Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte – Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen!

m1 665x435 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Ihr Lieben, als Milka uns fragte, ob sie uns wohl einen treuen Begleiter für einige Zeit an unsere Seite stellen dürfen, sagten wir sofort: JA! Wieso? Nicht nur, weil wir auch zehn Lesern eine solche Kuh zur Seite stellen dürfen, sondern auch, weil wir es Mütter gewohnt sind, permament und überall hin von jemanden begleitet zu werden und dieser plüschige Jemand gibt nicht einmal Widerworte! Und treu ist er noch dazu! Schaut mal, das Gesicht! Es ist nicht immer RemmiDemmi bei uns auf dem Land, das kann schon auch einsam sein. Ein Begleiter ist also immer gut. Vielleicht ja auch für Euch!

Unter dem Motto „Hol‘ dir deine Lila Lieblinge“ haben Milka-Fans nämlich ab jetzt die Möglichkeit, sich beim Kauf von drei Produkten eine kleine Plüschkuh, also einen Lila Liebling, zu sichern*. DAS ist also der Hintergrund. Aber Ihr habt noch nicht genug gesehen, oder? Also weiter mit den Fotos, denn ganz am Ende könnt Ihr dann selbst einen von zehn dieser riesig-kuschligen Lieblinge gewinnen.

*nur solange der Vorrat reicht

m2 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -Und weil wir uns lange nicht mehr unserem Kern-Thema – nämlich STADT oder LAND – zugewendet haben, dachten wir, darf die Kuh erst mich auf dem Land und anschließend Katharina in der Stadt besuchen. Ich finde zwar, dass Kühe – ja, auch Plüschkühe – eher aufs Land gehören, aber was soll´s. Hier steht sie zum Beispiel vor unserer  – ländlichen – Haustür.

Wenn die Kinder morgens in der Schule sind, komme ich oft nochmal kurz rein und laufe unsere ellenlangen Treppen hoch, um mich entweder noch frisch zu machen oder noch einen Wäscheberg zu bewältigen. So viele Stufen sind ja auch ein wunderbares Workout, denn  für ein Fitnessstudio reicht meine Zeit leider nicht (oder meine Motivation).m3 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Auf dem Weg zur Wäsche passiere ich auch einen von drei Schreibtischen meiner Kinder, der trotz der dort lagernden Hausaufgaben doch gleich viel freundlicher aussieht, wenn eine Plüschkuh drauf steht.m4 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Da die Kinder vormittags in der Schule sind und mich nicht mit der Kuh fotografieren können, dachte ich, schieße ich mal ein Selfie von uns… hat jetzt nicht sooo gut geklappt, aber ich bin das da hinten hinter dem Blitz…m5 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Um Euch zu zeigen, WIE hoch wir wohnen (und dass es wirklich so viele Treppen sind) habe ich die Kuh mal aus dem Fenster im Obergeschoss schauen lassen. Um sie von unten zu fotografieren, musste ich also die Treppe und runter und dann wieder rauf, um den Lila Liebling zurückzuholen.m6 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Hier steht die Kuh auf dem Sofa in unserem Wohnzimmer. Und nein, das da oben an den Regalen ist keine übrig gebliebene Weihnachtsdeko, sondern einfach eine Ganzjahreslichterkette, die schönes warmes Licht spendet…m7 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

 Tja, und dann musste ich auch schon fast wieder unsere Kinder aus der Schule holen. Zum Abschied habe ich die Kuh noch einmal vor unserem Haus plaziert.m8 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

