GründerMütter: Von Frauen, die sich gegenseitig pushen!

Stefanie Gundel

Foto: Tanja Deuss

Ihr Lieben, ich liebe die Freiheiten, die ich als Selbstständige habe. Ich kann von zu Hause aus arbeiten oder vom Strand aus. Ich habe keine Chefin, die mir reinredet, ich kann morgens oder abends oder am Wochenende ran, ganz so, wie ich das möchte.

Ohne Urlaubsanträge, ohne Gehaltsverhandlungen ohne Zeit absitzen. Aaaaaaber. Ich bin auch manchmal einsam. Kein kurzer Schnack in der Kaffeepause, kein gemeinsames Mittagsessen, keine Teamevents. Und genau deswegen liiiiebe ich die Idee hinter den GründerMüttern.

DIE Community für selbstständige Frauen

Frauen Netzwerk
Foto: Tanja Deuss

Hier versammelt Stefanie Gundel aus Düsseldorf nämlich alle, die wie ich sonst nur allein in ihrem Kämmerlein vor sich hinwerkeln, weil sie entweder gar keine Kolleginnen haben – oder die, wie bei mir und Katharina – nicht ums Eck wohnen.

Mit ihrem krass-motivierten Engagement hat Stefanie so DIE Community für selbstständige Frauen, Gründerinnen und Unternehmerinnen ins Leben gerufen. Und es geht dabei natürlich um viel mehr als um kollegialen Austausch, es geht um ein Netzwerke, um das Teilen von Expertise, ums gegenseitig unter die Arme greifen. Schlicht darum, dass alle voneinander profitieren, wie es der Slogan der GründerMütter schon sagt: Inspire. Exchange. Connect. Eine Win-win-Situation für alle.

gm5
Foto: Tanja Deuss

Meet ups, Barcamps, Masterminds, Instachallenge

Jede Frau, die Lust hat und selbständig ist, kann hier Mitglied – zu neudeutsch: Member – werden. Es gibt Meet ups, Barcamps, Masterminds, Instachallenges, eine Facebookgruppe zum Austausch, in der alle auch mal um Hilfe bitten können (sowas wie: „Kennt jemand gute Grafikerinnen?, „Wie kann ich den Traffic auf meiner Website erhöhen?“ etc.).

In Impulsvorträgen sprechen Menschen wie das Digitalgenie Svenja Walter oder „Madame Moneypenny“ Natascha Wegelin…  und ähäm, also wir durften auch schon mal über Stadt Land Mama und unser Blogbusiness reden. Die Atmosphäre ist locker, freundschaftlich, nett – halt wie unter KollegInnen, die aber nicht in Konkurrenz zueinander stehen, sondern sich mit offenen Armen begegnen.

Nachhaltigkeit und Erfolg fürs Frauen-Business

Paus Gruendermuetter Duesseldorf 10.05.2022 A7 08698
Bundesfamilienministerin Lisa Paus im Mai 2022 bei den GründerMüttern in Düsseldorf. Foto: Tanja Deuss

Das ursprüngliche Ziel von Stefanie Gundel war, Frauen zu unterstützen, ihr Online- oder Offline-Business nachhaltig und erfolgreich aufzubauen und wachsen zu können. Mittlerweile ist aber viel mehr daraus geworden.

gundel
Gründerin Stefanie Gundel. Foto: Tanja Deuss

Weil Stefanie nämlich im Hintergrund so emsig an ihrer Vision arbeitet, hat sie 2020 den Million Choices Awards von Schwarzkopf gewonnen und saß im Jahr drauf gleich in der Jury. Der Preis zeichnet Projekte aus, die sich für Female Empowerment starkmachen und Mädchen und Frauen eine bessere Zukunft ermöglichen. Auch hohen Besuch der Familienministerinnen gab es bereits: Sowohl Franziska Giffey als auch Lisa Paus kamen bei den GründerMüttern vorbei…

Außerdem ist sie mit ihren GründerMüttern aus über 13.000 Bewerberinnen für das Facebook Community Accelerator Programs ausgewählt worden, wo sie neben einem finanziellen Zuschuss auch etliche Weiterbildungen, Trainings und Coachings absolvieren konnte. Und das alles für die gute Sache!

GründerMütter: Alle profitieren von allen

In Spendenaktionen helfen sie Flutopfern aus dem Ahrtal, im Newsletter liefern sie ein ganzes Magazin an spannenden Themen, zudem übernehmen Member immer mal wieder den Instagram-Account der GründerMütter und können dort ihr Business nochmal vorstellen und bekannter machen. Seit März 2021 gibt es auch ein exklusives Membership-Programm namens My+, das nochmal viele zusätzliche Services und Extras beinhaltet.

Selbstständige
Foto: Tanja Deuss

In Mastermind-Gruppen arbeiten in Kleingruppen vier bis sechs GründerMütter sechs Monate intensiv an ihren Zielen und Herausforderungen – unterstützen, motivieren und geben sich gegenseitig Feedback. In zehn bis zwölf MeetUps jährlich gibt es Input von renommierten ExpertInnen und in der gemeinsamen Facebookgruppe ist einfach immer jemand erreichbar.

Female Empowerment: Du machst dich selbstständig oder bist es schon?

Unternehmerinnen
Foto: Tanja Deuss

Du überlegst noch, ob du gründen möchtest? Denkst über den Schritt in die Selbständigkeit? Oder hast bereits ein kleines Unternehmen, das aber stagniert und ein bisschen Pushing gebrauchen könnte? Du hast Lust auf Austausch mit anderen Selbständigen, hast auch mal Freude an Weiterbildungen in Input aus anderen Branchen?

Du möchtest dich weiterentwickeln oder hast Interesse, dich in Sachen Mitarbeiterführung nochmal weiter zu informieren? Du hast Bock auf Netzwerk und ein kollegiales Geben und Nehmen? Du magst den Gedanken des gemeinsamen Starkseins und von Female Empowerment? Dann bist du bei den GründerMüttern echt genau richtig. Schau dich gern mal um und mach dir ein eigenes Bild. Vielleicht bist du ja schon ganz bald Teil der GründerMütter Community.

7dc5459b7a264994a62983197f27d7dc

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.