Elternfragen

28/01/2019 - 18:15

Stadt-Mama Katharina

Elternfrage: Erster Urlaub als Single mit Kind - wer hat Tipps?

Mein Name ist Andrea, ich bin seit einigen Monaten Teilzeit-erziehend (alleinerziehend bin ich nicht, weil der Vater sich ja kümmert). Nun plane ich das erste Mal als Singe mit Kind Urlaub und wollte eigentlich wegfliegen. Bei meiner Recherche bin ich ganz schön erschrocken, weil mein zweijähriger Sohn in allen Hotels schon voll berechnet wird und vieles mein Budget einfach übersteigt. 

Gibt es hier vielleicht noch mehr Alleinverdiener, die mit Tipps für Reisen in den Süden geben können, die mich nicht finanziell runinieren? Ganz lieben Dank!

Foto: Pixabay

 

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Julia — Mo, 01/28/2019 - 20:51

Hallo Andrea, ich bin zwar keine Single-Mum und auch keine Alleinverdienerin, aber bei meiner Suche nach familienfreundlichen Urlauben bin ich auf renatour.de gestoßen. Die machen extra Werbung, dass sie "single-freundlich" sind und auch in den Rezessionen habe ich viele Bewertungen von Alleinreisenden Eltern gelesen. Wie der Reiseveranstalter letztendlich ist, weiß ich nicht, vielleicht ist dein Kleiner auch noch zu jung, aber schau es dir doch einfach mal selbst an. LG Julia

Sabrina — Mo, 01/28/2019 - 21:31

Hallo, bin zwar ebenfalls nicht alleine unterwegs aber wenn dein Sohn noch so klein ist frag doch mal nach nem Einzelzimmer mit Babybett, das sollte das Budget schonen (falls er das noch akzeptiert). Leider ist es oft so das ein Kind im Doppelzimmer dann wie ein zweiter Erwachsener gehandelt wird wenn nur zwei Personen anreisen. Ansonsten wenn du dich nicht daran störst würde ich mal nach pauschal reisen schauen oder etwas das mit dem Zug zu erreichen ist z. B in Frankreich sind Kinder meist tatsächlich günstiger. Viel Glück bei der Suche und einen tollen ersten Single Urlaub mit Kind.

Kerstin — Di, 01/29/2019 - 00:02

Das Kind zahlt nicht den vollen Preis, wenn man ein Single mit Kind Angebot findet. Das geht im Netz oft nur sehr schwierig, im Reisebüro aber haben wir da einen guten Einblick. Ich bin selbstständige Reiseberaterin und zähle viele Teilzeit-und alleinerziehende zu meinen Kundinnen.

Sandra — Di, 01/29/2019 - 06:48

Was ist den mit einem Ferienhaus oder Wohnung ? Meistens sind diese deutlich günstiger als ein Hotel und man muss sich weder an Essenszeiten noch an sonst irgendwelchen Zeiten halten :) gerade mit Kind ist das ja manchmal schwierig (bitte jetzt keine Kommentare, wie es gibt kinderfreundliche Hotels bla bla) Einfach mal im Internet nach schauen in dem Ort wo man hin möchte ob sowas angeboten wird.

Susanne — Di, 01/29/2019 - 08:57

Auch ich kann Renatour sehr empfehlen! Die sind günstig, toll auf Kinder eingestellt und man zahlt eben nur einen Erwachsenen und ein Kind. Sehr empfehlenswert ist das Honigtal auf Korfu... die Anlage ist super schön, das Essen toll und Flüge bekommt man außerhalb der Saison auch schon für kleines Geld. Ich war bisher zweimal da und es waren immer mehrere Alleinerziehende mit Kind(ern) da. Es waren immer sehr entspannte Urlaube... LG Susanne

Kathrin — Mi, 01/30/2019 - 11:24

Über den Renatour-Tip freue ich mich sehr. Gerade als Alleinerziehende möchte ich nicht auch noch im Urlaub kochen, aufräumen und die Bespaßung übernehmen. Da möchte ich doch ab und an entspannen dürfen. Ich war letztes Jahr mit den Kindern in Obzor, Bulgarien im HVD Clubhotel Miramar. OK, in Obzor waren wir nicht wirklich, denn das Hotel haben wir nicht verlassen. War aber auch nicht nötig. Es war zwar die reinste Allinclusive-Animationshölle, aber die Kinder (dort 4 und 2) fanden es grandios. So konnte ich die wilden Eis- Plansch- und Popcorneskapaden auch mal ganz entspannt von der Liege aus beobachten. Die Zimmer waren großzügig und schön. Ich hab genau so viel geschlafen, wie die Kinder und war im Anschluss tatsächlich erholt. Wir haben abends immer noch die Show mitgenommen. Gab dann für Mutti auch nen Cocktail.

Kathrin — Mi, 01/30/2019 - 11:31

Dran denken, dass man eine "Erlaubnis" vom anderen Sorgenberichtigten benötigt, wenn man die Kinder außer Landes bringt. Ich wurde auch tatsächlich danach gefragt. Es kann einem sonst die Ausreise untersagt werden. Dazu gibt es Vordrucke im Internet oder direkt vom Reisebüro.

Ramona — Mi, 01/30/2019 - 15:19

... ist meiner Meinung nach gerade mit kleinen Kindern wesentlich entspannter. Nord- und Ostsee bieten alles, was das Kinder- und Mutzerherz begehrt. Außerdem finde ich es persönlich traurig, dass in Zeiten von Luftverschmutzung und Klimawandel immer noch Flugreisen getätigt werden. Mit unseren Kindern, deren Zukunft wir damit schädigen.

Birgit — Fr, 02/01/2019 - 11:37

Kann ich auch empfehlen. Auch alleine mit 2 Kindern. Es gibt 2Bett, 3Bett, 4Bett Zimmer und nicht nur Doppel- oder teure Familienzimmer. Ausserdem war es besser, günstiger und entspannter im örtlichen Reisebüro zu buchen als im Internet. Hier zahlt sich die Erfahrung der Mitarbeiter wirklich aus.

Ulrike — Fr, 09/20/2019 - 12:46

Ich finde es generell schade, dass auf Kleinkinder schon genausoviel berechnet wird, wie auf Jugendliche. Dabei brauchen diese einfach nicht so viel Versorgung und Platz, wie ein durchschnittlicher Jugendlicher. Ich finde Ferienhäuser sind oft eine gute Methode zu Hotels, da dort Kinder besser akzeptiert werden und wenn man sich mit Freunden zusammentut, sind sie sogar relativ preiswert. https://www.kurcamping-gastein.at/ubernachten/bungalow--ferienhaus/ferienhaus

Neuen Kommentar schreiben