Eure Top Ten 2020: Diese zehn Artikel haben euch in diesem Jahr am meisten berührt

WOW MOM

Lisa Harmann und Katharina Nachtsheim. Foto: Charles Yunck

Ihr Lieben, wenn wir das Jahr Revue passieren lassen hier bei Stadt Land Mama, dann empfinden wir vor allem eins: DANKBARKEIT.

Ihr wisst gar nicht, WIE oft ihr uns in der Krise wieder aufgeholfen habt. Weil ihr empathisch Mitgefühl gezeigt habt. Weil ihr uns das Gefühl gabt, nicht allein zu sein in der Gefühls-Achterbahn der Mutterschaft im Pandemiejahr. Und weil ihr uns nicht zuletzt mit der unkomplizierten und unfassbar erfolgreichen Spendenaktion und eurer Direkthilfe gezeigt habt, was wirklich zählt: Herz und Zusammenhalt nämlich.

Stadt Land Mama 2020: Über 10 (!) Millionen Seitenaufrufe

Und ihr habt in diesem Jahr geklickt wie die Weltmeisterinnen! Haltet euch fest: Über 10 (!) Millionen Seitenaufrufe spuckt uns unsere Seitenstatistik für das Jahr 2020 aus. In Worten: ZEHN MILLIONEN. Das ist unfassbar, das ist carzy, das ist unbegreiflich. Wir sind tatsächlich sprachlos. Denn wir sind ja doch nur Zwei hier bei Stadt Land Mama – und sitzen nicht einmal zusammen im Büro, sondern entfernt – in unterschiedlichen Städten, Regionen, Bundesländern. Manchmal kann sich das auch ein bisschen einsam anfühlen…

DANKE FÜR ALLES, IHR LIEBEN!

… und dann sieht man diese Zahlen. Und muss und möchte einfach mal DANKE sagen. Auch unserem fantastischen SEO-Mann im Hintergrund: Heiko. Seiner Frau Viki, die uns manchmal hilft. Unseren Mädels bei Pinterest (die für uns pinnen, weil wir das selbst nicht raffen). Unseren Steuerberaterinnen. Unseren UnternehmenskundInnen, die auch einen großen Anteil daran haben, dass das hier alles möglich ist!

Unserem Verlag, mit dem wir in diesem Jahr unser zweites, gemeinames Buch rausbringen durften – mit dem wir unseren Traum von der SPIEGEL Bestsellerliste erfüllen konnten (und mit dem wir wohl auch 2021 eng zusammenarbeiten werden, pssst). Und nicht zuletzt unseren GastautorInnen und ExpertInnen, die uns immer wieder überraschen, die uns über den Tellerrand blicken lassen und uns helfen, die wilde Reise der Mutterschaft so vielfältig darstellen und zeigen zu können.

Eure Top Ten der meistgeklickten Beiträge 2020

Wir wollten es uns daher auch nicht nehmen lassen, euch nicht nur Danke zu sagen, sondern euch auch noch einmal zu zeigen, welche eure TOP TEN der meistgeklickte Artikel in diesem Jahr bei Stadt Land Mama waren (und es waren tatsächlich 471 Artikel im letzten Jahr!)

Top 1: Mitten aus der Corontäne: Homeschooling-Wutausbruch einer Dreifachmutter

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“49159″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Unsere Leserin findet es eine Dreistigkeit, dass die Aufgabe der Schule nun den Eltern auch noch zusätzlich abgelastet wird. Ein Appell!

Top 2: Abschied von Jonas – und auch Papa tritt die letzte Reise an

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“48164″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Nachdem ihr Sohn Jonas mit zehn Jahren starb, bangt Steffi in diesem Artikel auch um ihren Mann Sebastian. „Wir begleiten nun meinen Mann auf seiner letzten Reise. Bald sind meine beiden Männer wieder vereint“, schrieb Steffi. Wer das Schicksal der Familie bei uns verfolgt hat, weiß, dass Sebastian starb, Steffi schließlich an Brustkrebs erkrankte und nun um ihre Tochter Neele bangt. Nie hat uns ein Schicksal so berührt wie das der Familie Ewald. Danke für dein Vertrauen, Steffi.

Top 3: Homeschooling: Wir haben aufgegeben, bevor wir daran zerbrechen

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“49811″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Judiths Tochter hat beim Thema Homeschooling total blockiert. Es gab nur noch Streit und Tränen. Da bat Judith die Lehrerin um Hilfe…

Top 4: Corona-Tagebuch: So lief meine erste Woche voller Emotionen

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“49257″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Viele Höhen und Tiefen und noch mehr Emotionen: So hat Katharina die erste Woche in der Corona-Krise erlebt.

Top 5: „Nein, Mama ist eben NICHT immer das Mädchen für alles“, findet Laura Fröhlich

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“50519″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen, das erzählt Journalistin und Autorin Laura Fröhlich in ihrem neuen Buch.

