Kooperation mit Zalon: Wie mir eine persönliche Stylistin ein neues Outfit verpasste

Gelegentlich flattern Emails in mein Postfach, die einen Kreischalarm auslösen. Und von dieser Email und den Folgen handelt dieser Beitrag.

Aber von vorne. Ich liebe Shoppen. Doch seit ich Mutter bin, hat sich mein Shopping-Verhalten ziemlich verändert.

1. Ich habe viel weniger Zeit, um gemütlich durch die Läden zu bummeln und in den Umkleidekabinen abzutauchen. Daher kaufe ich den Großteil nun online.

2. Ich bin weniger mutig in Sachen Mode geworden. Als ich noch regelmäßig ins Büro gefahren bin, habe ich öfter mal was gewagt und Kleider, Röcke und hohe Schuhe getragen. Ab und zu war auch mal ein Fehlgriff dabei, aber Mode muss Spaß machen und ich habe gerne etwas ausprobiert. Heute trage ich fast immer Jeans oder Oversize-Pullis mit Strumpfhosen. Weil´s praktisch ist. Aber es ist eben auch öde. Anfangs habe ich mir das noch schön geredet. Warum sollte ich was Schönes anziehen, wenn eh alles nach fünf Minuten voller Milchflecken ist. Diese Zeiten sind vorbei – geblieben sind aber leider die wenig aufregendes Styles.

Und nun kommt die Email ins Spiel. Zalando fragte an, ob wir nicht Lust hätten, Zalon zu testen. Das ist ein kostenloser Service, bei dem ein persönlicher Stylist mit Dir telefoniert, Dich nach Deinen Wünschen befragt und Dir anschließend ein Paket mit verschiedenen Outfits aus dem Zalando-Sortiment zusammen stellt. Man bezahlt nur das, was man behält – alles andere schickt man kostenlos zurück. 

Kreisch, kreisch, kreisch – klar wollte ich das ausprobieren. Ein eigener Stylist für mich – besser geht´s ja wohl nicht. Denn das hat definitiv Promi-Feeling.

Und so funktioniert Zalon im Detail: Zuerst muss man ein Profil anlegen, Angaben zur Figur machen (Größe, Kleidergröße, Körperform), Streetstytles bewerten (also würde ich das anziehen oder nicht) und angeben, ob das Outfit voll zu seinem bisherigen Style passen soll oder man sich neue Inspirationen wünscht. Genau das habe ich angeklickt und danach einen Telefontermin mit Saskia ausgemacht. Saskia ist nicht nur Stylistin und Redakteurin, sondern auch dreifach Mama und eine liebe Bloggerkollegin beim fantastischen Mummy Mag.

 Pünktlich zum vereinbarten Termin hat mein Telefon geklingelt und wir haben über eine Stunde miteinander gequatscht. Zuerst über Berlin und unsere Kinder, dann über Modetrends, die ich mag (Streifen, Kleider, Boots) und nicht mag (Leoprint, Schlaghosen, All-over-Prints). Mit Saskia zu telefonieren, fühlte sich wie ein Mädchen-Talk mit einer guten Freundin an. Ich mag ihren Look sehr und hab dann irgendwann einfach gesagt: „Ich vertrau Dir einfach.“

Nur zwei Tage später wurde das Zalon-Paket geliefert, die Sachen sind alle herrlich eingepackt und vermitteln sofort ein Glamour-Gefühl. Mit dabei ein Brief von Saskia, wie ich was kombinieren soll. Auf den ersten Blick fand ich alle Sachen toll, hätte wohl jedes Stück im Laden probiert – aber leider auch dort gelassen. Denn das weiße Wollkleid schmeichelte mir nicht, der Schaft an den Lederboots hatte eine seltsame Höhe und der Mantel war auch nicht meins. Wie gesagt: Der Look gefiel mir, aber die Sachen standen mir irgendwie nicht. Eigentlich bin ich ein recht unkomplizierter Typ, daher war es mir mega unangenehm, alles zu zurück gehen zu lassen.

Saskia und auch Zalon waren da viel entspannter. Wir telefonierten noch einmal und wieder zwei Tage später erhielt ich einen komplett neuen Look! Und der war der Kracher. Zum einen, weil er diesen tollen grauen Oversize-Mantel (von Bruuns Bazaar) enthält, der schick und trotzdem jeden Tag tragbar ist. Die rosa Mütze (von Pieces) und der gemusterte Schal (von Becksöndergaard) sind die Farbtupfer. Für kältere Tage hat Saskia noch einen Wollschal (von Ichi) reingelegt.Ich hatte ja gesagt, dass ich mich modisch mal wieder was trauen will. Und deshalb wählte Saskia dieses zarte Kleid (von Culture) aus. Der Farbverlauf ist schon ungewöhnlich und ich hätte mich das vielleicht nicht getraut. Glücklicherweise war Saskia mutiger! Ich liebe das Kleid, weil ich mit Pumps zur Weihnachtsfeier und mit Boots im Alltag tragen kann.Apropos Boots. Das war meine wirkliche Mode-Herausforderung. Saskia schlug nämlich DocMartens dazu vor. Die hatte ich das letzte Mal mit 14 an, damals hatte ich schlechte Haut, schlechte Noten und einen schlechten Männergeschmack. Ich weiß, sie sind gerade wieder angesagt, aber so richtig vorstellen konnte ich mir das für mich nicht. Aber Saskia kann ihren Job eben und meinte, dass die Schuhe durchaus zu mir passen. Also ließ ich mich darauf ein – und bin positiv überrascht. Ich werde die Boots jetzt auch öfter mit Jeans tragen, denn sie sind wirklich herrlich robust und irgendwie echt ziemlich cool.

