MandySkin: Haarentfernung durch Licht-Impulse – funktioniert das?

Ihr Lieben, wir haben neulich ja schon einmal in unseren Instastories den IPL von MandySkin vorgestellt, da wussten wir aber ja noch nicht, ob das auf Dauer wirklich funktioniert mit der Haarentfernung durch Licht-Impulse. Ich mein, wie schön wäre es, sich beim Rasieren nicht mehr zu schneiden oder doofe rote Pünktchen zu entwickeln? Und der MandySkin lässt sich ja auch nicht nur an den Beinen oder in der Achselhöhle anwenden, sondern zum Beispiel auch, wenn die Arme glatter werden sollen oder im Gesicht Härchen stören, etwa über der Oberlippe.

Nie mehr rasieren durch Intense Pulse Light: Klappt das?

Ich gebe zu, ich war etwas skeptisch, ob das funktionieren kann. Und ich gebe auch zu, dass ich etwas länger gebraucht habe, um Ergebnisse zu sehen, weil ich es zunächst nicht gründlich genug angewendet habe. Ich dachte ehrlich gesagt, ich zieh mir das Gerät einfach über die Beine und drücke ab und zu mal auf den Lichtimpuls. Dadurch traf ich aber eben nicht alle Stellen. Bis ich dann mit dem Gerät einfach Hautstück für Hautstück mit Lichtimpulsen versah.

Die Haare sind dadurch noch nicht ganz weg, aber es sind deutlich weniger Stoppeln geworden und diese sind deutlicher weicher und dünner, so dass ich das Gefühl, dass es mit den nächsten Sitzungen definitiv nochmal weniger werden sollten. Auch hier ist mir übrigens ein kleiner Fehler unterlaufen, ich dachte, ich solle nur alle drei Wochen eine Sitzung vornehmen, dabei wäre einmal die Woche richtig gewesen. Ich denke, sonst wäre ich schon viel weiter. Ergebnisse sieht man dann nämlich nach mindestens vier bis maximal zwölf Wochen der Anwendung.

Rabatt plus Rabattcode für den MandySkin

Du kannst die Behandlung übrigens am ganzen Körper durchführen, es wird aber empfohlen, die intimsten und empfindlichsten Bereiche zu meiden. Und du solltest natürlich nicht zu nah mit den Augen an den Blitz. Ansonsten gibt es aber keinerlei Warnungen oder bekannte Nebenwirkungen. Alles ganz unkompliziert, das gerät wurde zudem in Zusammenarbeit mit Dermatologen entwickelt. Es ist dieselbe Technologie wie in Salons. Du brauchst halt hiermit nur keine Termine und musst nicht extra außer Haus. Bei einer Lebensdauer des geräts von zehn Jahren ist das hier dann auch einfach nur eine einmalige Investition statt ständiger Kosten.

Wenn du jetzt auch Lust bekommen haben solltest, das mal auszuprobieren: Wir dürfen dir und euch einen Rabattcode anbieten: Mit dem Code Stadtlandmama10 bekommt ihr bis zum 28.02.2022 10% Rabatt auf die 35% Aktion, die auf der Website von MandySkin live ist. Das sind also insgesamt 35% + 10% Extra-Rabatt mit dem Code.

Haarentfernung ohne Schmerzen: Die Anwendung des Mandy IPL

Wie funktioniert das Ganze in der Praxis? Du rasierst dir am besten 24 Stunden vor der Anwendung die Beine (oder wo auch immer du den MandySkin anwenden möchtest), die Haut sollte auch gereinigt sein. Wichtig: Mandy IPL funktioniert nicht in Kombination mit Selbstbräunungsprodukten (die nutze ich aber eh nicht, passt). Dann nimmst du das Gerät, steckst es in die Steckdose und drückst den AN-Knopf. Dieser blinkt grün auf und du kannst je nach Hauttyp einstellen, wie stark die Licht-Impulse sein sollen. Da ich ein eher heller Hauttyp bin, hab ich erstmal mit der niedrigsten Stufe begonnen. Ich wollte mich langsam rantasten. 

Und dann kann es losgehen: Wenn die rote Anzeige leuchtet, kannst du auf den großen Knopf in der Mitte des Geräts drücken und das Blitzlichtgewitter beginnt. So funktioniert es in der manuellen Anwendung. Die lässt sich auch automatisieren, so dass du nicht mehr selbst drücken musst, um den Lichtimpuls auszulösen. Der geht dann einfach direkt los, sobald du das Gerät an die Haut hältst. Wichtig ist es, nicht eine Hautstelle während der gleichen Sitzung zweimal zu bearbeiten.

Interview mit den Macherinnen: Was macht den MandySkin so besonders?

Zum Teil bleibt ein warmes Gefühl an der bearbeiteten Stelle, das aber nicht unangenehm ist. Das Licht bricht die Haarfollikel auf und verhindert so den Haarwuchs direkt an der Wurzel. Deswegen tut es auch gut, sich nachher einmal die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Body Lotion einzucremen. Alles in allem also eine wirklich einfache Methode mit großer Auswirkung. Dazu wollten wir aber gern noch mehr Details erfahren, weswegen wir die Macherinnen zum Interview baten:

Wie genau funktioniert die Intense Pulse Light-Methode?

