Gewinnspiele

22/10/2019 - 10:45

Anzeige

Puppen-Eltern aufgepasst: Wir verlosen eine Babypuppe (Katharinas Tochter liebt sie!)

Ihr Lieben, jetzt mal Hand aufs Herz: Wer von Euch hat im Laufe der Mutterschaft so manche Prinzipen, die man sich hochschwanger vorgenommen hat, über Bord geschmissen? Bei mir waren das so einige, hier mal ein kleiner Auszug:

Ich malte es mir richtig schön aus, dass wir mit Baby abends zum Italiener gehen, gemütlich Pasta essen und ein Gläschen Rotwein trinken, während das Baby im Maxi Cosi vor sich hin strahlt. Ja, wir würden unser Leben einfach weiterleben, nahm ich mir vor. Die Realität: Zweimal haben wir so einen Restaurant-Besuch gewagt, zusammen gegessen haben wir aber nicht, weil wir abwechselnd das quengelnde Baby geschaukelt haben.

Ich wollte viel frisch kochen, dem Kind möglichst im ersten Jahr keinen Zucker geben und auch nie auf Fertig-Gläschen zurück greifen. Habe ich auch nicht durchgehalten

Und dann sollte unser Kinderzimmer natürlich auch so aussehen wie in all den Instagram-Kanälen: alles schon in Pastell-Farben gehalten, immer aufgeräumt und voller Holzspielzeug. Tja, die Kinderzimmer sind heute bunt, es herrscht Chaos und ich habe gelernt, dass Kinder oft anderes Spielzeug gut finden als die Eltern.

Vor ein paar Wochen hatte meine Kleinste ihr erstes Playdate. Wir waren bei einem anderen dreijährigen Mädchen eingeladen. Wir Mamas saßen auf dem Teppich und quatschten, während die Mädels mit Puppen spielten. Da meine große Tochter nie eine richtige Puppenmama war - und mein Sohn sich auch nicht dafür interessierte - haben wir kaum etwas in der Richtung zu Hause. Meine Jüngste hat zwar zum ersten Geburtstag eine Stoffpuppe geschenkt bekommen, aber die wurde nie großartig bespielt und lag eigentlich nur rum.

Doch bei diesem Playdate spielten die Mädels viel und sehr vergnügt mit Puppen. Es war wirklich rührend zu sehen, wie schnell sie zu Puppenmamas wurden, dass sie richtig fürsorglich waren, die „Babys“ versorgten und trösteten. Ich fragte mich, warum die Puppe plötzlich so interessant war, meine Kleinste beantwortete das schnell: Die Puppe kann reden.

Tagelang war diese Puppe zu Hause das Hauptthema. Und die Überraschung riesengroß, als die Luvabella Newborn Babypuppe bei uns eintrudelte. Meine Tochter drehte wirklich durch vor Freude - während ich - und da bin ich ehrlich - erstmal nicht so begeistert war. Aber genau so wenig wie meine Großen nur mit Holzspielzeug spielen, teilt auch meine Kleine nicht immer nur meinen Geschmack. Es ist einfach so: Kinder und Erwachsene ticken da unterschiedlich. Ich selbst kann mich noch daran erinnern, dass ich als Kind Spielzeug anschmachtete, das meine Mutter nicht gut fand. Doch um es auch mal klar zu sagen: Natürlich sollten wir unseren Prinzipen treu bleiben, aber letztendlich spielen ja nicht wir mit den Sachen, sondern unsere Kids. Das heißt: Ab und zu sollten wir akzeptieren, dass Dreijährige einfach einen anderen Geschmack haben :-)

Gleich mal das Wichtigste: Die Puppe ist nicht mit dem Internet verbunden, kann also nicht gehackt werden, niemand kann im Kinderzimmer spionieren. Und: Die Puppe hat einen Ausschalter, was für Eltern ja immer wichtig ist (wir haben hier ja ein paar Feuerwehrautos, bei denen ich hoffe, dass der An-Schalter mal kaputt geht :-)).

Die Luvabella Puppe ist also eine interaktive Babypuppe, das heißt: Sie kann lachen, wenn sie gekitzelt wird, weint, wenn sie getröstet werden möchte. Sie schläft ein, wenn sie sanft geschaukelt wird. Die Kinder können sie mit einem Fläschchen füttern, mit einem Schnuller beruhigen und sich freuen, wenn sie vor sich hin brabbelt. Der Körper ist aus Stoff und eignet sich damit auch zum Kuscheln.Fakt ist: Meine Kleinste (und auch der größere Bruder) spielen sehr viel mit der Puppe. Sie lösen die „Eltern-Aufgaben“ zusammen, spielen Vater-Mutter-Kind, trösten, schuckeln und toben mit dem Luvabella-Baby. Sie wird im Buggy herumgefahren und darf mit am Essenstisch sitzen. Es ist schön zu sehen, wie die Kinder komplett ins Rollenspiel abtauchen. Mir hat sie Puppe jede Menge Freizeit geschenkt, weil die Kinder so herrlich beschäftigt sind. Während meine Große nie die typische Puppenmama war, geht die Kleine nun total darin auf. Das macht sie glücklich und mich dann eben auch.

