Brauchen unsere Kinder ID-Armbänder?

 

Na, liebe Lisa, wie geht’s uns heute?
 
Ich denke, dass ich heute über ein Thema schreibe, das viele Eltern wie uns gerade zur Urlaubszeit beschäftigt. Und auch mich! Anlass ist ein Trip nach Legoland, den ich derzeit mit meinem fast zweijährigen Maxime plane. Ich werde mit ihm alleine unterwegs sein, weil der Papa arbeiten muss.
Das macht mich in der Regel kaum oder gar nicht nervös, weil wir oft zu zweit unterwegs sind, zum Beispiel, wenn wir zu Dir aufs Land fahren oder zu meinem Vater ins Rheinland. Diesmal aber irgendwie schon. Vielleicht liegt es auch daran, dass Maxime mit seinen fast zwei Jahren immer mobiler wird und mir auch momentan mal gerne wegläuft. Auf dem Spielplatz oder auf der Straße kommt er da nicht weit, aber wenn ich an die Menschenmengen in einem Vergnügungspark denke, wird mir mulmig. Es gibt ja auch in Frankreich und England (Da habe ich das gesehen!) Eltern, die ihre Kleinkinder aus Vorsicht an die Leine legen, aber das ist mir eine Nummer zu krass…
Anyway. Die Sorge Maxime in einer großen Menschenmenge zu verlieren, löst selbstverständlich kurze Panik in mir aus. Welche Mama kennt das nicht? Man unterhält sich mit einer anderen Mum auf dem Spielplatz und plötzlich hat man sein Kind aus dem Blickfeld verloren. Ich will gar nicht so sehr auf diesen schlimmen Zustand eingehen, aber mit jeder Sekunde, in der man es nicht sofort wiederfindet, sackt einem das Herz in die Hose. Sicher, ist das bei einem vierjährigen Kind irgendwann etwas entspannter, aber mein Sohn ist halt noch so klein…
Je weiter man im Netz stöbert (und das soll man ja nicht), je schlimmer wird es dann. Man liest von Ermittlern, die mit Kinderrückführung betraut sind oder von weltberühmten Fällen wie Maddie…
Puh. Aber auch bei meinen Lieblingsbloggern wie Mama Miez lese ich wie schnell so etwas passieren kann. Miez verlor ihren kleinen Sohn in einem Kaufhaus in Holland, sie suchte in Sorge (glücklicherweise nur Minuten), bis ihr Handy klingelte und eine Frau Bescheid sagte, dass sie hier mit ihrem Sohn stände, der sie suche… Er trug ein ID-Armband mit der Telefonnummer seiner Eltern am Handgelenk.
Was haltet ihr davon, frage ich Euch deshalb mal alle als Eltern? Brauchen Eure Kinder ID-Bändchen? Oder macht das nur verrückt? Und wenn ja, denke ich auch immer, das es auch ein Fremdkörper am Handgelenk ist, mit dem man beim Spielen vielleicht blöd hängen bleiben kann…
 
Eine Bekannte von mir lebt auf einer Insel am Tegeler See. Sie sagt, dass sie sich gegen ein GPS-Armband für ihre Tochter entschieden hätte, weil man sich dann auf Technik und nicht auf sein (Mutter)-Gefühl verlässt…
 
Was meint Ihr?
 

Du magst vielleicht auch

22 Kommentare

  1. Leine
    „zu Hause die gute alte Hofkette“… Tss! Es geht ja gerade um die Momente, wenn man NICHT zu Hause ist! Wir haben eine Handgelenkleine, aus dem einfachen Grund, dass sich ein Zweijähriger auf dem Weg zum Supermarkt/Spielplatz etc auch unerwartet mal von der Hand losreißen kann und mein Mann wegen einer Knieprothese nicht schnell genug ist, um das Kind davor zu bewahren, unter den nächsten PKW zu geraten, wenn die zwei alleine unterwegs sind.Ist ja jetzt nicht so, dass die Kinder immer angeleint sind, wenn man unterwegs ist.Nur halt da, wo es gefährlich ist (dicht an einer Straße z.B.). Jeder hat so seine Gründe. Im Freizeitpark würde ich auch eher so ein Armband mit Handynummer benutzen.

