Gewinnspiele

30/07/2016 - 07:15

Anzeige

Kooperation mit Orthex: Wir bringen Ordnung in Euer Kinderzimmer - mit Gewinnspiel!

Wenn es ein Thema gibt, das alle Eltern früher oder später beschäftigt, dann ist es das Thema Ordnung. Ich kenne keine, wirklich keine Familie, in der das Kinderzimmer nicht ab und zu einem Schlachtfeld gleicht und Papa/Mama deshalb einen Schreikrampf kriegt.

Aber ganz konkret zu uns. Wir, also mein Mann und ich, mögen es ordentlich. Unsere Wohnung ist nicht vollgestopft. Besucher sagen sogar, es sei minimalistisch. Daran sollten auch die Kinder nichts ändern. „Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn ein gesamter Haushalt voller Spielsachen ist“, sagte mein Mann immer.

Fassungslos sahen wir mit an, wie die gepflegten Wohnungen unserer Freunde in Teddy-Burgen oder Barbie-Häuser verwandelt wurden, kaum waren Kinder geboren. Uns sollte das nicht passieren.

Naaaaajaaaaaaaa – wie immer liegen Theorie und Praxis nicht besonders nah beieinander. Natürlich spielten die Kinder mit Bausteinen in der Küche, natürlich traten wir im Bad auf Lego-Steine, natürlich fand ich Feuerwehautos im Wäschekorb.

Mit dem Umzug in eine neue Wohnung beschlossen wir: Die Kinder teilen sich ein Schlafzimmer und das zweite Zimmer wird zum Spielzimmer umfunktioniert. Darin können sie spielen, wüten und toben, wie sie wollen. Sieht es zu schlimm aus, machen wir einfach die Tür zu.

Was mich allerdings wirklich nervt, ist, wenn die Kinder kommen und sagen: „Wir wissen nicht, mit was wir spielen sollen. Wir haben ja gar nichts zum Spielen.“ Diese Aussage ist schon eine Leistung, bei einem Zimmer, das wirklich voll ist mit den herrlichsten Sachen. Nur: Durch die Unordnung fanden die Kinder nichts mehr, die Dinge, die eigentlich zusammen gehören, lagen weit verstreut.

Zeit also, Ordnung hineinzubringen. Unsere Helferlein dabei: Die tollen SmartStore-Boxen von Orthex (gibt es über das Bauhaus, die Metro oder Amazon). Es gibt die Boxen in verschiedenen Größen – von 1 Liter Inhalt bis 70 Liter. Die Boxen sind lebensmittelecht und aus recyclebarem Kunststoff, obendrauf gibt’s auch noch 10 Jahre Qualitätsgarantie.

Bei meiner Auswahl der Boxen war mir wichtig, dass sie

1. einen Deckel haben, damit das Spielzeug auch drin bleibt. Die Klickdeckel dieser Boxen kriegt sogar mein Zweijähriger auf und zu. Genial!

2. durchsichtig sind, so dass von außen sofort sichtbar ist, was darin ist.

3. bunt sind, denn es ist schließlich ein Kinderzimmer. Und bunt ist immer toll.

4. verschiedene Einsätze haben, damit all das Kleinzeug von den größeren Sachen getrennt wird.

Das Ergebnis? Als die Boxen hier ankamen und ich ankündigte, dass wir jetzt sortieren und aufräumen, gab es kein Gemotze. Die Kinder haben fleißig mitgeholfen und hatten Spaß. Immer wieder fielen Sätze wie: „Waaaaaas? So viele Playmobil-Pistolen haben wir?“ oder „Ach hier ist der Puppenschuh, den ich so lange gesucht habe.“

Alles, was bisher lieblos ins Regal geschmissen wurde, bekam jetzt seinen Platz und ist bis jetzt kinderleicht zu finden.

Eine Box habe ich mir noch „geklaut“ – denn ich sortiere gerade mal wieder Kinderklamotten aus. Auch hier eignen sich die SmartStore Classic Boxen super. Ich beschrifte sie ganz einfach, welche Größe die Klamotten haben und von welchem Kind sie sind und verstaue sie easy in den Boxen. So habe ich es später ganz leicht, wenn ich meiner Freundin Kinderkleidung ausliehen will.

FAZIT: Ich bin begeistert! Die Boxen von Orthex sehen schön aus, sind untereinander kombinierbar, sind praktisch und haben das Chaos im Kinderzimmer beseitigt! Absolut empfehlenswert für alle, die keine Lust mehr haben, sich ständig wie auf einem Minenfeld durch die eigenen vier Wände zu bewegen!