Mein Fazit: Zalon ist ein wirklich toller, absolut kostenloser Service für all die, die etwas Modeberatung brauchen, sich überraschen lassen wollen oder einfach mal Lust auf einen Profi haben. Negative Punkte fallen mir echt keine ein. Denn wenn was nicht passt oder gefällt, geht’s einfach zurück. Ich kann nur sagen: Saskia, wir hören uns wieder! Danke für Dein tolles Styling!

Du magst vielleicht auch

16 Kommentare

  1. Wurde gleich angeschaut und getestet
    Heute sind meine Sachhen angekommen und was soll ich sagen: Eine Jeans, zwei Hemdblusen, ein Pullover, eine Handtasche und ein Doppelpack Basic T-Shirts in schwarz und weiß haben den Weg in meinen Kleiderschrank gefunden:-) Der Rest wird morgen zurück geschickt.
    Ich werde wieder dort einkaufen. Die Stylistin war sehr nett und hat meinen Geschmack wirklich gut getroffen:-)

  2. Wurde gleich angeschaut und getestet
    Heute sind meine Sachhen angekommen und was soll ich sagen: Eine Jeans, zwei Hemdblusen, ein Pullover, eine Handtasche und ein Doppelpack Basic T-Shirts in schwarz und weiß haben den Weg in meinen Kleiderschrank gefunden:-) Der Rest wird morgen zurück geschickt.
    Ich werde wieder dort einkaufen. Die Stylistin war sehr nett und hat meinen Geschmack wirklich gut getroffen:-)

  3. Das sieht doch super aus!
    Also, ich klick mich hier gerade ein bisschen durch und bin ganz platt über den Style! Wirklich, Knaller, vor allem die Boots! Das Kleid, alles. Ich bin im Februar auf eine Hochzeit eingeladen und mach das jetzt auch. Sorry, für heute habt ihr mich los – muss meine Stylistin buchen, hihi.

  4. Das sieht doch super aus!
    Also, ich klick mich hier gerade ein bisschen durch und bin ganz platt über den Style! Wirklich, Knaller, vor allem die Boots! Das Kleid, alles. Ich bin im Februar auf eine Hochzeit eingeladen und mach das jetzt auch. Sorry, für heute habt ihr mich los – muss meine Stylistin buchen, hihi.

  5. Wurde gleich angeschaut und getestet
    Ich habe Deinen Beitrag bei FB gesehen und war sofort begeistert von der Idee. Mein Mann und ich haben nich am selben Abend bei Zalon reingeschaut und jeweils getestet,. Ich hatte meinen Telefontermin mit meiner Stylistin gestern und bin jetzt gespannt, welche Outfits sie mir schickt. Das Telefon hat wirklich auch bei mir absolut pünktlich geklingelt und die Stylistinwat sehr nett. Mein Mann hat seine Termin nächste Woche. Auch hier sind wir gespannt, was dann geschickt wird.

    LG Anna-Maria

  6. Wurde gleich angeschaut und getestet
    Ich habe Deinen Beitrag bei FB gesehen und war sofort begeistert von der Idee. Mein Mann und ich haben nich am selben Abend bei Zalon reingeschaut und jeweils getestet,. Ich hatte meinen Telefontermin mit meiner Stylistin gestern und bin jetzt gespannt, welche Outfits sie mir schickt. Das Telefon hat wirklich auch bei mir absolut pünktlich geklingelt und die Stylistinwat sehr nett. Mein Mann hat seine Termin nächste Woche. Auch hier sind wir gespannt, was dann geschickt wird.

    LG Anna-Maria

  7. Teurer Spaß
    Die Sachen sehen echt gut aus. Kannst du wirklich tragen.
    Allerdings finde ich die Preise schon happig. Der Mantel kostet über 300 Euro und einen Schal für über 80 Euro würde ich mir ja nie im Leben kaufen.
    Tortzdem ist die Beratungsidee von Zalando echt toll. Hoffe aber, man kann auch sein Preislimit festlegen …
    LG Anke

  8. Teurer Spaß
    Die Sachen sehen echt gut aus. Kannst du wirklich tragen.
    Allerdings finde ich die Preise schon happig. Der Mantel kostet über 300 Euro und einen Schal für über 80 Euro würde ich mir ja nie im Leben kaufen.
    Tortzdem ist die Beratungsidee von Zalando echt toll. Hoffe aber, man kann auch sein Preislimit festlegen …
    LG Anke

  9. klingt super
    Oh, diesen Service muss ich auch mal testen. Ich bin auch so eine Landmama, die es nicht bis in die Stadt schafft und wenn, dann ist die Liste, der Dinge, die ich für alle anderen mitbringen soll soo lang, dass es zu neuen Klamotten für mich nicht mehr kommt 🙁 Bisher war ich aber auch nicht die große online-Shopperin – aber vielleicht werd ich es jetzt 😉 Viele Grüße!

  10. klingt super
    Oh, diesen Service muss ich auch mal testen. Ich bin auch so eine Landmama, die es nicht bis in die Stadt schafft und wenn, dann ist die Liste, der Dinge, die ich für alle anderen mitbringen soll soo lang, dass es zu neuen Klamotten für mich nicht mehr kommt 🙁 Bisher war ich aber auch nicht die große online-Shopperin – aber vielleicht werd ich es jetzt 😉 Viele Grüße!