerfreie Alternative fände ich richtig cool.

    Viele Grüße, Thomas Moor

  42. Au ja
    Unser lieblingsessen ist zur Zeit Ratatouille mit Gerstengraupen, das isst auch unsere 10 Monate alte Tochter gerne.
    Würden uns sehr über das Buch freuen.

  43. Schon lange danach gesucht
    Und endlich auf eurem Blog ein Kochbuch gefunden, in dem Rezepte für meine Zweijährige Feinschmeckerin ohne Zucker zu finden sind. Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen!

  44. Tolles Buch für uns fünf. Wir
    Tolles Buch für uns fünf. Wir lieben alles was mit Nudeln und Fisch zu tun hat. Danach noch einen Kuchen oder ein Eis und die Welt ist schön!

  45. Wie versuchen schon so oft
    Wie versuchen schon so oft wie möglich Zucker zu ersetzen und scheitern noch immer manchmal an der Umsetzung. Die Hilfe in Form eines Buches wäre hier deswegen sehr willkommen

  46. coole idee
    Hallo,
    So eine gute Idee! Das Buch wäre hier sehr willkommen.
    Unser Lieblingsessen sind sehr schweizeriscge Älplermaggronen.
    Glg Isa

  47. Zuckerfrei durchs Leben
    Unser Sohn wird bald 11 Monate und wir achten sehr darauf, dass er keinen zusätzlichen industriellen Zucker durch Nahrung bekommt.

    Sein Lieblingsessen sind Kartoffeln.
    Mein Lieblingsessen Spinat mit Kartoffeln und Eiern.

    Das Buch finde ich toll, da es bei uns manchmal etwas eintönig wird bei der Essensauswahl und wir Eltern auch gerne mehr auf Zucker verzichten möchten.

  48. Am Wochenende essen wir gerne
    Am Wochenende essen wir gerne Pfannkuchen zum Frühstück,neue Ideen für leckere zuckerfreie Gerichte wären super!

  49. Zuckerärmer ist schon mal ein Anfang…
    … auch wir schaffen es nicht ganz zuckerfrei zu leben. Aber zumindest den Industriezucker können wir weitestgehend verbannen, und Waffeln/Eierkuchen oder auch unser Eis ist immer zuckerfrei. Über mehr Inspiration wären wir sehr dankbar, sodass wir uns ebenfalls übe rdas Buch freuen würden. Aktuell ist die Lieblingssüßigkeit der Mädels: Dinkelmandelkekse mit Datteln oder Cranberries.

  50. Pasta und Eis
    essen unsere Kinder am liebsten!
    Über das Buch würde ich mich riesig freuen. Ich bin selbeselber eine naschkatze und freue mich immer über zuckerfreie Alternativen.

  51. Zuckerfrei
    Wirklich zuckerfrei haben wir nur im ersten Jahr geschafft, deshalb würde ich mich über das Buch für mehr Anregungen sehr freuen.
    Wir essen am liebsten Nudeln in allen Variationen 🙂

  52. …klingt super, das Buch!
    Unsere Lieblingsgerichte sind Pfannkuchen und Nudeln in allen möglichen Varianten.
    Würd mich total über neue Ideen freuen!

  53. Zuckerfrei…
    …mit süßem Geschmack klingt doch fantastisch! Es ist in der Tat erstaunlich, wie oft man mit Zucker in Lebensmitteln konfrontiert wird, von klein auf.
    Wir haben auch schon zwei, drei zuckerfreie Backrezepte für Kleinkinder ausprobiert & es was absolut genießbar & lecker. Klasse Idee!

    LG, Richard & Hugo vom https://www.vatersohn.blog/

  54. Das Buch wäre ein guter
    Das Buch wäre ein guter Einstieg für uns… Da wir auch gerne auf zuckerfrei umstellen würden… meine Jungs lieben Nudeln und Pfannkuchen…

  55. Wir essen als Snack am
    Wir essen als Snack am liebsten Waffeln und würden uns wahnsinnig über das Buch freuen, um noch viele weitere zuckerfreie Dinge auszuprobieren! Meine kinder sind 4 und 1 und es wäre perfekt für uns!

  56. Zuckerfrei
    Zuckerfrei Krieg ich bei meinen beiden, 10 und 12, wohl nicht mehr hin;-)…Aber weniger Zucker wäre auf jeden Fall ein guter Plan. Da wäre so ein Kochbuch mit leckeren Alternativen natürlich sehr hilfreich 🙂
    Lieblingsessen hier Kartoffeln mit Paprika, Schmand und Schinkenwürfelchen. Und auf den Pfannkuchen, den es hier traditionell Freitag Mittag gibt, freuen sich die beiden auch immer. LG

  57. Zuckerfreie Ideen
    Meine Kinder und ich lieben Eis in allen Variationen. Wir haben auch schon oft zuckerfreies Eis selbst gemacht. Über das Buch mit neuen Rezept-Ideen würden wir uns sehr freuen!

