Während Caro in der Klinik ist, fragt sich Lisa, ob Kinder wirklich als Jungbrunnen taugen

images 0 - Während Caro in der Klinik ist, fragt sich Lisa, ob Kinder wirklich als Jungbrunnen taugen -

Ihr Lieben, während es da draußen wieder rumschneit, ist Caro mit ihrem Kleinen nun doch stationär in der Klinik aufgenommen worden. Ich versuche, sie hier so gut wie möglich zu vertreten und drücke natürlich alle Daumen, dass Maxime sich bald von dieser fiesen Lungenentzündung erholt haben wird. Caros größte Sorge gilt natürlich jetzt ihrem Baby, ihre zweitgrößte diesem Blog, den sie nun grad nicht füllen kann. Um ihr wieder ein gutes Gewissen zu machen und zu zeigen, dass wir hier die Stellung halten, versuchen wir heute mal für sie den Kommentierrekord zu brechen. Schreibt uns doch bitte heute alle mal unten in die Kommentiertfunktion – seien es Genesungswünsche, Anregungen oder Kritik – und dann schauen wir mal, ob wir Caro mit dieser Rekordkommentierung aus ihrem Sorgentief wieder hochholen können. Okay?

Derweil habe ich darüber nachgedacht, ob mich meine Kinder wohl älter oder jünger machen. (Caro, die Du grad in der Klinik bist, würdest wahrscheinlich heute ÄLTER ÄLTER ÄLTER sagen, sind eben alles Momentaufnahmen) Du hattest ja in Deinem Beitrag mal Deine Gedanken dazu aufgeschrieben und hast damit auch sofort Nachahmer gefunden. Sophie von Berlin Freckles zum Beispiel hat auch mal ihre Ideen dazu aufgelistet und auch Dani von Butterflyfish reagierte auf Deine Worte.

foto 1 - Während Caro in der Klinik ist, fragt sich Lisa, ob Kinder wirklich als Jungbrunnen taugen -

Nun. Ich hab mich lang um die Antwort gedrückt, weil: Ich kanns nicht sagen. Versuche es aber trotzdem:

Meine Kinder haben mich jünger gemacht…

…weil ich kaum noch zum Alkoholtrinken komme und die Haut dadurch viel besser ist.

…weil ich Willi Wiberg Bücher immer noch toll finde und sie endlich wieder täglich lesen kann.

…weil ich zu schlechter Musik abzappeln kann wie damals zu guter, nur damit die Kleinen mittanzen oder mich wenigstens auslachen. 

…weil Albernsein zum Tagesgeschäft dazugehört.

 

Meine Kinder haben mich älter gemacht, weil…

…weil ich vor lauter Müdigkeit abends ab halb zehn schlafen gehen will. 

…weil sich die Verantwortung für drei Menschenleben in meine Haut und meine Haare (ist das ein graues Strähnchen) gräbt.

…weil Kinder auf Spaziergängen oder Einkäufen so lähmend wirken, dass ich länger brauche als wäre ich eine Oma mit Rollator. 

…weil ich mir morgens Gedanken um Frühstücksdoesen-Inhalte machen muss und mittags  und abends um Essen, dass gesund ist und trotzdem gemocht wird.

…weil ich immer an zehn Dinge gleichzeitig denken muss. Die Verabredung der Tochter, die Abgabe der Arbeit, die anstehende Uniprüfung, den Sportunterricht der Kleinen…

…weil ich kaum noch Musik höre, weil ich sonst schon genug Lärmquellen ijm Haus habe.

 

Lustig ist, dass ich, sobald ich mit drei Kinder unterwegs bin, auf über 30 geschätzt werde. Und wenn ich sie nicht dabei habe auf weit unter 30 🙂

Und Ihr so? (Ach so, und bitte bitte ordentlich kommentieren!)

Fotoquelle: http://www.wunderlandverlag.de/assets/images/GuteBesserung02.jpg

Du magst vielleicht auch

14 Kommentare

  1. DANKE EUCH ALLEN!

    Ihr seid wirklich die Besten! Caro hat leider kein Netz in der Klinik, aber ich habe Ihr von 13 wundervollen Kommentaren erzählt und sie war wirklich sehr gerührt. Macht weiter so! Es gibt wirklich keine besseren Leser! Alles Liebe von uns beiden!

  2. halte durch, Caro!
    Liebe Caro! Ich kann gut nachempfinden wie
    es dir geht- haben gerade die gefühlt 150. Lungenentzündung meines Großen hinter uns. Und heute Abend saß er schon wieder mit dem Pariboy auf der Couch. Ich kann nur sagen, halte durch, Liebe Caro und Gute Besserung dem Kleinen! Smartphones können einen retten wenn man sich wie in Quarantäne fühlt…
    Zum Thema alt oder jung: als ich vor kurzem mit meinem großen Sohn die Tür öffnete, wurde ich gefragt, ob meine Eltern da seien!!!
    Ich bin albern und das völlig ungehemmt seit ich Kinder habe -aber:
    Die Verantwortung vergesse ich eigentlich nie seit ich Mama bin und das macht mich vielleicht auch ein bisschen alt…

  3. Gute Besserung für Maxime!!!
    Gute Besserung für Maxime!!! Ich liebe euren Blog, macht bitte immer, immer, immer weiter so!

