Alleinerziehende Drillingsmama: „Alle Flohmärkte sind abgesagt, wer könnte uns mit Kleidungs-Spenden helfen?“

Vier Kinder

Hallo ihr Lieben,
ich bin Meera, alleinerziehende Mama von den eineiigen Drillingen Martin, Gabriel, Johannes (3) und ihrem kleinen Bruder Leander (2).

Im ersten Corona-Lockdown habe ich mich riesig gefreut, als ihr in einem Post eure Community nach ihren Wünschen und Sorgen gefragt habt, und mal sehen wolltet, ob man das eine oder andere Problem nicht gemeinsam lösen kann. Damals habe ich euch geschrieben.

Als alleinerziehende Drillingsmutter hatte mich die Schließung der Kindergärten hart getroffen und ich suchte dringend nette Helfer, die bei uns mit anpacken wollten. Dann hatte sich das Problem gelöst, weil ich ein paar liebe Leute aus der Pfarrgemeinde um die Ecke gefunden hatte.

Alle Flohmärkte fallen aus: Wir suchen Second Hand-Kleidung

Nun, kurz vor Weihnachten, stehe ich vor der nächsten Herausforderung. Wie du dir sicher vorstellen kannst, arbeite ich mit einem sehr engen Budget. Jedes Mal, wenn meine Jungs aus ihren Sachen herausgewachsen sind – die Jungs sind allein in diesem Jahr bereits aus drei Größen rausgewachsen – oder Weihnachten vor der Tür steht, bringt mich das in eine schwierige Lage. Ich komme kaum hinterher.

Normalerweise lässt sich das Problem mit Second-Hand-Basaren und Flohmärkten ganz gut abfedern. Dieses Jahr leider nicht, weil diese dummerweise alle abgesagt wurden.

Darum wollten wir euch fragen, ob wir euch ausnahmsweise heute mal um eure Hilfe bitten dürfen:

Wir würden uns unglaublich über Kleiderspenden jeglicher Art freuen. Alles ab Größe 98 ist sehr willkommen, aber auch Kleidung für größere Kinder bis hin zur Pubertät kommt in Frage (ich würde sie aufheben für später). Ebenso würden wir uns über aussortierte Spielsachen, Bücher und Bastelsachen freuen, schlichtweg alles, was Kinderherzen höher schlagen lässt.

Wer hat jüngst Kinderkleidung oder Spielzeug aussortiert?

Wer den zweiten Lockdown genutzt hat, um Platz im Schrank und Kinderzimmer zu schaffen und bisher vergeblich auf den nächsten erlaubten Flohmarkt wartet…

Wir freuen uns RIESIG, wenn ihr uns ein paar eurer aussortierten Sachen spendet! Glaubt mir, es ist nicht leicht zu fragen, aber es würde uns so sehr helfen. Wir wünschen euch eine wunderschöne Adventszeit und ein fabelhaftes Weihnachtsfest!

Eure Meera mit den Drillingen plus Eins

EDIT: WAAAAAAHNSINN, es haben sich sooo viele Menschen gemeldet, die helfen wollen! Aber auch viele weitere, die bedürftig sind. Wenn ihr also noch etwas abzugeben habt, schreibt uns gern an info@stadtlandmama.de mit der Angabe, was, in welcher Größe und ob für Jungs odere Mächen. Auch Spielzeug wird von vielen gesucht. Wir wollen – nicht nur in der Adventszeit – gern für euch da sein.

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema



9 comments

  1. Ich hätte aktuell auch Interesse an Kleidung. Falls noch jemand was über hat. Ich bin eine im Mai gewordene Zwillingsmama von 2 Jungs. Sie tragen aktuell 86/92. Und dann ist da noch eine Zwei Jährige. Die 122/128 trägt. Ich selber kann leider nicht arbeiten gehen aufgrund der Zwillinge also falls jemand helfen kann. Ich bin für jede Hilfe dankbar.

  2. Wir hätten aktuell ein paar schöne Sachen in gr. 122-128 abzugeben.
    Wie kann man Kontakt zur Familie aufnehmen? Ich würde gerne ein Weihnachtspäckchen schicken…
    LG Anni

  3. Vielleicht hat ja jemand was übrig. Ich bin leider alleinerziehende Mama eines 4 jährigen und im Juni/Juli kommen meine Zwillinge hoffentlich gesund zur Welt.
    Würde mich sehr freuen.
    Bleibt alle gesund

    1. Liebes Team auch ich wäre an der Adresse interessiert. Falls Sie nun schon genug haben, aber andere Bedürftige wissen, helfe ich auch gern:) liebe Grüße

  4. Liebe Meera
    Ich brauche meine Kinderkleidung in der Größe leider noch. Ich persönlich werde allerdings oft auf regionalen Verschenk- oder Kinderkleidergruppen auf Facebook fündig. Durch den regionalen Charakter werden oft auch Sachen zum Verschenken oder für einen eher symbolischen Betrag an Selbstabholer angeboten. Oft kann man auch eine Suchanzeige bei den Gruppen aufgeben.

  5. Liebe Meera,

    bei uns in der Gegend wurden verschiedene WhatsApp-Gruppen als Ersatz für die Kinderkleiderbasare gegründet. Dort gibt es günstige oder manchmal sogar geschenkte Kleidung aus der Gegend. Die Gruppen sind Selbstläufer weil jeder einladen kann und so eine große Gruppe zusammen kommt. Vielleicht klappt sowas ja auch in deiner Gegend.

    Liebe Grüße

    Sabrina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.