Top 6: „Mein Bruder war drogensüchtig, da nahmen wir seine Tochter auf“ – Gastbeitrag von Cindy

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“41480″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Cindy wünschte sich ein Kind mit ihrem neuen Partner, doch es klappte nicht. Als die Lebensgefährtin ihres Bruders schwanger wird, die beiden aber Drogenprobleme haben, entscheidet sie sich, das Baby bei sich aufzunehmen…

Top 7: Nach 12 Jahren Kinderlosigkeit wurden wir durch eine Adoption endlich Eltern

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“42574″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Unerwünscht kinderlos waren Katrin und Denis ganze zwölf Jahre lang. Dann platzte Aaron in ihr Leben – durch eine Adoption.

Top 8: Ein Buch wie eine Liebeserklärung ans Leben: Katy schreibt über den Mord an ihrer Schwester – und wie sie lernte, mit der Trauer zu leben

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“50097″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

In ihrem Buch nimmt uns Katrin Biber mit in die Achterbahn der Gefühle nach dem Mord an ihrer Schwester. Und zeigt Wege raus aus der Trauer.

Top 9: Die schönsten Zitate rund ums Thema Kinder

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“40260″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Astrid Lindgren, Christian Morgenstern, Albert Einstein: Für euch haben wir die schönsten Zitate rund um das Thema Kinder zusammengesammelt.

Top 10: Lehrer ist man nicht „mal eben“ – oder: Homeschooling geht anders!

[display-posts image_size=“large“ wrapper=“div“ id=“49690″ include_title=“false“ wrapper_class=“display-posts-listing grid“ meta_key=“_thumbnail_id“]

Alexandra ist Mama von vier Kindern – zwei davon sind Schulkinder. Wie sie das Home-Schooling erlebt.

Das waren unsere Top Ten 2020: Was wünscht ihr euch für 2021?

Und jetzt möchten wir von euch gern wisssen: Welche Texte waren denn eure ganz persönlichen Highlights in diesem Jahr? Und: Habt ihr ganz besondere Wünsche an uns fürs nächste Jahr? Legt gern los, wir lassen das alles in unsere Redaktionsplanung für 2021 einfließen!

SCHÖN, DASS ES EUCH GIBT!!! UND 1000 DANK FÜR EUER VERTRAUEN!

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema





5 comments

  1. Hallo Ihr 2 Power-Frauen!

    10 Millionen!? Dazu kann ich nur sagen „Wow – Mom!“ 🙂 Dann geht Ihr bald stramm auf die 80 Millionen zu! 😉 Ich kann mich nur anschließen, wenn ich an all die informativen und inspirierenden oder auch rührenden Artikel denke!

    Hm, mir fallen viele Themen ein, die von Euch wohl schon in der einen oder anderen Form aufgegriffen wurden, wobei es natürlich immer wieder neue Aspekte gibt. Angeregt durch frühere Posts fand und finde ich immer Berichte interessant über unkonventionelle Lebensarten aus so ganz anderen Lebenswirklichkeiten, wie ich sie lebe. Durch Erfahrungen im Freundeskreis finde ich außerdem Artikel aufschlussreich über das Meistern von einem Leben mit Behinderungen, bei Eltern wie Kindern.

    – Auswanderer- und Reise-Geschichten

    – Doula als Geburtsbegleiterin, Alleingeburten

    – Kinder von Eltern mit Behinderungen oder anderen Besonderheiten – wie Gehörlosigkeit, Hochsensibilität, Autismus, Asperger-Autismus

    – Kiga-/Kitafrei und Homeschooling (z.B. bei kranken Kindern)

    – Hochsensibilität, Autismus und Asperger-Autismus bei Kindern

    – Mental load

    – Empfehlungen zu guten Hörbüchern über mental load, Kindererziehung und anderen interessanten psychologischen oder sozialen Themen

    Auf ein Neues im nächsten Jahr 🙂

  2. Ich freue mich auf ein neues Jahr mit euch!
    Ich fände es total wichtig, für das Thema sexuelle Gewalt an Kindern zu sensibilisieren. Wie können Kinder stark gemacht werden,wie erkenne ich Anzeichen, welche Anlaufstellen gibt es?
    Alles Liebe und Gute für 2021!

  3. Vielen Dank für Eure Beiträge 🙂
    Oft haben sie mich nachdenklich gemacht, oft hatte ich Tränen in den Augen.
    Als Wunsch für 2021: bitte weiter so, gerne wie Anni schreibt, Artikel zu größeren Kindern und hoffentlich ganz viele positive Nachrichten, dass wir Corona alle überstanden haben 🙂
    Ein frohes neues Jahr!

  4. Liebe Lisa, liebe Katharina,
    Vielen lieben Dank für dieses Jahr mit Stadtlandmama! Eure Beiträge und Artikel haben mir über so manche schwere Stunden hinweggeholfen. Möge das nächste Jahr für uns alle Nähe, Freude und Wärme bereithalten.

  5. Vielen Dank für das tolle Blogjahr. Ich glaube, ich habe täglich hier vorbeigeschaut. Teilweise sicher auch mehrmals täglich.
    Was ich mir wünsche, wären mehr Beiträge über das Leben, den Alltag mit größeren Kindern (wie bei Lisa). Die brauchen einen immer noch, aber anders und als Mama muss man sich irgendwie auch neu finden.
    Alles Gute wünsche ich Euch für 2021.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.