    Eine Berlinerin mit zwei kleinen Kindern

  4. Beides
    Denke, Kinder machen vernünftiger (verantwortung, Ängste..) aber auch verrückter (lachen, singen, Blödsinn machen..)!
    Toitoi, caro!

  5. gute Besserung!
    Liebe Caro, von Herzen alles Gute und viel Kraft, bis es bei Euch etwas ruhiger wird und Ihr ein bißchen Vorweihnachtszeit genießen könnt.

  6. Werd schnell gesund,
    kleiner Maxime!! Ich war mit meinem Sohn auch stationär im Krankenhaus wegen seiner Bronchitis, die sonst zur Lungenentzündung geworden wäre. 6 Tage! Es war fürchterlich, weil das Essen wirklich grottig war, weil wir viel lieber nach Hause wollten und nur noch beobachtet wurden. Inhalieren musste der Junge, das hätte ich auch zu Hause in Ruhe tun können. Keine schöne Athmosphäre war dort leider. Daher wünsche ich Maxime gang ganz schnell gute Besserung damit er zu Hause weiter gesund werden kann! … Zum älterwerden: Der Punkt „zu schlechter Musik“ tanzen und sonst eigentlich keine Musik mehr hören (außer im Auto) ist so wahr!! Und es geht doch nichts über das Popowackeln eines Anderthalbjährigen 😀

  7. Gute Besserung und MUSS Kommentar 😉
    Oh weh oh weh, ich wünsche auch ganz schnelle gute Besserung und bitte wenigstens schlechtes Gewissen abschalten, das ist einfach höhere Gewalt!!!
    Ich persönlich finde, ich SEHE älter aus, FÜHLE mich aber ziemlich jung – meistens zumindest und zumindest jünger, als ich bin. Krankheiten und andere Ausnahmen gibts ja immer mal.

    So, dies also mein MUSS Kommentar, den ich aber auch abgegeben hätte, wenn ich nicht gemusst hätte… 😉
    Viele liebe Grüße!

  8. Gute Besserung für Maxime,
    Gute Besserung für Maxime, halte durch Caro!

    Mir wurde neulich gesagt, dass ich jetzt reifer aussähe. Das war zwar nett formuliert, hieß aber eigentlich auch nur „du siehst müde und alt aus.“
    Damit wäre die Frage für mich wohl beantwortet… Macht aber nix 🙂

  9. Gute Genesung Maxime
    Lungenentzündung ist fies,hatte ich auch als Kind… Meine Kinder machen mich jülter. Weil Erwachsene sich eh immer stressen, egal ob sie Kinder haben oder nicht und man sie somit auch nicht für den Stress verantwortlich machen kann. Weil Kinder die eigene Kindheit lebendig halten und einen dazu bringen längst verschüttetes wieder aufleben zu lassen (bei Lisa WILLI WIBERG, bei mir Blockflöte,Pettersson und Findus,Bibi und Tina und Laternen basteln bis zum Umfallen) Außerdem regen sie einen an neues auszuprobieren (Ich hab stricken gelernt) und sich selbst zu hinterfragen(wie würde ich mich finden wenn ich mein Kind wär?). Ich hab außerdem aufgehört zu rauchen und endlih eingesehen, dass ausschlafen und Feiern ghen verdammt wertvoll sind!

  10. Gute Besserung… und bloß kein schlechtes Gewissen…
    Ersteinmal GANZ LIEBE GRÜSSE INS KH…. mit der Hoffnung, dass es ganz schnell besser wird! Und dann diese Wunsch direkt hinterher: BLOß kein schlechtes Gewissen! Haben wir Mütter das nicht ständig? Wenn morges anstatt 6 oder 8 Kornbrot nur noch Toast vom Wochenende übrig geblieben ist. Ach herrje, was denken denn die Erzieher von uns? Kein gesundes abwechslungsreiches Essen? Wenn die Kinder mal vorm Fernseh geparkt werden? Wenn es mal hektisch und laut wird? Wenn wir am Rechner sitzen und nicht wirklich zuhören? Wenn abends noch keine Männer-Essen auf dem Tisch steht? Wenn der Sporttermin gestrichen wird weil der Wäscheberg zu hoch ist? Ich stecke fest! 😉 Schluss damit! Ein paar Tage Krankenhaus gehen ganz schnell vorbei, wenn man ohne schlechtes Gewissen den Essenlieferservice einfach mal hemmungslos ausnutzt. Und sich ganz den kleinen Monstern widmen kann! Liebste Grüße! (nur ein graues Haar? Bei mir sind es mehr!)

  11. Wunderbar!
    Stimmt alles haargenau (grau oder nicht)!!!! Außerdem toll wie ihr modisch aufeinander abgestimmt seid, du und der Zwilling! Und an Caro: Halte durch! – Auch das ist, wie Lisa sagt, nur eine Momentaufnahme! Gute Besserung Maxime!