Kinder sind wahre Entdecker! Wir verlosen Emperimentier-Kästen von Kosmos

Ihr kennt ja sicher alle diese Freundschaftsbücher, die regelmäßig in den Schulklassen herumgereicht werden. Eine Frage, die die Kinder dort beantworten sollen, ist die nach dem Berufswunsch. Als wir also letzte Woche zusammen saßen und das Büchlein ausfüllten, schrieb meine Tochter in diese Spalte: Gärtnerin oder Umweltschützerin. 

Ich muss zugeben, dass mich diese Antwort ganz besonders gefreut hat. Verwundert hat sie mich aber nicht, denn meine Siebenjährige liebt die Natur. Wir als Familie sind viel draußen unterwegs. Am Liebsten im Wald. Denn dort gibt es so viel für die Kinder zu entdecken. Welche Tiere leben unter den großen Steinen? Welche Äste eignen sich dafür, ein Tippi zu bauen? Warum schwimmen Stöcke im See, Steine aber nicht?

Immer und immer wieder merke ich, wie wissbegierig die Kinder sind. Und wie viel leichter sich komplexe Themen erläutern lassen, wenn man es selbst ausprobiert und das Ergebnis live verfolgen kann. 

Auch zu Hause bei uns im Garten wird fleißig experimentiert. Die Kinder brauen eine Suppe aus Kreide und Pflanzen, beobachten dabei, was sich wie auflöst und ob sich das Wasser verfärbt. 

Ich bin darüber besonders glücklich, weil all diese Spiele die Begeisterung für Naturwissenschaften fördern. Als ich selbst noch ein Kind war, bekam ich unterschwellig oft zu spüren, dass Naturwissenschaften eher was für Jungs sind. Ich hatte in der Schule das Gefühl, dass die Lehrer den Unterricht ausschließlich für meine männlichen Klassenkameraden machten. Das hatte Auswirkungen: Die Mädchen in meiner Klasse waren fast allesamt schlechter in Mathe, Physik und Chemie als die Jungs. Ich eingeschlossen. „Ich kann das einfach nicht, ich verstehe das nicht“ – das habe ich damals oft gedacht.

Das betätigt auch eine europaweite Studie der KRC Research: Mädchen werden in naturwissenschaftlichen Fächern in Deutschland nicht genug gefördert. Jedes dritte Mädchen (33,1 Prozent) beklagt demnach, dass naturwissenschaftliche Themen und Informatik fast ausschließlich anhand von Beispielen aus der «Jungs-Perspektive» erklärt würden. Dabei sei bei Mädchen im Alter ab 11 Jahren das Interesse stark ausgeprägt. Der Studie zufolge wünschen sich Mädchen in Deutschland mehr Ermutigung.

Meine Tochter geht nun selbst in die Schule und ich möchte, dass sie ohne Blockaden im Kopf alle Bereiche erforschen kann und selbst herausfinden kann, wo ihre Interessen und Talente sind. Deshalb war ich auch begeistert, als Kosmos uns fragte, ob wir nicht den „Mein erster Experimentierkasten – Naturgesetze ganz einfach“ testen wollen (Hier gibt es auch noch andere tolle Themen)

Weil es an diesem Wochenende zu regnerisch für Außenaktivitäten war, haben wir es uns im Wohnzimmer gemütlich gemacht und losgelegt. 

Und das Loslegen ging dank Anleitung ganz leicht. Alle Experimente sind per Bilder-Anleitung erklärt. Es steht genau dabei, welche Utensilien macht braucht, wie man vorgeht und was genau während des Experimentes passiert. Und weil ich selbst oft keine Antwort darauf hatte, warum was wie geschieht, wird alles genau in einem „Was passiert?“-Kasten erklärt. So haben Eltern die Antwort parat, wenn die Kinder alles ganz genau wissen möchten und man selbst nicht wirklich Ahnung davon hat.

