Faulsein? Du vielleicht! Für mich ist das hier der Januar des Aufbruchs!

pippi 0 346x435 - Faulsein? Du vielleicht! Für mich ist das hier der Januar des Aufbruchs! -

Tja, Caro, ich finde es ja cool, dass Du die LAZY WEEKS zum Faulenzen einberufen hast, aber irgendwie kann ich da grad gar nicht mitmachen! Dir zu Ehren hab‘ ich gestern zwar mal meine Kinds mitmachen lassen und ihnen eine Pipi-Langstrumpf-DVD genehmigt, aber bei mir ist’s grad alles andere als faul und gemütlich.

Anders als bei Dir, war bei mir der Jahreswechsel nämlich unheimlich entspannend. Zum ersten Mal seit wir eine Familie sind, mussten wir über die Feiertage NICHT verrreisen. Wir sind einfach zu Hause geblieben, ohne Kofferpacken und ohne Hetzen zwischen Gänsebraten von Tante K. zu Gänsebraten von Onkel B. Außerdem musste mein Mann zum ersten Mal NICHT zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten, ein Traum, ich sag’s Dir. Und da ich ja kein ganz so tolles 2012 hatte, bin ich seit dem 1.1. wie auf Strom. Happy, endlich in diesem Jahr angekommen zu sein und voller guter Dinge. Und das, obwohl sich das Töchterchen bereits die Blase verkühlt hat und die Söhne BEIDE schon eine eitrige Mandelentzündung hinter sich haben. Und auch obwohl ich seit Tagen lerne, lerne, lerne, für eine Klausur zum Thema Medienmanagement. Kostprobe gefällig?
Wichtigster Unterschied zwischen Rational Unified Process und Srum: RUP ist iterativ, Scrum inkrementell. Das heißt im RUP mache ich einzelne Iterationen, deren Ergebnisse testbar sind, aber nicht unbedingt auslieferbar. Inkrementelle Entwicklung ist immer auch iterativ, umgekehrt muss das aber nicht gelten.
Und so weiter. Verstanden? DAs lernt sich hervorragend zwischen Halsschmerzen, Fischstäbchen und Wäschebergen. Ich habe trotzdem gute Laune. Weil ich etwas SCHAFFE. Dabei kommen mir vor lauter Lern-Drückerei dann auch noch die besten Ideen für neue Projekte und überhaupt hat der Januar gerade so etwas von Aufbruch. Da jemand, der sich meldet und sich ein Brainstorm für eine gemeinsame Sache wünscht, hier noch jemand, der sich meldet und Interesse an einem längeren Telefonat bekundet. Dann hat heut noch meine Freundin Juliane Geburtstag, vielleicht fahre ich da später noch hin. Und um das Thema Aufbruch noch weiter zu stärken, hab ich allein in der letzten Woche von vier (!) neuen Schwangerschaften erfahren. Toll, oder?
Lange Rede, kurzer Sinn. Ich unterstütze Dich voll und ganz in Deiner Projektwoche des Faulseins, kann aber leider nicht mitmachen. Ich setz mich jetzt also wieder an den Schreibtisch und schicke Dir die besten Grüße auf die Couch.
Ach so, und von unserer Katze soll ich Dir ausrichten: Sie macht auch mit beim Relax-Wettbewerb!katze - Faulsein? Du vielleicht! Für mich ist das hier der Januar des Aufbruchs! -

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Ruhe?!
    Wenn das Wetter wieder wärmer wird und der Garten lockt, nehm ich Dir gern mal Deine drei ab, wozu fahr ich denn VW-Bus?!
    Vielleicht lernt es sich dann noch besser?!