  2. Leine
    „zu Hause die gute alte Hofkette“… Tss! Es geht ja gerade um die Momente, wenn man NICHT zu Hause ist! Wir haben eine Handgelenkleine, aus dem einfachen Grund, dass sich ein Zweijähriger auf dem Weg zum Supermarkt/Spielplatz etc auch unerwartet mal von der Hand losreißen kann und mein Mann wegen einer Knieprothese nicht schnell genug ist, um das Kind davor zu bewahren, unter den nächsten PKW zu geraten, wenn die zwei alleine unterwegs sind.Ist ja jetzt nicht so, dass die Kinder immer angeleint sind, wenn man unterwegs ist.Nur halt da, wo es gefährlich ist (dicht an einer Straße z.B.). Jeder hat so seine Gründe. Im Freizeitpark würde ich auch eher so ein Armband mit Handynummer benutzen.

  3. Leine
    Dann kann man zu Hause auch die gute, alte Hofkette wieder einsetzen. Dann laufen die Kinder wenigstens nicht weg. Leute: Kinder anleinen geht gar nicht. Wenn das die BILD mitbekommt, die Schlagzeile mag ich mir gar nicht ausdenken. Fehlt nur noch der Maulkorb 😉

  4. Leine
    Dann kann man zu Hause auch die gute, alte Hofkette wieder einsetzen. Dann laufen die Kinder wenigstens nicht weg. Leute: Kinder anleinen geht gar nicht. Wenn das die BILD mitbekommt, die Schlagzeile mag ich mir gar nicht ausdenken. Fehlt nur noch der Maulkorb 😉

  5. Leine muss nicht sein
    Ich finde das mit der Leine auch stark übertrieben. Ich leine noch nicht mal meinen Hund gerne an, weil ich ihm Freiheiten lassen möchte. Gegen ID- oder GPS-Bändchen habe ich aber absolut nichts.

    LG

    Boris
    http://mobilspionage.de/

  6. Leine muss nicht sein
    Ich finde das mit der Leine auch stark übertrieben. Ich leine noch nicht mal meinen Hund gerne an, weil ich ihm Freiheiten lassen möchte. Gegen ID- oder GPS-Bändchen habe ich aber absolut nichts.

    LG

    Boris
    http://mobilspionage.de/

  7. Oh Gott, wenn ich das hier
    Oh Gott, wenn ich das hier alles so lese.. man kann ja auch übertreiben. Eine Leine? Ist klar.. Ich frag mich, wie das früher war, wo es keine Handies oder so einen Quatsch gab. Sind da etwas mehr Kinder verschwunden? Wohl kaum… Und in dem Beitrag von Ally stand „3 oder 4 Kinder..“. Ist ja wohl ein Unterschied zu „nur einem“ Kind..
    Also ich find das supper übertrieben und vollkommen unangemessen.

  8. Oh Gott, wenn ich das hier
    Oh Gott, wenn ich das hier alles so lese.. man kann ja auch übertreiben. Eine Leine? Ist klar.. Ich frag mich, wie das früher war, wo es keine Handies oder so einen Quatsch gab. Sind da etwas mehr Kinder verschwunden? Wohl kaum… Und in dem Beitrag von Ally stand „3 oder 4 Kinder..“. Ist ja wohl ein Unterschied zu „nur einem“ Kind..
    Also ich find das supper übertrieben und vollkommen unangemessen.

  9. Leine
    Ich habe lange mit Kind in England gelebt und die „Leine“ dort als sehr gute Loesung empfunden. Ich persoenlich finde das sicherer als die Handynummer-Idee.

  10. Leine
    Ich habe lange mit Kind in England gelebt und die „Leine“ dort als sehr gute Loesung empfunden. Ich persoenlich finde das sicherer als die Handynummer-Idee.

  11. Leine!
    Nein, ich muss sagen, ich habe mich gerade mit der Leine am Handgelenk angefreundet. Warum denn? Ally hat recht…!

  12. Leine!
    Nein, ich muss sagen, ich habe mich gerade mit der Leine am Handgelenk angefreundet. Warum denn? Ally hat recht…!

  13. Warum nicht eine Leine?
    Ich find die Leinen für Kinder überhaupt nicht schlimm! Ich komme aus Irland und da sieht man ganz oft Mütter mit drei oder vier Kindern an einer Leine wenn sie in der Stadt unterwegs sind….weil da große Familien auch typisch sind und sie nur so alle sicher unterwegs sein können, ist das auch völlig akzeptiert. Aber ich habe es einmal in Deutschland gemacht und eine alte Dame meinte zu mir, ob mein Sohn ein Hund ist (wie unhöflich!!).