Und weil wir ja auch immer versuchen, Euch glücklich zu machen, freuen wir uns, dass wir eine Luvabella Newborn an Euch verschenken dürfen. Schreibt uns einfach in die Kommentare, wen Ihr mit der Baby-Puppe beschenken möchtet. Das Los entscheidet dann. VIEL GLÜCK!

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Christina Schmitt — Di, 10/22/2019 - 11:59

steht vor der Tür. Meine Tochter, liebevolle Puppenmama, würde sich sehr freuen, wenn sie Nachwuchs bekäme ; ) Viele Grüße!

Stephanie — Di, 10/22/2019 - 12:52

Ich schaue schon lange nach einer neuen Puppe für unsere Tochter. Sie liebt ihre Puppe und würde sich über die Luvabella bestimmt riesig freuen.

Susanne — Di, 10/22/2019 - 13:00

Oh wie schön: nach zwei Jungs haben wir (endlich) ein kleines Mädchen und sie ist im Moment noch eine Kuscheltier-Mama, möchte aber unbedingt eine kleine Puppe. Sie würde sich bestimmt sehr freuen (und ich auch :))

Suse Leitzen — Di, 10/22/2019 - 13:00

Ich würde die Puppe meiner Tochter schenken. Sie ist eine richtige Puppenmama u würde sich sehr über die Puppe freuen.

Tanja W. — Di, 10/22/2019 - 13:05

Unsere kleine Tochter (2) würde sich so sehr über diese Puppe freuen, da sie im Kindergarten ihre große Freude daran entdeckt hat. Zum baldigen Geburtstag wäre es somit das perfekte Geschenk! LG

Mary Lou — Di, 10/22/2019 - 13:06

Meine Tochter ist gerade große Schwester geworden. Das wäre ein ganz tolles Geschenk für sie :)

Vanessa — Di, 10/22/2019 - 13:13

Huhu ihr Lieben, meine Kleine wird am Sonntag schon 2 Jahre jung und sie ist so liebevoll und fürsorglich mit ihren Kuscheltieren und ihrer ersten Puppe, dass sie sich wahnsinnig über die Luvabella freuen und gleich in ihr kleines Herzchen schließen würde. Momentan sind so viele Babys im Umfeld, dass sie auch sehr gerne Mamasein spielt. Wir drücken allen die Daumen, wünschen allen viel Glück und eine schöne Restjahreszeit :)

Sina — Di, 10/22/2019 - 13:16

Unsere 2 jährige Tochter würde die Puppe bekommen. Sie wird in Kürze große Schwester und würde sich bestimmt freuen, Puppenmami zu werden!

Thesi — Di, 10/22/2019 - 13:22

Die Puppe wäre für meine 5 jährige Tochter. Tolles Gewinnspiel, danke!

Sonja Ro — Di, 10/22/2019 - 13:23

Bei meiner Nichte könnte ich damit noch echt Punkte einheimsen.....ihre Verstärkung um Jungs Haushalt. Viele Grüße Sonja Ro

Verena — Di, 10/22/2019 - 13:25

Ich muss die Puppe für meinen fast 2-jährigen Sohn gewinnen. Er liebt Puppen, hat aber noch keine.

Daniela — Di, 10/22/2019 - 13:29

Meine Tochter Frida wird Anfang Januar 3 und spielt den ganzen Tag Vater, Mutter, Kind. Zu Weihnachten soll sie eine Puppe bekommen, "die etwas kann". Da kommt euer Blogbeitrag genau richtig. Sie würde sich wahnsinnig freuen.

Claudia Behlert — Di, 10/22/2019 - 13:32

Ich würde die Puppe gerne für meinen Sohn gewinnen.

Agnes — Di, 10/22/2019 - 13:44

Die Puppe meiner Tochter (3) würde sich so sehr über eine Freundin freuen!

Sophie — Di, 10/22/2019 - 13:44

Meine Tochter Anna wird im Januar drei Jahre alt. Sie wünscht sich schon länger eine Puppe die sprechen etc. kann. Sie ist eine tolle Puppenmama und ich würde mich sehr für sie freuen. Zumal wir eine gescheiterte Kitaeingewöhnung hinter uns haben, die mein lebendiges Kind sehr mitgenommen hat...

