Landleben

10/03/2015 - 08:30

Land-Mama Lisa

Mutti auf Dienstreise - Mein kinderfreies Wochenende in Berlin

Ihr Lieben, ich war weg. Unsere Facebookfans haben es schon mitbekommen, ich war in Berlin. Drei Tage lang. Und es war schön. Richtig, richtig schön.
Ihr habt es in den letzten Tagen gemerkt, ich war nachdenklich und habe überlegt, welche nächste Herausforderung da draußen auf mich wartet und da war es Gold wert, einmal rauszukommen und einfach nur ich zu sein. Mein Terminkalender war pickepüackevoll und das tat gut. Input, Input, Input.Ich habe Katharina wiedergetroffen und wir haben endlich mal gemeinsame Fotos von uns schießen lassen. Dann hab ich die beste Freundin meiner Tochter (aus unserer Berlin-Zeit) von der Schule abgeholt und wir haben in einem Café gesnackt. Wie früher! Danach traf ich meine liebste Kristina und wir haben gequatscht, ohne dass jemand dazwischen redete oder uns Apfelschorle in den Schritt kippte.

Am Abend war ich dann zum Empfang bei unserer Familienministerin geladen und da ich letztes Jahr schon einmal dort war und einige Gesichter kannte, ging es rasend schnell, bis ich mit den interessantesten und verschiedensten Frauen im Gespräch war. Welch ein Genuss! Und Manuela Schwesig nahm sich im Anschluss noch Zeit für Gespräche und Fotos. Was ein Kontrast zu meinen ruhigen Home Office-Vormittagen und lauten Kinder-Nachmittagen.Anschließend fuhr ich zu meiner langjährigen Freundin Nina, die ein Baby erwartet und mir ihre Couch zur Verfügung stellte. Auch hier: Wie früher. Schön.

Am nächsten Tag traf ich meine alte Nachhilfeschülerin wieder, die mittlerweile ihr zweites Kind erwartet (ja, soo alt sind wir schon), ging von dort zum privaten Mini-Blogger-Treffen mit köstlichen Ikea-Zimtschnecken und traf Patricia von Das Nuf und A-Lu von Große Köpfe. A-Lu schrieb mir danach ein paar so schöne Worte, das ich mich von ihnen noch immer getragen fühle... weil sie die Lisa beschreiben, die ich eigentlich bin, wenn ich mich grad nicht von Chaos, Lärm und Hetze überfordert fühle ;-) Es gibt sie also noch! Ich bin ich! Endlich durfte ich das mal wieder so richtig spüren. Ach und moooorgens: Aufwachen ohne Socken zu suchen, mit Kaffeetasse zurück ins Bett, duschen, cremen, das geht noch! Aber zurück zum Business.

Am Nachmittag traf ich Ulrike vom Schwangerschaftsconcierge (dort gabe es ein Fotoshooting, wozu verrate ich an anderer Stelle). Sie erzählte mir von der Babyplanner-Academy - vielleicht wäre DAS ja mal etwas für mich irgendwann...

Am Freitagabend wurde es spät (auch das ist noch möglich!) und am Samstag starteten wir mit einem Schlafanzug-Frühstück gelasssen in den Tag. Anschließend noch einen Termin erledigt und doch nochmal spontan mit meiner Freundin gteroffen...

Und dann aber schnell noch in den Flughafenshop, den Kindern und dem Mann eine Kleinigkeit besorgen. War ja schön ohne sie. Aber noch schöner, wenn man sich dann wiedersieht. Am nächsten Morgen wieder umgefallene Apfelschorlen. Dafür aber ganz viele Küsse und Mama-Rufe und Kuschelsofa-Minuten. Ich brauch das eben beides...

Tags: Mutter, Familie, Arbeit, Kinder, Dienstreise, Erholung, Freude, Schwesig

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentare

Julia — Di, 03/10/2015 - 13:30

Huhu, Hast Du Caro gar nicht getroffen? Wie geht's ihr denn? Das würde mich mal brennend interessieren...ansonsten toll, dass Du Dir so ein schönes Wochenende gegönnt hast!

Land-Mama Lisa — Mi, 03/11/2015 - 11:08

<p>Liebe Julia, zu Caro habe ich es vor lauter Terminen nicht mehr geschafft, sie wohnt ja jetzt nicht mehr mitten drin, sondern auch etwas außerhalb ;-) Aber sie hat mir grad gesagt, dass sie sich vielleicht doch nochmal an einen Gastbeitrag setzt....</p> <p>&nbsp;</p> <p>Liebe Grüße,</p> <p>Lisa</p>

Katarina — Di, 03/10/2015 - 14:42

Das klingt so toll!!!!

Neuen Kommentar schreiben