Leevje: Nachhaltige, wunderschöne Kindermode – gewinnt einen kuscheligen Schlafanzug

Liebe Anna-Marie, lieber David, Ihr steckt hinter dem wunderschönen Kinder- und Familienlabel leevje. Erzählt doch mal ein bisschen was über Eure Familie und wie Ihr auf die Idee zu leevje gekommen seid.

Ihr Lieben, vielen Dank für die vielen Fragen rund um leevje und unsere Familie. Nach der Geburt von Marlene sind wir mit beiden Kindern für sechs Wochen gereist. Damals war unser zu Hause noch in Hamburg, doch schon länger schlummerte der Wunsch in uns, mit beiden Kindern wieder zurück nach Münster zu gehen, um damit Familie und den engsten Freunden wieder ganz nah zu sein.

Auf unserer Reise haben wir viel über meinen Traum eines eigenen Labels geredet und haben dann sogar während unserer Reise beschlossen alles auf die Karte Münster, Selbständigkeit, Freunde und Familie zu setzen. Bis leevje dann aber bereit war für den Start, verging etwas über ein Jahr.

Wir haben in dieser Zeit so viele Phasen durchlebt, von Euphorie und Optimismus bis hin zu Zweifeln und der Frage, ob wirklich alles richtig war. Und doch können wir sagen, mit unserem Launch am 14.09. sind viele Zweifel verflogen, wir stehen als kleine Familie hinter unserem Label. Mit zwei, bald drei kleinen Töchtern und unserem Label haben wir zwar keine freie Minute mehr und es geht chaotisch zu, aber wir hatten auch noch nie so viel Zeit zusammen als Familie – Homeoffice ist Fluch und Segen zugleich.

Was bedeutet leevje eigentlich?

leevje – für uns viel mehr als nur der Name unseres Labels. David hatte das große Glück eine wundervolle und beeindruckende Frau zur Oma zu haben. Sie begrüßte jeden ihrer Enkel mit den Worten „Liebelein, wie geht es dir?“ Liebelein und leevje haben die gleiche Bedeutung und stammen aus dem Rheinland, genauso wie Davids Oma. Jedes Mal, wenn wir den Namen hören, denken wir also an diese wundervolle Frau zurück und sind dankbar, sie so lange in unseren Leben gehabt zu haben. Sie teilt sich mit unserer ältesten Tochter Charlotte den Geburtstag und einen davon konnten sie noch gemeinsam erleben.

Es gibt viele wunderschöne Kinderklamotten auf dem Markt – was macht Eure so besonders?

Es gibt unzählige tolle und beeindruckende Marken, die sich an Familien und Kinder richten. Ich möchte nicht sagen, dass unsere Produkte besonderer sind als die von anderen Firmen. Geschmäcker sind verschieden und so sind es auch die Produkte der unterschiedlichen Marken. Als studierte Sozialpädagogin mit dem Schwerpunkt frühkindliche Bildung und Erziehung habe ich schon früh Spaß an der Arbeit mit Kindern für mich entdeckt.

Nach der Geburt von Charlotte kam dann die Leidenschaft für schöne und besondere Dinge für Kinder wie Kleidung, Spielzeug etc. Mittlerweile lebe ich meinen Traum und kann
beispielsweise entwerfen, wo der Tragekomfort an erster Stelle steht, um anschließend ein schönes Design für jedes einzelne Teil zu kreieren. Viel Liebe und viele Tage und Wochen an Arbeit fließen in jedes dieser Kleidungsstücke.

Was war Euch wichtig in Bezug auf die Produktion und die Materialien?

Zu Beginn muss ich sagen, dass wir beide anfangs keinerlei Erfahrung in der Modebranche hatten, jedoch war von Anfang an klar, dass unsere Sachen neben Funktionalität und Design sehr hochwertig sein sollen. Hochwertigkeit steht für uns hier nicht nur für besondere und ausgewählte Materialien, sondern eben auch für faire Produktionsbedingungen bei den jeweiligen Produzenten.

So begannen wir also nach der Designphase unterschiedliche Produzenten zu besuchen, Materialien auszuwählen und Muster anfertigen zu lassen. Somit konnten wir uns einen detaillierten Überblick über unterschiedliche Produktionsstätten zu machen, kennen die Menschen, welche unsere Entwürfe für uns umsetzen und wissen, dass sie unter fairen Arbeitsbedingungen arbeiten. Von Portugal über die Mongolei bis Indien begleiten uns nun viele kleine zertifizierte und Familiengeführte Unternehmen auf unserem Weg.