  58. Wie wunderbar
    Das Buch wäre genau richtig für uns! Mein Lieblingsessen ist definitiv Lasagne mit Salat, die Jungs mögen am liebsten Salamipizza.

  59. Zuckerfrei
    Ich versuche weitestgehend zuckerfrei zu leben, bin aber leider, was Kochen und Backen betrifft sehr unkreativ. Deswegen würde ich mich über das Buch sehr freuen!

  60. Kinderprodukte im Supermarkt sind oft Zuckerfallen
    Hallo ihr Lieben,
    Zucker im Familienalltag. Ein Thema, dem ich mich zunehmend gerne kritisch entgegenstellen möchte. Als Mama im Alltagsstress mit lauter Convenience-Produkten im Supermarkt und Kindern, die auf die Marketing-Industrie anspringen, oft nicht so leicht zu widerstehen. Deswegen klingt das Buch wunderbar für uns!

  61. Ich liebe Spargel in allen
    Ich liebe Spargel in allen Varianten und unser Großer Nudel und Süßspeisen. Also wäre das Buch super für uns.

  62. Das erste Jahr zuckerfrei war
    Das erste Jahr zuckerfrei war noch einfach, aber jetzt nach über zwei Jahren wird es immer schwerer. Das größte Problem ist eigentlich, dass auch wir Erwachsene unser Konsumverhalten hinterfragen müssen.
    Zum Glück stehen aktuell Erdbeeren oder Fruchtsafteis hoch im Kurs. Die schlagen sogar jeden Kuchen oder sonstige süße Sachen. Ansonsten werden Spätzle oder Pfannkuchen geliebt.

  63. Ernährung, Bewegung, Entspannung
    Ernährung, Bewegung und Entspannung sind die drei Grundpfeiler für ein gesundes und schönes Leben.
    Ich bin immer dabei, wenn es etwas gesundes und leckeres zum Probieren gibt!
    Mein großer isst am liebsten Grießbrei, der kleine Rosinen und ich mag alles, was selbstgemacht ist.

  64. Zuckerfrei Gewinnspiel
    Wir leben zuckerfrei…jedoch nicht so strikt, dass nicht auch mal bei einem Freundesbesuch ein Kuchenstück geht.
    Selber esse ich super gerne DattelDinkelschiffchen.

  65. Palatschinken …
    Palatschinken sind unser Lieblingsfamilienessen! Mit Marmelade oder Obst oder Spinat und Feta.
    Danke fürs Gewinnspiel! LG Isa

  66. Weniger ist mehr..
    Das wäre schön, wenn wir Eltern das in Sachen Zucker zukünftig etwas mehr beherzigen würden. Das Buch wäre sicher ein toller Einstieg. Das Lieblingsessen unseres fünfjährigen Sohnes ist ganz klar Kartoffelbrei mit Wienerle, seine Zwillingsschwester liebt Kürbissuppe oder Milchreis. Und das Beste überhaupt für beide: Erdbeeren und Himbeeren.

  67. Kochbuch zuckerfrei
    Oh das wäre wundervoll. Ich habe es schon einmal probiert, bin aber grandios gescheitert. Gerade zuckerfrei kochen bzw backen für meine Jungs und mich ist eine echte Herausforderung und da fehlt es mir an Ideen. Daher würde ich mich sehr über dieses Buch freuen!

  68. Zuckerfrei
    Unsere Zwillinge starten gerade erst mit Beikost. Ich möchte so lange wie möglich Zucker von ihnen fernhalten. Und auch danach nur in maßen genießen lassen. Daher wäre das Buch eine tolle Unterstützung.
    Unser Lieblingsessen sind herzhafte Pfannkuchen.

  69. Ich lebe zuckerfrei
    Ich wäre sehr dakbar für ein paar neue Rezepte. Ich lebe Zuckerfrei, meine Kinder essen das was ich koche und backe daher reduziert sie dürfen auch mal schlemmen. Meine Jungs essen gerne Danpfnudeln.

  70. Gewinnspiel
    Eines meiner Lieblingsessen ist Frankfurter Grüne Soße (übrigens auch das meines Sohnes ;-)). Süßes gibt es bei uns nur sehr dosiert, deshalb würde ich mich über das Buch sehr freuen – Inspiration kann man immer gebrauchen…

  71. Lieblingsessen hier:
    Lieblingsessen hier: Pfannkuchen mit Apfelmus und Zimt+Zucker. Eis geht auch immer, gibt es aber nicht oft. Der Artikel macht auf jeden Fall neugierig auf das Buch.

  72. Buch
    Mein Kleiner mag am liebsten Spätzle und auch Mango. Die Süßigkeiten erst seit dem Kindergarten, wenn wir da wieder Alternativen fänden – das wär super.

  73. Zuckerfrei immer gern
    Ich bin gerade frisch wieder Mama geworden und würde super gern meinen Töchtern etwas zuckerfreies zum Naschen geben!

  74. Umstellung erwünscht 🙂
    Wir möchten unsere Ernährung gerne umstellen, oft mangelt es uns jedoch an umsetzbaren Ideen.
    Hier wird gerne Spaghetti mit Käse gegessen und als Nachspeise Eis.