 …um sie dann auf den Weg vom Bergischen nach Berlin zu schicken. Dort gibt  es bestimmt nicht so gute Luft wie hier auf dem Land, aber vielleicht gibt es da ja viel mehr Action? Lest selbst…m9 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Berlin, Berlin, die Kuh ist in Berlin! Ja, der Lila Liebling ist bei Katharina angekommen. Und es gibt gleich mal eine Überraschung. Weil es über Nacht 10 Zentimeter geschneit hat, geht es mit dem Schlitten in die Kita.milka1 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Danach schnell nach Hause. Heute steht ein Job-Termin an, aber davor muss noch eine Ladung dreckige Wäsche in die Maschine. Wieso sagt einem eigentlich keiner, dass sich die Wäsche mit jedem Kind vertausendfacht?milka2 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Weil auf den Straßen absolutes Schneechaos herrscht, packe ich die Kuh ein und spurte zur U-Bahn. Wie immer bin ich etwas spät dran – und dann fährt mir die Bahn auch noch vor der Nase weg. Gut, dass ich beim Warten nicht alleine bin.milka3 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Brrrrr. Minus fünf Grad in der Hauptstadt. Ich bin warm eingepackt und träume schon mal vom Frühling.milka5 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Ausstieg Wittenbergsplatz – dem Zentrum Westberlins. Endlich darf die Kuh mal richtige Großstadtluft schnuppern.milka7 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Ich liebe den Kudamm. Lange Zeit ist er ja von den Hauptstädtern etwas vernachlässigt worden – alle (auch ich) waren immer nur im alten Ostteil der Stadt unterwegs. Aber: Der Westen kommt zurückund wird immer beliebter.milka6 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Danach geht es wieder heim, die Kinder von der Kita abholen. Die flippen beim Anblick des Lila Lieblings total aus und wollen ihr alle neuen Spielsachen zeigen. Nur: Wer räumt das jetzt bitte wieder auf? milka8 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

Während die Kinder noch toben, läute ich den Feierabend ein. ABBBENNNDEEEESSSSSEEEEEN! Gibt zwar heute kein frisches Heu, aber trotzdem sitzt die kleine Kuh natürlich dabei.milka9 - Kooperation mit MILKA: Wie dieser „Lila Liebling“ zuerst Lisa auf dem Land und dann Katharina in der Stadt besuchen durfte - Ihr könnt zehn Lieblinge gewinnen! -

19.15 Uhr. Ein langer Tag ist fast vorbei. Nur noch Zähneputzen und dann ab ins Bett. Schön, dass Du uns einen Tag begleitet hast, Lila Liebling!

So, Ihr Lieben, das war der kleine Einblick in unseren Alltag mit Plüsch-Kuh. Wir dürfen nun zehn Tierchen an Euch verlosen. Kommentiert einfach hier im Blog, wie Euer Alltag noch zarter werden könnte. Das Los entscheidet dann. VIEL GLÜCK

 

 

 

 

 

 

Du magst vielleicht auch

38 Kommentare

  1. Muh-die Milka-Kuh
    Wir würden uns nochmal gerne über ein zartes Wochenende freuen, an dem keiner Arbeiten muss und wir morgens in aller Ruhe kuscheln und den Tag zusammen verbringen können. Und wenn dann noch die lila Milka-Kuh als Überraschung am Frühstückstisch sitzen würde, wären die Kinder bestimmt begeistert! Liebe Grüße!

  2. Muh-die Milka-Kuh
    Wir würden uns nochmal gerne über ein zartes Wochenende freuen, an dem keiner Arbeiten muss und wir morgens in aller Ruhe kuscheln und den Tag zusammen verbringen können. Und wenn dann noch die lila Milka-Kuh als Überraschung am Frühstückstisch sitzen würde, wären die Kinder bestimmt begeistert! Liebe Grüße!

  3. Unser Tag würde noch viel
    Unser Tag würde noch viel viel zarter werden, wenn wir früh morgens mit unserer lieben Amsel geweckt werden und wir die süße Lila Kuuuh vorm dem Frühstück knuddeln könnten. Wir dann anschließend die Omi mit einen zarten Strauß Gänseblümchen besuchen, um mit Ihr einen schönen Tag im Spielpark zu verbringen.
    Am Abend darf unsere Lila Kuh natürlich mit Abendessen (das Bild am Tisch hat klein Emil am besten gefallen) um anschließen vom Papa eine GUTENACHTGESCHICHTE inklusiver Betthüpferle im großen Kuschelbett zu hören!
    🙂

    Beste Grüße

  4. Unser Tag würde noch viel
    Unser Tag würde noch viel viel zarter werden, wenn wir früh morgens mit unserer lieben Amsel geweckt werden und wir die süße Lila Kuuuh vorm dem Frühstück knuddeln könnten. Wir dann anschließend die Omi mit einen zarten Strauß Gänseblümchen besuchen, um mit Ihr einen schönen Tag im Spielpark zu verbringen.
    Am Abend darf unsere Lila Kuh natürlich mit Abendessen (das Bild am Tisch hat klein Emil am besten gefallen) um anschließen vom Papa eine GUTENACHTGESCHICHTE inklusiver Betthüpferle im großen Kuschelbett zu hören!
    🙂

    Beste Grüße

  5. Lila Lovestory
    Die lila Kuh würde bei uns sowohl das Land- als auch das Stadtleben genießen können.
    Außerdem würde sie nicht jeden Tag zum grinsen bringen, wenn sie mich mit ihren Augen anschaut.