Annika — Di, 10/22/2019 - 13:51

Bei uns ist es wie bei euch - unsere Große hat sich nie sonderlich für Puppen interssiert, die Kleine hingegen ist eine ganz begeisterte Puppenmutti. Wir sind daher noch nicht so gut mit Puppen und Zubehör ausgestattet, darum würde sie sich riesig über die Luvabella freuen - zu Weihnachten oder zu ihrem bald danach anstehenden Geburtstag.

Susi — Di, 10/22/2019 - 13:53

Meine große Tochter, ist eine hervorragende Puppenmami und wird sich sehr sehr gut um die süße Puppe kümmern. Lg Susi P. S. Ich lese gerne euren Blog

Kristin — Di, 10/22/2019 - 13:54

Meine Tochter wünscht sich schon länger eine Puppe die "was kann"..sie spielt gerne bei ihren Freundinnen damit. :)

Janine — Di, 10/22/2019 - 14:01

Unsere Tochter wird bald große Schwester und daher sind wir tatsächlich grad auf der Suche nach einer Puppe. Diese kannte ich bisher noch nicht.

Sabine — Di, 10/22/2019 - 14:02

Meine Tochter! Sie ist eine leidenschaftliche Puppenschwester:) die Mama bin nämlich ich von allen (von ihr, ihrem Bruder, den Puppen und allen Kuscheltieren!

Sevgi Rampp — Di, 10/22/2019 - 14:11

Meine 4jährige Maus Emilia umsorgt seit letztem Jahr liebevoll ihre Luvabella und wünscht sich die Newborn soooo sehr.. Ihr würde ich die Puppe gern schenken..

Vera Geisler — Di, 10/22/2019 - 14:21

Unsere kleine, große Tochter wird in den nächsten Tagen große Schwester. Sicher würde sie sich riesig freuen, wenn sie dann auch ein Baby zum Füttern, Schmusen und Tragen hätte.

Wiebke — Di, 10/22/2019 - 14:29

Diese Puppe würde unserer Kleinen eine grosse Freunde machen, da sie sonst meist er die „abgetragenen“ Puppen der Grossen vererbt bekommt ;)

Kathi — Di, 10/22/2019 - 14:35

Ich würde die luvabella gerne unseren Töchtern (7 und 3) schenken. Dann könnten sie die Puppe in ihr „Mutter Vater Kind“-Spiel integrieren.

Johanna — Di, 10/22/2019 - 14:45

Meine Tochter würde sich riesig über diese Puppe freuen!!!! Liebste Grüße

Kerstin — Di, 10/22/2019 - 14:47

Meine Tochter ist eine wunderbare Puppenmutter. Und dabeibganz oft ei Spiegel meinerselbst. Gleiche Worte, gleicher Tonfall...zu schön. Über eine interaktive Puppe würde sie sich riesig freuen.

KaLuNe — Di, 10/22/2019 - 14:49

... Da würde sich meine kleine Tochter riesig freuen.

Silja — Di, 10/22/2019 - 14:53

Meine Jüngste Tochter würde sich bestimmt riesig freuen. Sie ist eine richtige Puppenmama!

Kathrin — Di, 10/22/2019 - 15:36

Meine kleine Maus hat bald 3. Geburtstag! Das wäre ein tolles Geschenk! ❤️

Annika — Di, 10/22/2019 - 15:57

Unsere Tochter wird im November drei und wäre dann im idealen Alter, sich rundum um die Puppe zu kümmern. Sie hat zwar drei große Schwestern, aber noch kein eigenes Puppenbaby - und schon gar nicht mit diesen ganzen Funktionen. Wir würden uns sehr freuen, ein weiteres Mädchen in unserem Familienleben willkommen zu heißen (den Papa wirds auch freuen;-)

Katja — Di, 10/22/2019 - 15:59

Ich habe hier auch so eine Möchtegern-Puppenmutti zuhause, die ich mit dieser tollen Puppe gern überraschen würde.

Sandra — Di, 10/22/2019 - 16:04

Hier ist es ähnlich, während die zwei großen Schwestern nie so richtig mit Puppen gespielt haben, geht die Kleine voll darin auf. Da wäre es ein prima Geschenk für Weihnachten.

Ruth — Di, 10/22/2019 - 16:05

... Schließt beim Schlafen nur noch ein Auge. Unser Mittlerer liebt sie trotzdem, aber als begnadeter Puppenpapa würde er sich sicher riesig über ein Baby freuen.

Julia — Di, 10/22/2019 - 16:06

Meine Tochter Helene hat zwar schon einige Puppen (von ihrer großen Schwester übernommen), aber diese interaktive Puppe mit "Ausschalter" wäre wohl für uns alle ein Highlight.