Besonders gut hat mir gefallen, dass alle Experimente so simpel sind – sie sind nicht weniger spannend, aber eben einfach einleuchtend und schnell umsetzbar. Fast alle erforderlichen Utensilien werden mitgeliefert, so dass man nicht ständig Sachen im Haushalt suchen muss, um loszulegen. 

Beispiel 1: Der Farbkreisel hat uns fasziniert. Im Ruhezustand sind die verschiedenen Farben natürlich erkennbar, dreht sich der Kreisel verschwimmen die Farben für unsere Augen zu einer einigen Farbe. Auch mein Vierjähriger stand da stauend davor.

Beispiel 2: Wenn ich eine Büroklammer in eine Schale Wasser gebe, geht sie unter. Lege ich aber zuerst ein Löschpapier ins Wasser und dann darauf die Büroklammer, saugt sich das Papier voll und geht unter – die Büroklammer aber schwimmt oben. 

Beispiel 3: Wir säen Kresse. Wie lange dauert es, bis die ersten Samen sprießen, die schnell saugt das Papier das Wasser auf? Wir freuen uns schon, die frischen Kräuter bald aufs Butterbrot zu legen.

An diesem Nachmittag haben wir Papiertüten aufgeblasen und platzen lassen, Papierflieger gebaut und versucht, sie so aerodynamisch wie möglich zu machen. Wir haben gelernt, warum sich Öl nicht mit Wasser mischt und dass auch Pflanzen schwitzen können.

Das Beste daran: Das Lernen ging ganz ohne Druck. Die Kinder waren begeistert, haben so in verschiedene naturwissenschaftliche Bereiche hineingeschnuppert. Und auch ich habe jede Menge Neues erfahren 🙂

Und weil wir so begeistert von dem tollen Kosmos Experimentierkasten sind, verlosen wir 2 Exemplare an Euch. Kommentiert einfach hier im Blog, welche tollen Fragen Euch Eure Kinder schon mal gestellt haben – das Los entscheidet dann. VIEL GLÜCK! 



59 comments

  1. Kinder die Entdecker
    Gerade heute hat uns unser 7 jähriger Sohn gefragt “ warum ist im Weltall keine Luft zum Atmen?“

  2. Experimente
    Ich habe noch ein Exemplar von meinem Sohn (17). In diesem Jahr hatte ich ihn ausgegraben für meine Tochter (5) Natürlich einpaar Samen neu gekauft. Wir hatten viel Spaß. Im neuen Experimentierkasten sehe ich aber auch viel Neues. Darum Versuch ich trotzdem mal mein Glück

  3. Meine kleine Entdeckerin
    Was ist das für ein komischer Schleier da in der Luft wie entsteht der was macht der für was ist der. (Thema Nebel)

    Ganz viele Fragen stellt sie über Tiere was das für ein Tier ist wo das lebt was das so macht.

    Sie ist an sich sehr neugierig sei es zum Thema Tiere das fragt sie einen Löcher in den Bauch aber auch für Technik kann man sie begeistern am PC Schrauben und fragen für was die ganzen Teile sind macht sie mit Papa unheimlich gerne mit ihren 6 Jahren.

  4. Mein großer ist ein laufender
    Mein großer ist ein laufender Fragenkatalog. „Was ist die größte Stadt auf der Welt?“ „wie viele Länder gibt es?“ „wie alt werden Bäume?“ „wie viel Bäume gibt es in Deutschland?“ jeden Tag kommen Dutzende fragen die selbst ich nachschlagen muss da ich keine Antwort weiß. Ich denke er würde sich sehr freuen einen Kasten zu bekommen

  5. Kinderfragen
    Unsere Kleine ist total fasziniert von Feuer und hinterfragt gerade bei jeder Gelegenheit die verschiedenen Arten wie es zu Bränden kommen kann. Gerade jetzt bei der anhaltenden Hitze und Trockenheit ist ein Teil unseres Schloßparks gesperrt und sie fragte „Ist heute Waldbrandgefahr?“ Während sie sich zeitgleich Gedanken dazu macht, wie man diese verhindern könnte.