Und weil wir Euch auch ein bisschen mehr Ordnung schenken wollen, verlosen wir gemeinsam mit Orthex 3 SmartStore-Boxen-Sets (mit Boxen unterschiedlichen Größen ). Verratet uns dafür einfach, an welchen ungewöhnlichen Orten Ihr schon mal Spielzeug gefunden habt! Das Los entscheidet dann. Viel Glück!

Tags: Othex, Boxen, Aufräumen, Kinderzimmer, Ordnung, Chaos

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Veni0708 — Sa, 07/30/2016 - 08:42

Das Boxenset ist sensationell! Genau so was brauchen wir hier um endlich mal so richtig Ordnung zu schaffen. Wir haben auch schon Spielzeug in Schuhen gefunden und und und... :-) LG vom Bodensee

Simone — Sa, 07/30/2016 - 08:43

Wow. So eine tolle Box. Mein Sohn versteckt sein Spielzeug gerne in meinen Pflanzen.

Danjana — Sa, 07/30/2016 - 08:45

In meiner Sockenschublade finde ich regelmäßig Elefanten, Pferde und Tiger. Scheint wohl der Schlafplatz dort zu sein. In der Waschmaschine habe ich schon paar Schleichtuere gefunden, die Kinder haben vorher Waschanlage gespielt. Wobei ich mittlerweile nichts mehr ungewöhnlich finde :-)

Krissy — Sa, 07/30/2016 - 08:53

Die Boxen sind super! Mit unseren bald zwei Knirspen sicher ne gute Sache alles halbwegs aufgeräumt zu haben. Ich find Spielsachen in Schuhen, im Auto, in unserem Bett, in Badezimmerschränken und gern in meiner Handtasche. Auch im Garten in den düstersten Ecken find ich Spielsachen.

Jasmin M.H. — Sa, 07/30/2016 - 08:54

Ich habe letztens die Barbie meiner Tochter und das Feuerwehrbuch des Sohnes mitgewascheb. Sie hatten es einfach in die schon vollgeladene Maschine gesteckt. Die Barbie ist jetzt sauer, das Buch....naja.....

Jasmin M.H — Sa, 07/30/2016 - 08:55

Sauber ist die Barbie jetzt natürlich :-)

sb — Sa, 07/30/2016 - 08:55

Also ungewöhnlich finde ich nichts mehr - auf der Treppe, in meiner Laptoptasche, im Bad,...

Nina — Sa, 07/30/2016 - 09:08

Ja, dass klingt komisch, ist aber so. Wenn ich tief in Gedanken versunken bin, ist vor mir nichts mehr sicher. Kleines Beispiel gefällig? Ich hatte eine Windel und einen Waschlappen in den Händen. Ließ das Badewasser laufen, wollte den Waschlappen ins Wasser werfen, aber schmiss die Windel. Ich merkte noch das irgendwas nicht stimmt, da lag die Windel aber schon im Wasser. So ähnlich musste es auch mit dem allseitsbekannten Oball gewesen sein, der plötzlich im Kühlschrank aufgefunden wurde :-)... Stilldemenz lässt grüßen... Liebe Grüße Nina

Anke — Sa, 07/30/2016 - 09:16

Ich glaube die Frage ist eher, gibt es einen Ort an dem ich es noch nicht gefunden habe :-) Witzig fand ich auf jeden Fall bei mir im Kleiderschrank .. Der Gewinn wäre ganz toll.

Jennifer — Sa, 07/30/2016 - 09:33

Unsere Tochter versteckt ihr Spielzeug gerne in den unterschiedlichen Höhlen vom Kratzbaum der Katzen :-D

Dani — Sa, 07/30/2016 - 09:35

Achja, das überraschendste Plätzchen war, als die große viele kuscheltiere aus ihrem bodentiefen Fenster geworfen hat und dann alle Tiere auf Balkon und Terrasse verteilt waren*grrr*

Christl — Sa, 07/30/2016 - 09:47

...so einige Fundorte. Von Waschmaschine (was glaub jeder von uns kennt), über Spielzeugautos liebevoll in Mamas Kissenhülle gestopft, im Kühlschrank, versteckt in meiner Backform (natürlich auch vergessen und tagelang danach gejammert), Waschmittelbehälter Handtasche...wir sind langsam "suchen & finden" Profis;)

