Gewinnspiele

20/11/2016 - 13:30

Anzeige

Auf was kommt es beim Winterschuh-Kauf an? Interview mit der Naturino-Expertin

Wer Kinder hat, lernt eines schnell: Gute Schuhe sind meeeeeeeeega wichtig. Besonders jetzt, zu dieser Jahreszeit! Denn nasse, kalte Füße bedeuten schnell: Erkältung, Husten, Schnupfen. Sowohl die Stadt-Kinder von Katharina, als auch die Land-Kinder von Lisa sind echte Draußen-Kinder. Stundenlang zu Hause rumsitzen geht da nicht - wir gehen bei Wind und Wetter raus. Und mal ehrlich, es gibt ja auch kaum was Schöneres, als einen Schnee-Spaziergang oder das Laufen durch den Blätterwald. 

Doch wann ist ein Schuh ein wirklich guter Schuh? Welche Materialien halten dicht und trocken? Und wie pflegt man vom Wetter- strapazierte Schuhe? Genau das haben wir Ombretta Scocco, Marketing Managerin bei Naturino, gefragt: 

Herbst-und Winterschuhe müssen ja vor allem eins können: Kinderfüße warm und trocken halten. Welche Materialien eignen sich hier besonders?

Unsere Herbst- und Winterschuhe werden vor allem aus echtem Leder und gerade im Winter auch unter Verwendung von Hightech Materialien gefertigt. Dadurch bleiben die Füße jederzeit schön trocken und warm.

Bei Naturino benutzen wir in unserer „Rainstep“ Linie und bei den Winterschuhen – und Stiefeln, eine wasserfeste Membran (Natex) um diese Eigenschaften zu gewährleisten.

Diese Membran sorgt außerdem dafür, dass der Kinderfuß optimal temperiert und nicht zu warm wird oder schwitzt. Im Zusammenhang mit dem Innenfutter aus echter Wolle sorgt die Membran gerade bei den Winterschuhen für angenehme wohlig warme und trockene Kinderfüße.

Das Innenfutter bei unseren Sneakers ist anti-bakteriell ausgerüstet und allergiefrei, zudem gewährleisten die verwendeten Materialien eine hohe Atmungsaktivität

Woran erkenne ich denn überhaup, ob ein Kinderschuh eine gute Qualität hat oder nicht?

Generell ist es natürlich enorm wichtig, dass gerade ein Kinderschuh, besonders der allererste, ein qualitativ hochwertiger Schuh ist. 

Er sollte aus natürlichen Materialien gefertigt sein, das gilt sowohl für die verwendeten Stoffe als auch die Leder. Er sollte maximal flexibel sein und eine weiche Polsterung am Knöchel besitzen, um den Fuß optimal zu schützen und zu unterstützen.

Er sollte auf gar keinen Fall die Beweglichkeit des Kinderfußes einschränken. Außerdem ist es wichtig, dass ein Kinderschuh die Fußwölbung unterstützt, sie aber nicht korrigiert, es sei denn ein, Orthopäde rät dazu.

Was sollte ein guter Schuhverkäufer tun, bevor er einen Schuh verkauft?

Bei Kinderschuhen ist es immer sinnvoll qualifiziertes Fachpersonal beim Schuhkauf hinzu zu ziehen. Er oder sie sollte sich zu allererst den Kinderfuß genau anschauen und die Größe bestimmen. Bei Naturino haben wir dafür ein eigenes Messinstrument entwickelt mit dem der Fachhändler problemlos die Schuhgröße des Kindes für Naturino Schuhe ermitteln kann. Der Schuhgrößen-Bestimmer ist als App erhältlich oder auf unserer Webseite zu finden. 

Danach sollte er oder sie feststellen können, ob der Fuß eher breit oder schmal einzustufen ist. Nur dann können Modelle empfohlen werden, die auch für den individuellen Kinderfuß passen.

Wie sollte ein Schuh für schmale Kinderfüße sein?

Bei einem eher schmalen Fuß, ist es ratsam, ein schmaleres Modell mit einer eher schmalen Leiste zu wählen. Modelle mit Klettverschluss machen in diesem Fall viel Sinn, weil sie bei schmalen Füßen am besten der Fußform angepasst werden können.

Wie sollte ein Schuh für breite Kinderfüße sein? 

Bei eher breiten Füßen sollte der Schuh grundsätzlich mehr Platz bieten. Der größte Fehler, der oft gemacht wird ist den Schuh in einer Nummer größer zu kaufen. Um festzustellen ob der Schuh wirklich passt, sollte das Kind im Stehen noch ca. 5-6 mm Platz vom großen Zeh bis zur Schuhspitze haben. Bei Naturino kann man aus diesem Grund immer die Innensolen herausnehmen. So ermöglichen wir es ganz einfach die optimale Größe zu bestimmen.

Wie oft sollte ein Kind seinen Schuh wechseln?

Zweifellos sind Kinderschuhe einer der wichtigsten Aspekte bei der Kinderbekleidung. Und um sicherzustellen, dass ein Kind immer optimal in diesem Bereich ausgestattet ist, empfehlen wir mindestens zwei Paar Schuhe, die gleichermaßen im Wechsel getragen werden sollten. Schuhe müssen immer die Gelegenheit haben, optimal zu lüften oder zu trocknen, bevor sie wieder angezogen werden. Das kann im Herbst oder Winter auch schon einmal einen ganzen Tag dauern.

Wie pflege ich am Besten Herbst-und Winterschuhe?

Herbst- und Winterschuhe halten am längsten, wenn man sie regelmäßig reinigt und sie gut trocknen lässt. Falls der Schuh eine herausnehmbare Sohle hat, sollte diese täglich zum Trocknen herausgenommen werden. Ist der Schuh wirklich einmal verschwitzt oder nass geworden, ist es ratsam die Sohle zusätzlich mit einem alten Baumwolltuch zu trocknen.

Für die ganz Kleinen: Was sind die wichtigsten Kriterien für den ERSTEN Schuh?

Der allererste Schuh eines Kindes sollte in jedem Fall aus natürlichen Materialien bestehen. Zudem sollte er sowohl maximal flexibel in der Laufsohle sein, dennoch stabil im Fersenbereich um den Kinderfuß optimal zu stützen. Das Fußbett muß der Anatomie des Fußes angepasst sein und darf ihn auf gar keinen Fall zu sehr einengen.

Worauf wird bei Naturino besonders geachtet?

Seit fast 40 Jahren fertigt Naturino die Schuhe immer unter der Voraussetzung die höchste Qualität, die neuesten technischen Innovationen und das aktuellste Design mit italienischer Leidenschaft zu vereinen. Dazu arbeiten wir zum Beispiel konstant mit erfahrenen Kinderärzten und Orthopäden zusammen. Aus dieser engen Kooperation heraus haben wir vor einigen Jahren unser einzigartiges „Sand Effekt“ System entwickelt.  Mit dem „Sand Effekt“ ahmen wir im Schuh das natürliche Gefühl nach im Sand zu laufen. Wir unterstützen mit diesem nachempfundenen Effekt das angenehme Gefühl wenn der Sand am Strand sich sanft der Fußform anpasst. Der Fuß wird so weder gequetscht noch eingedrückt, findet aber Halt und erfährt höchsten Komfort. Für diese Innovation und unsere hohen Qualitätsstandards haben wir eine Auszeichnung der American Podiatric Medical Association erhalten. Ein weiteres wichtiges Detail auf das wir bei jedem Modell wert legen, ist die sehr angenehme weiche Polsterung um das Gelenk herum, die den empfindlichen Kinderknöchel schützt und unterstützt. 

 

Tags: Naturino, Schuhe, Herbst, Winter, Stiefel, Füße, Kinderfüße

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Bella — Fr, 11/25/2016 - 14:58

Wir hatten diesen Sommer Naturino- Sandalen und die waren wirklich SUUUUPER! Mein Sohn hat sie geliebt und wo sonst mindestens zwei Paar total gerockt werden, hielt diese Paar alleine den ganzen Sommer durch und sehen immer noch gut aus!! ;-)

Mahmoud Jaafar — Sa, 11/26/2016 - 09:07

Ich bin eine private Kreditgeber, die schlechte Kredit-Darlehen, Business-Darlehen, Hypothek, Hypothek und so weiter geben. Ich bin Herr Mahmoud Jaafar. Ich biete Darlehen mit 3% Zinssatz für die Reichweite von vielen. Wenn Sie ein Darlehen erhalten möchten, stellen Sie sicher, kontaktieren Sie uns bei jaafarlending44@gmail.com Webseite: http://jaafarlending44.wixsite.com/jaafarlendingfirmplc

Neuen Kommentar schreiben