  6. Gewinnspiel
    Meine kleine Tochter 3 liebt es zu experimentieren. Das wäre das richtige für sie.
    Sie würde sich mega freuen.

  7. Henri fragt …
    Mein Sohn fragte mit etwa vier Jahren ob es bei Pflanzen auch Männer und Frauen geben würde, schließlich bräuchte es ja beides um neues Leben zu erschaffen.
    Es endete mit einer Heuschrecke die zur Jungfernbefruchtung fähig war und etwa 300 Tieren in der kleinen Mietwohnung.
    Heute ist der Bengel sechs Jahre alt und wir lachen immer noch herzlich über dieses Erlebnis. Wenn Mama mal wieder etwas ganz genau erklären will, dann gibt es mitunter sogar Heuschreckenplagen. Da wäre ein Geschenk von Kosmos vielleicht die bessere Alternative.

  8. Fragen gibt es viele…
    Fragen gestellt werden hier auch viele – warum der Schmetterling sich verpuppt, wieso es Zecken gibt wenn sie doch nichts nützen – im Gegensatz zu Bienen. Und es wird auch experimentiert – ob Äste wenn man sie mit Erde in den Boden setzt zu Bäumen werden 😉 Der Experimentierkasten würde hier super ankommen 😉

  9. Die Geheimnisse des Lebens
    Die weltbeste Frage aller Zeiten war (mit völlig verständnislosem Blick): „Wieso sind meine Sommerschuhe über den Winter kleiner geworden?!?“ – seine Füße waren gewachsen……

  10. Im Moment ist es oft: warum
    Im Moment ist es oft: warum kann *die kleine Schwester* dies oder jenes nicht?

  11. Kosmos Gewinnspiel
    Meine 2 Jungs fragen den ganzen Tag und nicht immer weiß ich sofort die Antwort. Meinem Großen machen Experimente in der Grundschule viel Spaß, deshalb würden sich die 2 sehr über einen Gewinn freuen.

  12. Wir sind eine Gruppe von
    Wir sind eine Gruppe von Personen mit einem Kapital, das verwendet wird, um Einzelpersonen Kredite in finanziellen Schwierigkeiten zu gewähren den geliehenen Betrag zurückzahlen, sind unsere Kreditbedingungen einfach und klar definiert. Unser Darlehen beginnt von 5.000 € bis 550.000.000 € mit einer Rate von 2% bis 3% der Reduktion und die Fristen werden nach Ihrem Budget festgelegt. Wenn Sie interessiert sind oder wenn Sie Projekte haben, können Sie uns in dieser E-Mail kontaktieren, kontaktieren Sie die Mail: lanoudeaniel77@gmail.com

  13. Fragen über Fragen
    Mein Sohn. (knapp 5) interessiert sich für alles mögliche und will den Dingen immer genau auf den Grund gehen.. „wie wird Papier gemacht“ „warum brauchen Pflanzen Wasser“ „warum wächst aus Brezensalz kein Brezenbaum“ …ein Experimentierkasten wäre super..zum baldigen 5. Geburtstag 😕

  14. Hallo meine kleine (4) findet
    Hallo meine kleine (4) findet alles interessant und stellt 1000 Fragen am Tag zB : Die Sonne geht da auf und da hinten geht sie unter nimmt die ihr Bett dann immer mit oder schläft die im Bett vom Mond. Warum kann der Vogel fliegen wieso ist der Himmel manchmal blau und am nächsten Tag grau und warum bewegen sich die Wolken Sie würde sich rießig darüber freuen

  15. Mit…
    dem Kasten nicht zu beantworten: Wann sterben wir? Großes Thema gerade, aber über den Gewinn würden wir uns riesig freuen und vielleicht etwas fröhlichere Fragen lösen… Liebe Grüße von Maren

  16. Kinderlogik
    Für mich sind es nicht nur die Fragen, sondern die teils sehr spannenden eigenen Erklärungen, die von Seiten meiner Kinder immer wieder kommen.
    Erst kürzlich haben sich die 2 Großen darüber Gedanken gemacht, ob die Zeit in Deutschland schneller vergeht als damals in Ostafrika (wir haben dort viele Jahre gelebt), weil sich die Erde hier ja schneller drehen muss als am dicken Äquator.