Eure Klamotten sind teilweise auch preislich sehr gehoben. Wie steht Ihr allgemein zum Thema Konsum?

Ja, unsere Preise sind gehoben. Das kommt zum einen durch die vielen Details, wie überzogene Knöpfe oder Spitzendetails zum anderen aber auch durch einige Produktionsschritte, welche viel Handarbeit erfordern. Ganz bewusst haben wir uns eine Langlebigkeit der Strickprodukte gewünscht, da uns der Gedanke gefällt, dass unsere Kleidungsstücke weitergegeben werden können. Slow Fashion – unser Ansatz besondere Kleidungsstücke lange im Sortiment zu haben, keine Powersales anzubieten, sondern den Konsum auf das Besondere zu beschränken, denn genau das ist der Ansatz, den wir auch als Familie verfolgen.

Wir lieben es unsere Kinder in den Pullovern, Kleidern und Blusen von leevje zu sehen. Wir haben gemerkt wie sinnvoll es ist, innerhalb einer Kollektion alles farblich kombinieren zu können und so mit viel weniger Teilen im Schrank auszukommen.

Ihr seid ein Paar und arbeitet auch zusammen – was ist das Schönste daran?Und wann ist es schwer?

Bei dieser Frage musste ich erstmal laut lachen! Es gibt viel Schönes, aber es ist auch eine absolute Herausforderung. Wir sind ein Paar seitdem wir 15 und 16 Jahre alt sind. Wir haben bald drei Töchter und sind so ziemlich erprobt in sämtlichen Alltagssituationen und doch stellt es uns vor neue Situationen und Herausforderungen. Wir sind nicht mehr nur ein Ehepaar und Eltern unserer Töchter, wir sind nun auch Geschäftspartner. Nicht selten geraten wir aneinander.

Es ist einfach eine sehr emotionale Basis, welche uns beide verbindet und es gibt keine räumliche Distanz zwischen Büro und Zuhause. Homeoffice, Kinder und der ganz normale Wahnsinn – viele beneiden uns um diese Situation. Wir können aber sagen, es ist eine große Aufgabe sich nicht in einer unserer Rollen zu verlieren. Wir arbeiten noch an der perfekten Situation, denn für uns sind wir noch nicht an dem Punkt einer optimalen Lösung für alle. Ab nächster Woche führen wir eine wöchentliche Datenight ein – nur wir, nicht als Eltern oder Geschäftspartner, sondern einfach als Paar.

Wovon träumt Ihr als Familie?

Fragt man uns nach unseren Träumen, sind diese recht schnell formuliert. In erster Linie eine Kindheit für unsere bald drei Töchter mit ganz viel Liebe, Gesundheit und Geborgenheit. Dass wir immer die perfekte Balance zwischen Arbeitszeit und Elternzeit finden und als Familie nie aufhören enger aneinander zu wachsen.

Und wer weiß, vielleicht legen wir mit leevje den Grundstein für einen zukünftigen Traum einer oder mehrerer unserer Töchter! Und sollte das nicht so sein, dann ist das für uns natürlich auch in Ordnung. Uns ist wichtig, dass unsere Kinder ihren eigenen Weg gehen und wir ihnen dabei immer zur Seite stehen.

Und wohin soll es mit leevje noch gehen?

Gerade gleicht unser Unternehmen noch einer Großbaustelle. Ich glaube, das trifft es ganz gut. Der Grundstein ist gelegt und nun versuchen wir Schritt für Schritt weiterzukommen. Wir sind voller Ideen und Visionen und wir wünschen uns einen Platz für leevje im bestehenden Modejungle zu finden.

Aber bei uns soll sich nicht alles um Mode drehen. Mit unseren drei Holzprodukten haben wir bereits gute Erfahrungen machen können. Das Sortiment soll stetig, bewusst und nachhaltig erweitert werden. Denn gerade David, der eigentlich aus der Finanzbranche kommt, ist bewusst, dass man sich nur durch ein gesundes und nachhaltiges Wachstum auf dem Markt langfristig etablieren kann.

Welche Mama – egal ob prominent oder nicht – hat Euch in letzter Zeit beeindruckt.

