Aufräumen: Komm, wir gehen hoch, im Wohnzimmer ist genug Chaos

Aufräumen 665x435 - Aufräumen: Komm, wir gehen hoch, im Wohnzimmer ist genug Chaos - Kindern Aufräumen und Ordnung halten beizubringen gehört zu den größten Herausforderungen in der Erziehung. Hier erzählen Eltern Anekdoten aus der Chaos-Hölle.

Eine Leserin schreibt uns: „Hallo ihr Lieben, ich würde so gerne mal lustige Sachen zum Thema aufräumen im Kinderzimmer lesen.. habt ihr welche? Dann erzählt mal von euren witzigsten Aufräum-Geschichten!

Ich räume gerade Wäsche oben in die Schränke. K1 und k2 sind im Wohnzimmer. Höre plötzlich K1 (fast 3 Jahre) unten den kleinen Bruder rufen: „Komm Jacob wir gehen hoch, im Wohnzimmer ist genug Chaos“. (Andrea)

Ich: Räum jetzt bitte dein Zimmer auf.
Sohn: Das ist aber langweilig und mir zu viel.
Ich: Du hast es ja auch unordentlich gemacht.
Sohn: Das war auch einfacher…. Ja, ja, die lieben Kleinen 😂 (Stephanie)

Während in dem einen Zimmer aufgeräumt wurde, betätigte man sich im anderen Kinderzimmer kreativ 😑😆 (Maren)

Spielteppich - Spielteppich - Kindern Aufräumen und Ordnung halten beizubringen gehört zu den größten Herausforderungen in der Erziehung. Hier erzählen Eltern Anekdoten aus der Chaos-Hölle.

Mein Sohn, 13 Jahre, hasst Unordnung, bei Ihm muss alles akkurat sein …. auch das kann manchmal nervig sein, aber nur manchmal! 😄 (Eike)

Als ich schwanger war, hab ich immer zu meinem 5-jährigen gesagt: „Bitte räum dein Zimmer selber auf. Ich kann mich nicht mehr bücken um den ganzen Kram aufzuheben.“ Als ich dann entbunden hatte, kam er ins Krankenhaus und meinte „Jetzt wo dein Bauch weg ist, kannst dich endlich wieder bücken und meine Sachen aufräumen.“ 🤣 (Tanja)

Der Lieblingssatz meiner 2,5jährigen, wenn sie aufräumen soll: Mama! Das dauert so EWIGLICH 😁 und komischerweise muss sie DANN immer aufs Klo 🤔😂 (Annika)

Bei uns in der Familie war es mal so, dass der Onkel die Sachen, die auf dem Boden lagen, durchs Fenster in den Garten geworfen hat.. da kam meine Cousine, damals ca. 7 Jahre alt, in den Garten und nahm nur die Sachen die Sie ihrer Meinung nach in dem Moment brauchte .. den Rest holte sie später. Der Papa wusste nicht, was er sagen sollte. (Paulina)

Ich kann nur sagen, Tür zu und Ende Gelände. (Anne-Luise)

Meine verzweifelten Drohungen, gleich mit dem blauen Müllsack zu kommen, werden leider noch ignoriert. Meistens habe ich dazu keine Lust 😂 ☝️aber!!! ich will es unbedingt mal ausprobieren😂 Und sie provoziert es gerade extrem. Außerdem warte ich auf diesen Tag hier:

WLan - WLan - Kindern Aufräumen und Ordnung halten beizubringen gehört zu den größten Herausforderungen in der Erziehung. Hier erzählen Eltern Anekdoten aus der Chaos-Hölle.

Meine 5-Jährige sucht sich ein Spiel raus, welches ich mit ihr spielen soll. Nachdem wir zu Ende gespielt haben, sagt sie: „Mama, ich habe das Spiel geholt, DU räumst es jetzt auf!“ (Iris)

Wir räumen seit 3 Tagen auf und sind immer noch nicht fertig 😂😂😂 (Nadine)

Ein Kinderzimmer aufzuräumen ist wie Schneeschaufeln während es schneit… hab ich mal irgendwo gelesen und es trifft’s ziemlich gut, finde ich 😅😇🤗 (Birte)

Das hängt bei meinem Sohn im Zimmer (K.)

Schade - Schade - Kindern Aufräumen und Ordnung halten beizubringen gehört zu den größten Herausforderungen in der Erziehung. Hier erzählen Eltern Anekdoten aus der Chaos-Hölle.