  17. Warum gibt es eigentlich Brennnesseln?
    Solche und ähnliche Fragen stellt uns unser Sohn (5 J.) aktuell täglich mehrfach. Bei Dingen, deren Sinn und Zweck sich ihm nicht gleich erschließt, wird sofort die Existenzberechtigung in Frage gestellt. Zudem ist er den ganzen Tag am untersuchen, ausprobieren und auseinander nehmen. So ein Kasten wäre also perfekt. LG

  18. Perfekt für das Alter
    Unser Kind (2) kommt gerade in die Phase, in der es das erste Mal fragt und fragt und fragt. Z.B. ob man Sonnenbrand von der Haut abmachen kann oder wo denn jemand ist, der tot ist. Der Experimentierkasten wäre also perfekt um die erste Welle an riesengroßer Neugier mitzunehmen 🙂

  19. Das wäre genau das Richtige!
    Unser Sohn ist total wissbegierig mit seinen 4,5 Jahren und fragt viele spannende Fragen. „Mama werde ich dann wieder ein Baby wenn ich alt war“ oder „Welche Tier ist das stärkste auf der Welt?“. Wir würden uns sehr über den Kasten freuen.

  20. Gewinnspiel
    Mein Sohn interessiert sich sehr für Naturgesetze, interessiert sich z.B. für Elektrizität und fragt da sehr viel nach („warum können die Vögel auf der Leitung sitzen?“). Er hat auch schon mal zur Oma während eines Gewitters gesagt: „Ach, macht nichts, Oma, das Auto hier ist ein pharadäischer Käfig“.

  21. Experimente
    Meine Tochter fragt gerne und viel da sie alles erforscht. Wie zum Beispiel Bienen Honig machen, warum es Staub gibt, wo das ganze essen im Bauch hingeht.

  22. Ein toller Gewinn für meinen
    Ein toller Gewinn für meinen Jungen. Er ist im Moment genau in dieser Phase. Er möchte alles wissen und entdecken. Er interessiert sich für alles was ihn über den Weg läuft und stellt immer spannende Fragen. „Mama warum hat Wasser keine Farbe“und noch tausend Fragen mehr. Diese Phase macht richtig Spaß!

  23. Bisher fragt unser kleiner
    Bisher fragt unser kleiner Mann mit seinen 21 Monaten noch nicht so viel, aber alles wird untersucht und beobachtet. Da werden die Fragen sicherlich bald kommen.

  24. Mein Sohn…
    … Stellt ständig Fragen wie „wie wird Mehl gemacht?“ oder „trinken Fische Wasser?“

  25. Spannend
    Hallo Ihr Lieben.
    Meine Kinder 4 und 7 stellen jeden Tag ganz viele interessante Fragen. Manchmal weiß auch ich keine Antwort.
    Wir haben nun einen Garten mitten im Wald. Die beiden Stadtkinder sind begeistert, was die Natur hergibt. Der Experimentierkasten würde uns viel Freude bereiten.

  26. Wie heiß ist es im Inneren
    Wie heiß ist es im Inneren eines Vulkans und wie heiß ist ein Blitz und warum sind die nicht beide gleich heiß?

  27. Experiment
    Hey, hier dreht sich zur Zeit alles rund um das Wachsen von Kartoffelpflanzen (Sohn, 4). Wir mögen Experimente sehr und würden uns freuen.

  28. Die beliebteste Frage ist
    Die beliebteste Frage ist einfach :warum?
    Egal was er sieht oder hört er fragt alles nach.
    Aktuell warum hat der Bus 2 Reifen?
    Also auf einer Seite;-)
    Und ganz beliebt sind alle Fragen über Blumen und Sträucher und wieso due Bienen immer da sind.