Nadine Funke — Sa, 07/30/2016 - 09:52

Ich hatte mal eine barbie im Kühlschrank liegen. Kind 1 hatte sich heimlich eine milchschnitte stibitzt und dabei ihre puppe vergessen :D

Ilona Wenzel — Sa, 07/30/2016 - 10:16

Bei uns gleicht nicht nur das Kinderzimmer, sondern zeitweise die ganze Wohnung einem Schlachtfeld, da unsere kleinen Chaoten (1 und 3 Jahre ) ihr Spielzeug gerne überall verteilen. Vor allem unter dem Sofa finden wir regelmäßig irgendwelche lange vermissten Teile wieder, die dann kurz danach wieder in der Versenkung verschwinden. Daher würden wir uns sehr über dieses Set freuen!

Ziv — Sa, 07/30/2016 - 10:28

Hier wird fleißig überall gespielt. Sehr kreatives Versteck war kleine Legosteine unter dem Bettlaken...

Anna-Maria — Sa, 07/30/2016 - 10:29

Wir haben das Spielzeug unserer Kinder schon im Sonnenschirmständer, in der Regenwassertonne oder auch im Mülleimer gefunden. Da wir s auch gerne ordentlich haben, schauen wir darauf, dass nicht zu viel Spielzeug auf einmal rumliegt, aber wie schon festgestellt wurde, liegen Theorie und Praxis weit auseinander :-)

Verena — Sa, 07/30/2016 - 10:47

Badewannenspielzeugfische in beide Toiletten verteilt... :D

Jennifer D. — Sa, 07/30/2016 - 11:03

Ja Ihr Lieben...diese Unordnung ist mir sehr bekannt.Und ich Frage mich immer wie es Früher bei meiner Schwester und mir war.Ich kann mich nicht Erinnern das es bei uns mal Unordentlich war.Oder nimmt man es als Kind anders war....bestimmt. Ich habe mal in meinem Schlüpferfach nen Monsterhigh Kugelschreiber gefunden.Hinter den Sofakissen lagern Schleichtiere und auch im Badezimmerschrank finde ich immer wieder Kleine Spielzeuge...weil diese ja mit aufs Klo müssen und dann wie auch immer in den Badschrank wandern. Die Boxen wären total cool :-) Liebe Grüße...eure Jenny

Julika — Sa, 07/30/2016 - 11:07

Ich war gestern überrascht was ich im Spielzeug meines Sohnes gefunden habe. Nachdem ich tagelang gesucht hatte, fand ich gestern meinen USB-Stick im Gülleanhängers seines Treckers wieder!!!! Die Boxen hätten das zwar nicht verhindert, wir würden uns trotzdem riesig über ein Set freuen!

Thomas D. — Sa, 07/30/2016 - 11:13

Guten Morgen Mal sehen wann diese Unordnung Besser wird.Mit den Boxen sehe ich einen kleinen Funken Optimismus ;-) Ob Garage,Küchenschublade oder unter der Treppe!!!Selbst in meinem Schuh lag letztens ein Plastedings aus dem Kinderjoy. Am Schönsten ist immer wenn Spielzeug Wochen,Monate oder gar Jahre in der Kiste lagen und dann ALLES ausgekramt wird und dann geht die Streiterei darum los. Die Boxen wären ne Alternative für den Spielzeugwahnsinn

Claudia — Sa, 07/30/2016 - 11:19

Beherrscht das Chaos... Nein. Auch unsere Kinder sehen den Wald vor Bäumen nicht, Wohlfühlen kommt auch nicht zustande, es herrscht einfach das pure Chaos und jaaaaa, so ein Sortier System wäre perfekt. Danke für den Beitrag, danke für die Verlosung und viel Glück uns allen. By the way, unser Spielzeug verkrümelt sich wie von Geisterhand nicht nur zur Wäsche, in den Staubsauger oder in Pflanzkästen, es scheint auch eine Schmuggelring von der Wohnung ins Auto zu geben...

Kathrin — Sa, 07/30/2016 - 11:31

Jaja, das liebe Chaos... Ungewöhnlich war der Fundort des Spielzeugsautos nicht, aber schmerzhaft. Es wurde liebevoll in meinem Schuh platziert und ich bin natürlich barfuss auf das Metallauto getreten! :-)

Katharina — Sa, 07/30/2016 - 11:46

Im Moment liebt er meine Gummistiefel, die immer im Flur stehen. Da packt er alles rein was geht - gerne auch mal seine eigenen Gummistiefel.

