Produkttests

29/12/2018 - 13:30

Anzeige

Smart Home Lampe: Endlich mal einer im Haus, der mir gehorcht


Wir lieben ja Dinge, die unser Leben ein kleines Stückchen einfacher machen und ich bin eine Person, die auch schnell mal entnervt aufgibt, wenn irgendetwas Technisches nicht sofort klappt. Ich bin kein Bedienungsanleitungs-Leser und habe es gern, wenn sich Dinge wie von selbst erklären. Und deswegen muss ich euch jetzt mal von unserer neuen Lampe erzählen, die im Gegensatz zu allen anderen kleineren und größeren Familienmitgliedern AUFS WORT HÖRT!

Da gibt es jetzt also bei uns diesen kleinen süßen Halbmond, der immer mal wieder wie von Geisterhand in die Kinderzimmer verschwindet, weil er halt kabellos und tragbar ist – und so beliebt. Und weil sie nicht wissen, wie man die Philips Hue Go richtig ausspricht, heißt sie bei uns einfach die Wohlfühl-Lampe. Hat die eigentlich jemand gesehen? Ah ja, im Kissen-Kuschelparadies der Großen leuchtet es ja grad mal wieder so schön lila… praktisch, dass sie sich auch gleich die App dazu runtergeladen hat, um die LED-Lampe darüber zu steuern.

Morgens um 6.15 Uhr weckt die Lampe sie zum Beispiel mit ihrem warmen Licht. Das ist, wenn man das einmal ausprobiert hat, nämlich sehr viel angenehmer, als mit lauter Musik aus den Träumen gerissen zu werden. Die Lampe kann aber eben nicht nur wecken, sondern noch viel mehr. Sie lässt sich mit der Stimme steuern und gehorcht dann tatsächlich aufs Wort.

Stellt man am Nachmittag, wenn man müde ist, aber noch etwas schaffen will, die Funktion „Konzentrieren“ ein – und das ist nur eine von sieben verschiedenen Licht-Einstellungen – dann strahlt die Lampe hell und konzentrationsfördernd. 16 Millionen verschiedene Farben spielt dieses kleine Lämpchen aus. Nach anderthalb Stunden Ladezeit ist sie drei Stunden lang einsetzbar. Egal ob beim abendlichen Weinchen draußen auf der Terrasse oder abends im Bett zu Lesen.

Das Ganze ist ein Angebot von E.ON. und funktioniert in Kombination mit der Philips Hue Bridge, über die sich neben der Hue Go-Lampe auch weitere Smart Home-Produkte via Handy steuern lassen. Ich mag bislang recht skeptisch gewesen sein, was Smart Home Produkte angeht. Ich dachte ehrlich gesagt auch, dass das in einem alten Haus wie unserem überhaupt nicht so recht möglich ist. Diese Lampe hat uns das Gegenteil bewiesen und macht Lust auf mehr.

Nutzt ihr Smart Home Produkte? Lasst ihr übers Handy aus dem Urlaub heraus auch mal Lichter im Haus aufleuchten, damit niemand merkt, dass ihr nicht da seid? Wie steht ihr zu diesen intelligenten Haus-Produkten? Ich glaube ja, dass da noch so einiges an Innovationen auf uns zukommt…

P.S. Was das Ganze mit E.ON zu tun hat? Ganz einfach: Die Smart Home Produkte von E.ON werden in Kombination mit einem Stromvertrag günstiger angeboten.

 

Tags: Wohnen, Lampe, Beleuchtung, Inneneinrichtung, Wohnung, Familie, Kinder, Kinderzimmer

Das könnte dich auch interessieren...

Neuen Kommentar schreiben