Karin — Di, 10/22/2019 - 16:14

Meine Tochter (6Jahre)hat die Puppe in der Werbung gesehen und seitdem liegt sie uns damit in den Ohren. Ihr würdet demnach nicht nur meine Tochter unendlich glücklich machen, sonder auch den Rest der Familie!

Tina — Di, 10/22/2019 - 16:15

Ich schenke sie meinem Sohn als Vorbereitung für das Baby!

Maria — Di, 10/22/2019 - 16:28

Ich würde die Puppe meinen Jungs schenken, die spielen gerne mit ihren Puppen und wünschen sich eigentlich noch ein Geschwisterchen, da muss aber erst noch der Papa überzeugt werden...

Aleya — Di, 10/22/2019 - 16:55

Der Sohn meiner Nachbarin wird im März großer Bruder und übt jetzt schon fleißig mit der Puppe meiner Tochter- zusammen mit meiner Tochter, was immer sehr putzig anzusehen ist. Wenn der Zwerg dann da ist, wäre es schön wenn sie beide eine Puppe zum versorgen hätten

Rebecca Beck — Di, 10/22/2019 - 16:58

Bei uns haben wir einen sehr liebevollen Puppenpapa, der sich sehr über eine neue Puppe freuen würde.

Katharina — Di, 10/22/2019 - 17:00

Die Luvabella wäre genial für unsere 5 jährige Tochter, die Puppen liebt und ständig umhegt und pflegt und später auch mal ganz viele echte Babys haben möchte

Viktoria — Di, 10/22/2019 - 17:09

... unheimlich gern mit Puppen! Eine, die mit ihr interagiert hat sie aber noch nicht in ihrer kleinen Sammlung. Sie würde durchdrehen vor Freude ;-) PS: Baby-Butz ist ihr Spitzname, da sie gerne selbst Baby spielt (obwohl schon im KiGa) :-D

Inés — Di, 10/22/2019 - 17:16

...wäre die Puppe. Lilli liebt es mit ihrer Puppe zu spielen hat aber bisher noch nie eine Puppe gehabt die auch Geräusche macht. Das wäre ein tolles Weihnachtsgeschenk!!!

Lolita Büttner — Di, 10/22/2019 - 17:22

Hi, Ich würde die Puppe gern meiner Tochter Smilla schenken. Es wäre ihre Erste... auch für mich. Ich hatte als Kind nie eine. Dafür gibt es unzählige Gründe. Als Kind störte es mich nicht, glaube ich. Heute finde ich es schade.

Juli — Di, 10/22/2019 - 17:22

Ich würde die Puppe gern für meine Tochter gewinnen - wir sind umgezogen und DIE PUPPENKISTE IST VERSCHWUNDEN! Hilfe! Ich gehe davon aus, dass sie irgendwann wieder auftaucht - trotzdem würde meine Kleine sich über so ein schönes Puppenbaby freuen :-)

Eileen — Di, 10/22/2019 - 17:39

Eine Motte würde sich so so sehr freuen!!!

Kristin — Di, 10/22/2019 - 18:31

Wie schön :-) Mein Sohn liebt es mit der Puppe seiner Cousine zu spielen. Er ist wirklich ein toller Puppen-Papa. Ich würde mich riesig freuen eine eigene Puppe für ihn zu gewinnen. Danke für das tolle Gewinnspiel.

Sabine S. — Di, 10/22/2019 - 18:56

Ich würde sie gern meiner kleinen Tochter schenken, die bald drei wird.

Tina — Di, 10/22/2019 - 19:07

Die Ausstattung der Vorschulklasse meiner Tochter ist leider alt und in Mitleidenschaft gezogen. Wie überall sind leider die Kassen der Schulen leer. Wir als Eltern versuchen nun die Räumlichkeiten umzugestalten und mit schönen Dingen zu füllen, so dass es nicht nur Räume zum Lernen sind, sondern die Kinder gerne dort sind. Kinder lieben Rollenspiele mit Puppen. Dabei wird der Dialog gefördert. Die Kinder übernehmen Verantwortung für ihren Schützling. Dieses gibt den Kindern ein Gefühl von Trost und Geborgenheit, wenn sie sich selbst gerade einsam fühlen, weil ihre Mama oder ihr Papa nicht da sein können. Aus diesem Grund wäre es ideal für die Puppenmamas und Papas der Vorschulklasse eine Luvabella zu erhalten.

Jenny — Di, 10/22/2019 - 19:09

Meine Mädels (6 und 5) tragen gerade ihre Puppen überall hin und wir scheinen nie genug zu haben für alle, auxh die kleinen Brüder (3 und 1) möchten mal eine Puppe haben ☺

Sanni — Di, 10/22/2019 - 19:20

Meine Tochter Anni hat einen großen und zwei kleine Brüder und würde sich so sehr über weibliche Verstärkung freuen .... lg Sanni

Neuen Kommentar schreiben