Andrea — Sa, 07/30/2016 - 11:47

Das Zimmer meines Sohnes ist zur Zeit kaum zu betreten und ich habe dringend nach einer Lösung gesucht. Diese boxen wären die Lösung. Ich finde oft Spielsachen im Kühlschrank oder im Garten vergraben.

Juliane Bittner — Sa, 07/30/2016 - 11:59

Nach langem Suchen fand ich einen Baustein im Kühlschrank wieder... :D

martina — Sa, 07/30/2016 - 12:06

Die Boxen wären super...zumal bei uns das Spielzeug überall liegt....von Küche über Wohnzimmer bis in die Schlafzimmer und das Bad. Bin sogar nachts in meinem Bett auf ein Auto gestossen...war nicht so gemütlich

Anna — Sa, 07/30/2016 - 12:07

Oh, ich bin auch ein Boxen Fan bzw sortiere das Spielzeug gerne, damit man weiß wo was ist. Mein Mann fand das immer affig, dass ich die Spielsachen von Anfang an, jeden Aben "penibel" an "seinen Platz" geräumt hab obwohl der Große, seiner Meinung nach, dies eh nicht verstand. Aber siehe da, als er dann mal etwas älter war und mit aufgeräumt hat, wusste er genau wo was hinkommt bzw wenn er ein bestimmtes Spielzeig suchte, hat er es gleich gefunden - YES! Ziel erreicht :))) Ich hatte schon Lego in meinem Schuh und es erst beim Anziehen gemerkt *autsch* ;P

Marlen — Sa, 07/30/2016 - 12:17

Ich habe schon Bauklötze im BH gefunden (okay, die hatte ich selbst da deponiert), aber auch (schwere) Türstopper und leere Tupperdosen in meinem Rucksack ... das war mein kleiner Mann.

Katharina — Sa, 07/30/2016 - 12:52

Oh ja, die könnten wir auch gebrauchen-solangsam fängt das liebevolle Spielzeug-Chaos an:-) wir haben einen Kochlöffel in der Sofaritze gefunden - der wollte auch mal auf dem kuscheligen Sofa sein-meinte unsere 2jährige;-)

Christine — Sa, 07/30/2016 - 13:01

Der Topf der Puppe meiner Tochter war bei den Kochtöpfen, die Schleich-Tiere habe ich schon mal im Kühlschrank gefunden.

Feli — Sa, 07/30/2016 - 13:10

Boxen kann man doch immer gebrauchen. Mhh ungewöhnliche Orte? Waschmaschine ist wohl der Klassiker. Als mein Sohn 1,5 war hat er nen Holzbaustein in den Wäschekorb geschmuggelt. Mittlerweile habe ich schon einige Male Steine mit gewaschen. Auch in den Arbeits-Rucksack von meinem Mann werden immer wieder Spielsachen geschmuggelt. Sonst wird das Spielzeug sehr großzügig auf jeden Raum verteilt.

Jes — Sa, 07/30/2016 - 13:49

Regelmäßig finde ich Spielzeug in der Waschmaschine, in der Dusche und im Elternbett. Aua letztens habe ich auf einem Playmobil Männchen geschlafen.

Ramona — Sa, 07/30/2016 - 14:24

In der Wohnung ist das Spielzeug homogen verteilt. Neulich habe ich beim Abiball meiner Schwester in meiner kleinen Handtasche ein kleines Kuscheltier gefunden. Das hat mir wohl der kleine Mann mitgegeben.

Jana — Sa, 07/30/2016 - 16:53

Gefrierschrank steckt unsere mit Vorliebe ihr Spielzeug, eingewickelt in nasses Klopapier. ..

Malena — Sa, 07/30/2016 - 17:54

Nach dem Verkauf des Babyzimmers konnte dieses Boxenset uns direkt helfen Ordnung zu schaffen und erhalten im neu einzurichtenen Kinderzimmer! Spielzeug fi de ich regelmregelmäßig im Wäschekorb und gegebenenfalls auch in der Waschmaschine!

Nadine — Sa, 07/30/2016 - 18:01

Unsere kleine Maus versteckt ihr Spielzeug gern im Getränkekasten zwischen den Flaschen.

Laura — Sa, 07/30/2016 - 18:48

Unsere Jungs spielen auch überall mit ihren schleichtieren, lego und playmobil. Gefunden haben wir die Sachen auch schon an den komischsten orten: Kühlschrank, Waschmaschine, in Schuhen, unter den Matratzen.... Ich liebe ordnungsboxen und diese wären perfekt für Playmobil und co....