  29. Echte Fragen
    Unsere zwei Kinder (4 & 6) hörte ich am letzten Sonntag diskutieren über die Frage: was passiert wenn ich in der Waschmaschine gewaschen werde?
    Die eigenen Antworten waren nur noch zum Lachen und das steckt an!
    Über einen Versuchskasten würden wir uns sehr freuen!

  30. Kosmos gewinnspiel
    Unser Sohn fragt oft, warum die Erde rund ist und bis wohin der Himmel reicht. Er kommt jetzt in die schule und würde sich ganz doll freuen ☺

  31. Regenbogen
    Unser Sohn, 5, hat immer wieder erstaunliche Frage. Eine sehr coole kam gestern erst:“Kann man einen Regenbogen auch aus dem Flugzeug (also von oben) sehen?“
    Für Antworten bin ich sehr dankbar. Ich kenne sie nämlich nicht 😉

  32. Zwei kleine Forscher…
    würden sich hier sehr freuen. Der Große ist 7und interessiert sich sehr für Naturwissenschaften. Mama, woher kommt der Strom? Wie fließt er durch die Kabel? Was sind Atome? Wie leben Bakterien?… Da komme ich schon bisweilen an meine Grenzen. Und der Kleine (4) untersucht alles, was im Garten so kreucht und gleicht. Warum blühen die Blumen. Woher wissen die Bienen, was sie machen müssen? Wie werden aus Blüten Früchte?
    So ein Experimentierkasten wäre toll gegen eventuelle Langeweile in den Ferien.

  33. Gewinnspiel
    Meine Tochter (5,5) interessiert sich für ALLES und liebt unsere Küchenexperimente. Warum geht die Kerze aus, wenn wir ein Glas drüber stülpen? Wie entsteht ein Vulkan? Sind in diesem Stein Fossilen?
    Ich versuche auch frühzeitig ihr Interesse an Naturwissenschaften zu wecken, denn ich habe ähnliche Erfahrungen in der Schule gemacht.

  34. Kosmos
    Meine Zwillinge(5)…die eine fragt, „Mama, wenn ich mich gieße, wachse ich dann auch so wie die Tomaten ? Die Andere antwortet: “ Nein, du bist doch nicht rot“!

  35. Naturwissenschaften erleben mit Kosmos
    Als Erzieherin höre ich täglich viele Fragen. Als Lehramt-Studentin höre ich im NaWi-Seminar auch immer wieder, dass die Naturwissenschaften allgemein viel zu wenig in die Schulen gebracht werden. Schade!

    Die letzte Frage, der wir nachgegangen sind: „Warum schwimmt ein Schiff?“

    Wir würden uns mega über einen Experimentierkasten freuen!

  36. Frage meiner Tochter
    Haben Tiere Ohrenschmalz ? Wir würden uns sehr über das Kosmos-Exemplar freuen. Lg

  37. Der Shop
    Eine meiner liebsten Erinnerungen an München: der Shop des Deutschen Museums. Da liegen, stehen und sitzen die Kids zwischen den Regalen und probieren alles aus – zum Beispiel viele Sachen von Kosmos. Das ist so sympathisch und – damals war ich noch eine – auch als Nicht-Mami so faszinierend anzusehen. Coole Verlosung.

  38. Kosmos
    Meine größte (bald 6) ist Gott sei Dank wie ich sehr neugierig und interessiert vor allem im Bereich Natur! Zur Zeit sind wir dabei das kürzlich erworbene Buch über Giftpflanzen in Haus und Garten zu studieren und somit wird jedes noch so kleine Pflänzchen begutachtet und gecheckt ob, welcher Teil und wie giftig es ist..

  39. Kosmos-Kasten
    Meine Tochter (fast 6) fragte neulich wie die Tiere auf die Erde kamen. Warum die Menschen vom Affen abstammen oder wieso es keine Dinos mehr gibt.
    So ein Experimentier-Kasten wäre super für sie.