Wenn das IPL-Gerät Kontakt mit dem Körper aufnimmt, sendet es „Lichtwellenlängen“ (Blitzimpulse) aus. Diese werden von der Haarwurzel angelockt, die sich durch ihre Pigmentierung bzw. Farbe vom Rest der Haut abhebt. Sobald das Licht vom Haarfollikel aufgenommen wird, verwandelt es sich in Wärme und eliminiert die Zelle, die das Haar produziert. Durch Wiederholung dieses Prozesses werden in diesem Bereich immer weniger haarproduzierende Zellen gebildet, sodass das Haar nicht mehr nachwächst. Diese Methode zielt auf den Ursprung des Haarwuchses ab und beseitigt ihn ohne jegliche Schmerzen.

Eine Haarentfernung für Frauen, die nicht schmerzt und dauerhaft wirkt, das klingt wie eine Träumerei. Wie erklärt ihr euch, dass überhaupt noch andere Produkte auf dem Markt sind?

Es gibt keine One-size-fits-all-Methode: Jeder Körper ist anders und hat seine eigenen Bedürfnisse. Die IPL-Technologie hat den Vorteil, dass sie das Wachstum von Körperhaaren verhindert, sodass man mit wenig Pflegeaufwand für einen längeren Zeitraum haarlose Haut haben kann. Sie zielt jedoch auf das Haarpigment ab. Das bedeutet, dass es nicht wehtut, weil nur Wärme auf den Haarfollikel einwirkt; es bedeutet aber auch, dass das Haar von der Hautfarbe erkennbar sein muss, was nicht bei jedem der Fall ist. Zudem gibt es bestimmt auch Menschen, die erstmal zögern, eine Technologie anzuwenden, mit der sie noch nicht vertraut sind oder die sich mit traditionellen Mitteln zur Haarentfernung wohler fühlen.

Wie oft muss ich den MandySkin anwenden?

Man sollte es zwölf Wochen lang einmal pro Woche anwenden. Das IPL-Gerät wirkt nur während des Haarwachstums, daher ist es nicht sinnvoll, es öfter als einmal pro Woche zu verwenden. Danach genügt es, das IPL-Gerät in den ersten drei Monaten einmal im Monat und danach alle zwei bis drei Monate anzuwenden, um sicherzustellen, dass die Haut glatt und haarlos bleibt. Auch hier gilt es zu bedenken, dass jeder Körper seine eigenen Zeitvorgaben hat und die empfohlene Pflege von Fall zu Fall leicht variieren kann.

Ab wann sehe ich Ergebnisse?

Die ersten Ergebnisse sind nach drei bis vier Sitzungen bzw. Wochen sichtbar. Auch hier ist es wichtig, darauf hinzuweisen, dass diese Angaben je nach Haut- und Körperhaartyp leicht variieren können. Insgesamt erreichen unsere Kunden bei regelmäßiger Anwendung meist nach zwölf Wochen das volle Ergebnis.

Was genau unterscheidet den MandySkin von anderen Geräten mit IPL-Technologie?

Ein kundenorientierter Beratungsansatz. Die von uns verwendete Technologie wurde dermatologisch getestet, um sicherzustellen, dass sie zu 100 % zuverlässig ist. Das Gerät wurde so entwickelt, dass es speziell für den Heimgebrauch geeignet ist, wobei wir Innovation, Design und das Feedback von unseren Kunden kombinieren, um das beste Produkt zu liefern. Was uns außerdem auszeichnet ist unser Fokus auf ein erstklassiges Schönheitserlebnis. Von der ergonomischen Form und den anpassbaren Modi bis hin zur eleganten Verpackung und dem ausführlichen Benutzerhandbuch – all dies trägt dazu bei, dass unsere Kunden die luxuriösesten Haarentfernungsbehandlungen erhalten.

Was macht es für euch so besonders für MandySkin zu arbeiten?

MandySkin ist eine Firma mit Seele. Als zielorientiertes Unternehmen werden alle Entscheidungen von der Idee geleitet, dass „jede Frau Zugang zu hochwertigen Schönheitsbehandlungen haben sollte“. Wir vom Team fühlen uns miteinander verbunden, weil wir die gleiche Vision und die gleichen Werte teilen. Darüber hinaus ist MandySkin auch ein zutiefst menschliches und einladendes Unternehmen: Entscheidungen werden auf Augenhöhe und mit einem ständigen Kommunikationsfluss zwischen den Abteilungen getroffen. Insgesamt fühlt man sich involviert und als Teil eines größeren Projekts – die Schönheitsindustrie zum Besseren zu verändern.

Unser Fazit zum MandySkin

Ihr seht und hört schon: Die Idee ist fast zu gut, um wahr zu sein. Die Haarentfernung mit der Intense Pulse Light-Methode, die einfach so zu Hause und selbst angewendet wird, könnte auch als kleine Revolution für den Markt bezeichnet werden. Ich bleibe auf jeden Fall dran und hab sogar schon ein zweites Gerät hier liegen, um es an Weihnachten zu verschenken…  

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.