Du willst Frauen bei der Geburt unterstützen? Lass dich zur Doula ausbilden!

Cover 1

Ihr Lieben, glücklicherweise tut sich jede Menge in der Geburtshilfe. Die Zeiten, in denen die Frauen auf dem Rücken liegend gebären müssen und allen Anweisungen von außen nachkommen müssen, sind zum Glück vorbei. Selbstbestimmung wird immer wichtiger, eine gute Atmosphäre und Intimität im Kreißsaal ebenfalls. Steffi und Magda vom Mamakompass setzen sich genau dafür ein – sie wollen Frauen in der Schwangerschaft und Geburt stärken und unterstützen – und weil sie natürlich nicht alle Frauen unterstützen können, bilden sie auch andere Frauen zu Doulas und Hypobirthing Kursleiterinnen aus. Was hinter diesen Begriffen steckt und wie die Ausbildung aussieht, verraten sie im Interview:

Liebe Steffi, liebe Magda, ihr seid die Köpfe hinter Mamakompass. Erzählt mal die wichtigsten Punkte über euch.

Hallo ihr Lieben, wir sind Steffi und Magda und kommen beide aus Würzburg. Steffi ist 1991 geboren, Mama von 2 Kindern, liebt Reisen im Van und Frauen zu empowern. Magda ist 1987 geboren, Mama von 5 Kindern, Pädagogin aus Begeisterung und Geburtsnerd.

Seit wann gibt es Mamakompass und wie seid ihr auf die Idee dazu gekommen?

Steffi gibt seit 2018 Geburtsvorbereitungskurse – so ist auch Mamakompass entstanden. Magda arbeitet seit 10 Jahren als Elternberaterin und Doula in Würzburg.  2019 haben wir gemeinsamen einen bindungsorientieren Babykurs zu den Themen Weinen, Schlafen, Stillen, (Stoffwindel-)Wickeln, Tragen, Beikost entwickelt.

Durch unseren Social Media Auftritt erreichen wir mittlerweile deutschsprachige Familien auf der ganzen Welt, deshalb arbeiten wir auch viel online und halten Kurse und Ausbildungen online über Zoom. Die Anfragen nach Ausbildungen sind rasant gestiegen, so dass wir seit 2020 ausbilden und gemeinsam die Mamakompass Akademie leiten.

Ihr bildet andere Frauen zu Doulas und Hypnobirthing-Kursleiterinnen aus. Viele Frauen wissen gar nicht, was sich hinter diesen Begriffen versteckt. Könnt ihr Doula und Hypnobirthing kurz beschreiben?

Doula = Hüterin des Geburtsraums. Eine Doula weiß, was es für eine selbstbestimmte, bestärkende Geburt braucht. Sie sorgt für gute Atmosphäre im Geburtsraum und dass die Gebärende alles bekommt, was sie für ihre Geburt braucht. Mit ganz praktischer Unterstützung und emotionalem Halt, Massagen und Entspannungstechniken oder Informationen, kann eine Doula ganz ohne medizinische Aufgaben oder Schichtwechsel für ihre Familien da sein.

Im Mamakompass Hypnobirthing haben wir die bewährte Methode Mentaltraining/Hypnose auf die aktuellen Bedürfnisse der werdenden Eltern modifiziert. Wir vermitteln Wissen und Techniken, um Gebärende/Paare auf ihrem Weg zu angstfreien, selbstbestimmten und empowernden Geburten zu begleiten. Mit unserem mehrstufigen Konzept können unsere TeilnehmerInnen sich mental ausrichten, tiefe Entspannungszustände üben und verankern hilfreiche Informationen im Körpergedächtnis.

Foto 1

Es ist euer Anliegen, Frauen selbstbestimmte und schöne Geburten zu ermöglichen. Was meint ihr, was braucht es, um genau so eine Geburt zu erleben?

Wissen ist Macht! Zu wissen wie die Muskeln unter der Geburt arbeiten und die Hormone den gesamten Geburtsverlauf steuern, macht klar, Geburt ist nichts wovor wie Angst haben brauchen, sondern was verstanden werden muss. Eine positive Atmosphäre, vertrauensvolle Begleitung, unterstützende Entspannungs- und Atemtechniken, helfen dabei mit den Herausforderungen der Geburt gut umgehen zu können und die Geburt des Babys als selbstbestimmt und bestärkend zu erleben.

Wie kann ich mich bei euch ausbilden lassen?

Unsere Geburtsvorbereitungskurse für Eltern halten wir offline in Würzburg und alle drei Monate auch online über Zoom. Die Ausbildungen zur KursleiterInnen und Doulas finden online statt.

Voraussetzungen für unsere Ausbildungen sind Begeisterung für das Thema Geburt, Frauenrechte und Lust mit uns daran zu arbeiten, dass Frauen Geburt wieder viel häufiger kraftvoll und bestärkend erleben. Alles andere kann man lernen und dafür sind wir ja da.  Spezialisierte Fachkräfte/Autorinnen übernehmen Einheiten in der Ausbildung, sodass unsere TeilnehmerInnen innerhalb kurzer Zeit von einem breiten Erfahrungsschatz profitieren. Die nächste Doula-Ausbildung beginnt am 02. Juni 2022 mit 8 Fachvorträgen jeden Donnerstag Abend und einem Intensivwochenende im November 2022 (Kosten: 2.450 €). Die nächste Mamakompass Hypnobirthing Kursleiter Ausbildung findet vom 14. – 16. Oktober 2022 statt (Kosten: 1.850 €).

Flyer Hypnobirthing Ausbildung

Welche Geburt, die ihr begleitet habt, ist euch besonders im Gedächtnis geblieben?

Da fällt mir sofort die kürzeste Geburtsvorbereitung ein, die ich je hatte (Magda): Beim ersten Gespräch meinte der Vater noch „Ich habe wirklich gar keine Ahnung, was ich bei der Geburt machen muss.“ Der Papa war Fitnesstrainer. Also habe ich gesagt: „Doch, das weißt du ganz genau. Geburt ist Muskelarbeit. Du begleitest jeden Tag Menschen dabei, an ihre Leistungsgrenze zu gehen!“

Damit war für ihn alles klar und wenige Wochen später, war der Papa der beste Geburtsbegleiter, den man sich vorstellen kann und seine Frau hat in einer Traumgeburt das Baby in seine Hände geboren. 

Wenn ich mit der Ausbildung fertig bin, wie kann ich dann selbst tätig werden?

Mit unserem fertigen Kurskonzept mit allen Begleitmaterialien kannst du sofort beginnen in Kursen und Einzelgeburtsvorbereitungen Eltern stark zu machen für ihre Geburt oder in die Arbeit als Doula starten. Wir wollen nachhaltiges Wissen vermitteln und begleiten unsere TeilnehmerInnen nicht nur für die Zeit der Ausbildung, sondern auch bei den ersten Schritten in der Arbeit mit den Familien.

779fb2aeb01f4167b499eadfe84b8eab
Flyer Doula1

Du magst vielleicht auch


Mehr zum Thema





Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.