Wir können uns hier ehrlich gesagt nicht unbedingt auf jemanden Prominentes beziehen, dafür müsste man sie vermutlich persönlich kennengelernt haben. Es sind generell junge Eltern beispielsweise im Freundeskreis, die wir bewundern. Bewunderung einerseits dafür, dass sie alle die kleinen Menschen beim Aufwachsen begleiten dürfen aber auch Bewunderung dafür, dass man einen großen Teil von sich selber aufgibt. Eltern zu sein ist einfach die schönste aber auch herausforderndste Aufgabe im Leben.

Wir finden, Anna-Marie und David mega sympathisch und die Klamotten nachhaltig und wunderschön – daher wollen wir alle gemeinsam EUCH eine Freude machen. Ihr könnt einen kuscheligen Schlafanzug aus Baum-und Merinowolle gewinnen. Den Schlafanzug gibt es als Ein-oder Zweiteiler in beige, grau oder rosa. Klickt schnell mal rüber zu 
https://leevje.com/collections/nachtmode, folgt leevje auf Facebook oder Instagram und schreibt uns dann in die Kommentare, in welcher Farbe Ihr den Schlafanzug gewinnen wollt und ob als Ein-oder Zweiteiler. Das Los entscheidet dann. VIEL GLÜCK!
 

Du magst vielleicht auch

132 Kommentare

  1. Extrem teure Kindermode
    Die Kleidung ist zwar ganz hübsch, aber zu sehr stolzen Preisen. Es handelt sich hier schliesslich um Baby- und Kindermode. Ich glaube nicht, dass bei den gewählten hellen Farben und Materialien (Kaschmir) sich die Sachen sehr lange halten und praktikabel für ein Baby sind. Es gibt schon ähnlichen Style zu günstigeren Preisen im Versandhandel. Trotzdem alles Gute

  2. Extrem teure Kindermode
    Die Kleidung ist zwar ganz hübsch, aber zu sehr stolzen Preisen. Es handelt sich hier schliesslich um Baby- und Kindermode. Ich glaube nicht, dass bei den gewählten hellen Farben und Materialien (Kaschmir) sich die Sachen sehr lange halten und praktikabel für ein Baby sind. Es gibt schon ähnlichen Style zu günstigeren Preisen im Versandhandel. Trotzdem alles Gute

  3. Wie schade dass es die
    Wie schade dass es die Einteiler (noch) nicht in großen Größen gibt.

    Dann würde sich meine große Tochter sehr über einen rosa Zweiteiler freuen.

  4. Wie schade dass es die
    Wie schade dass es die Einteiler (noch) nicht in großen Größen gibt.

    Dann würde sich meine große Tochter sehr über einen rosa Zweiteiler freuen.

  5. Leevje
    Liebe Anne-Marie,
    lieber David,
    nachdem ich im Interview gelesen habe, mit wieviel Herzblut ihr euer junges Label betreibt, habe ich gleich auf eurer Homepage gestöbert.
    Mir fiel auf, wie farblich dezent eure Mode ist, woher kommt das? Liegt es daran, dass ihr auf Belastungen durch Farbstoffe verzichten möchtet?
    Herzliche Grüße, eine neugierige Alex

    1. Liebe Alex,

      Liebe Alex,
      unsere Farben haben wir daher dezent gewählt, da es uns so zum einen am besten gefällt, sich dadurch die unterschiedlichen Kleidungsstücke jedoch hervorragend miteinander kombinieren lassen. Im Sommer kommen jedoch auch andere Farben wie Curry oder Blau. Zum Thema Belastung: Unsere Mode ist Öko-Tex zertifiziert und somit stellen wir sicher, dass es keine Belastungen gibt 🙂 Ich hoffe, dass ich Dir weiter helfen konnte bzw. deine Fragen somit beantwortet sind. Liebe Grüße, David von leevje

  6. Leevje
    Liebe Anne-Marie,
    lieber David,
    nachdem ich im Interview gelesen habe, mit wieviel Herzblut ihr euer junges Label betreibt, habe ich gleich auf eurer Homepage gestöbert.
    Mir fiel auf, wie farblich dezent eure Mode ist, woher kommt das? Liegt es daran, dass ihr auf Belastungen durch Farbstoffe verzichten möchtet?
    Herzliche Grüße, eine neugierige Alex

    1. Liebe Alex,

      Liebe Alex,
      unsere Farben haben wir daher dezent gewählt, da es uns so zum einen am besten gefällt, sich dadurch die unterschiedlichen Kleidungsstücke jedoch hervorragend miteinander kombinieren lassen. Im Sommer kommen jedoch auch andere Farben wie Curry oder Blau. Zum Thema Belastung: Unsere Mode ist Öko-Tex zertifiziert und somit stellen wir sicher, dass es keine Belastungen gibt 🙂 Ich hoffe, dass ich Dir weiter helfen konnte bzw. deine Fragen somit beantwortet sind. Liebe Grüße, David von leevje