Kristin Heinke — Sa, 07/30/2016 - 19:13

Im Gefrierschrank....Genauer gesagt in der Schublade, in der das Eis lagert. Ein Schelm, der Böses dabei denkt! ;-)

Mona — Sa, 07/30/2016 - 19:20

Genial! Genau solche Boxen hab ich gesucht! Bisher befand sich das Spielzeug bei uns aber immer nur da wo es hingehört... könnte daran liegen, dass unser Kind erst 4 Monate alt ist ;)

Sarah Müller — Sa, 07/30/2016 - 21:09

Ordnung ist das halbe Leben...oder so ;-) solche Boxen wären echt Klasse für das Chaos im Kinderzimmer...Ich habe schon an allen (un)möglichen Orten was gefunden: zwischen den Sofaritzen, im Kühlschrank, in Pflanztöpfen und im Heu für die Kaninchen :-)

Sandra Menofs — Sa, 07/30/2016 - 22:21

Es ist überall....Deshalb war ich auch fast gar nichtmehr überrascht, als mir beim öffnen des Gefrierschrankes eisgekühlte Playmobil Menschen entgegenkamen. " Hast du Nordpol gespielt?!!!" " Nee, ich hab mir vorhin Eis genommen...Ich hab die schon gesucht!!!! Mama, du bist die beste!!!!" Ich wollte eigentlich nur Mittag machen, habe das Kompliment aber trotzdem gerne angenommen :-)

Carola — Sa, 07/30/2016 - 22:22

In unseren Schuhen.

Jenny — Sa, 07/30/2016 - 22:27

Ich würde sehr gerne gewinnen! Mein Sohn hat einige Autos schon in den Wäschekorb geworfen.

Steffi — So, 07/31/2016 - 01:28

Ja Boxen können Leben retten. Zumindestens vor heilen Füßen wenn das Lego nicht überall rumliegt. :-) Manches Spielzeug liegt immer im Wohnzimmer. Ein Glück hab ich noch nichts im Gefrierschrank gefunden..... hihi

Kathrin — So, 07/31/2016 - 05:34

Hallo ihr Lieben, Ach ja die Sache mit der Ordnung! Aargh! Besonders freue ich mich ja bei versteckten Spielsachen über Kleinkram in unseren Schuhen. Im morgendlichen Stress noch ganz schnell in die Stiefel schlüpfen. Uaargh-ein Lego Stein. Liebe Grüße Kathrin

Antonia — So, 07/31/2016 - 08:41

In Schuhen... Einfach immer und immer wieder ;) Am besten auch in Schuhen, die gerade auf Grund der falschen Jahreszeit nicht getragen werden und wir Monate später verschollene Dinge wiederfinden.

Sabine — So, 07/31/2016 - 11:07

Sehr gefreut habe ich mich neulich, als mir auf Dienstreise fern von zuhause ein vergessenes Püppchen meiner Tochter aus dem Business-Trolley entgegen fiel. Über den Gewinn eines Boxensets würde ich mich auch freuen.

Inga — So, 07/31/2016 - 14:34

Es war kein richtiges Spielzeug, es war mein Autoschlüssel mit dem unsere Große gespielt hatte. Ich wollte mich kurz in Ruhe unterhalten und habe die Spielerei zugelassen, mit dem Ergebnis : Der Babysitter musste mich zu meinem Termin fahren, weil ich den Schlüssel nicht wiederfand. Als ich dann wieder Zuhause war, habe eich den Fundort erfahren. In dem Stiefel meines Mannes. Und die Schuhe wurden sogar sorgfältig in den Schuhschrank gestellt. Lg Inga

frisch.anke@gma... — So, 07/31/2016 - 20:09

In unserem Haus verteilt finde ich ständig und überall das Spielzeug unserer zwei Kinder. Wäre ja auch langweilig dieses nur in ihrem Kinderzimmer zu lassen. Ich muss auch immer wieder darüber schmunzel, trotzdem versuche ich ihnen zu erklären ihre Sachen wieder aufzuräumen, um das Chaos in Grenzen zu halten. Da würden die Boxen natürlich bzw. hoffentlich hilfreich zur Seite stehen ;-)

Steffi — So, 07/31/2016 - 20:36

Unsere Madame ist erst 7 Monate, trotzdem ist der Radius beachtlich, in dem sie ihre Sachen verteilt. Das ungewöhnlichste bei ihr war bisher unterm Teppich, mal sehen was sie sich noch einfallen lässt.. Viele Grüße und schönen sonntag noch!

Neuen Kommentar schreiben