Ich zitiere hier mal den wunderbaren Matthias Jung… das Chaos im Zimmer spiegelt das Chaos im Kopf wider… Sieht es extrem schlimm aus nehme ich sie in den Arm und sage „oh je… armer Schatz… muss schlimm sein gerade…“ 😎 (Jennifer)

Wenn’s mal richtig müllig bei meinen Jungs ist, mache ich einen Rundgang mit ihnen durch die anderen Zimmer und frage dann, hmmm, was stimmt jetzt wohl nicht… Und dann räumen sie auf (Daniela)

Das Zimmer meiner Tochter (12) war immer eine große Katastrophe.
Über die Weihnachtsferien haben wir es entkernt und saniert. Jetzt rennt sie gerade aktuell mit dem Staubsauger durch, weil schon wieder soooo viel Staub drin ist. 😎 (Sabine)

Meine Tochter (12) hat ihr Zimmer renoviert bekommen, nachdem sie ihr altes Zimmer mal richtig „entkernt“ hat. Neues Zimmer sieht super aus, sie räumt jetzt !!! auch wirklich auf. Dafür hat sie alle Säcke mit irgendwas in den Keller geschafft. Der sieht jetzt so aus wie ihr Zimmer vor der Renovierung 😫😂 (Viola)

Da halte ich mich strikt daran 😂😂 (Na ja, manchmal muss ich auch rein) (Katja)

raus - raus - Kindern Aufräumen und Ordnung halten beizubringen gehört zu den größten Herausforderungen in der Erziehung. Hier erzählen Eltern Anekdoten aus der Chaos-Hölle.

Es geht zwar nicht direkt ums Aufräumen. Bringt mich jedoch immer zum Lachen. Mein Urenkel (seit drei Tagen zwei) liebt es immer und überall zu helfen. Als Erstes wenn er kommt wird meine Saeco inspiziert und er muss Wasser und die „Gohnen“ (Kaffeebohnen) auffüllen 😊 Danach ist der Geschirrspüler mit Einräumen dran. Besonders liebt er es, den Besteckkorb zu befüllen. Und wenn es nichts mehr zum Einräumen gibt, beginnt er, das saubere Besteck zu holen 😅 Wenn Loui da ist, wird es nie langweilig 😅😂🥰 (Elisabeth)

Ich: Kind räume dein Zimmer auf! Kind: Ich kann leider nicht, ich hab Schmerzen 😥 Ich: Oh je, wo tut es denn weh? Kind: Meine Haare tun so weh… 🤕 (Isabella)

Meine Tochter räumt super auf. Ganz freiwillig. Das ist halt Erziehungssache…🤓 Sie nimmt alles, was gerade stört und stellt es zum Papa ins Büro. Er kriegt dann die Zusatzinfo, was wohin gehört oder ob es gegebenenfalls weggeschmissen werden kann! 😜 (Tina)

Ich räume nix mehr auf seit mein Sohn 13 ist. Es schaut fürchterlich aus. Aber Teenager (damals) brauchen wohl ein Chaos. In unseren gemeinsamen Räumen war klar, hier herrscht Ordnung 😀👍🏻 Ein Zimmer ist auch Privatbereich und sollte respektiert werden. (Kirstin)

Hab zu Weihnachten „Gutscheine“ bekommen. 10x Kuscheln und sowas. Einer davon war – 1x Zimmeraufräumen (Achtung: nur eine Sache) – war ihr wohl wichtig, das im Kleingedruckten zu notieren. 😂😂 Sie ist 8 und nicht auf den Kopf gefallen 😂😂 (Lisu)

Meine Großen sind 14 und 13. Ich bitte sie aufzuräumen, zu saugen usw. Passiert das nicht, bitte ich auch ein 2. Mal. Am Ende müssen sie in ihrem Chaos leben. Dreck ist was anderes. Da nötige ich zum Aufräumen oder gegessen wird auch nicht in den Zimmern. Alles andere……Türe zu. (Meike)

Die Zimmer meiner Jungs sind fast immer super aufgeräumt. Sie achten ganz genau darauf, dass es ordentlich ist. Lege ich Wäsche ab, bekomme ich als Mama direkt Ärger und den Hinweis, alles weg zu räumen. ABER, sie schleppen ihre Spielzeuge tagtäglich in alle anderen Räume und hinterlassen dort pures Chaos. Es ist jedes Mal ein Akt, den Esszimmertisch zum Abendessen frei zu räumen oder den Boden des Wohnzimmers. 😅 Und wenn ich sage „Jetzt wird aufgeräumt!“, dann ist es keiner von beiden gewesen oder sie sagen „Das ist dein Zimmer, meins ist aufgeräumt!“ 😂🙈 (Denise)

5910fd8d211044cc8ab33850969dfdff - Aufräumen: Komm, wir gehen hoch, im Wohnzimmer ist genug Chaos - Kindern Aufräumen und Ordnung halten beizubringen gehört zu den größten Herausforderungen in der Erziehung. Hier erzählen Eltern Anekdoten aus der Chaos-Hölle.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Mein Bruder und ich wollten unser Lego nicht aufräumen. Irgendwann hat es meiner Mutter gereicht und sie hat den angedrohten Staubsauger tatsächlich geholt und das Lego weggesaugt!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*