  7. Weihnachtsträume in kuscheligem Schlafanzug
    Oooh wie schön! Ein Zweiteiler in Grau wäre schön in Größe 98 dann müsste der kleine Bruder nicht mehr die Schlafanzüge vom Großen auftragen & hätte ein eigenes tolles Set 😉

  8. Weihnachtsträume in kuscheligem Schlafanzug
    Oooh wie schön! Ein Zweiteiler in Grau wäre schön in Größe 98 dann müsste der kleine Bruder nicht mehr die Schlafanzüge vom Großen auftragen & hätte ein eigenes tolles Set 😉

  9. unverschämte preise
    ich habe mir den online shop gerade mal angeschaut und war ziemlich schockiert über die unverschämten preise! da werde ich garantiert nichts kaufen.

  10. unverschämte preise
    ich habe mir den online shop gerade mal angeschaut und war ziemlich schockiert über die unverschämten preise! da werde ich garantiert nichts kaufen.

  11. Toller Shop
    Wir nutzen grade für unsere Große schon lange diese Materialien für Ihre Schlafkleidung – sie verträgt Kunstfasern Nachts absolut nicht.
    Grade wächst sie aus ihren bisherigen Zweiteilern heraus deshalb würden wir uns sehr über einen Grauen Zweiteilern in Größe 110/116 freuen!

  12. Toller Shop
    Wir nutzen grade für unsere Große schon lange diese Materialien für Ihre Schlafkleidung – sie verträgt Kunstfasern Nachts absolut nicht.
    Grade wächst sie aus ihren bisherigen Zweiteilern heraus deshalb würden wir uns sehr über einen Grauen Zweiteilern in Größe 110/116 freuen!

  13. Tolles Gewinnspiel
    Für meine Tochter nur das Beste 🙂 Ich würde mich über den Zweiteiler in rosa in Größe 74/80 sehr sehr freuen. Daumen sind gedrückt

  14. Tolles Gewinnspiel
    Für meine Tochter nur das Beste 🙂 Ich würde mich über den Zweiteiler in rosa in Größe 74/80 sehr sehr freuen. Daumen sind gedrückt

  15. Tolle Teile
    Ein zweiteiliger Schlafanzug aus Baum- und Merinowolle in Grau in Gr. 110/116 wäre wunderbar für unsere Maus, Danke für die tolle Vorstellung und Chance, liebe Grüße Alexandra

  16. Tolle Teile
    Ein zweiteiliger Schlafanzug aus Baum- und Merinowolle in Grau in Gr. 110/116 wäre wunderbar für unsere Maus, Danke für die tolle Vorstellung und Chance, liebe Grüße Alexandra

  17. Leevje
    Tolle Erfolgsgeschichte! Klingt auch super sympathisch! Wir haben auch drei Töchter…
    Ich würde gerne den beigen Zweiteiler-Schlafanzug gewinnen! LG

  18. Leevje
    Tolle Erfolgsgeschichte! Klingt auch super sympathisch! Wir haben auch drei Töchter…
    Ich würde gerne den beigen Zweiteiler-Schlafanzug gewinnen! LG

  19. Himmlisch
    Die Mode von leevje sieht aus, als hätten viele kleine Engelshaende daran gearbeitet. Meine kleine Tochter würde sich über einen rosa Einteiler mehr als freuen. (Größe 86) Und ganz nachhaltig, würden wir ihn danach weiter vererben…

  20. Himmlisch
    Die Mode von leevje sieht aus, als hätten viele kleine Engelshaende daran gearbeitet. Meine kleine Tochter würde sich über einen rosa Einteiler mehr als freuen. (Größe 86) Und ganz nachhaltig, würden wir ihn danach weiter vererben…

  21. Der zweiteilige Pyjama wäre
    Der zweiteilige Pyjama wäre ein sensationeller Gewinn! Da hüpf ich mit in den Lostopf!
    Tolles Label, danke for die Vorstellung.

  22. Der zweiteilige Pyjama wäre
    Der zweiteilige Pyjama wäre ein sensationeller Gewinn! Da hüpf ich mit in den Lostopf!
    Tolles Label, danke for die Vorstellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*