  40. Wolkenfabrik
    Unsere 3jährige ist gerade in der Warum-Phase….jeden Tag zig Fragen. Eine war heute ob es Wolkenfabriken gibt?! Und unser Grosser will wissen, ob Wolken kuschelig sind.

  41. Sooo viele Fragen
    Hier. Gibt’s jeden Tag tausend Fragen. Wie funktioniert ein Auge? Was passiert mit dem Essen nachdem ich es geschluckt habe? Was genau macht die Photovoltaik Anlage? Was ist ein Magnet? Warum muß man schlafen? Wie funktioniert ein Elektromotor? Die Liste lässt sich endlos fortführen

  42. Mein dreijähriger Sohn
    Mein dreijähriger Sohn beschäftigt sich gerade viel mit alt sein und werden. Allerdings hat er das Vokabular noch nicht ganz sicher drauf, so dass er bei älteren Menschen öfter mal fragt: „ist der schon gestorben?“… Hupsi..

  43. Die interessanteste Frage
    Die interessanteste Frage unserer Jüngsten (gerade drei geworden) war: „Wo ist der Gott?“
    Liebe Grüße Hanna

  44. Kosmos
    Hallo,meine Kids fragen mich ständig und überall aus. Warum fallen wir nicht von der Erde. Warum gab es früher nicht so große Maschinen.

  45. Abflussrohr
    Unsere dreijährige Tochter interessiert sich sehr für die Toilette und das Abflussrohr. Neulich fragte sie, ob das Pipi dann unter der Straße langfliesst und ob es rauskommt, wenn im Asphalt ein Loch ist…
    Der große Bruder liebt die Natur sich sehr und erforscht gerne den Bach in unserer Nähe. Hier würden sich zwei Kinder sehr freuen!

  46. Mein Sohn (3) hinterfragt zur
    Mein Sohn (3) hinterfragt zur Zeit alles. Wie trinken die Pflanzen Wasser, die haben doch keinen Mund? Warum weht der Wind meinen Luftballon weg? Hatten die Römer auch Zähne? In meiner Schule waren die Mädchen übrigens auch stark in Mathe und Naturwissenschaften. Ich war in einem Physik Leistungskurs mit mehr als 50% Mädels und habe schliesslich auch etwas technisches studiert 😉 Ich hatte als Kind einen Kosmoskasten und habe viel ausprobiert. Ich würde mich freuen, wenn mein Sohn genauso viel Spass damit hat wie ich damals!

  47. Mein Sohn fragt mit zwei
    Mein Sohn fragt mit zwei Jahren noch nicht so komplexe Dinge, wir erzählen ihm nur so viel wir können und er erzählt es uns dann wieder und möchte eine Bestätigung das er es richtig gesagt hat.
    Morgens kommt zurzeit immer nur die Frage wo Papa ist ( arbeiten).
    Das set wäre toll für meine zwei Nichten ( 4+5 Jahre) , sie würden sich riesig freuen.

  48. klopfendes Herz
    Mein kleiner Sohn (4) fragt mir oft Löcher in den Bauch – warum ist der Himmel heute grau und nicht blau, wohin fließt das Wasser, etc – aber die schönste Frage, die er mir gestellt hat, war:
    Er: Mama, hat das Herz Hände?
    Ich: Hände? Wie kommst du denn darauf?
    Er: Na, weil es doch klopft!

  49. Gewinnspiel
    Mein kleiner fragte mich eines abends warum es Zigaretten gibt. Die sind doch ungesund sagte er. Bei uns raucht keiner nur die Oma die gerade zu Besuch war. Gar nicht so einfach so was zu erklären. Wir würden uns freuen das Paket zugewinnen

  50. Neugierig
    Mein Sohn erkundet auch neugierig die Welt. ‚Mama, warum fallen die Sachen immer runter auf den Boden?‘,’Wie kommt der Vogel auf den Baum? oder ‚ Warum schwimmt die Ente?‘ sind seine Fragen. Das Experimenteset wäre toll für seine Neugier, die wir auch mit einem Platz im Waldkindergarten fördern.