  75. Lieblingsessen
    Die stundenlang geschmorten Roladen made by mein Papa :). Mein kleiner ist noch voll gestillt, aber ich möchte für ihn mehr auf unseren Zuckerkonsum achten.

  76. Zuckerfrei
    Das Lieblingsessen meiner Kinder sind Eierkuchen mit Apfelmuss. Leider muss da immer Zucker drauf. Wir würden uns über den Gewinn sehr freuen und dann alle Rezepte gemeinsam ausprobieren. Wir sind gespannt, wies schmeckt.

  77. Zuckerfrei
    Eine tolle Idee, ich wäre sehr gespannt mehr darüber zu erfahren im Buch. Wir kochen hier quer Beet alles, in der süßen Richtung gern Waffeln. Ausprobieren würde ich auch gern das Macarons Rezept.

  78. Gewinnspiel
    Das Buch wäre der beste Start um die Karies beim Lütten zu bekämpfen 🙁 gewinnen wir nicht, wird es gekauft. Solange vorgenommen muss es jetzt umgesetzt werden.

  79. „Zuckerfrei mit Kindern“
    Ihr sprecht mir aus der Seele. Wie habt Ihr es den Großeltern erklärt? Da stoße ich auf die größten Widerstände. 🙁
    Mein Kleiner liebt Kekse. Und ich würde sehr gerne welche für ihn zur nächste Geburtstagsparty Anfang August backen, die schmecken, aber ohne Zucker sind.

  80. Meine Kinder lieben
    Meine Kinder lieben Schokolade über alles, aber auch gerne Gemüsesuppe.
    Wir leben zwar nicht zuckerfrei, aber essen überwiegend Gemüse.

    Würde mich über zuckerfreie Rezepte freuen 😉

  81. Zuckerfrei
    Ihr Lieben, das hört sich so toll an! Mein Körper streikt schon regelrecht wenn ich viel Zucker esse, es ist echt eine schlimme Droge. Meinen Kindern will i h gesunde Alternativen beibringen – und mir selber auch. Ich würd mi h voll freuen über das Buch!!

  82. Buch
    Vielen Dank. Auch wir versuchen möglichst zuckerfrei zu essen, verzichten aber nicht ganz. Meine Große nascht auch mal, ist aber sonst auch nicht wählerisch und isst gerne Obst und Gemüse. Die Kleine kennt bisher gar keinen Zucker. Der erste Kuchen war zuckerfreier Bananenkuchen. Bisher reduziert sich mein Wissen aber auf Bananenkuchen und Waffeln, daher würde ich mich über das Buch freuen.
    Wir essen alle sehr gerne Bananen, die kleine springt dafür auch aufs Band im Supermarkt 🙂
    Ansonsten sind Nudelgerichte beliebt und Spinat mit Rührei.

  83. Wow, tolles Buch!
    Wir würden uns sehr über den Gewinn freuen: Meine Tochter hatte als Baby Neurodermitis nur durch den Zucker und Fruchtzuckerkonsum von mir – über die Muttermilch! Dank Kinesiologin kamen wir schnell auf den Übeltäter und nun ist alles gut. Nun gehen wir zwar nicht komplett zuckerfrei – aber bewusst mit dem Thema um. Ich bin immer auf der Suche nach Inspiration.

  84. Tolles Buch
    Junior liebt Nudeln und Lachs. Ich esse gerne Spaghetti und ich nasche auch einmal gerne. Deshalb wäre das Buch ein toller Ansporn etwas zu ändern.

  85. Wir lieben selbst gemachtes
    Wir lieben selbst gemachtes Eis. Gerade wenn es so heiss ist, liegen immer ein paar gefrorene Bananen für den Notfall im TK. Würde mich mega über das Buch und neue Ideen freuen.

  86. Wir würden uns sehr über so
    Wir würden uns sehr über so ein Buch freuen. Das erste Jahr schaffen wir ganz gut zuckerfrei (und auch Fleisch frei) aber danach wird es echt schwer. Zumal ich Schokoladen Junkie bin, es mir aber anders für meine Kinder wünsche.

  87. Für den baldigen Geburtstag
    Für den baldigen Geburtstag werden Waffeln gewünscht, die stehen hoch im Kurs, genauso wie Pfannkuchen. Ansonsten geht alles mit und um die Nudel immer

  88. Ich lebe seid drei Jahren
    Ich lebe seid drei Jahren zuckerfrei meine Kinder und Mann aber nicht. Das wäre echt gigantisch. Wenn ich was ins Zucker Buffet Schmuggel ist es meistens Käsekuchen der immer als erstes weg ist . Das Wort Zucker frei erwähne ich nirgends ich glaub viele wissen es gar nicht das ich keinen zu mir nehme.

  89. Kochbuch ohne Zucker
    Waffeln ist einer der lieblibgssachen , zuckerfrei gerade jetzt viel draußen auf den Spielplatz mit langen Abenden wären Rezepte so toll

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.