Geboren im Schaltjahr, am 29. Februar: So herzig geht ein Vater mit dem besonderen Geburtstag seines Sohnes um

geburtstagskerzen 665x435 - Geboren im Schaltjahr, am 29. Februar: So herzig geht ein Vater mit dem besonderen Geburtstag seines Sohnes um -

Yonah ist am 29. Februar geboren, hat also im Grunde nur alle vier Jahre Geburtstag – im Schaltjahr. Wie handhaben Eltern das? Yonahs Vater hat uns mal in seine Gedanken eingeweiht:

"Also, bisher haben wir es immer so gemacht, wie es besser gepasst hat – 28.2. oder 1.3…. Wenn er so weit ist, darf er das dann natürlich entscheiden! Ich knnte mir auch vorstellen, dass er sogar an zwei Tagen feiern darf – wenn sein richtiger Tag schon so selten ist…

Klar ist, wie dieses Jahr, dass der ECHTE Geburtstag natürlich was ganz Besonderes ist, deswegen machen wir auch Familie und Kinderfreunde alles an einem Tag! Wir haben ihm aber bisher nichts von seinem besonderen Geburtstag erzählt, weil wir Sorge haben, dass bei ihm in diesem Alter hängen bleiben könnte, er hat nur alle vier Jahre Geburtstag…

Wenn es so weit ist, hoffe ich, dass wir es schaffen, ihm zu vermitteln, dass es etwas GANZ BESONDERES ist, an diesem Tag Geburtstag zu haben – und zwar etwas ganz besonders SCHÖNES, nichts Doofes! Schließlich gibt es nur wenige Menschen, die da Geburtstag haben – alle anderen Geburststage sind langweilig, dieser eine DAS BESONDERSTE den man haben kann!!!

In den Jahren dazwischen werde ich versuchen, es ihm als toll zu verkaufen, dass er zwischen zwei Tagen wählen kann – wer kann das sonst schon…? So hoffe ich, bekommen wir es hin…"

Wir sagen: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, lieber YONAH zu Deinem vierten Geburtstag, den Du zum ERSTEN MAL seit Deiner Geburt am richtigen Tag feiern darfst!

 

Foto: pixabay

 

Du magst vielleicht auch