  6. Lila Lovestory
    Die lila Kuh würde bei uns sowohl das Land- als auch das Stadtleben genießen können.
    Außerdem würde sie nicht jeden Tag zum grinsen bringen, wenn sie mich mit ihren Augen anschaut.

  7. Zarte Versuchung
    Das habt ihr wieder schön gemacht. Freunde von uns haben das Plüschtier „Klopfer“ immer mit dabei. Der wird dann im Urlaub immer mit fotografiert. Da muss man schmunzeln. Ist das lustig oder dämlich? ! Egal 😉 Wir würden die lila Plüschkuh gerne mit aufs Bild nehmen.
    Mein Alltag wird noch zarter, wenn wir mal mit der Urlaubsplanung beginnen würden. Und dazu gibt es eine Tafel Milka.
    Grüße

  8. Zarte Versuchung
    Das habt ihr wieder schön gemacht. Freunde von uns haben das Plüschtier „Klopfer“ immer mit dabei. Der wird dann im Urlaub immer mit fotografiert. Da muss man schmunzeln. Ist das lustig oder dämlich? ! Egal 😉 Wir würden die lila Plüschkuh gerne mit aufs Bild nehmen.
    Mein Alltag wird noch zarter, wenn wir mal mit der Urlaubsplanung beginnen würden. Und dazu gibt es eine Tafel Milka.
    Grüße

  9. Die Milka Kuh
    Die Milka Kuh macht muh und guckt immerzu…muh. Ach du Schreck, was schreib ich hier. Bin ganz fasziniert von diesem Tier. Muss ständig das Foto ansehen. Wie sie da am Tisch sitzt. Einfach cool. Mein Alltag könnte zarter werden, wenn ich mal pünktlich Feierabend machen könnte.

  10. Die Milka Kuh
    Die Milka Kuh macht muh und guckt immerzu…muh. Ach du Schreck, was schreib ich hier. Bin ganz fasziniert von diesem Tier. Muss ständig das Foto ansehen. Wie sie da am Tisch sitzt. Einfach cool. Mein Alltag könnte zarter werden, wenn ich mal pünktlich Feierabend machen könnte.

  11. Lila
    Lila ist die absolute Lieblingsfarbe meiner Tochter. Von der Haarspange bis zur Brotdose dominiert in Ihrem Alltag diese Farbe. Ich würde sehr gerne Ihre großen Augen sehen, wenn eine Lila-Kuh hier einziehen kann. Unser Alltag wird zarter, wenn Oma spontan mit einem großen Topf Eintopf vor der Tür steht, während hier alle flach liegen. Also definitiv durch unsere tolle Familie!

  12. Lila
    Lila ist die absolute Lieblingsfarbe meiner Tochter. Von der Haarspange bis zur Brotdose dominiert in Ihrem Alltag diese Farbe. Ich würde sehr gerne Ihre großen Augen sehen, wenn eine Lila-Kuh hier einziehen kann. Unser Alltag wird zarter, wenn Oma spontan mit einem großen Topf Eintopf vor der Tür steht, während hier alle flach liegen. Also definitiv durch unsere tolle Familie!

  13. Mein Alltag wäre zarter wenn
    … meine Zwillingbabys endlich die Erkältung loswerden, die sie natürlich nacheinander bekommen haben. Dann müsste ich nachts nicht mehr gefühlte tausendmal aufstehen, Nasen säubern, Kind in den Schlaf schuckeln, trösten.
    Dann wäre der Alltag leichter wenn man nachts zumindest etwas Schlaf bekommt.

  14. Mein Alltag wäre zarter wenn
    … meine Zwillingbabys endlich die Erkältung loswerden, die sie natürlich nacheinander bekommen haben. Dann müsste ich nachts nicht mehr gefühlte tausendmal aufstehen, Nasen säubern, Kind in den Schlaf schuckeln, trösten.
    Dann wäre der Alltag leichter wenn man nachts zumindest etwas Schlaf bekommt.

  15. Muuuuhh
    Muuuaaaahhhaaaaa. 🙂 Super Idee. Wie haben denn bloß die Leute geguckt, wenn ihr in der Bahn mit einer Milka Kuh kuschelt? ! Haha herrlich. Will auch eine Kuh. Mein Alltag würde zarter werden, wenn die Plüschkuh bei mir wäre. Aber ne Tafel Milka Schokolade gehört doch eigentlich schon dazu oder? 😉

  16. Muuuuhh
    Muuuaaaahhhaaaaa. 🙂 Super Idee. Wie haben denn bloß die Leute geguckt, wenn ihr in der Bahn mit einer Milka Kuh kuschelt? ! Haha herrlich. Will auch eine Kuh. Mein Alltag würde zarter werden, wenn die Plüschkuh bei mir wäre. Aber ne Tafel Milka Schokolade gehört doch eigentlich schon dazu oder? 😉

  17. Die zarteste Versuchung
    Ihr seid der Knaller. Die Milka Kuh habt ihr super in Szene gesetzt. Eure lila Foto(Love)story hat mir heute den Tag versüßt. Die Kuh darf gerne bei uns einziehen. Die Kinder streiten nämlich immer um unsere sehr alte und abgegrabbelte Milka Kuh, die noch aus unserer Kindheit stammt. Wir sind begeistert und gehen jetzt Milka Schokolade kaufen, damit unser Tag noch zarter wird 😉

  18. Die zarteste Versuchung
    Ihr seid der Knaller. Die Milka Kuh habt ihr super in Szene gesetzt. Eure lila Foto(Love)story hat mir heute den Tag versüßt. Die Kuh darf gerne bei uns einziehen. Die Kinder streiten nämlich immer um unsere sehr alte und abgegrabbelte Milka Kuh, die noch aus unserer Kindheit stammt. Wir sind begeistert und gehen jetzt Milka Schokolade kaufen, damit unser Tag noch zarter wird 😉

  19. Zarter Alltag!
    Da hat ja eure Lila Kuh ne Menge erlebt 🙂 Eigentlich sind es ja die Kleinen Dinge die einen den Alltag Zarter machen.Ich muss unbedingt mal wieder mit meinen Kindern UNO spielen und ne Pizza machen,da haben wir immer viel Spaß!Und was ich mir schon Ewig vornehme:Mal tolle Bilder,die auf dem Laptop verstauben,entwickeln zu Lassen und Fotos von uns Allen im Haus aufhängen 🙂 Vielleicht haben wir ja Glück und können noch tolle Fotos mit der Lila Kuh machen!Wir Trauen uns Zart zu sein und geben ihr ein Kuscheliges zu Hause!

  20. Zarter Alltag!
    Da hat ja eure Lila Kuh ne Menge erlebt 🙂 Eigentlich sind es ja die Kleinen Dinge die einen den Alltag Zarter machen.Ich muss unbedingt mal wieder mit meinen Kindern UNO spielen und ne Pizza machen,da haben wir immer viel Spaß!Und was ich mir schon Ewig vornehme:Mal tolle Bilder,die auf dem Laptop verstauben,entwickeln zu Lassen und Fotos von uns Allen im Haus aufhängen 🙂 Vielleicht haben wir ja Glück und können noch tolle Fotos mit der Lila Kuh machen!Wir Trauen uns Zart zu sein und geben ihr ein Kuscheliges zu Hause!

  21. Unser Tag würde zarter werden
    Unser Tag würde zarter werden wenn die beiden Mädels dieses tollen Wegbegleiter gewinnen würden. Ganz bestimmt würde die Lila Kuh auch bei uns an ganz viele Orte mitgenommen werden. Da bin ich mir sicher. Und für mich? Die tägliche Ration Milka Schoki 🙂 Nervennahrung! LG vom Bodensee

  22. Unser Tag würde zarter werden
    Unser Tag würde zarter werden wenn die beiden Mädels dieses tollen Wegbegleiter gewinnen würden. Ganz bestimmt würde die Lila Kuh auch bei uns an ganz viele Orte mitgenommen werden. Da bin ich mir sicher. Und für mich? Die tägliche Ration Milka Schoki 🙂 Nervennahrung! LG vom Bodensee

  23. Weniger….
    ….. Stress würde unseren gesamten Alltag zarter machen. Oft steigere ich mich auch in den Stress rein, weil ich eher wie der Esel aus Winnie Puuh bin (-;

    Wenn ich daran arbeite wird der Alltag bestimmt zarter. Oder mithilfe von Schokolade, Schokolade geht immer und hilft gegen Stress….

    Mehr Schokolade für alle! (-;
    Lg

  24. Weniger….
    ….. Stress würde unseren gesamten Alltag zarter machen. Oft steigere ich mich auch in den Stress rein, weil ich eher wie der Esel aus Winnie Puuh bin (-;

    Wenn ich daran arbeite wird der Alltag bestimmt zarter. Oder mithilfe von Schokolade, Schokolade geht immer und hilft gegen Stress….

    Mehr Schokolade für alle! (-;
    Lg

  25. Einen zarteren Alltag hätte ich bestimmt, wenn…
    so eine süße lila Plüschkuh meine Kinder morgens fröhlich wecken würde, sie in den Kindergarten begleitet und sie abends ganz schnell einschlafen lässt. Dann bleibt mir mehr Zeit für eine „lila Pause“ mit meinem Mann. Und die Kinder kriegen auch ein Stück Schoki ab.

  26. Einen zarteren Alltag hätte ich bestimmt, wenn…
    so eine süße lila Plüschkuh meine Kinder morgens fröhlich wecken würde, sie in den Kindergarten begleitet und sie abends ganz schnell einschlafen lässt. Dann bleibt mir mehr Zeit für eine „lila Pause“ mit meinem Mann. Und die Kinder kriegen auch ein Stück Schoki ab.

  27. Mein Alltag wäre um vieles Zarter, wenn ….
    … wir vielleicht alle mal wieder gleichzeitig gesund wären. Im Moment sind von unseren 4 Familienmitgliedern nämlich 50% krank – ein Fortschritt von 100% in der letzten Woche 🙂 Vielleicht kann die lila Kuh ja unsere Mengen an verbrauchten Taschentüchern von allen möglichen (und unmöglichen) Orten zum Mülleimer transportieren? Und schauen, dass sich keins in irgendwelchen Hosentaschen, Pulloverärmeln oder sonst wo versteckt (die dann natürlich die schwarze und nie die weiße Wäsche versauen). Mein Herzensjunge und Lieblingsmädchen würden sich bestimmt riesig über einen neuen Mitbewohner freuen´. Und da die Kuh ja schon schlittenerprobt ist, kann sie dem Lieblingsmädchen vielleicht die Angst vor dem weißen Zeug nehmen 😉
    Liebe Grüße aus der Hauptstadt (und übrigens gehöre ich nicht zu den Hauptstädtern, die den Ku’damm vernachlässigt haben – er war und ist immer einer meiner Lieblingsorte in der schönsten Stadt der Welt!:-) )

  28. Mein Alltag wäre um vieles Zarter, wenn ….
    … wir vielleicht alle mal wieder gleichzeitig gesund wären. Im Moment sind von unseren 4 Familienmitgliedern nämlich 50% krank – ein Fortschritt von 100% in der letzten Woche 🙂 Vielleicht kann die lila Kuh ja unsere Mengen an verbrauchten Taschentüchern von allen möglichen (und unmöglichen) Orten zum Mülleimer transportieren? Und schauen, dass sich keins in irgendwelchen Hosentaschen, Pulloverärmeln oder sonst wo versteckt (die dann natürlich die schwarze und nie die weiße Wäsche versauen). Mein Herzensjunge und Lieblingsmädchen würden sich bestimmt riesig über einen neuen Mitbewohner freuen´. Und da die Kuh ja schon schlittenerprobt ist, kann sie dem Lieblingsmädchen vielleicht die Angst vor dem weißen Zeug nehmen 😉
    Liebe Grüße aus der Hauptstadt (und übrigens gehöre ich nicht zu den Hauptstädtern, die den Ku’damm vernachlässigt haben – er war und ist immer einer meiner Lieblingsorte in der schönsten Stadt der Welt!:-) )

  29. Den Alltag zarter werden lassen…
    Ach da fällt mir ja richtig viel ein, wie man den Alltag zarter werden lassen kann. Die nfreie Zeit für die Familie und Kinder da sein und nicht immer perfekt sein wollen als Mutter, Hausfrau und Arbeitstier. Auch mal etwas stehen oder liegen lassen, das fällt mir sehr schwer, bevor nicht meine To-Do-Liste erledigt ist, kann ich nicht wirklich abschalten. Also das heisst, sich nicht selber immer so unter Druck setzen. Viel Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Und jeden Tag dankbar sein, für das was wir haben… und nicht dem hinter her trauern, was wir nicht haben… Man kann den Alltag durch so viele Kleinigkeiten zarter machen, es fällt einem nur eben sehr schwer, von alten Gewonheiten sich zu trennen oder mal los zu lassen.

  30. Den Alltag zarter werden lassen…
    Ach da fällt mir ja richtig viel ein, wie man den Alltag zarter werden lassen kann. Die nfreie Zeit für die Familie und Kinder da sein und nicht immer perfekt sein wollen als Mutter, Hausfrau und Arbeitstier. Auch mal etwas stehen oder liegen lassen, das fällt mir sehr schwer, bevor nicht meine To-Do-Liste erledigt ist, kann ich nicht wirklich abschalten. Also das heisst, sich nicht selber immer so unter Druck setzen. Viel Zeit mit der Familie und Freunden verbringen. Und jeden Tag dankbar sein, für das was wir haben… und nicht dem hinter her trauern, was wir nicht haben… Man kann den Alltag durch so viele Kleinigkeiten zarter machen, es fällt einem nur eben sehr schwer, von alten Gewonheiten sich zu trennen oder mal los zu lassen.

  31. Zarte Momente
    Hallo ihr Lieben,
    Die Kuh ist einfach klasse! Wir wohnen auf dem Land und hier würde es der Kuh bestimmt super gefallen. Wenn meine kleine Tochter sie in den Arm nehmen kann werden beide viele zarte Momente erleben.
    Wir würden uns riesig über die Kuh freuen und ihr das Landleben liebevoll zeigen!
    Liebe Grüße!

  32. Zarte Momente
    Hallo ihr Lieben,
    Die Kuh ist einfach klasse! Wir wohnen auf dem Land und hier würde es der Kuh bestimmt super gefallen. Wenn meine kleine Tochter sie in den Arm nehmen kann werden beide viele zarte Momente erleben.
    Wir würden uns riesig über die Kuh freuen und ihr das Landleben liebevoll zeigen!
    Liebe Grüße!

  33. Das sind ja tolle Fotos
    Das sind ja tolle Fotos geworden, prima Idee und toll umgesetzt! Die Plüschkuh finde ich echt süß, und sie sieht so schön groß aus.
    Wie mein Alltag zarter werden könnte? Mit der Kuh garantiert… 😉 ansonsten ist es eine tolle Idee, sich den Alltag mit kleinen Highlights zu versüßen, z.B. mal einen besonderen Kuchen vom Bäcker, nicht immer der 08/15-Aufschnitt aus dem Supermarkt oder natürlich ein gutes Stück (oder gleich die ganze Tafel…) Schokolade..

  34. Das sind ja tolle Fotos
    Das sind ja tolle Fotos geworden, prima Idee und toll umgesetzt! Die Plüschkuh finde ich echt süß, und sie sieht so schön groß aus.
    Wie mein Alltag zarter werden könnte? Mit der Kuh garantiert… 😉 ansonsten ist es eine tolle Idee, sich den Alltag mit kleinen Highlights zu versüßen, z.B. mal einen besonderen Kuchen vom Bäcker, nicht immer der 08/15-Aufschnitt aus dem Supermarkt oder natürlich ein gutes Stück (oder gleich die ganze Tafel…) Schokolade..

  35. Hi Hi…
    Guten Morgen und liebe Grüße aus den Niederlanden!!!So fängt der Tag toll an…die Fotos sind Klasse…da muss ich Kichern.Cool!
    Also unser Alltag könnte zarter werden wenn wir 4 öfters zusammen Frei hätten…wie jetzt gerade im Urlaub.Das ist sooo dchön und wir genießen die Zeit!Natürlich zeig auch ich dann mal wieder meine zarte Seite und kuschel und knutsche ganz viel mit meinem Schatz.Und die Kinder freuen sich über gaaaanz entspannte Eltern.Liebe Grüße von uns und wir würden uns sehr über die knuffige Kuh Freuen 🙂

  36. Hi Hi…
    Guten Morgen und liebe Grüße aus den Niederlanden!!!So fängt der Tag toll an…die Fotos sind Klasse…da muss ich Kichern.Cool!
    Also unser Alltag könnte zarter werden wenn wir 4 öfters zusammen Frei hätten…wie jetzt gerade im Urlaub.Das ist sooo dchön und wir genießen die Zeit!Natürlich zeig auch ich dann mal wieder meine zarte Seite und kuschel und knutsche ganz viel mit meinem Schatz.Und die Kinder freuen sich über gaaaanz entspannte Eltern.Liebe Grüße von uns und wir würden uns sehr über die knuffige Kuh Freuen 🙂