  14. Warum nicht eine Leine?
    Ich find die Leinen für Kinder überhaupt nicht schlimm! Ich komme aus Irland und da sieht man ganz oft Mütter mit drei oder vier Kindern an einer Leine wenn sie in der Stadt unterwegs sind….weil da große Familien auch typisch sind und sie nur so alle sicher unterwegs sein können, ist das auch völlig akzeptiert. Aber ich habe es einmal in Deutschland gemacht und eine alte Dame meinte zu mir, ob mein Sohn ein Hund ist (wie unhöflich!!).

  15. Ich schreib auch immer
    Ich schreib auch immer einfach meine Handynummer auf den Arm….aber nicht den Namen, damit kein potzenziller boser Mann meine Kinder mit Namen ansprechen kann.
    Bei gutmarkiert.de gibt’s schöne Id Ketten. Nette Idee für größere, die alleine unterwegs sind.

  16. Ich schreib auch immer
    Ich schreib auch immer einfach meine Handynummer auf den Arm….aber nicht den Namen, damit kein potzenziller boser Mann meine Kinder mit Namen ansprechen kann.
    Bei gutmarkiert.de gibt’s schöne Id Ketten. Nette Idee für größere, die alleine unterwegs sind.

  17. id band
    Ich war im Spieleparadies kurz davor unserer Flitzemaus (2) unsere Nummer auf ihren Rücken, auf dem Shirt, zu schreiben. Das es so Armbänder gibt wusste ich gar nicht. Ich hab die mal gegoogelt. Es gibt sie mit verschieden Motiven. Die kann man den Kindern sicher gut als schick verkaufen.

  18. id band
    Ich war im Spieleparadies kurz davor unserer Flitzemaus (2) unsere Nummer auf ihren Rücken, auf dem Shirt, zu schreiben. Das es so Armbänder gibt wusste ich gar nicht. Ich hab die mal gegoogelt. Es gibt sie mit verschieden Motiven. Die kann man den Kindern sicher gut als schick verkaufen.

  19. ID-Bändchen
    Im Playmobilland gibt es auch Bändchen mit der handynummer und dem Namen des Kindes. Ich finde das sehr entspannend, denn auf 4 kleine Kinder zu schauen bei großen Menschenandammlungen ist schwer. Wir haben auch schon oft Eltern angerufen, von weinenden Kleinkindern. Meine sind dort auch sehr viel auf eigene Faust unterwegs und erkunden den Park. Wenn sie mich nicht finden, gehen sie zu einem Mitarbeiter und der ruft mich an. Außerhalb von so einem Park würde ich das aber nicht benutzen. Euch viel Spaß im Legoland.

  20. ID-Bändchen
    Im Playmobilland gibt es auch Bändchen mit der handynummer und dem Namen des Kindes. Ich finde das sehr entspannend, denn auf 4 kleine Kinder zu schauen bei großen Menschenandammlungen ist schwer. Wir haben auch schon oft Eltern angerufen, von weinenden Kleinkindern. Meine sind dort auch sehr viel auf eigene Faust unterwegs und erkunden den Park. Wenn sie mich nicht finden, gehen sie zu einem Mitarbeiter und der ruft mich an. Außerhalb von so einem Park würde ich das aber nicht benutzen. Euch viel Spaß im Legoland.

  21. wenn ich mit dem kind auf
    wenn ich mit dem kind auf große veranstalltungen gehe, schreibe ich ihr meine handynummer mit kulli auf den arm. sollte sie mal wirklich verloren gehen setzte ich darauf dass die „finder“ das sehen. erklärt hab ich ihr das natürlich auch. ich habe aber auch schon darüber nachgedacht so ein armbändchen mit namen und nummer zu kaufen. das kind mag schmuck und die gibt es ja auch in hübsch, mit bunten perlen. meinst du die, oder wie sieht ein idarmband aus?

  22. wenn ich mit dem kind auf
    wenn ich mit dem kind auf große veranstalltungen gehe, schreibe ich ihr meine handynummer mit kulli auf den arm. sollte sie mal wirklich verloren gehen setzte ich darauf dass die „finder“ das sehen. erklärt hab ich ihr das natürlich auch. ich habe aber auch schon darüber nachgedacht so ein armbändchen mit namen und nummer zu kaufen. das kind mag schmuck und die gibt es ja auch in hübsch, mit bunten perlen. meinst du die, oder wie sieht ein idarmband aus?