Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da – hier gibt es das passende Essen dazu!

kuerbisaufmacher 640x435 - Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da - hier gibt es das passende Essen dazu! -

Ihr Lieben, ich mag gutes Essen. Ich mag gute Lebensmittel, die Gefühle in mir hervorrufen. Im Herbst ist das der Kürbis – ich liebe Kürbis in jeder Form und könnte ihn jeden Tag essen. Nur: Ich bin berufstätig und habe ja auch noch ein Krabbel-Kind zu Hause, das wenig Verständnis dafür hat, wenn ich mich stundenlang in der Küche selbst verwirklichen will. Daher muss das Kochen gerade schnell gehen. Am Besten sind die Gerichte, die man später auch noch easy aufwärmen kann (falls das Kind gerade dann einen Schreianfall bekommt, wenn man sich zum Essen hinsetzt) oder die am nächten Tag noch mindestens genauso gut schmecken.

Und genau so ein Gericht stelle ich Euch heute vor- denn wie Ihr ja wisst, präsentieren wir Euch zusammen mit Aurora Mühlen (sie unterstützen uns mit Markenmehlen wie Diamant, Aurora, Rosenmehl, Gloria und Goldpuder) immer mal wieder leckere Rezepte. Heute also: Easy, schnell und saisonal – die Kürbisquiche!

DIE ZUTATEN: 

  • 200 Gramm Mehl (ich verwende hier das Instant Mehl doppelgriffig von Aurora)
  • 100 Gramm Butter
  • 3 EL Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Becher Sauerrahm oder Schmand
  • 125 Gramm süße Sahne
  • 2 Eier
  • 150 Käse (Emmenthaler)
  • 1 Kürbis (Butternut, Hokkaido), ca. 700-100 Gramm

Zuerst das Mehl, das Salz, die Butter und das Wasser zu einem Teig kneten und 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.kuerbis1 - Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da - hier gibt es das passende Essen dazu! -

Zwiebel klein schneiden. Den Kürbis schälen, entkernen und klein schneiden. Dann Zweibeln und Kürbisstückchen in Öl in der Pfanne anschwitzen.kuerbis2 - Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da - hier gibt es das passende Essen dazu! -

Eine Springform einfetten und den Teig darin auslegen. Außerdem einen kleinen Rand formen. Die Zwiebel-Kürbis-Mischung darauf geben. Dann die Eier, den Schmand, die Sahne und den Käse verquirlen und über den Kürbis schütten.kuerbis3 - Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da - hier gibt es das passende Essen dazu! -

Ab in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen und etwa 40 Minuten backen.kuerbis4 - Der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da - hier gibt es das passende Essen dazu! -

Sieht nicht nur lecker aus – sondern schmeckt auch wirklich super gut. Vielleicht noch ein kleiner Salat dazu – und fertig ist ein perfektes, saisonales Gericht. Guten Appetit! 

Und noch eine Info zum Schluss: Wenn Ihr im Supermarkt das Aurora Mehl nicht findet, liegt es daran, dass Aurora Mühlen in den verschiedenen Regionen Deutschlands mit verschiedenen Marken vertreten ist (Ich in Berlin backe mit Aurora, bei Lisa im Bergischen Land gibt es Diamant Mehle, in anderen Teilen Deutschlands Rosenmehl, Gloria und Goldpuder).

Die Mehle gibt es jetzt im neuen Design – es steht nämlich immer vorne auf der Verpackung drauf, für was sich das Mehl am Besten eignet (also z.B. für Hefegebäck oder Pfannkuchen oder Mischbrote). Diese Neuerung finde ich total praktisch und sinnvoll für uns Hobbybäcker. Ach ja – und wer noch tolle andere Kürbis-Rezepte sucht, wird HIER fündig. 

 

 

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare