Gastbeitrag: „Ich liebe einen Mann der fast 30 Jahre älter ist als ich“

Ihr Lieben, dieses Blog lebt ja vom Dialog und von der Darstellung unterschiedlicher Sicht- und Herangehensweisen. Als Katharina vor einigen Tagen ihren Text über  ältere Männer, die jüngere Frauen liebenveröffentlichte, fühlte sich unsere Leserin Pia im Zugzwang. Dass ein Mann keine Windeln wechsele, habe doch nichts mit dem Alter zu tun! Sie muss es wisssen, denn sie liebt seit einiger Zeit einen 26 Jahre älteren Mann – und das sei wunderschön so. Pia ist 30, ihr Partner 56. Sie kann nicht glauben, wie gut sie beide harmonieren.
Sie sagt auch: "Wenn mich mein jetziger Freund fragen würde, ob wir zusammen ein Kind bekommen,wäre meine Antwort "Ja". Denn es ist Liebe. Die Hauptsache ist doch, dass das Kind geliebt wird und mit Liebe entstanden ist." Und das hier ist der Text, denn Pia für uns geschrieben hat:

Wir lernten uns im Internet kennen. Nicht über ein Flirtportal und auch nicht auf der Straße.

Ich fotografiere und mir fielen seine Bilder bei Facebook auf. Er bekam ein "Gfällt mir" von mir für ein Bild. Kurze Zeit später bekam ich eine Freundschaftsanfrage und eine sehr freundliche Nachricht.

Es fing alles sehr harmlos an. Wir schrieben. Erzählten uns über Gott und die Welt. Die Nächte wurden zum Tag. Ich wusste zu diesem Zeitpunkt wie alt er war. Dieser Mann faszinierte mich einfach. Ich bekam Fotos von ihm. Seine ehrlichen Augen hauten mich gleich um.

Er bekam Fotos von mir.

Langsam wurden die Gespräche intensiver und wir telefonierten. Zwischen Hamburg und Berlin. Das erste Gespräch. Ich war so verdammt aufgeregt. Kann das echt möglich sein, dass man sich im Internet verliebt? Mein Herz klopfte mir bis zum Hals. Was wir uns erzählten, weiß ich gar nicht mehr. Wir redeten trotzdem zwei Stunden.

Ich musste diesen besonderen Menschen kennen lernen, bevor ich mir meinen Traummann vorstellte, den es eventuell gar nicht gab. Also reiste ich nach Hamburg.

Wir trafen uns auf den Landungsbrücken. Das Wetter war trüb, Hamburgfeeling, aber die Möwen lachten darüber. Mir war kalt und warm. Meine Hände nass. Ich war als Erste dort. Stand am Geländer und schaute aufs Wasser. Nun gab es zwei Möglichkeiten: Gewinnen oder verlieren.

Er kam von links. Ich sah ihn und stand unter Strom. Es fiel kein Wort. Wir grinsten beide. Dann nahm er mich in den Arm. Wir hielten uns eine gefühlte Ewigkeit. Ich wollte ihn nicht mehr los lassen. Tränen liefen vor Freude.

Es wurde viel geredet, endlich angefasst. Ich hätte schreien können vor Glück. Alles war noch sehr verhalten, aber wunderschön.

Dann fragte er mich auf einmal nach meinem Ausweis. Ich war irritiert, gab ihm den Ausweis und er schluckte. Er gab ihn mir wieder und meinte nur: "Genau 26 Jahre liegen zwischen uns!“ Ich war geschockt, denn ich wusste nicht, dass er es bis dahin nicht wusste. Wir redeten nie darüber.

Der Abend lief weiter, wir tranken und lachten viel. Es war seltsam. Für ihn und für mich.

Ich bin ein Herzmensch und folge immer meinem Herzen und wusste genau, egal was passiert, ich liebe diesen Menschen. Komplett.

Was andere denken oder reden ist mir komplett egal, denn nur ich weiß, was gut für mich ist. Er tut mir verdammt gut. Wir albern viel herum und machen uns lustig über den Altersunterschied.

Es ist einfach wie es ist. Man kann es nicht ändern. Gefühle möchte ich nicht verstecken. Ich möchte es in die Welt raus rufen dürfen, dass ich diesen Mann liebe. Ich bin verdammt stolz an seiner Seite sein zu dürfen. Er hat eine giganitsche Ausstrahlung und einen wunderbaren Humor. Er ist auch ein Herzmensch.

Er kann die Nächte durchmachen, was ich noch nie geschafft habe. Spielt vier Stunden am Stück Tennism während ich nach einer halben Stunde halbtot auf dem Platz liege und man mich wiederbeleben muss, obwohl ich mich nicht als unsportlich einschätze.

Derzeit führen wir noch eine Fernbeziehung, was sich hoffentlich auch bald ändern wird, denn diesen Mann werde ich nie mehr gehen lassen.

Wir alle wissen, Windelwechseln hat nichts mit dem Alter zu tun 😉

 

Symbolfoto: pixabay



33 comments

  1. Die andere Seite
    Also ich bin überrascht wie viele Mitte bis Anfang zwanzig jährige es gibt, die auf sehr viel ältere Männer stehen. Ich persönlich hatte auch mal eine Beziehung mit einem 18 Jahre älteren Mann gehabt, aber nach 6 Monaten haben wir uns getrennt. Warum? Weil ich nicht sein vorzeige Püppchen sein wollte und nicht nur ja und armen sagen wollte. Und ich glaube das ist bei diesen großen Altersunterschiede ein großes Problem, die meisten Männer sehne dich nicht auf Augenhöhe, sondern als die junge Puppe, die er erobert hat. Und diese soll nur gut aussehen und den Mund halten. Denn auf Augenhöhe funktioniert das nicht, weil der Altersunterschied einfach zu groß ist. Ein älterer Mann wird dich nie auf Augenhöhe sehen, warum auch er hat ja zwanzig Jahre mehr Erfahrung… ich sag immer jeder wie er will. Aber eine Beziehung auf Augenhöhe ist das und wird das auch nie sein, dafür ist der Unterschied einfach zu groß. Ich will keinen Mann haben der mich nur wegen meiner Jugend will und schon gar nicht jemand der meint mich erziehen zu wollen wie seine Tochter.

  2. Zweifel für die gemeinsame Zukunft
    Hallo zusammen,

    Ich liebe seit nun 4,5 Jahren einen 21 Jahre älteren Mann. Vorher hatte ich immer nur jüngere Männer. Keinen von den jüngeren Männern hatte ich geliebt…dann kam er! Zu Beginn war es eine schöne aber gleichzeitig dramatische Liebe, da die ersten Jahre eine on-off Beziehung waren. Seit einem Jahr ist nun alles so wie es sein soll.
    Auch mein Partner ist fit und jung geblieben. Ich will nicht mehr ohne ihn Leben jedoch muss ich zugeben, dass es ein Thema gibt, das alles ändern kann. Ich bin 32 und meine innere Uhr tickt langsam. Mein Partner hat bereits zwei Kinder die mehr oder weniger erwachsen sind. Er will keine Kinder mehr, ich natürlich schon. Es ist wirklich sehr schwierig in solch einer Situation zu sein. Ich weiß nicht wie es weiter gehen wird… ich möchte nicht ohne ihn sein aber auf meinen Kinderwunsch auch nicht verzichten. Ich möchte nochmal anmerken dass eine Beziehung genauso gut funktionieren kann wie eine bei welcher der Altersunterschied gering ist. Ich denke wichtig ist, dass die jeweiligen Partner das selbe wollen…dann funktioniert es.

  3. Ich kann euch gar nicht sagen
    Ich kann euch gar nicht sagen, wie oft ich schon diese Kommentare durchgelesen habe und diese mir so viel Kraft geben, weil sie mich daran erinnern, was wirklich in einer Beziehung zählt. Nämlich die gegenseitige Liebe. Deswegen will ich euch nun auch meine Geschichte erzählen.
    Ich selbst (24) bin bereits seit 1,5 Jahren mit einem 25 Jahre älteren Mann zusammen und es ist wunderbar. Die Anfangszeit war traumhaft, wir haben uns perfekt verstanden. Ich liebe seine Intelligenz und Reife in allerlei Hinsicht und das Sexualleben lässt auch keine Wünsche offen. Ich war sogar noch Jungfrau, als ich ihn kennengelernt habe, da die anderen Männer in meinem Alter mich nie überzeugt haben. Es hat immer was gefehlt. Und dann traf ich ihn und mein komplettes Leben hat sich verändert – zum Positiven.
    Wir lieben uns beide sehr und sagen uns das auch regelmäßig. Meine engsten Freunde wissen Bescheid und freuen sich riesig für mich, weil sie sehen, wie glücklich er mich macht. Ich habe es mir nur noch getraut meiner Familie zu sagen, zumal ich warten will, dass es wirklich was ernstes ist.
    Er ist nämlich leider auch verheiratet (seit 12 Jahren) und liebt noch eine weitere Frau. Er kann auch, wie bereits im vorhergingen Kommentar beschrieben, mehrere Frauen gleichzeitig lieben. Wir haben auch schon öfters was zu dritt gemacht.
    Obwohl es mittlerweile seit Monaten zwischen den beiden gar nicht mehr gut läuft (Schweidung ist zur Zeit Hauptthema) und ich mir deswegen immer mehr Hoffnung auf eine Zukunft mit ihm mache, sagt er mir, dass er nicht von ihr loszukommen scheint, er mich aber trotzdem liebt.
    Ich selbst habe auch schon oft versucht, mich von ihm loszureißen und ihn zu vergessen, aber jedes Mal, wenn wir uns nicht sehen, habe ich das Gefühl, dass ein Teil von mir fehlt und es mich innerlich noch mehr zerreißt. Gefühle einem gegenüber kann man wohl wirklich nicht wegschmeißen. Wie kann ich da gegen eine 12 jährige Ehe ankommen?
    Ich fühle mich so zerrissen, weil ich in ihm den Mann für mein Leben gefunden habe und ich ihn nie mehr loslassen will.

  4. Hei. Der Beitrag zu diesem
    Hei. Der Beitrag zu diesem Thema ist zwar schon etwas älter, trotzdem würde ich auch noch gern etwas dazu schreiben. Ich liebe einen Mann, der genau 30 Jahre älter ist als ich. Ich bin 20 und er wird 50. Wir lieben uns und können nicht ohne einander. Er ist meine große Liebe und er sagt das auch von mir. Lange Zeit dachte ich, ich wäre verrückt ihn zu lieben und dachte auch nie, dass aus uns etwas wird. Ich verdrängte all meine Gefühle und versuchte jemand anderen zu finden bis er zu mir kam und mir seine Liebe gestand. Ich war total perplex und kaum fähig zu antworten. Ich war glücklich und aber auch beängstigt. Wir haben es noch niemanden erzählt, wissen aber das wir uns nie wieder loslassen wollen. Es ist schön zu hören, dass es funktionieren kann und das ich nicht die einzige bin, der es so geht. Man fühlt sich nicht mehr allein in seiner doch anfänglich verwirrenden Situation. Wir sind glücklich zusammen und jeder der diesen Beitrag liest, weil er in der gleichen Situation ist. Wenn es wahre Liebe ist, dann lebe diese Liebe und lass dir das von niemanden ausreden. Du bist nicht verrückt. Wenn er es ist, wirst du glücklich sein, egal wie viele Jahre euch trennen.

  5. 27 Jahre Altersunterschied
    Ich bin heute zum ersten mal auf diesen Beitrag gestoßen und bin erstaunt das es so viele Menschen gibt, die einen ähnlich großen Altersunterschied zum Partner haben.
    Ich bin 29 und liebe seit fast 2 Jahren einen Mann der 57 ist. Und er liebt mich auch. Er ist einfach wunderbar und ich freue mich auf jeden Moment den ich mit ihm zusammen sein kann. Viele Leute in unserem Umfeld vermuten zwar das zwischen uns was ist, aber niemand weiß es genau, denn wir haben uns niemanden anvertaut. Zu groß ist die Angst vor den Reaktionen der Gesellschaft. Wir verstecken uns nun schon seit über einem Jahr und für mich wird die Situation immer erdrückender. Hinzu kommt, das er verheiratet ist. Das ist ein weiterer Grund warum wir bisher nichts davon in der Öffentlichkeit gesagt haben. Ich kenne seine Frau und seine Tochter persönlich. Beiden wurde ich als Arbeitskollegin und gute „Kumpeline“ vorgestellt. Meine Eltern kennen ihn auch und denken ebenfalls das er nur ein guter Freund von mir ist sowie viele meiner Freunde. Wenn jetzt rauskommt das wir uns lieben, werden sie sich wohl alle hintergangen fühlen. Geht es anderen so ähnlich?

  6. Altersunterschied in der Liebe
    Ich danke Dir für Deinen Beitrag.
    Ich, 37, alleinerziehend habe mich dieses Jahr ebenfalls in einen 30 Jahre älteren Mann verliebt und er sich in mich..
    Er ist der Mann, den ich mir immer gewünscht habe. Es ist, nach vielen gescheiterte, schmerzvollen Versuchen, endlich eine Beziehung auf Augenhöhe. Ein respektvoller, liebevoller und zärtlicher Umgang miteinander. Wir wissen beide, was wir an dem anderen haben.
    Kinder sind bei uns glücklicherweise kein Thema, da ich bereits aus einer anderen Beziehung meinen Sohn habe und auch keine weiteren Kinder mehr möchte.
    Aber ich glaube sehr wohl, dass es Schwierigkeiten gegeben hätte, wenn das nicht so wäre.

    Das Alter bzw. der Altersunterschied spielt m.M. nach keine Rolle, da Liebe bedingungslos ist. Wenn sich beide Partner, egal welchen Alters, gefunden haben und lieben, altert lediglich die Hülle des Partners aber NICHT die Persönlichkeit, die Seele, in die wir unser verliebten.

  7. Ich glaube dass ich einen 25 Jahre älteren Mann liebe
    Hallo, ich bin 18 Jahre alt und ich glaube ich liebe einen 25 Jahre älteren Mann. Schon früh habe ich gemerkt, dass ich auf deutlich ältere Menschen stehe. Den Mann den ich vermutlich liebe weiß es noch nicht, wir verbringen relativ viel Zeit miteinander, allerdings reden wir nur. Da wir uns sozusagen gesucht und gefunden haben. Ich persönlich kann mich mit dem Gedanken nicht anfreunden, dass ich auf ältere Männer stehe, ich weiß nicht, irgendwie finde ich das etwas krankhaft. Ohne jetzt hier einen zubeleidigen. Oft habe ich erzwungen einen Jungen/Mann zunehmen der ungefähr meinem Alter entspricht aber es klappt nicht. Soll ich zu meinen Gefühlen stehen und es dem Mann sagen oder sollte ich in Psychologische Behandlung? Mich trifft es sehr, dass ich mit keinem darüber sprechen kann, da meine Freunde die so alt sind wie ich so etwas bestimmt ziemlich krass finden. Es wäre nett, wenn ihr mir einen Tipp geben würdet

    1. Nicht krankhaft
      Hallo Du, an Deiner Liebe zu einem 25 Jahre älteren Mann finde ich nichts Krankhaftes. Ja, es liegt nicht innerhalb einer bestimmten Norm, die in der Gesellschaft, aber vor allem auch in unseren Köpfen herrscht. Ausprobieren und schauen, wie beide Seiten damit zurecht kommen. Wenn IHR es wollt, dann ist es richtig! LG Micha (verliebt in eine 30 Jahre Jüngere)

      1. Gesellschaft
        Habe so das Gefühl dass es allgemein nicht in der Gesellschaft anerkannt ist mit großem Altersunterschied… die Leute reden darüber… und man frägt sich manchmal wieso?? Manche Leute gehen auch gleich auf Abstand und sagen keinen Ton zu so einer Sache… wenn sie merken das 2 sich mögen oder lieben… ist unterschiedlich wie manche Leute mit so was umgehen … Dabei gibt es mehrere Prominente Paare die einen großen Altersunterschied haben… ich finde auch wenn es beide wollen wieso nicht ? Mich hat es auch erwischt aber na ja hab eh fast keine Chance.. weil ich es meistens leider schaffe ins Fettnäpfchen zu treten so dass mich dann derjenige ignoriert … dann bist noch schüchtern dazu… redest manchmal … zu wenig oder traust dir nicht mehr zu… Gruß Nora-Leila

        1. Gesellschaft,Unsicherheit
          Ich glaube zumindest auch das jemand auf Abstand geht wenn derjenige von der Gesellschaft zu spüren bekommt das es nicht anerkannt ist wenn sich 2 mögen lieben oder auch nicht… Man merkt dann auch das etwas nicht stimmt … Mit diesen Fettnäpfchen treten meinte ich: Das ich viel zu unerfahren mit Männern bin.. etwas falsch verstehe und danach erst manchmal merke oh nein! Wieso hast du dass gesagt… und alles nur durch Unsicherheit … zusätzlich dann manchmal noch schüchtern…2. wenn ich nervös bin bzw. Unsicher wiederhole ich Themen… und denk mir dann danach was war das den? Habe gestern anscheinend wieder was falsch verstanden und derjenige hat geschwiegen… Möchte nur jemanden kennenlernen aber na ja wie bekomme ich diese Unsicherheit los? Was kann ich machen wenn ich was falsch verstehe und mich derjenige anguckt was ist los wieso hast du das gesagt oder derjenige dann schweigt und denkt was ist los? Ich meide auch manchmal Blicke aus Unsicherheit… Bin zusätzlich noch wegen meiner Gesundheit gestresst und weiß auch nicht wie ich die Karten auf den Tisch legen soll… hab schon so oft wegen meiner Unsicherheit und Gesundheit erlebt das mich dann derjenige sitzen lassen hat alleine gelassen hat…. Hat jemand einen Tipp für mich ?? Bin am überlegen ob ich dieses Thema denjenigen sage damit derjenige damit besser umgehen kann aber der schiss das dass ganze nach hinten los gehen könnte wenn ich jemand erkläre wieso ich im Moment so bin… ist leider auch da… Einen Teil meiner Freunde könnten damit nicht umgehen und waren überfordert… und ließen mich alleine mit all dem… und um ehrlich gesagt sein möchte ich nicht dass ich wieder eine Person als Bekannten oder Freund verliere dadurch… ich hoffe man kann jetzt die Situation nachvollziehen und das ihr vielleicht einen Tipp habt für mich was ich machen kann….

  8. Altersunterschied
    Ich habe mich nach 4 Jahren Alleinsein, Scheidung nach 19-jähriger Ehe, in eine 19 jährige Frau verliebt, die mir durch Ihre Reife viel älter vorkam. Wir sind unterschiedlich, aber mit dem Herzen auf einer Wellenlänge. Ich bin Körperlich Topfit und fühle mich viel jünger, wir schmieden Zukunftspläne, es ist wunderbar.

  9. Altersunterschied
    Ich habe mich nach 4 Jahren Alleinsein, Scheidung nach 19-jähriger Ehe, in eine 19 jährige Frau verliebt, die mir durch Ihre Reife viel älter vorkam. Wir sind unterschiedlich, aber mit dem Herzen auf einer Wellenlänge. Ich bin Körperlich Topfit und fühle mich viel jünger, wir schmieden Zukunftspläne, es ist wunderbar.

  10. Ich bin 25 und er ist 59
    Wir lernten uns letztes Jahr im Oktober kennen. Alles fing damit an das wir den gleichen humor haben…. Dachte mir auch ohne viel zu alt… Dann fragte er mich nach meiner Nummer und seit da an fing alles an…. Sind bis heute noch glücklich zusammen 🙂 habe einen 4 jährigen Sohn und er zwei erwachsene Kinder na und ? Wollen beide keine Kinder mehr. Ziehen nächstes Jahr zusammen :))) man ist so alt wie man sich fühlt.. Liebe kennt keine grenzen zumindest nicht die wahre !!!!!

  11. Alter spielt eine Rolle
    Ich 21 Jahre jung bin auch mit einem 38 Jährigen zusammen, das heißt es trennen uns fast 20 Jahre. Wir leben zusammen und sind etwas mehr als 1,5 Jahre zusammen. 5
    Ich muss sagen am Anfang der Beziehug war es alles aufregender spontaner und einfach lockerer. Er fühlt sich in dem Sinne jünger da ich ihn etwas von meiner Jungendlichen Art abgebe und er gibt mir sowohl seine Reife und Vernunft.
    Es ist zwar noch keine sehr lange Beziehung aber es hat sich definitiv in dieser kurzen Zeit einiges geändert.
    Ich zum Beispiel habe noch bestimmte Ziele vor Augen sodass ich was Kinder bekommen betrifft mir noch um so einiges Zeit lassen möchte. Er wiederum möchte aller spätestens in einem Jahr anfangen Kinder zu bekommen.
    Er sagt nämlich das seine Zeit nicht stehen bleibt und er nicht als Opa mit seinen Kinder den ersten Schultag erleben möchte.
    Für mich kam es aber nie in frage so früh Mutter zu werden. Das ist bei uns auch ein großer Streitfaktor da er es nicht verstehen kann und ich ihn genauso wenig.
    Deswegen wird das auch alles nicht mehr lange halten, unsere Beziehung beruht sich momentan nur auf Sex, da gibt es schon lange mehr nicht so einen tollen aufregenden Abend wie am Anfang was ich natürlich sehr sehr schade finde. Aber das ist auch nun mal ein Punkt wo man sagen muss da merkt man das dass Alter das Problem ist.
    Klar ich chille auch gerne vor dem Fernsehen und faulenze sozusagen nur rum, aber ich bin jung und möchte gerne ausgehen, da der junge Herr aber diese Zeit schon reichlich ausgekostet hatte möchte er mir natürlich erklären das es draußen ja zu gefährlich sei und ich naiv denken würde, es wichtigere Sachen gibt als sich irgendwo zu betrinken.
    Dabei kommt es mir manchmal vor als würde ich gerade meinen Vater fragen ob ich raus darf…
    Ich könnte noch mehr Dinge erzählen aber die größten und ich finde wichtigsten Sachen habe ich aufgezählt.
    Klar muss es nicht bei jedem so sein aber wenn man sich natürlich hier viel durchließt ist es eher wahrscheinlicher das es nicht immer klappt wie man sich das gerne vorgestellt hätte. Ich wünsche natürlich trotzdem jedem Paar egal wie alt der Altersunterschied auch sein mag eine lange glückliche Beziehung.

  12. Unglaubliche Gelassenheit
    Hallo ihr Lieben,
    Uns trennen auch genau 30 Jahre. Doch ich habe noch nie so gefühlt. Ich wusste nicht, dass sich solche Gefühle entwickeln können zu einem älteren Mann. Aber ich bin so froh darüber. Er gibt mir das, was ich Jahre so verzweifelt gesucht habe. Er hat schon 2 Kinder, für mich ist es am Anfang etwas seltsam gewesen aber ich kann und will ihn nicht mehr missen. Da wir erst seit ca 7 Monaten richtig zusammen leben, wissen es wenige und meinen Eltern möchte ich es nicht erzählen, da ich fürchte auf Unmut und Verständnisloskeit zu stoßen. Meine Freunde verstehe es nicht aber akzeptieren ihn in meinem Leben. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich weiß nicht, ob es einen Sinneswandel geben wird, da Familienplanung für mich in den nächsten Jahren keine Rolle spielen wird. Ich liebe ihn und das steht für mich gerade an obersten Stelle.
    Ganz liebe Grüße L.

  13. Naja, mein Partner ist 67,
    Naja, mein Partner ist 67, ich 37 Jahre alt. Wir haben eine 14 Monate alte Tochter und es funktioniert bei uns bestens und NEIN nicht alle Menschen die auf die 70 zugehen sind alt dattrig und können nimmer. Er arbeitet noch, weil er ohne nicht könnte, der sex ist erstklassig und Haare und Zähne hat er auch noch alle. Undicht ist er auch nicht.Es kann also auch so funktionieren und bei uns funktioniert es

  14. Mir ergeht es genauso
    Du hast vollkommen Recht…..das hat nichts mit Windeln wechseln zu tun ! Auch bei mir spielt ein fast 30 Jahre älterer Mann derzeit die Hauptrolle. Ich mag einfach seine Art, wie er mit mir spricht und umgeht. Wie er mich ansieht, höflich und zuvorkommend ist. Sinnlich und zärtlich…..einfach anders ist als gleichaltrige! Seine Berührungen machen mich wahnsinnig !
    Und mich stört das Alter überhaupt nicht….auch wenn andere Leute dumm gucken und uns für Vater & Tochter halten , mir egal !!!!
    Gruß….eine 35jährige schwer Verliebte !

    1. 30 Jahre älter
      bei mir ist es derzeit auch so. Ich 35, er 29 Jahre älter als ich. Hätte die Chance gehabt mit einem anderen Mann ne Familie zu gründen – es hat nicht funktioniert, obwohl das Alter stimmt. Wieso soll man sich so sehr an das Alter orientieren? Ist es nicht auch egoistisch, wenn Mensch nur einen Partner sucht, um mit ihm Kinder zu zeugen? Steht da nicht die Liebe im Vordergrund? Mir ist es auch egal, wenn die Leute dumm gucken und uns für Vater & Tochter halten. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Vater und der ist auch noch 10 Jahre älter als mein Freund – also von einem Vaterkomplex ist bei mir nicht auszugehen….

      1. mir geht es auch so… 28 Jahr Altersunterschied
        hey zusammen, ich (31) habe dasselbe „Problem“, habe mich totalst in einen Mann, der 28 Jahre älter ist verliebt… – es ist nicht allzu frisch, das Drama geht seit ca. drei Jahren, wo es „passiert“ ist. Seitdem versuche ich, die Vernunft über die Gefühle siegen zu lassen und fürchte mich vor der Reaktion der Gesellschaft, es wissen bisher nur ganz ganz wenige Freunde und meine engste Familie. Es wäre so befreiend, wenn nicht ständig jeder alle negativen Gefahren für die Zukunft aufzählen würde und die Gesellschaft hier genauso tolerant wäre wie sie nach außen hin ggü. allen anderen Themen tut… Aber diese Konstellation ist immer noch so verpönt, dass man als Frau immer als dumm, berechnend oder pervers dasteht. Ich kann mir auch keine Beziehung mit anderen fast 60-Jährigen vorstellen. Aber ich habe mich in DIESEN Menschen verliebt, egal wie alt er ist oder aussieht. Und das seit drei Jahren und fühlt sich an wie am ersten Tag……

        1. 32 Jahre Altersunterschied
          Es geht mir genauso…und auch wenn ich darüber spreche, kommt oft das Wort „Drama“ zum Einsatz.
          Wir beide erfüllen jegliches Klischee! Ich habe 2 Jahre eine Beziehung mit einem geführt, bei dem Alter, Charakter, Beruf, Interessen etc. gepasst hätte. Aber die Liebe hat gänzlich gefahlt und ich konnte ihm nicht länger etwas vormachen. Und dann lerne ich einen 32-Jahre älteren kennen und ich und ich erkenne mich nicht wieder. Er ist der erste, bei dem ich wirklich von Liebe spreche. Es harmoniert, der Sex ist wunderschön und aufregend, ich bin sehr glücklich in seiner Gegenwart. Leider wird nur alles von der Gesellschaft sehr vermiest. Das größte Problem haben aber meine Eltern da sie nur 21 Jahre älter sind als ich. Sie meinen, mir (26) würde die Zeit davonlaufen und sie sehnen sich meinen Ex herbei.
          Ich hoffe, die gesellschaftlichen Ansprüche zerstören nicht unser Glück, aber der Druck ist groß…

  15. 30 verdammt lange Jahre
    Hallo ihr Lieben,

    es freut mich, hier so viel zu lesen.
    14 Jahre Unterschied finde ich nicht so schlimm und offenbar scheint das auch gut zu funktionieren- ich denke, nicht anders, als bei einem geringeren Altersunterschied.

    Bei mir ist das sehr kompliziert…
    Ich habe mich schon immer zu älteren Männern hingezogen gefühlt. Mein Ex-Freund war 17 Jahre älter als ich.
    Das Alter war nicht der Trennungsgrund..

    Jetzt ist das etwas anders. ich bin gerade mal 22.
    Leider habe ich in den letzten 10 Jahren Sachen erlebt, die eigentlich Menschen mit 60 erlebt haben.
    Daher meint mein Freundeskreis, ich seie doch schon sehr erwachsen und taff.
    Vor einigen Jahren bin ich von Sachsen nach Hessen gezogen.
    Seit letztem Jahr kenne ich einen Mann, der ebenfalls aus meiner Heimat kommt.
    Er ist ganze 30 Jahre älter als ich.

    Auf Anhieb haben wir uns wirklich gut verstanden. Relativ schnell wurde auch mehr daraus.
    Ich habe einen Schlüssel, ich kümmere mich um sein Kind, wir fahren viel gemeinsam weg, machen Sport, gehen auf Veranstaltungen, haben einen gemeinsamen Freundeskreis, ein normales Sexualleben…..
    Eine ganz normale Beziehung eigentlich.

    Manchmal habe ich aber wirklich Probleme. Er ist eher geboren als mein Dad.

    Im Prinzip haben wir eine glückliche Beziehung. Er hat zwei/drei Mal „Ich liebe dich“ gesagt- auch wenn er weiß, dass ich das eigentlich nicht hören möchte.
    Wir haben auch nie über Freund/Freundin gesprochen.
    (und wir werden so oft gefragt, wie lange wir schon zusammen sind)
    Er stellt mich jedem vor. Ich kenne auch seine Eltern, er kennt meine Mum und Schwester.
    Wir genießen die gemeinsame Zeit.
    Trotzdem überlege ich manchmal, ob das nicht einfach nur dumm ist.

    Klar möchte ich irgendwann Kinder.
    Und, wenn man hoch rechnet, ist das erschreckend.
    Wenn ich 40 bin, ist er 70.

    Ich denke mir so oft, wenn er doch nur 15 Jahre jünger wäre…
    Der Mann ist der Wahnsinn.
    Wir harmonieren bis in die letzte Pore miteinander.
    Aber das kann auf Dauer nicht gut gehen.

    Ich bin stellenweise wirklich verzweifelt. 🙁

  16. 26 Jahre
    Ich könnte es mir bei mir nicht vorstellen, denn mein Vater ist nur 22 Jahre älter als ich. Wenn ich ältere Männer sehe dann denke ich eher an meinen Vater als an einen Partner. Außerdem finde ich es toll, wenn man Ähnliches erlebt hat also z.B. zur selben Musik in der Disco getanzt usw. Aber manche Frauen stehen eben auf ältere Männer. Weiterhin alles Gute! Mich würde gerne die weitere Geschichte interessieren. Wie sieht es mit der Kinderplanung aus usw. Vielleicht könntet Ihr die Gadtautorin nochmal später befragen?

  17. Schwierig
    Wie bereits meine vorschreiber bemerkten liegt der Teufel im Detail,das mag sicher eine zeitlang gut funktionieren. Aber möchte man einen so alten Vater für seine Kinder, möchte er überhaupt noch welche ??? Also bei 10-11 Jahren okay , aber 26?? Das ist doch eine andere Hausnummer.

    1. Mein Vater hätte heute
      Mein Vater hätte heute Geburtstag, er war genau 22 Jahre älter als meine Mutter und ist leider als ich zwanzig war gestorben.
      Als du noch lebte merkte man schon einen Unterschied zu jungen Vätern, was aber nicht so schlimm war, denn so wie er war, war er ja mein Papa. Aber er ist halt viel zu früh gestorben, und dafür ist die Wahrscheinlichkeit halt höher bei so einem großen Altersunterschied 🙁

  18. 11 Jahre Unterschied, bald genausolang zusammen
    Mein Mann ist 11 Jahre älter als ich. Wir sind bald 11 Jahre ein Paar, seit 7 Jahren verheiratet und haben zwei gemeinsame Kinder (3+1). Soviel wie uns verbindet, unterscheidet uns auch: Interessen, Charakter, er aus der Stadt, ich vom Bauernhof, er quasi Einzelkind (sein Bruder ist 9 Jahre jünger), ich zweites von fünf Geschwistern, ich eher extrovertiert, er eher introvertiert. Aber ich muss sagen, den geringsten Unterschied spielt das Alter. Und wenn ich mich mit anderen Müttern darüber unterhalte, wie der Partner an Haushalt und Kindererziehung beteiligt ist oder stereotype Mann-Frau-Unterschiede, sehe ich keinen Unterschied zwischen uns und Paaren, die (in etwa) gleichaltrig sind.
    Als wir uns kennenlernten war ich übrigens Studentin und er Dozent an der gleichen Fakultät…;-)

  19. 15 Jahre Unterschied, 11 Jahre zusammen, Ergebnis: eine Tochter
    Danke für den Text und ja, auch ich dachte daran, dass es hier um frisch Verliebte geht. Aber das ist nunmal so. Irgendwann fangen Beziehungen halt an. Und vieles, das berichtet wird, erging auch mir so. Mein Lebensgefährte ist 15 Jahre älter als ich.
    Zu Beginn dachte ich kurz „das ist eine Ewigkeit. Das kann nicht gehen. “ ich war 25 er 40. Aber ich wusste auch, dass ich nicht gegen meine Gefühle entscheiden kann. Also was soll man machen. Ich ließ mich treiben. Und es trieb mich in eine sehr harmonische Beziehung, die jetzt in ihrem elften Jahr ist. Wir haben viele gemeinsame Interessen. Das hilft.
    Natürlich merkt man den Altersunterschied hier und da. Er mag andere Musik als ich. Wichtig ist aber, wir lieben Musik und sind immer miteinander auch zu den live Konzerten des anderen gegangen. Das hat prima funktioniert. Er hat Erinnerungen an Ereignisse, zu denen ich noch nicht geboren war. Darüber lachen wir oft. Der Freundeskreis ist altersmäßig stark gespreizt. Damit haben wir beide aber auch kein Problem. Das funktioniert so toll, dass ich es selbst manchmal kaum glauben kann. In vielen anderen Dingen fällt nichts auf. Wahrscheinlich aber auch, weil er sehr sportlich und sehr jung geblieben ist.

    Zum Thema Familie: wir haben eine 3,5 jährige Tochter und er ist der allerbeste Vater der Welt. Er macht alles mit. Er war bei der Geburt dabei, hat die ersten drei Tage mit uns im Krankenhaus übernachtet und hat viel Elternzeit genommen, selbstverständlich Windeln gewechselt, gefüttert, steht im Wechsel mit mir jede zweite Nacht auf um unser schlecht schlafendes Kind wieder zu beruhigen, steht jede Krankheit mit durch, ließt vor, spielt, erzieht, bringt sie in die Kita, kommt zu ihrer ersten Mini-Theateraufführung… Das kann besser nicht sein.

    Ein Manko gibt es: wir haben „relativ spät“ mit dem Kinder kriegen begonnen. Als meine Tochter kam war ich 32, er 47. sofern wir ein zweites Kind gewollt hätten, wäre die Zeit dafür jetzt langsam knapp – Aber nicht unmöglich.

  20. Abwarten….
    Ja, natürlich kann sowas geschehen! Ich hatte auch schon mal einen wesentlich älteren Freund (11 Jahre, ich fand und finde das auch viel) und war mit ihm jahrelang sehr glücklich. Es gibt dann aber Momente, wo es doch auffällt, und das Thema Familiengründung ist eines der heißen Eisen. Er war damals über 40, ich Ende 20 und Kinder waren irgendwann Thema für mich, für ihn aber eigentlich nicht so wirklich. Er war einfach schon so lange ohne, hatte sich dran gewöhnt, wollte von seinem Lifestyle nicht mehr abrücken. Seine Karriere war auch an einem Punkt, wo es schwierig gewesen wäre, sich die Kindererziehung und Hausarbeit mit Kleinkindern in einer Form aufzuteilen, die für mich akzeptabel gewesen wäre, denn er war gerade dabei, „so richtig aufzusteigen“. Es schien mir dann irgendwann, dass er zwar gerne mit seiner „jungen Freundin“ gesehen wurde, aber nicht bereit war, auf meine altersgemäßen Bedürfnisse einzugehen. Also ich kann im Nachhinein nur sagen, dass es natürlich immer an mehreren Faktoren liegt, ob eine Beziehung funktioniert oder nicht, aber ein großer Altersunterschied birgt eben doch so seine Tücken. In manchen Lebensphasen ist es vielleicht egal, in anderen klafft dann halt doch eine große Kluft zwischen einem. Und, ganz ehrlich, dieser Text oben scheint mir von jemandem geschrieben, der gerade frisch verliebt ist, wie die Zukunft dieser Beziehung aussieht, kann doch noch keiner sagen. Vielleicht hat ja mal eine Frau Lust etwas zu schreiben, die seit längeren Jahren mit einem viel älteren Mann zusammen ist, eine Familie gegründet hat etc. Das fände ich interessant.

  21. Gut zu lesen
    Bisher hab ich es auch eher wie Katharina gesehen. Aber solche Texte lassen mich umdenken. Deine Worte haben noch berührt und ich muss zugeben: wahrscheinlich ist die Abneigung gegen ältere Männer mit jüngeren Frauen tatsächlich genauso ein Klischee, wie es auch ganz die schlimmen, mittlerweile zum Glück gesellschaftlich geächteten Vorurteile gegenüber Pärchen mit verschiedener Herkunft (z.B. dunkelhäutiger Mann mit hellhäutiger Frau) oder anderen Unterschieden sind.